In Sound Mind - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149313
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

In Sound Mind - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.08.2020 15:17

In den letzten Jahren ist der Begriff "Indie-Horror" leider häufig zu einem Synonym für Ideenlosigkeit und erschreckende Produktionsqualität verkommen - man denke nur an solch schaurige Werke wie Don't Knock Twice oder TheNightFall. Fällt In Sound Mind ebenfalls in diese Gähn-Kategorie? Oder weckt der Psycho-Trip nach dem Anspielen der Preview-/Demo-Version doch Hoffnungen auf ein hochwertiges Gän...

Hier geht es zum gesamten Bericht: In Sound Mind - Vorschau

Benutzeravatar
Solidussnake
Beiträge: 521
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: In Sound Mind - Vorschau

Beitrag von Solidussnake » 10.08.2020 15:33

First Person Horror gehört für mich mittlerweile nur noch mit VR Support in den Warenkorb. Einmal VR Horror und es gibt leider kein zurück mehr. Und da reicht von mir aus auch schon profaner Controllersupport und nur die Aktivierung von VR in der jeweiligen Engine. Keine Ahnung wieso so viele Entwickler drauf verzichten. Ich schaue in Richtung Blair Witch, was ohnehin ödes Gameplay hat, aber in VR wäre es zumindest gruselig oder auch Outlast.
------------------------------------------------------

PC : Core I7 8700K @4,7 Ghz (All-Cores), 16 GB DDR4 3200, ASUS RTX 2080 Dual-OC

VR : PS VR

Display/TV und Sound: 34 Zoll LG Ultrawidescreen Monitor, LG 55B7D OLED Fernseher 5.1 Sound

Konsolen: PS4 Pro, PS4 Slim, PS3, PS Vita, PS VR, Nintendo Switch, 3DS XL

Benutzeravatar
Wolfen
Beiträge: 177
Registriert: 26.11.2018 14:08
Persönliche Nachricht:

Re: In Sound Mind - Vorschau

Beitrag von Wolfen » 10.08.2020 16:10

Solidussnake hat geschrieben:
10.08.2020 15:33
First Person Horror gehört für mich mittlerweile nur noch mit VR Support in den Warenkorb. Einmal VR Horror und es gibt leider kein zurück mehr.
Kann ich so unterschreiben.
Kann mich noch erinnern, als ich das erste Mal das Spiel "Affected" (nicht "The Manor", sondern diese ältere Version mit den 3 Schauplätzen) mit dem Oculus Rift Prototype ausprobiert hatte, und es war wirklich ein Erlebnis. Fast so, wie ich kleiner Knirps "Aliens" das erste Mal gesehen hatte.
Muss zugeben, habe leider "Blair Witch" ohne VR durchgespielt, es hatte definitiv seine Momente, allerdings ist schon klar, mit VR topt das noch mal alles. Aber hat die UE4 nicht VR sogar mit eingebaut?
Zuletzt geändert von Wolfen am 10.08.2020 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten