Cyberpunk 2077 - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1229
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Vin Dos » 27.06.2020 08:33

Hab das eigentlich nur verlinkt, weil es eines der aktuelleren Videos auf Youtube ist.

Skuz
Beiträge: 211
Registriert: 08.12.2011 01:57
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Skuz » 27.06.2020 10:33

Ich habe mir gerade die Video-Vorschau angesehen.
Das ändert zwar nichts an meiner Vorfreude, aber die Popups beim Autofahren sind mir sehr negativ aufgefallen. Teilweise spawnen da, neben dem Rollrasen, auch Fässer oder Straßenschilder 5 Meter vor dem Auto.
Auf welchem System wurde angespielt?

Benutzeravatar
Shake_(s)_beer
Beiträge: 376
Registriert: 07.07.2009 20:19
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Shake_(s)_beer » 27.06.2020 11:16

Hab mir Text und Video mal angeschaut und freue mich nach wie vor darauf.
Ich frage mich aber auch, ob das Spiel den immens hohen Erwartungen gerecht werden kann. Wie die Vorschau ja schon zeigt, kann man bei dem Titel sicherlich auch Schwächen ausmachen. Bin auf jeden Fall gespannt, was dann Ende des Jahres dabei rauskommt.

Womit ich mich aber immer noch überhaupt nicht anfreunden kann, ist die Tatsache, dass CDPR das Spiel aus der First-Person-Perspektive konzipiert hat. Bei FPS-Games ist das ja normal und steckt ohnehin sogar in der Genre-Bezeichnung, aber bei Action-Adventures oder (Action-)Rollenspielen will ich irgendwie einfach meine Third-Person-Perspektive. Keine Ahnung wieso, ist aber einfach so :D
Gehe aber mal davon aus, dass ich mich damit arrangieren können werde, wenn's dann mal draußen ist und wirklich gut geworden ist.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1229
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Vin Dos » 27.06.2020 18:38

Ich hab mir Mal das Video der Gamestar komplett angeschaut, das 4p Vorschau- Video kannte ich schon. Dort wird auch von Bullet-Sponges wie in Destiny gesprochen und man sieht es auch in 1-2 Szenen. Hm, das ist wirklich nichts so richtig für mich.

wertungsfanatiker
Beiträge: 289
Registriert: 28.11.2007 19:39
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von wertungsfanatiker » 28.06.2020 13:19

Ryan2k6 hat geschrieben:
26.06.2020 08:57
Ryo Hazuki hat geschrieben:
26.06.2020 08:17
Das die KI nicht auf Diebstahl reagiert ist schon ärgerlich. Das konnte sogar schon Gothic damals. Aber gut, im Witcher hat es in der Summe dann auch nicht mehr so gestört.
Ich finde solche Aussagen wie "Das konnte sogar schon XY damals" immer schwierig.

Ein Gothic war nicht annähernd so groß und komplex wie ein W3 oder CP2077. Es ist etwas völlig anderes dort (glaubhaften!) Diebstahl einzubauen als in den Neueren großen Welten.

Klar ist es schade, wenn es nicht drin ist, aber damit zu argumentieren ältere viel kleinere Spiele hätten das, finde ich nicht hilfreich.
Solche Aussagen haben ihre Berechtigung. Es ist immer wieder bezeichnend, wie viele RPGs neuerer Art dann doch weniger bieten als uralte RPGs - obwohl es wichtig wäre, dass die alten Eigenschaften/Features Standard sind. Bei den Hexerspielen war es zwar auch schon ein Mangel, dass es keinen Diebstahl gab, aber das fehlte schon in Teil 1 und es wäre vielleicht sogar unlogisch gewesen, das später noch in die Welt einzufügen.
Doch jetzt ist das unglaubhaft - und passt auch nicht zur Umsetzung des P&P - Systems. Was hilft es, wenn 400 Mitarbeiter das nicht hinbekommen, was 30 vor 18,19 Jahren schafften ? Da hilft es dann auch nicht mehr zu sagen, aber die Welt ist größer, die Grafik viel besser etc. . Das sind alles keine Dinge, die essentiell sind/sein sollten. Wie groß die Welt ist, wie toll die Grafik ist, das macht kein RPG aus.

