Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Hühnermensch
Beiträge: 604
Registriert: 04.03.2019 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Hühnermensch » 14.02.2020 13:09

Ich hoffe ja, dass Square Enix im Vorfeld auch noch Screenshots zu sämtlichen NPCs und Passanten in dem Spiel veröffentlicht. Muss unbedingt wissen, wie die aussehen, damit ich noch mehr gehyped bin.
How ironic, that a game called Magic the Gathering would tear us apart.

Shotta
Beiträge: 151
Registriert: 06.10.2014 11:41
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Shotta » 14.02.2020 13:12

Hühnermensch hat geschrieben:
14.02.2020 13:12
Ich hoffe ja, dass Square Enix im Vorfeld auch noch Screenshots zu sämtlichen NPCs und Passanten in dem Spiel veröffentlicht. Muss unbedingt wissen, wie die aussehen, damit ich noch mehr gehyped bin.
Danke. Ich hab geschmunzelt :-)

Ryan2k6
Beiträge: 4692
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 13:17

DitDit hat geschrieben:
14.02.2020 12:34
Frage ist wie kommt man sonst an die Bonussummons?
Gar nicht limitiert - ultra scheiße
Nochmal zahlen für DLC - ziemlich scheiße
Kann man sich so im Spiel erarbeiten - dann ok kein Problem mehr
Werden irgendwann in eine Complete Edition gebundlet - klingt nich so gut weil es alleine für EP1 schon DLCs und andere Editionen impliziert
Wohl kaum, denn das führt zu shitstorm derer, die ja extra mehr bezahlt haben. ;-)
Bild

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1593
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von NewRaven » 14.02.2020 13:18

Doniaeh hat geschrieben:
14.02.2020 13:07

Man kann zwischen dem neuen „Action-Modus“ und dem guten alten Rundenkampfmodus wechseln. Wurde letztes Jahr, glaube zur E3, so von Square Enix kommuniziert. Nur mal als Hinweis :)
War es nicht so, dass dieser "gute alte Rundenkampf" hier nicht viel mehr eine Zeitlupenfunktion mit Befehlseingabe ist? Ich mein, klar... das ist "näher dran", aber halt am Ende nicht wirklich das Gleiche. Aber hey, ich hab mich mit der Neuerung "arrangiert", egal wie sie letztlich ausfällt. :)
Bild
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 4692
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 13:19

Macht immer mehr den Eindruck nach einem Redesign oder...Achtung...Reforged, statt einem Remake.
Bild

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1593
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von NewRaven » 14.02.2020 14:04

Ryan2k6 hat geschrieben:
14.02.2020 13:19
Macht immer mehr den Eindruck nach einem Redesign oder...Achtung...Reforged, statt einem Remake.
Ich glaub, das war auch von Anfang an der Plan... selbe Grundstory, selbes Setting, selbe Charaktere eingebettet in ein komplett neues Spiel. Quasi ein: wie hätten wir Final Fantasy 7 im Jahr 201x gemacht, wenn es kein Final Fantasy 7 gegeben hätte, sondern nur ein grobes Script davon?
Zuletzt geändert von NewRaven am 14.02.2020 14:07, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Bild

Doniaeh
Beiträge: 214
Registriert: 22.10.2007 11:34
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Doniaeh » 14.02.2020 14:12

NewRaven hat geschrieben:
14.02.2020 13:18
Doniaeh hat geschrieben:
14.02.2020 13:07

Man kann zwischen dem neuen „Action-Modus“ und dem guten alten Rundenkampfmodus wechseln. Wurde letztes Jahr, glaube zur E3, so von Square Enix kommuniziert. Nur mal als Hinweis :)
War es nicht so, dass dieser "gute alte Rundenkampf" hier nicht viel mehr eine Zeitlupenfunktion mit Befehlseingabe ist? Ich mein, klar... das ist "näher dran", aber halt am Ende nicht wirklich das Gleiche. Aber hey, ich hab mich mit der Neuerung "arrangiert", egal wie sie letztlich ausfällt. :)
Ich hab mal kurz recherchiert und es ist weder noch.
Und zwar werden in diesem Classic-Mode die normalen Angriffe automatisch ausgeführt. Gleichzeitig füllt sich eine ATB-Leiste, ist diese voll kann man einen Spezialangriff/Materia auslösen.
Sorry für meine erste falsche Äußerung ;)

