PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9751
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von Leon-x » 26.03.2020 17:49

Was hat DF davon er er komplett falsch liegt? Zieht dann auch an der Glaubwürdigkeit eines Magazins.
So wie er technische Zusammenhänge erklärt glaub ich kaum dass Battaglia keine Ahnung von Engine und dessen Aufbau hat.

Bevor Entwickler nicht handfeste Gameplay zeigen sind ihre Aussagen für mich nicht mehr wert. Denn meine eigenen Erfahrung und Vermutung war schon vor 2 Jahren dass wir keine riesen Sätze mehr hinlegen wenn nicht Spielerfahrungen durch komplett neue Eingabegeräte wie VR ein neues Erlebnis zaubern.

Da wurde vor PS4 und One die unglaublichsten Dinge versprochen und 1080p/60fps in Aussicht gestellt von Entwicklern nur damit die Realität danach etwas ernüchterner ist. Was hat man in Watch Dogs noch auf der PS4 Präse gezeigt und musste dann sogar noch die PC Fassung künstlich bescheiden.

Manche von uns haben genug Generationen mitgemacht mit Faketrailern und vollmundigen Versprechungen um misstrauisch genug zu sein wenn wieder völlig neue Spielwelten und Gameplaymöglichkeiten versprochen werden. Erinnere nur mal an Projekt Milo mit Kinect. ;)

Gesundes Maß an Zurückhaltung um hinterher wenigstens etwas überrascht zu sein halte ich für besser als sich wieder die phantastischen Sachen auszumalen die dann doch nicht ganz so eintreffen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Mabaxx
Beiträge: 2
Registriert: 06.05.2017 15:22
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von Mabaxx » 26.03.2020 18:29

Leon-x hat geschrieben:
23.03.2020 00:39
Raskir hat geschrieben:
22.03.2020 23:46

Ich tippe 449 zu 549 oder 499 zu 599. Mal sehen ob ich richtig liege :)
449,- für die Xbox weil MS subventioniert und Sony nicht? ;)

100,- Unterschied würde mich sehr wundern. APU kann MS im EK nicht mehr als 10-15,- mehr kosten. Genau den Preisunterschied würde ich wiederum bei der SSD Sehen wo Sony mehr zahlen muss.
Gleicht sich ziemlich aus. Außerdem hat Sony den etwas aufwendigen Audio-Chip und der DS5 wird mit Haptischen Ferdback vielleicht auch den ein oder anderen Dollar teuer als der nur leicht überarbeitete Serie X Controller.

Bei 100,- müsst MS erheblich mehr bieten. Die werden eher auf Augenhöhe sein wollen weil sie die Gen sonst ganz knicken können.
Mehr als 50,- dürfen die eigentlich nicht auseinanderliegen. Sony wartet nicht umsonst ab bis MS den ersten Preis nennt.
Falls beide Konsolen gleich viel kosten sollten, dann würde Sony eventuell Gegenwind von den Käufern kriegen,
denn die Xbox ist schließlich was die Tflops angeht technisch besser

bloub
Beiträge: 1416
Registriert: 22.05.2010 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von bloub » 26.03.2020 22:07

dOpesen hat geschrieben:
26.03.2020 17:00
Leon-x hat geschrieben:
26.03.2020 15:55
Zumindest in Open World wird es schwierig da wesentlich aufwendiger zu programmieren.
ist das nun ein fakt? ich meine, Alexander Battaglia ist redakteur, kein spieleentwickler, wie kann er das beurteilen?

ich frag ernsthaft, denn, wenn aktuelle entwickler sagen, übrigens auch nicht sony nahe, dass sie sich über die architektur freuen, wird es beiseite gewischt, wenn aber ein redakteur was schreibt, wird es zu einem fakt?

bissl komisch.

greetingz
ich finde die annahme komisch, dass sich hinter dem begriff "entwickler" jemand stecken muss, der von der hardware irgendeine ahnung hat. die realität sieht so aus, das in der branche die wenigstens sich mit hardware und dessen programmierung auseindersetzen müssen, der grossteil sind leute, die content jeglicher art erstellen.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15597
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von dOpesen » 26.03.2020 22:55

bloub hat geschrieben:
26.03.2020 22:07
ich finde die annahme komisch, dass sich hinter dem begriff "entwickler" jemand stecken muss, der von der hardware irgendeine ahnung hat.
nun, dennoch schätze ich die wahrscheinlickeit höher ein, dass sich ein, wie auch immer gearteter "entwickler", mit der hardware besser auskennt als ein redakteur der noch nie in einem gamestudio gearbeitet hat.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

bloub
Beiträge: 1416
Registriert: 22.05.2010 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von bloub » 27.03.2020 07:21

als content creator musst du dich nicht auf ebene auskennen und sie tun es zu 99,99& auch nicht, weil es schlichtweg nicht notwendig ist und diese leute handwerker/künstler sind. da kennt sich ein redakteur, der sich mit der materie beruflich beschäftigt, sich auf jeden fall besser aus.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15597
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von dOpesen » 27.03.2020 07:49

bloub hat geschrieben:
27.03.2020 07:21
da kennt sich ein redakteur, der sich mit der materie beruflich beschäftigt, sich auf jeden fall besser aus.
wieso sollte sich ein redakteur damit auskennen? woher kommt diese annahme? er hat nicht eine zeile in seinem leben gecodet, sondern faselt auf rein theoretischer basis mit seinem halbwissen.

und der entwickler auf den ich mich beziehe ist kein content creator sondern programmierer und ex crytek angestellter.

aber klar, "entwickler" mal eben auf "content creator niveau" "herabstufen" und schon passt der argumentationsschuh...

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 27.03.2020 07:50, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9751
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von Leon-x » 27.03.2020 08:23

dOpesen hat geschrieben:
27.03.2020 07:49

wieso sollte sich ein redakteur damit auskennen? woher kommt diese annahme? er hat nicht eine zeile in seinem leben gecodet, sondern faselt auf rein theoretischer basis mit seinem halbwissen.
Woher willst du denn wissen was er in Sachen IT schon alles gemacht hat? Kennst seinen gesamten Lebenslauf und warst auf der Schule mit Ihm?

Erzähl mir doch mal warum er z.B. besser erklären kann wie V-Sync Methoden funktioniert als die breite Masse?



Raytracing usw....

Sicher mag der nicht alles selber programmieren aber gewisses Grundwissen wie Programmcodes funktionieren ist schon da.
Jetzt Jemanden nur als Schreibtischredakteur abstempeln der von 0 und 1 überhaupt keine Ahnung hat passt doch sich nicht.

Dabei haben uns die Jahre gelernt dass es immer phantastischer klingt als es letzten Endes ist was Entwickler sich vorstellen. Was sollten DX12 und Vulkan für Wunder in Sachen Performance bringen und Möglichkeiten durch freie Leistung bringen? Schönsten Tech-Demo gab es. Es hat über 3 Jahre gedauert bis es mal in paar Games reibungsloser lief und wirklich etwas bewirkt hat.
Games haben sich in Sachen Gameplay auch nicht um 180° gedreht.

Da wird immer viel versprochen was alles geht und dann sieht man es in einer handvoll Games über die Jahre.

Cyberpunk wird auch vermutlich ein böses Erwachen geben weil Leute sich vorstellen dass es 1000 Möglichkeiten gibt das Game zu erleben.
Dann ist es doch nicht so unglaublich vielfältig wie man es gern hätte.
Einfach weil man nicht unendliche Codezeilen und Varablen so einfach einbauen kann.

Je mehr Möglichkeiten man hat desto fehleranfälliger wird etwas und muss gegengetestet werden.
Wenn du statt 3 Antwortmöglichkeiten 30 hast dann wird es immer verzwickter je mehr es sich verschachtelt und auf das Gameplay auswirken soll.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15597
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von dOpesen » 27.03.2020 08:35

Leon-x hat geschrieben:
27.03.2020 08:23
...
glaub mir, wenn er in irgendeinem gamestudio gearbeitet hätte, würde es in seiner vita auftauchen, tut es aber nicht.

er ist redakteur, ein redakteur beschafft sich infomationen, bereitet diese auf und gibt diese wieder, genau das ist sein job, so kann er natürlich v-sync erklären, ob er es selber verstanden hat, weiß man nicht.

ich muss mich aber langsam echt wundern, du versuchst anscheinend auf teufel komm raus einem redakteur kompetenz zuzusprechen, warum?

ist es für dich so vollkommen abwegig, dass aktuelle entwickler in der schnellen ssd der ps5 spannende möglichkeiten sehen ein spiel zu entwickeln? nur darf das einfach nicht sein? und ein redakteur ist nun der experte in sachen spieleentwicklung?

aber gut, von mir aus ist der redakteur die instanz wenn es darum geht spiele um eine ssd herum zu programmieren, da sind tatsächliche programmierer nichts gegen.

so muss es einfach sein.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
P0ng1
Beiträge: 1175
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von P0ng1 » 27.03.2020 10:18

Mabaxx hat geschrieben:
26.03.2020 18:29
Falls beide Konsolen gleich viel kosten sollten, dann würde Sony eventuell Gegenwind von den Käufern kriegen,
denn die Xbox ist schließlich was die Tflops angeht technisch besser
Den selben Preis wie bei der XBox Series X kann sich Sony auch nicht leisten.
Dazu sind die Specs einfach "zu gering", ist ja nicht nur die GPU sondern bis auf die Geschwindigkeit SSD, ist das gesamte System der MS Konsole besser aufgestellt. Raytracing oder die Abwärtskompatibilität inkl. diverser Verbesserungen (z.B.: HDR) lasse ich mal außen vor, denn auch da steht die XBox im Moment deutlich besser da.

Sony wird wohl oder übel die 399€ anpeilen "müssen", maximal 449€.
Die XBox Series X wird wahrscheinlich für 499€ über den Ladentisch gehen.

Es bleibt spannend ... :Hüpf:
Zuletzt geändert von P0ng1 am 27.03.2020 10:18, insgesamt 1-mal geändert.
Nintendo Switch | PC | Playstation 4 Pro | Xbox One X

krautrüben
Beiträge: 233
Registriert: 02.11.2019 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von krautrüben » 27.03.2020 10:45

P0ng1 hat geschrieben:
27.03.2020 10:18
Mabaxx hat geschrieben:
26.03.2020 18:29
Falls beide Konsolen gleich viel kosten sollten, dann würde Sony eventuell Gegenwind von den Käufern kriegen,
denn die Xbox ist schließlich was die Tflops angeht technisch besser
Den selben Preis wie bei der XBox Series X kann sich Sony auch nicht leisten.
Dazu sind die Specs einfach "zu gering", ist ja nicht nur die GPU sondern bis auf die Geschwindigkeit SSD, ist das gesamte System der MS Konsole besser aufgestellt. Raytracing oder die Abwärtskompatibilität inkl. diverser Verbesserungen (z.B.: HDR) lasse ich mal außen vor, denn auch da steht die XBox im Moment deutlich besser da.

Sony wird wohl oder übel die 399€ anpeilen "müssen", maximal 449€.
Die XBox Series X wird wahrscheinlich für 499€ über den Ladentisch gehen.

Es bleibt spannend ... :Hüpf:
Vielleicht überrascht Microsoft auch noch mit einer Series S für 299 Euro. Für Full HD völlig ausreichend und es gibt noch mehr als genug Leute ohne 4k Tv. Microsoft hat beim Preis aber auch noch einen Vorteil, den Game Pass. Wärend man bei Sony auf jeden Fall noch 70 Euro für ein Nex Gen Spiel in die Hand nehmen muss, wird man bei Microsoft Halo und sicher noch ein paar Nex Gen Spiele direkt über den beiligenden Probe Game Pass spielen können.

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 1008
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von GenerationX » 27.03.2020 11:05

krautrüben hat geschrieben:
27.03.2020 10:45
P0ng1 hat geschrieben:
27.03.2020 10:18
Mabaxx hat geschrieben:
26.03.2020 18:29
Falls beide Konsolen gleich viel kosten sollten, dann würde Sony eventuell Gegenwind von den Käufern kriegen,
denn die Xbox ist schließlich was die Tflops angeht technisch besser
Den selben Preis wie bei der XBox Series X kann sich Sony auch nicht leisten.
Dazu sind die Specs einfach "zu gering", ist ja nicht nur die GPU sondern bis auf die Geschwindigkeit SSD, ist das gesamte System der MS Konsole besser aufgestellt. Raytracing oder die Abwärtskompatibilität inkl. diverser Verbesserungen (z.B.: HDR) lasse ich mal außen vor, denn auch da steht die XBox im Moment deutlich besser da.