Dennoch bin ich noch einigermaßen zuversichtlich. Die Umsetzung des P&P - Systems auf den Computer scheint mit einigen Ausnahmen (also Diebstahl) doch zu gelingen. Dass es möglich ist, ohne einen Schuss durch das Spiel zu kommen, bieten nach wie vor nur sehr wenige RPG und ist eine Stärke. Und ja, die Grafik schaut sehr gut aus. Die K.I. - na ja bei welchem RPG ist sie eigentlich nicht zu kritisieren ? Deus Ex war 2000 mal führend, das war DAMALS schon beeindruckend. Die Quests scheinen mindestens so abwechslungsreich zu sein wie in den früheren Spielen.
Bild
Bild
Bild

wertungsfanatiker
Beiträge: 289
Registriert: 28.11.2007 19:39
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von wertungsfanatiker » 28.06.2020 13:31

casanoffi hat geschrieben:
26.06.2020 13:18
mafuba hat geschrieben:
26.06.2020 13:01
Ich glaub hier kommt die nächste große Forendiskussion auf uns zu wenn CP 2077 zwar eine sehr gute Wertung bekommt aber hinter TLOU2 und Death Stranding bleibt (Prozenttechnisch).

Dann wird hier auf jeden Fall was los sein, vor allem von Seiten der PC Only Spieler.

Ich mag mich vielleicht irren - wir werden sehen
Davon kann man so ziemlich sicher ausgehen, völlig egal, wie der 12-seitige Test von Jörg aussehen wird :D
Glaube allerdings nicht, dass die PC-only-Fraktion sich hier bemerkenswert hervorheben wird.
Ich glaube eher, dass die RDR2-Kämpfer an die Front kommen, um "ihr" Meisterwerk zu verteidigen.

CP2077 muss in Sachen Gameplay nur zu viele Parallelen zum Witcher haben, dann wird es genug Gekreische geben, dass es letztendlich nur ein Story-Blender ist.
Und wehe, es kommt dann noch nahe an (oder gar in) Platin-Regionen, dann brennt aber der Baum ^^


Ich bin wirklich kein großer Fan der Witcher-Spiele, weil das Kampfsystem so gar nicht nach meinem Geschmack ist und mir die (unblaublich hübsch gestaltete) Welt zu wenig Interaktionen erlaubte.
Aber ein Meisterwerk, wenn ich mir die positiven Elemente vor Augen führe, ist es trotzdem.

Und ich hoffe, dass das CP2077 auf seine Art ebenfalls wird.
RDR 2, TLOU 2 und Death Stranding sind alles drei keine RPGs, sondern Action-Adventures oder Actionspiele, daher fällt der Vergleich schonmal schwer. Zudem sind es alles drei Spiele, die auf Konsolen entwickelt wurden und bestenfalls, wenn überhaupt eine mehr mittelmäßige als gute PC - Umsetzung bekommen haben. Da trifft es sich natürlich gut, dass in der Wertung nicht mehr unterschieden wird . Auf den Konsolen fallen hohe Wertungen anscheinend leichter, liegt wohl auch an der weniger komplizierten Entwicklung (eine Basis, nicht zig wie bei PCs). Es ist aber auch zu beobachten, dass die Wertungsinflation dort besonders stark zuschlägt, in völlig absurden Regionen (95+x)
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Raksoris
Beiträge: 8492
Registriert: 04.02.2010 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Raksoris » 28.06.2020 14:59

Ich habe im Web eine ganze Liste von einem Fan gesehen der sich 33 Videos auf Youtube angesehen hat mit den "wichtigsten " Infos.
Höhepunkte darunter: Optionen zur Modellierung des Penises, Ciri Cameo ist doch im Spiel, und Schießen fühlt sich an wie Borderlands/Destiny
Bild

Benutzeravatar
Rooster
Beiträge: 2273
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Rooster » 28.06.2020 17:41

Also ich freue mich schon sehr auf Cyberpunk, muss aber meine Erwartungen definitiv im Zaum halten. Gerade die Action-Adventure wie GOW, RDR2 oder gerade TLOU2 haben so hohe Standards gesetzt, dass ein Spiel wie Cyberpunk, welches sich als RPG in viele Richtungen streckt, nur sehr schwer mithalten kann. Ausserdem hat für mich persönlich CD Project Red noch keinen Platin Titel abgeliefert. Kampfsystem und fehlende Interaktivität waren für mich immer Dealbreaker. Trotzdem hat das Ding potential. Im schlimmsten Fall wird es ein Deus Ex 3 mit größerer Open World drum rum :Blauesauge: Bin ich auch happy mit...

listrahtes
Beiträge: 313
Registriert: 03.03.2005 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von listrahtes » 28.06.2020 18:27

Ich bemerke es gerade bei Baldurs Gate1 wie angenehm so kleine Dinge wie Diebstahl, Tag / Nacht Wechsel..etc eine Rollenspielathmosphäre unterbauen.

Hat damals schon recht gut funktioniert. Hätte nie gedacht das es in neueren RPGs eher weniger glaubwürdig wird. Nicht einmal D:OS2 hat einen Tag / Nachtwechsel was ich noch wichtiger als glaubwürdigen Diebstahl finde.