Ryan2k6
Beiträge: 4692
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 14:26

NewRaven hat geschrieben:
14.02.2020 14:04
Quasi ein: wie hätten wir Final Fantasy 7 im Jahr 201x gemacht, wenn es kein Final Fantasy 7 gegeben hätte, sondern nur ein grobes Script davon?
Und genau das bekommen wir vermutlich auch. Ein FF15 mit FF7 Mod.
Doniaeh hat geschrieben:
14.02.2020 14:12
Ich hab mal kurz recherchiert und es ist weder noch.
Und zwar werden in diesem Classic-Mode die normalen Angriffe automatisch ausgeführt. Gleichzeitig füllt sich eine ATB-Leiste, ist diese voll kann man einen Spezialangriff/Materia auslösen.
Sorry für meine erste falsche Äußerung ;)
Das bedeutet der tolle Klassik Modus ist nichts anders, als ein Auto-Attack und die "Skills" macht man nach einem global cooldown selbst? Klingt immer mehr nach MMO. :Blauesauge:
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 14.02.2020 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 693
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Khorneblume » 14.02.2020 14:27

Cheraa hat geschrieben:
14.02.2020 11:53
Ein neuer Story Part ist doch schon mal erwähnt worden, mit diesen"Nebenlgeistern" die Aerith verfolgen, die gab es ja damals auch überhaupt nicht. Auch die Szenen mit dem Soldat auf dem Motorrad könnte hier die Story erneut um einiges erweitern. Wer jetzt glaubt, man spielt die 3 Stunden Midgar aus dem alten FF7 und die restlichen 47 Stunden sind reine Sidequests will einfach nicht offen an dieses REMAKE gehen.

Und wenn überhaupt Zeit-Füller, dann waren das ja wohl die alten Beschwörungen, wo man jedesmal ein 2 Minuten Video sieht um seinen Schaden an das Monster zu bringen.
Danke. ^^ Wollte ich auch schon einwerfen. Jedes mal die Ritter der Runde Animation komplett ansehen...Ab späteren Teilen konnte man wenigstens skippen. Irgendwann hat SE die Animationen sogar komplett überspringbar gemacht... weil die Spieler es übrigens so wollten.
Noch mehr die Spielzeit künstlich hochjagen ging ja kaum noch als mit den Original Eidolons.

Absolut richtige Entscheidung das im Remake weg zu lassen. :)

Habe die Sequenzen schon bei FFXV irgendwann nur noch geskippt. Bei Episode Ardyn kämpfte Ifrit dann tatsächlich schon aktiv im Kampf mit, und das fand ich erheblich angenehmer. Plötzlich war das Beschwören ein angenehmer, spielerischer Bestandteil. Gerade dadurch das Ifrit mehrere Spells erlernen konnte, hatte man sogar noch ein erweitertes Angebot an Fähigkeiten.. so jeweils für die passende Situation. :)

Promillus hat geschrieben:
14.02.2020 12:56
Shotta hat geschrieben:
14.02.2020 12:48
Aber hey, klar, man kann auch 200€ im Jahr für dlc ausgeben Und hinterher ist der Publisher schuld.
Natürlich ist der Publisher schuld, der bietet den Scheißdreck ja schließlich an. Und verdient sich beim schamlosen Ausnutzen des Suchtpotenzials eine goldene Nase.
Oder es läuft wie bei RE2. Original OST fehlt im Spiel, Spieler sind sauer, Hersteller bietet Original OST als DLC an. Spieler sind glücklich... Aber hey, böser Hersteller unso. :mrgreen:

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1593
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von NewRaven » 14.02.2020 14:36

Ryan2k6 hat geschrieben:
14.02.2020 14:26
NewRaven hat geschrieben:
14.02.2020 14:04
Quasi ein: wie hätten wir Final Fantasy 7 im Jahr 201x gemacht, wenn es kein Final Fantasy 7 gegeben hätte, sondern nur ein grobes Script davon?
Und genau das bekommen wir vermutlich auch. Ein FF15 mit FF7 Mod.
Sind wir ehrlich: hab ich kein Problem (mehr) mit. Ursprünglich hab ich mich auf ein "richtiges" Remake gefreut, dass sich eben spielt wie das Original, aber technisch modern ist. Der Traum ist aber allerspätestens mit der Ankündigung zum geänderten Kampfsystem komplett geplatzt. Für mich persönlich ist das Remake damit jetzt nur noch interessant, wenn sie es wirklich richtig ändern - also soweit, dass es sich wirklich wie etwas komplett Neues mit einigen eingestreuten Nostalgiemomenten anfühlt. Und danach sieht es im Moment halt auch sehr aus.
Bild
Bild

DitDit
Beiträge: 1672
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von DitDit » 14.02.2020 14:44

NewRaven hat geschrieben:
14.02.2020 14:36
Ryan2k6 hat geschrieben:
14.02.2020 14:26
NewRaven hat geschrieben:
14.02.2020 14:04
Quasi ein: wie hätten wir Final Fantasy 7 im Jahr 201x gemacht, wenn es kein Final Fantasy 7 gegeben hätte, sondern nur ein grobes Script davon?
Und genau das bekommen wir vermutlich auch. Ein FF15 mit FF7 Mod.
Sind wir ehrlich: hab ich kein Problem (mehr) mit. Ursprünglich hab ich mich auf ein "richtiges" Remake gefreut, dass sich eben spielt wie das Original, aber technisch modern ist. Der Traum ist aber allerspätestens mit der Ankündigung zum geänderten Kampfsystem komplett geplatzt. Für mich persönlich ist das Remake damit jetzt nur noch interessant, wenn sie es wirklich richtig ändern - also soweit, dass es sich wirklich wie etwas komplett Neues mit einigen eingestreuten Nostalgiemomenten anfühlt. Und danach sieht es im Moment halt auch sehr aus.
Ob ich ein Problem damit habe oder nicht wird sich für mich erst nach dem spielen zeigen.
Ob und wie Square das alles im Endeffekt umgesetzt hat. Ich find es auf der einen Seite schade weil es schon sehr vom original Abweicht auf der anderen Seite sieht das gezeigte bisher schon ganz Interessant aus und als könnte es Spaß machen.
Ob es das wirklich machen wird oder was für ein Gefühl übrig bleibt nach dem durchzocken? Keine Ahnung.

Ich will aber keine zu großen Erwartungen aufbauen weil FF13, FF15 und KH3 sahen für mich von dem gezeigten auch sehr gut aus haben bei mir persönlich aber eher mittelmäßigkeit Zurückgelassen.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2415
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Spiritflare82 » 14.02.2020 14:51

Holt mich überhaupt nicht ab...da spiel ich lieber das Original

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1593
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von NewRaven » 14.02.2020 14:52

DitDit hat geschrieben:
14.02.2020 14:44

Ob ich ein Problem damit habe oder nicht wird sich für mich erst nach dem spielen zeigen.
Logisch, ich meinte auch eher das Konzept. Das Spiel selbst kann in der letztlichen Umsetzung natürlich immernoch Murks werden - aber selbst dann nimmt uns ja niemand das Original weg - wir bekommen es halt nur nie in "modern". Wobei ich sagen muss, ich hatte auch mit Final Fantasy XV und sogar dem verhasstem XIII Spaß - mehr als beispielsweise mit Final Fantasy XII oder gar X-2 *schauder*
Bild
Bild

Cheraa
Beiträge: 2686
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Cheraa » 14.02.2020 14:56

Ryan2k6 hat geschrieben:
14.02.2020 14:26
Und genau das bekommen wir vermutlich auch. Ein FF15 mit FF7 Mod.
Mal abgesehen davon das FF XV auf einem kompletten Kontinent spielt und FF7R in einer einzigen Stadt.
Das Kampfsystem grundlegend anders ist.
Die Beschwörungen deutlich besser integriert wurden.
Die Charakteranpassungen komplett anders funktionieren.

Aber ja, ist natürlich FF15, weil es kein Steinzeit Gameplay aus 1997 enthält. :roll: :roll:
Ryan2k6 hat geschrieben:
14.02.2020 14:12
Das bedeutet der tolle Klassik Modus ist nichts anders, als ein Auto-Attack und die "Skills" macht man nach einem global cooldown selbst? Klingt immer mehr nach MMO. :Blauesauge:
Nein, es ist das was nun mal möglich ist. Denn SE wird wohl kaum das Spiel mit zwei komplett unterschiedlichen Mechaniken veröffentlichen. Die Autoattacks sind vermutlich essentiell wichtig für die Stagger Mechanik.
DitDit hat geschrieben:
14.02.2020 12:34
Zusatz: Ich denke auch nicht das nur die Sidequests der Hauptzeitstrecker werden. Ich denke backtraking, laaaange Cutscenes (wie bei KH3) und wie man an Gameplayvideos schon sieht ungemein längere Kämpfe mit viel viel HP Gegnern werden da gut dazu Beitragen. Wenn es Spaß macht muss es nicht verkehrt sein. (MGS5 Trauma kommt hoch :Blauesauge: )
Man muss mal gucken wie die Mechaniken im Kampfsystem genau funktionieren. Erinnert mich etwas an FF13 und wie viele teils sagten, die Kämpfe ziehen sich wie Kaugummi. Ich dachte mir nur, klar ziehen die sich wenn du mit einem Verheerer und zwei Heilern spielst. Dabei waren die Kämpfe teilweise zu schnell vorbei. Stagger Team > 100% > DMG Team > Win. Für Bosse noch ein Buffer Team und Brecher + Heiler Team für Ultimate Angriffe der Bosse. Easy going.

Von der Mechanik sieht FF7R ebenfalls stark danach aus. Schnell den Stagger Status erreichen und den Gegner umbratzen.
Zuletzt geändert von Cheraa am 14.02.2020 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 4692
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 14:57

NewRaven hat geschrieben:
14.02.2020 14:36
Für mich persönlich ist das Remake damit jetzt nur noch interessant, wenn sie es wirklich richtig ändern - also soweit, dass es sich wirklich wie etwas komplett Neues mit einigen eingestreuten Nostalgiemomenten anfühlt. Und danach sieht es im Moment halt auch sehr aus.
Nostalgiemomente baut man ein wie bei MGS4, in dem man wieder in Shadow Moses ist und Flashbacks hat die einem Gänsehaut bringen.

Man nimmt aber nicht das Original und versucht daraus etwas zu machen was es nicht ist und nie war. FF7 war kein FF15 open world RPG, es lebt von seiner Story die einen packt und mitreißt. Mit Pausen an den richtigen Stellen und in richtigem Maße.

Jetzt will man all das aufblähen in ein open world Konstrukt und mit Inhalt füllen, den man nachträglich irgendwie versucht da rein zu quetschen, damit man es in 3 Episoden verkauft bekommt.

Dabei wird keine Nostalgie aufkommen sondern Trauer und Wut. Und vermutlich die Wehmut, wie schön es hätte sein können. Aber klar, freut euch mal alle aufs Remake, denn FF15 hat ja gezeigt, dass sie sowas können. Und viel Spaß, wenn sich jede der Episoden dann anders spielt, so wie FF13-1bis3. Außer den Figuren und der Welt wird das aber nichts mehr mit 7 zu tun haben.
Bild

Antworten