Sony wird wohl oder übel die 399€ anpeilen "müssen", maximal 449€.
Die XBox Series X wird wahrscheinlich für 499€ über den Ladentisch gehen.

Es bleibt spannend ... :Hüpf:
Vielleicht überrascht Microsoft auch noch mit einer Series S für 299 Euro. Für Full HD völlig ausreichend und es gibt noch mehr als genug Leute ohne 4k Tv. Microsoft hat beim Preis aber auch noch einen Vorteil, den Game Pass. Wärend man bei Sony auf jeden Fall noch 70 Euro für ein Nex Gen Spiel in die Hand nehmen muss, wird man bei Microsoft Halo und sicher noch ein paar Nex Gen Spiele direkt über den beiligenden Probe Game Pass spielen können.
Ich könnte mir sogar vorstellen dass MS eine blanke Konsole, also ohne Controller, anbietet. Da ja das gesamte Xbox One Zubehör auch auf der Series X läuft, braucht nicht jeder der von einer One S oder X auf die Series wechselt, zwingend einen Controller. Ich habe hier noch 3 Standard und zwei Elite Controller rumliegen.

So könnte man den UVP evtl. noch einmal um ca. 40 Euro drücken.

Obwohl, dass dann auch doof ist wenn jemand der dies nicht weis oder checkt, dann ohne Controller dasteht, an einem Samstag, 20.00 Uhr, alle Geschäfte zu, und Lust zu spielen :mrgreen:
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9751
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von Leon-x » 27.03.2020 11:12

dOpesen hat geschrieben:
27.03.2020 08:35

ich muss mich aber langsam echt wundern, du versuchst anscheinend auf teufel komm raus einem redakteur kompetenz zuzusprechen, warum?
Weil meine eigene Erfahrung und Instinkt mir sagt dass man bei den vollmundigen Aussuchten Vorsicht walten lassen sollte. Hat die ganzen Gens gezeigt dass von den Vorstellungen die man hätte dann nur die Hälfte übrig bleibt.


ist es für dich so vollkommen abwegig, dass aktuelle entwickler in der schnellen ssd der ps5 spannende möglichkeiten sehen ein spiel zu entwickeln? nur darf das einfach nicht sein? und ein redakteur ist nun der experte in sachen spieleentwicklung?
Dass Verbessungen kommen werden ist klar nur über die Höhe und wie weit es geht gibt es unterschiedliche Ansichten.
Da kommen für mich der Daktor Mensch, Entwicklungskosten und Entwicklungszeit hinzu.
Technisch mag man immer mehr Grenzen aus dem Weg schaffen aber aufwendigere Sachen müssen auch in einem gewissen Rahmen umgesetzt werden.
Wir könnten schon längst schlauer KI in jedem Game gaben aber die Entwickler wollen es oft gar nicht anders umsetzen. Zum einen weil es aufwendiger ist zum anderen weil der Feierabendzocker keine superschlauen Gegner will mit denen er sich rumschlagen muss. Leute brauch häufig ein erkennbares Muster und Vorgehensweise. Wenn ein Bossgegner 100 verschiedene Angriffsvarianten hat dann kannst dich nicht darauf einstellen um ihn irgendwann zu besiegen.
Je mehr du einvauest umso komplexer und komplizierter wird es. Da musst auf jede kleine Physik achten damit dein Charakter doch nicht an klitzekleinen Eisplatte ausgerutscht und in den Abgrund stürzt.
Man will keine Händler in Rollenspielen die 50 verschiedene Tageslaunen haben.

Was soll sich denn grundlegend ändern? Brauchst noch mehr NPCs wie in AC Unity die die Straßen verstopfen? Noch mehr Staus in GTA wo man kaum durchkommt.
Je mehr du bringst desto eher kann es sogar den Spielflzss stören.
Warum soll man sich in Spiderman, Witcher oder GTA schneller fortbewegen? Klar sind es Demo zur Veranschaulichung. Nur hapert es ja bisher nicht am Geschwindigkeitsgefühl. Klar, kannst Nachladeruckler eliminieren aber dazu brauchst nicht unbedingt die ultraschnellste SSD. Gameplay wird dadurch auch nicht grundlegend verändert.
Wipeout war die Geschwindigkeit auch kein Problem. Jetzt kannst halt alles hübscher und mit mehr Details darstellen was schnell an einem vorbeizieht. Da war bei Raytracing noch die Frage ob es bei der Umgebung großen Sinn macht. ;)
Ach Raytracing wird optisch halt Dinge grundsätzlich besser machen aber nicht Gas Gameplay revolutionieren. Denn wie oft kommt es vor dass man einen Gegner in einer Glasscheibe hinter sich sieht und rechtzeitig reagieren kann? Der legt einen trotzdem eher um bis man sich selber gedreht hat.^^


aber gut, von mir aus ist der redakteur die instanz wenn es darum geht spiele um eine ssd herum zu programmieren, da sind tatsächliche programmierer nichts gegen.

so muss es einfach sein.

greetingz
Er muss nicht komplett recht behalten. Teile aber die Ansicht dass sich nicht immer grundlegend alles ändert nur weil es technisch weniger Grenzen gibt. Denn Entwickler rühren auch gern die Werbetrommel und sind begeistert nur um dann einen Bruchteil wirklich zu verbessern.

Da werden jetzt Dinge in Aussicht gestellt die halt gewissen Aufwand trotzdem erfordern. Dann klingt es so als ob es neues Gameplay gibt was nur eine PS5 ermöglicht und jeder mit einer Switch gar keinen Spielspaß erleben kann da technisch zu abgeschlagen. Dabei kann man die letzten Jahre schon einiges Umsetzen aber es teilweise gar nicht will weil zu komplexe Games auch Käufer abschrecken.
Da wird nach neuen Gameplayebenen Gesichtspunkten (bis VR) nur damit dann Remake von alten Klassiker sich wie warme Semmel verkaufen.

Ich spreche mich nur für etwas Vorsicht aus weil immer die schönsten Möglichkeiten versprochen werden aber dann dennoch die Schritte von Gen zu Gen nicht immer größer sondern eher kleiner werden.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15597
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von dOpesen » 27.03.2020 11:24

Leon-x hat geschrieben:
27.03.2020 11:12
Weil meine eigene Erfahrung und Instinkt mir sagt dass man bei den vollmundigen Aussuchten Vorsicht walten lassen sollte. Hat die ganzen Gens gezeigt dass von den Vorstellungen die man hätte dann nur die Hälfte übrig bleibt.
darum geht es nicht, denn natürlich kann man aussagen von entwicklern skeptisch ansehen, vorallem wenn sie sony nah sind, nur sollte man nicht hergehen und die aussagen von einem redakteur dann als bare münze nehmen, ohne diese zu hinterfragen, das passt nicht, bzw. passt schon, hat aber einen beigeschmack. ;)
Da werden jetzt Dinge in Aussicht gestellt die halt gewissen Aufwand trotzdem erfordern. Dann klingt es so als ob es neues Gameplay gibt was nur eine PS5 ermöglicht und jeder mit einer Switch gar keinen Spielspaß erleben kann da technisch zu abgeschlagen.
moment, du meinst wie die xbots die seit der ps5 präsi durch die foren rennen und die bis zu 3 tflps unterschied als entscheidenes kriterium für die next gen ansehen?

;)

nur wehe jemand kommt dann und sagt, schau mal, entwickler freuen sich auf die schnelle ssd, dann werden sie es vielleicht anders angehen spiele zu entwicklen und es könnte zu neuen konzepten führen.

ne, dann werden redakteure rausgekramt die dagegen sprechen.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 27.03.2020 11:25, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

chrische5
Beiträge: 880
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von chrische5 » 27.03.2020 11:26

Hallo

Ist euch das nicht peinlich?

Christoph

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 10154
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Technischer Einblick in die Next-Generation-Konsole heute ab 17 Uhr

Beitrag von DARK-THREAT » 27.03.2020 11:29

"Die Xbots"...

Jetzt bin selbst ich raus mit dem Lesen der Posts...

Antworten