Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

c452h
Beiträge: 921
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von c452h » 26.03.2020 22:53

Todesglubsch hat geschrieben:
26.03.2020 22:37
c452h hat geschrieben:
26.03.2020 20:35
Das hier ist dasselbe wie mit der zeitlichen Exklusivität.
Nö, eben nicht. Bei der zeitlichen Exklusivität waren es weggeschnappte Spiele, für die Steam teils schon geworben hatte. Wenn Epic aber als Publisher auftritt, die ganze Entwicklung bezahlt, dann haben sie auch das komplette Recht das Spiel da zu veröffentlichen wo sie wollen.
Das ist wie wenn EA seine Spiele nur auf Origin vertreibt, bzw. Ubisoft nur auf uPlay oder Sony ihre Produktionen nur auf Playstation rausbringt.
Nein, die Konsequenz, und darum geht es, bleibt aber diesselbe: Diese Spiele werden nur bei Epic erscheinen. Wir sprechen uns noch einmal, wenn Epic 20 Entwicklerstudios in seinem Portfolio hat. Der Deckmantel "Jetzt sind sie Publisher und alles legitim" kann die Konsequenz nicht verschleiern.

Doc Angelo
Beiträge: 4934
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von Doc Angelo » 26.03.2020 22:58

Die Spiele sind zwar schon seit ner Weile in Entwicklung, aber seis drum. Epic ist jetzt der Publisher und greift tief in die Tasche. Positiv kann ich da erstmal verbuchen, das der nächste Titel von Ueda tatsächlich für PC kommt.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Dodo00d
Beiträge: 486
Registriert: 24.12.2009 11:05
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von Dodo00d » 26.03.2020 23:44

Find ich konsequent, aber habe ja eh nie den epic Launcher verteufelt.
Die Namen lassen machen mich auf jeden Fall hoffnungsvoll.
Bin vor allem gesapnnt wann Playdeads neues Spiel kommt Inside war für mich eindeutig eines der erinnerungswürdigsten spiele die ich jemals gespielt habe.
Zuletzt geändert von Dodo00d am 26.03.2020 23:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1445
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von HardBeat » 26.03.2020 23:49

DARK-THREAT hat geschrieben:
26.03.2020 16:25
Todesglubsch hat geschrieben:
26.03.2020 16:23
Multiplattform heißt sicherlich "nicht Steam", aber da von Epic finanziert, ist das akzeptabel.
Ist doch völlig Banane, ob Steam oder Epic Launcher auf dem PC.
Sag das mal der "Epic Launcher kommt mir nie auf den Rechner" Fraktion!

Sind wahrscheinlich genau die selben die immer noch in Gruppen draußen rumlaufen und die die nichts von den 1,5-2m Abstand gehört haben und mitten auf dem Gehweg laufen anstatt ganz links oder ganz rechts.... :roll:
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!

Doc Angelo
Beiträge: 4934
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von Doc Angelo » 27.03.2020 00:24

Und Menschen die sich den EGS installieren sind fremdenfeindlich! Nein - wirklich! Es will mir doch jetzt keiner erzählen das sich das total an den Haaren herbeigezogen anhört! Ist doch nur logisch!!1
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12052
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von Todesglubsch » 27.03.2020 00:27

c452h hat geschrieben:
26.03.2020 22:53
Nein, die Konsequenz, und darum geht es, bleibt aber diesselbe:
Du kannst hier das Endergebnis nicht nur auf "Hier kommt ein Spiel das ich nicht spielen kann / will" konzentrieren.
Wir haben hier eher das Exklusivtitel-Dilemma -> Exklusivtitel sind doof, aber die Exklusivtitel gäbe es nicht, wenn es keine Exklusivtitel gäbe. (Klingt doof, ist aber sinnig :D)

Im konkreten Fall hätten die genannten Studios diese Spiele viellicht garnicht erst rausgebracht, weil sie keinen Geldgeber gehabt haben.
HardBeat hat geschrieben:
26.03.2020 23:49
Sag das mal der "Epic Launcher kommt mir nie auf den Rechner" Fraktion!

Sind wahrscheinlich genau die selben die immer noch in Gruppen draußen rumlaufen und die die nichts von den 1,5-2m Abstand gehört haben und mitten auf dem Gehweg laufen anstatt ganz links oder ganz rechts.... :roll:
Das geht auch ohne polemisch zu werden, meinste nicht auch?
IMO isses völlig legitim, wenn man den Epic-Launcher nicht installieren will, wenn man bedenkt, wie sich Epic verhalten hat. Aber von allen Dingen die sie getan haben und tun, kann ich ihnen halt nicht zur Last legen, dass sie Spiele die sie publishen in ihrem Store veröffentlichen. Im Gegenteil, wenn sie direkt mit dieser Strategie begonnen hätten, wäre der Groll gegen den Launcher vermutlich viel geringer.

Benutzeravatar
monotony
Beiträge: 8121
Registriert: 30.05.2003 03:39
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von monotony » 27.03.2020 02:29

DARK-THREAT hat geschrieben:
26.03.2020 16:25
Todesglubsch hat geschrieben:
26.03.2020 16:23
Multiplattform heißt sicherlich "nicht Steam", aber da von Epic finanziert, ist das akzeptabel.
Ist doch völlig Banane, ob Steam oder Epic Launcher auf dem PC.
Da der Epic Launcher bis heute immer noch ziemlicher Müll ist, ist es eben nicht einfach "völlig Banane".

Nach mittlerweile 15 Monaten seit Launch kann man noch nicht einmal die Downloadbandbreite begrenzen. Wenn ich dort ein Spiel runterladen will, ist meine komplette Bandbreite ausgeschöpft. Nebenbei also im Schneckentempo surfen, kein VoIP oder IPTV. Kein Youtube. Lächerlich rückständig. Von Sweeneys Lügen und Business-Praktiken will ich gar nicht erst anfangen. Das kommt noch on top.
Zuletzt geändert von monotony am 27.03.2020 02:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2667
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von Danny. » 27.03.2020 05:43

Herschfeldt hat geschrieben:
26.03.2020 19:28
Doc Angelo hat geschrieben:
26.03.2020 18:07
Danny. hat geschrieben:
26.03.2020 17:49
das setzt dann vielleicht auch irgendwann mal Steam unter Druck mal wieder aktiver zu entwickeln :biggrin:
Valve als Publisher? Hm... irgendwie fänd ich das nicht gut. Und wenn, dann sollten sie was das angeht Valve und Steam so weit trennen, das man nur wegen dem Publisher-Status nicht ausschließlich auf Steam veröffentlicht.
Ich glaube auch dass Danny meinte Valve solle wieder mehr Spiele entwickeln als veröffentlichen, oder? Unter Druck entstehen bekanntlich Diamanten (aber da platzen auch Kessel). Und Epic Games entwickelt doch auch Spiele und veröffentlicht sie im Epic Game Store? Verstehe die Post nicht so ganz vom Doc.
mehr Spiele entwickeln - ja, gerne auch neue IPs
meinetwegen auch nur für VR so wie Alyx eingeschlagen ist, da haben sie ja jetzt Erfahrung
Hauptsache sie nutzen die viele Kohle mal effektiv :mrgreen:
Bild

Erkannt
Beiträge: 95
Registriert: 08.12.2016 06:28
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von Erkannt » 27.03.2020 06:58

Das ist das Ende vom Spieleabendland. Jetzt wo diese Grenze überschritten wurde, kann die Umwälzung niemand mehr aufhalten :D

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 839
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von monthy19 » 27.03.2020 07:43

Ist doch eine gute Entwicklung.
Den Entwicklern wird ermöglicht neue Spiele zu entwickeln die, mit einer finanziellen Absicherung, ohne große finanziellen Zwänge herausgebracht werden können.
Epic wird bestimmt trotzdem mitreden wollen bei der Entwicklung. Aber ist das schlimm?
Multiplattform sind diese ja trotzdem. Heißt also auf dem PC und auch auf den Konsolen.
Steam bleibt außen vor, aber ist Steam wirklich so toll? Immerhin hatten die über Jahre ein Monopol.
Ich freue mich auf die neuen Titel.
Das ist eine Signatur...

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 986
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von Khorneblume » 27.03.2020 08:17

HardBeat hat geschrieben:
26.03.2020 23:49
DARK-THREAT hat geschrieben:
26.03.2020 16:25
Todesglubsch hat geschrieben:
26.03.2020 16:23
Multiplattform heißt sicherlich "nicht Steam", aber da von Epic finanziert, ist das akzeptabel.
Ist doch völlig Banane, ob Steam oder Epic Launcher auf dem PC.
Sag das mal der "Epic Launcher kommt mir nie auf den Rechner" Fraktion!