Wenn es blöde läuft wird selbst der direkte "Nachfolger" von Baldurs Gate 2 in diesen Bereichen schwächer sein.
Muss man sich einmal vorstellen nach 20 Jahren technischer Weiterentwicklung.

Aber gut BG3 ist auch D:OS3 und nicht Baldurs Gate
Zuletzt geändert von listrahtes am 28.06.2020 18:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2483
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Spiritflare82 » 28.06.2020 20:10

Raksoris hat geschrieben:
28.06.2020 14:59
Ich habe im Web eine ganze Liste von einem Fan gesehen der sich 33 Videos auf Youtube angesehen hat mit den "wichtigsten " Infos.
Höhepunkte darunter: Optionen zur Modellierung des Penises, Ciri Cameo ist doch im Spiel, und Schießen fühlt sich an wie Borderlands/Destiny
Zwischen Borderlands und Destiny liegen Welten...wenn Destiny eins gut kann ists Gunplay, Borderlands ist ein laues Lüftchen dagegen. Ich glaube die meinten damit eher Gegner mit HP Balken wo man sonstwielange draufhalten muss bis sie sterben.
Zuletzt geändert von Spiritflare82 am 28.06.2020 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Smer-Gol
Beiträge: 548
Registriert: 09.09.2007 03:51
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Smer-Gol » 29.06.2020 08:05

Mich stört vor allem die Hochglanzstadt und ihre Hochglanzbewohner. Aber das wäre jetzt kein Grund das Spiel nicht zu spielen. Solange es einen mitnimmt ist doch alles gut.

Richtige Probleme habe ich mit der Technik. Ich würde es gerne auf der Konsole spielen, aber die aktuelle Generation ist mit Openworld-Spielen (mit guter Grafik) einfach überfordert. Wenn ich mir Division 2 oder Operation Breakpoint anschaue sehe ich ja was möglich ist. Entweder Gruseltexturen die spät aufploppen oder wie in Breakpoint tolle Grafik mit 100m Sichtweite.

Noch habe ich mich nicht entschieden ob ich zu Release zuschlage oder wirklich auf den next-gen Patch warte, dendiere aber zu zweitem. Habe eigentlich keine Lust mich durch das Spiel zu stottern nur um ein Jahr später zu erfahren das Cyberpunk jetzt auch so aussieht wie es eigentlich sollte.

Aber inhaltlich werde ich wohl schon klarkommen, gerade was die Glaubwürdigkeit der Charaktere angeht traue ich ihnen viel zu.
Freue mich schon....auf nächstes Jahr ;)
Zuletzt geändert von Smer-Gol am 29.06.2020 08:13, insgesamt 2-mal geändert.

van`
Beiträge: 38
Registriert: 29.06.2010 07:32
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von van` » 02.07.2020 08:44

Ob das Game ein Knaller wird oder nicht wird sich zeigen. Ich hoffe inständig dass das Game eine Basis für eine gute Modding Community wird. Wenn man sieht was aus Bethesda Titeln so rausgeholt wurde, stimmt das schon positiv.
Zuletzt geändert von van` am 02.07.2020 08:48, insgesamt 1-mal geändert.
"Der Klügere gibt nach." Diese Einstellung begründet die Herrschaft der Dummheit.

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 1021
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von GenerationX » 05.07.2020 08:23

Wenn ich daran denke dass fast jedes RPG entweder ein Fantasy-Mix, Dungeon-Exzess oder Anime-Overload ist, dann freue ich mich einfach endlich mal ein Setting zu bekommen welches in dem Genre noch nicht totgetreten wurde.
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 944
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Swar » 05.07.2020 10:18

Ich finde das gezeigte Gameplaymaterial aus dem Prolog sieht doch ziemlich ansprechend aus und ein endgültiges Urteil kann man ohnehin erst im November erwarten.
Zuletzt geändert von Swar am 05.07.2020 10:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1397
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Efraim Långstrump » 05.07.2020 16:15

4P|T@xtchef hat geschrieben:
26.06.2020 14:54
@casanoffi: Sorry, hab mir null Notizen dazu gemacht. Aber: Soundtrack merk ich mir für den Test.;)

Was man ja schon weiß: Es wird einen Mix geben; darunter Songs von Nina Kraviz, Rat Boy, Tina Guo, Richard Divine Grimes, Run the Jewels, Refused, Gazelle Twin...
Ich hatte eher auf Perturbator, Gunship, Lazerhawk und dergleichen gehofft, um mal ein paar zu nennen. :?

Antworten