Sind wahrscheinlich genau die selben die immer noch in Gruppen draußen rumlaufen und die die nichts von den 1,5-2m Abstand gehört haben und mitten auf dem Gehweg laufen anstatt ganz links oder ganz rechts.... :roll:
Wahrscheinlich sind wir zusätzlich noch AFD-Wähler, Reichsbürger, Impfgegner und Klimaleugner? Hast Du ggf. noch irgendwas vergessen?

Tipp: Eine kalte Dusche kann manchmal Wunder wirken... ;)

Nein. Ich wünsche mir keinen von Epic dominierten und aufgekauften PC Markt, denn Epic hat mit seinen Aktionen 2018 2019 schon eindrucksvoll bewiesen, das sie nicht im Interesse der Spieler handeln, oder hier Geschenke verteilen weil sie nettes Dudes sind. Die wollen keinen lockeren Wettbewerb der Marke "Konkurrenz belebt das Geschäft" sondern schlicht den Status an dem niemand mehr an ihnen vorbei kommt. Weil ihr Launcher wie gehabt der letzte Müll ist, versuchen sie es eben auf die "Ich kauf mir Freunde" Tour.

Was nun daran falsch sein soll, sich dieser Firma zu verweigern? Weil es so wenige Spiele gibt? Ich könnte selbst wenn ich wollte nicht alles spielen was mich interessiert. Und so lange dieser Zustand bleibt, kann mich Epic sonst irgendwas. Sollen sie doch heulen wenn es ihnen nicht passt, das viele Menschen sich nicht ködern lassen. :)

Benutzeravatar
Poolparty93
Beiträge: 614
Registriert: 10.12.2018 10:40
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von Poolparty93 » 27.03.2020 08:28

sabienchen hat geschrieben:
26.03.2020 18:51
Jetzt ist doch alles Bestens.
EPIC investiert in Studios ... EGS-ExklsuivTitel für den PC damit von diesen Herstellern absolut okay. ..^.^''
Du meinst es zwar ironisch, aber ich empfinde es tatsächlich so. Fertige Spiele kaufen um sie der Konkurrenz wegzunehmen war ein Bitch-Move.

Jetzt wird aber direkt die Entwicklung finanziert, womit Epic jedes Recht hat, die Spiele exklusiv im eigenen Store anzubieten. Das ist für mich nicht anders als Ubisoft mit Uplay oder EA mit Origin. Damit habe ich kein Problem.
Man sollte auch beachten, dass die im Artikel genannten Rahmenbedingungen, sofern man denen Glauben schenken darf, sehr gut für die Entwickler sind.

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 819
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von GenerationX » 27.03.2020 09:11

DARK-THREAT hat geschrieben:
26.03.2020 16:15
So sind weitere Spiele dieser Entwickler gesichert und kommen wohl Multiplattform auf dem Markt. Gut für uns Gamer.
Finde ich auch! Auch wenn Remedy für Playstation oder Xbox ein BIG DEAL gewesen wäre!

Ein Max Payne 1&2 Remaster auf Series X, PS5 und PC jetzt bitte! 4K, stabile 60fps+ und Ray Tracing :Hüpf:
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 6792
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von dx1 » 27.03.2020 09:45

HardBeat, Deine Wahlwerbung wurde ins Mod-Forum verschoben. Bleib beim Thema.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Ribizli
Beiträge: 219
Registriert: 29.11.2016 21:19
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Publishing: Partnerschaften mit gen DESIGN (Last Guardian), Playdead (Limbo) und Remedy (Control)

Beitrag von Ribizli » 27.03.2020 10:00

Jetzt erleben die PC Masterracer mal was auf den Konsolen schon ewig gang und gäbe ist und flämmen gleich lautstark rum. Exclusives gibt es bei Sony, Microsoft und Nintendo. Nur als Konsolero musst du dir direkt ne Konsole von der Konkurenz kaufen wenn du die SPiele spielen willst. Als PCler ziehst du dir einfach nen kostenlosen Launcher...verstehe einfach nicht was die Steam fanboys soooschlimm daran finden.
Zuletzt geändert von Ribizli am 27.03.2020 10:01, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten