Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Ryan2k6
Beiträge: 4374
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 10:12

Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 10:02
Am Anfang gab es durchaus gewissen "Leerlauf". Zwischen dem Reaktor-Angriff und Flucht, nachdem man sich wieder im Hauptquartier befand gab es tatsächlich eine kurze Phase, in welcher man die Gassen frei erkunden und etwas grinden konnte. Der Angriff auf den zweiten Reaktor kam nicht unmittelbar. Das diese Zwischenzeit für die Planung durchaus mit Nebenaufgaben überbrückt werden könnte, halte ich nicht für komplett abwegig. ;)
Da könnte man durchaus etwas einbauen, allerdings sieht es in den Bildern eher so aus, als wäre man mit Aerith unterwegs. Und da flüchtet man ja eher vor den Turks bzw. will Tifa retten. Und zwischendurch rettet man dann erst mal ne Katze oder sammel Zeug für einen Händler...

Nope, passt für mich nicht ins Konstrukt, ist künstlich aufgebläht um die 50h zu erreichen und absolut keine sinnvolle Erweiterung.
Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 10:02
Ich glaube bei RE2 hat sich auch niemand beschwert, das man nun aus der 3. Person spielt statt mit fixen Kameras. ;)
Die Kamera zu ändern ist nicht das Problem. Du hattest im RE2 Remake aber trotzdem die gleichen Gameplay Elemente. Oder konnte man plötzlich Selbstschussanlagen bauen? Oder Waffen zerlegen und neu zusammensetzen? Oder Wände an beliebigen Stellen sprengen?
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 14.02.2020 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 368
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Khorneblume » 14.02.2020 10:53

Ryan2k6 hat geschrieben:
14.02.2020 10:12
Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 10:02
Am Anfang gab es durchaus gewissen "Leerlauf". Zwischen dem Reaktor-Angriff und Flucht, nachdem man sich wieder im Hauptquartier befand gab es tatsächlich eine kurze Phase, in welcher man die Gassen frei erkunden und etwas grinden konnte. Der Angriff auf den zweiten Reaktor kam nicht unmittelbar. Das diese Zwischenzeit für die Planung durchaus mit Nebenaufgaben überbrückt werden könnte, halte ich nicht für komplett abwegig. ;)
Da könnte man durchaus etwas einbauen, allerdings sieht es in den Bildern eher so aus, als wäre man mit Aerith unterwegs. Und da flüchtet man ja eher vor den Turks bzw. will Tifa retten. Und zwischendurch rettet man dann erst mal ne Katze oder sammel Zeug für einen Händler...

Nope, passt für mich nicht ins Konstrukt, ist künstlich aufgebläht um die 50h zu erreichen und absolut keine sinnvolle Erweiterung.
Gerade zum Part mit Aerith würde eine Nebenaufgabe ala Die Katze retten doch super passen? Kommt für mich mehr drauf an, wie solche Aufgaben aufgebaut werden, ob sie einfach nur immer gleich laufen (FFXV) oder noch interessante Geschichten bieten. (Witcher3)
Ich meine das es solche kleinen Aufgaben / Minispiele schon im Original gab, etwa mit den Kindern auf dem Spielplatz. Gerade wenn es glaubhaft und an den richtigen Stellen integriert wird, sehe ich darin nichts verkehrtes. Natürlich hätte ich keinen Bock mitten im Reaktor, oder wenn die Deckenplatte gesprengt werden soll, noch irgendwo eine Katze zu retten. Aber so unpassend werden sie ja kaum sein. :)

Und das Argument das sowas die Spielzeit künstlich erhöht kann ich nicht wirklich unterschreiben. FFVII strotze doch an allen Ecken nur so vor Minispielen und Sidequests. Allein die ganze Marken Farmerei in der Gold Saucer oder das Materia FP farmen in der Tiefsee... Einerseits erwartet man das sich das Spiel ans Original hält, andererseits ist es wieder nicht recht wenn das Spiel dann genau das tut? :roll:

Dann am besten direkt sein lassen und Spiel besser nicht kaufen. Wer schon von vornherein an allem was auszusetzen hat bzw Fehler sucht, wird an dem Remake sicher keine Freude dran haben.

Die Kamera zu ändern ist nicht das Problem. Du hattest im RE2 Remake aber trotzdem die gleichen Gameplay Elemente. Oder konnte man plötzlich Selbstschussanlagen bauen? Oder Waffen zerlegen und neu zusammensetzen? Oder Wände an beliebigen Stellen sprengen?
Crash Bandicoot mit dem Krokodil?
Monster mit Container von Plattform schubsen?
Bereiche in den du praktisch komplett unbewaffnet bist?
MisterX endlos Hatz?

Wären nur mal paar Sachen die es im Original so nicht gab. ;)
Zuletzt geändert von Khorneblume am 14.02.2020 11:02, insgesamt 1-mal geändert.

Ryan2k6
Beiträge: 4374
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 11:03

Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 10:53
Und das Argument das sowas die Spielzeit künstlich erhöht kann ich nicht wirklich unterschreiben. FFVII strotze doch an allen Ecken nur so vor Minispielen und Sidequests. Allein die ganze Marken Farmerei in der Gold Saucer oder das Materia FP farmen in der Tiefsee... Einerseits erwartet man das sich das Spiel ans Original hält, andererseits ist es wieder nicht recht wenn das Spiel dann genau das tut? :roll:

Dann am besten direkt sein lassen und Spiel besser nicht kaufen. Wer schon von vornherein an allem was auszusetzen hat bzw Fehler sucht, wird an dem Remake sicher keine Freude dran haben.
Die Fehler muss man nicht suchen, sie werden einem entgegen geworfen. Was hat eine Gold Saucer, ein eigener Bereich in dem man Zeit verbingen kann, mit Sidequests zu tun, die dem Spiel nicht zuträglich sind, sondern nur Zeit kosten sollen? Hoffentlich wird man die wenigstens alle ignorieren können ohne dadurch einen Nachteil im eigentlichen Spiel zu haben. Genau das war nämlich mit der GS der Fall. Dass FF7 vor Sidequests strotzte, ist zudem einfach Quatsch.
Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 10:53
Wären nur mal paar Sachen die es im Original so nicht gab. ;)
Und nichts davon ist eine grundlegende Änderung am (Kampf) Gameplay, was das auf links drehen von Beschwörung sehr wohl ist.
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 14.02.2020 11:05, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 368
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Khorneblume » 14.02.2020 11:19

Ryan2k6 hat geschrieben:
14.02.2020 11:03
Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 10:53
Und das Argument das sowas die Spielzeit künstlich erhöht kann ich nicht wirklich unterschreiben. FFVII strotze doch an allen Ecken nur so vor Minispielen und Sidequests. Allein die ganze Marken Farmerei in der Gold Saucer oder das Materia FP farmen in der Tiefsee... Einerseits erwartet man das sich das Spiel ans Original hält, andererseits ist es wieder nicht recht wenn das Spiel dann genau das tut? :roll:

Dann am besten direkt sein lassen und Spiel besser nicht kaufen. Wer schon von vornherein an allem was auszusetzen hat bzw Fehler sucht, wird an dem Remake sicher keine Freude dran haben.
Die Fehler muss man nicht suchen, sie werden einem entgegen geworfen.
Das schlussfolgerst Du allein aus der Tatsache das es laut News Nebenaufgaben geben soll? Aber du hast noch keine einzige davon gesehen oder selbst gespielt?

Was hat eine Gold Saucer, ein eigener Bereich in dem man Zeit verbingen kann, mit Sidequests zu tun, die dem Spiel nicht zuträglich sind, sondern nur Zeit kosten sollen?
Deswegen findest du in jeder Komplettlösung eine Liste mit rund 20 Sidequests? Nur weil du diese Aufgaben nicht als solche bezeichnest? 8O
Und die Gold Saucer brachte enorme Vorteile fürs Hauptspiel, was mich zu deinem nächsten Argument bringt:

Hoffentlich wird man die wenigstens alle ignorieren können ohne dadurch einen Nachteil im eigentlichen Spiel zu haben.
Das war aber beim Original so?


Ich glaube wirklich, das egal was sie bei FFVII machen, es Dir eh nicht recht machen werden. Daher meine persönliche Empfehlung: Spare dir das Geld und unnötigen Rant. :)

Ryan2k6
Beiträge: 4374
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 11:48

Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 11:19
Das schlussfolgerst Du allein aus der Tatsache das es laut News Nebenaufgaben geben soll? Aber du hast noch keine einzige davon gesehen oder selbst gespielt?
Ja, in Verbindung mit der Erfahrung von FF15, die, meiner Meinung nach nicht plötzlich 100% besser sein wird. Aber ja, es ist nur meine Vorahnung.
Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 11:19
Deswegen findest du in jeder Komplettlösung eine Liste mit rund 20 Sidequests? Nur weil du diese Aufgaben nicht als solche bezeichnest?
20 Sidequests? Ehrlich? Das ist für dich es "strotzt vor Sidequests"? Was ist denn dann Witcher 3? Es explodiert vor Sidequests? Nein, also 20 Sidequests in einem 40h Spiel ist für mich tatsächlich nicht viel.
Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 11:19
Das war aber beim Original so?
Bitte exakt lesen. Ich sagte nicht, dass es keinen Vorteil bringt, sondern dass man es auch ohne schaffen kann, einem also nichts fehlt. Das geht im Original sehr wohl. Man braucht keine Gold Saucer, abgesehen vom Story Part. Man braucht keine Choco Zucht, man braucht keine Yuffie oder Vincent. Etc.
Khorneblume hat geschrieben:
14.02.2020 11:19
Ich glaube wirklich, das egal was sie bei FFVII machen, es Dir eh nicht recht machen werden. Daher meine persönliche Empfehlung: Spare dir das Geld und unnötigen Rant. :)
Das habe ich auch vor, keine Sorge. Darf ich denn nur kritisieren was ich sehe, wenn ich das Spiel kaufe? Ich glaube, das wird mir auch so erlaubt. Habe ja nicht gesagt, dass du meine Bedenken teilen musst. Man wird ja sehen. :)
Bild

Cheraa
Beiträge: 2628
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Cheraa » 14.02.2020 11:53

Ein neuer Story Part ist doch schon mal erwähnt worden, mit diesen"Nebenlgeistern" die Aerith verfolgen, die gab es ja damals auch überhaupt nicht. Auch die Szenen mit dem Soldat auf dem Motorrad könnte hier die Story erneut um einiges erweitern. Wer jetzt glaubt, man spielt die 3 Stunden Midgar aus dem alten FF7 und die restlichen 47 Stunden sind reine Sidequests will einfach nicht offen an dieses REMAKE gehen.

Und wenn überhaupt Zeit-Füller, dann waren das ja wohl die alten Beschwörungen, wo man jedesmal ein 2 Minuten Video sieht um seinen Schaden an das Monster zu bringen.
Bild

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 477
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von TheoFleury » 14.02.2020 12:04

Ah super. Wird das Spiel zerstückelt und den aktuellen Abzocker Modellen nachempfunden. Warum nicht straight into the face , mit Anstand, wie Capcom es gemacht hat bei RE2 ?

Nebenmissionen....Ohje ich befürchte schlechtes. Glaube kaum das SE es schafft Nebenmissionen so zu verpacken & gestalten wie es ein Witcher 3 gemacht hat. Die letzten FF Teile haben ja auch nicht gerade gestrotzt vor Innovation oder hoher Qualität abseits der Grafik und vieles artete in belangloser Beschäftigungstherapie aus und wirkte "awkward".. . Bin aber wohl zu pessimistisch, wie sooft :lol:

Ryan2k6
Beiträge: 4374
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Ryan2k6 » 14.02.2020 12:23

Cheraa hat geschrieben:
14.02.2020 11:53
Und wenn überhaupt Zeit-Füller, dann waren das ja wohl die alten Beschwörungen, wo man jedesmal ein 2 Minuten Video sieht um seinen Schaden an das Monster zu bringen.
Meine Güte, für sowas hatte schon FFX eine einfache Lösung, nämlich abgekürzte Sequenzen nach dem man sie einmal gesehen hatte. Da schau ich mir lieber 10 mal Eden komplett an, als eine solche öde Nebenquests zu machen. ;)

Und natürlich sind das nicht 47h nur Sidequests, aber vielleicht 5 oder 10 oder gar 15...je nach Laufaufwand kann für sowas schon ne ganze Menge Zeit draufgehen, schau dir halt FF15 an, alleine diese olle Steine sammeln Quest für den Kerl am Hafen.
Bild

DitDit
Beiträge: 1590
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von DitDit » 14.02.2020 12:34

Die Kritik geht ja auch nicht auf Sidequests im Allgemeinen. Gegen gut gemachte und ins Spiel sinnvoll eingebundene Sidequests die das Spiel auch erweitern hat keiner was. Die Angst kommt eher darüber das Squares Argumentation die Aufteilung des Spiels in Episoden musste sein weil es viel zu groß geworden wäre begründen muss. Und ich befürchte in diesem Zusammenhang nunmal einen große haufen zeitsreckender lieblos designte Sidequests und hunderte von Monsterjagdquests (Marktboard Quest annehmen zu Ziel laufen Monster umhauen und Quest am Marketboard wieder abgeben).
Ich finde die Befürchtung auch gar nicht so Grundlos zumal Square das schon 1 zu 1 so bei FF13 und FF15 sowie zum Teil in FF14 und KH3 praktiziert.
Die News selber impliziert ja schon MMO Sidequests ala geh Monster XY töten oder Loot XY umhauen für NPC XY in diesem Midgar Slums Kontext.
Zusatz: Ich denke auch nicht das nur die Sidequests der Hauptzeitstrecker werden. Ich denke backtraking, laaaange Cutscenes (wie bei KH3) und wie man an Gameplayvideos schon sieht ungemein längere Kämpfe mit viel viel HP Gegnern werden da gut dazu Beitragen. Wenn es Spaß macht muss es nicht verkehrt sein. (MGS5 Trauma kommt hoch :Blauesauge: )

Zu den VorbestellerBoni:
Chocobo Küken Summon Materia für Vorbestellen
Carbuncle Summon Materia wenn man sich die Digital Deluxe Edition kauft
Kaktor Summon Materia für 1st Class Edition kaufen


Das sind schon 3 Summons die man eventuell bei Normalkauf verpassen kann und ich glaube nicht das Episode 1 mehr als 10 Stück haben wird. (Ifrit, Shiva, Ramuh, Leviathan, Chocomog. Ich denke nicht das man noch groß viel mehr Summons wie Bahamut für Ep 1 schon verfeuern wird)

Da das Summonsystem ein integraler Bestandteil des Kampfsystems ist find ich sowas ätzend. Zumal im Remake die Summons ja sogar mitkämpfen und dadurch anscheinend sogar noch größeren Einfluss auf das Kampfsystem haben könnten als im Original.

Frage ist wie kommt man sonst an die Bonussummons?
Gar nicht limitiert - ultra scheiße
Nochmal zahlen für DLC - ziemlich scheiße
Kann man sich so im Spiel erarbeiten - dann ok kein Problem mehr
Werden irgendwann in eine Complete Edition gebundlet - klingt nich so gut weil es alleine für EP1 schon DLCs und andere Editionen impliziert
Zuletzt geändert von DitDit am 14.02.2020 12:48, insgesamt 4-mal geändert.

Promillus
Beiträge: 124
Registriert: 05.03.2019 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Promillus » 14.02.2020 12:38

Shotta hat geschrieben:
14.02.2020 07:47
Bedank dich doch lieber bei den Vorbesteller Konsumenten die echt für jeden Scheiss mehr geld hinlegen. Square darfst du da nicht böse sein. Die nehmen mit was geht.
Was ist denn das für eine seltsame Aussage? Natürlich gibt es Leute, die diese Sachen kaufen, aber nur, weil sie überhaupt erst angeboten werden. Mit deiner fadenscheinigen Argumentation lassen sich dann auch sämtliche MTs in anderen Spielen schönreden oder rechtfertigen.

Wahrscheinlich sind auch der Straßendealer oder der Drogenbaron für eigentlich gar nichts verantwortlich, die wollen ja nur über die Runden kommen. Schuld können nur die ganzen Doofen sein, die die Drogen kaufen... :roll:
Zuletzt geändert von Promillus am 14.02.2020 12:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1559
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von NewRaven » 14.02.2020 12:43

Ich werd wohl für ewig weiter den klassischen Kämpfen nachhängen und die Vorbesteller-Boni stoßen mir auch, wie immer, ziemlich sauer auf... aber abseits davon klingen sämtliche Erweiterungen, die bisher nun so bekannt sind, in meinen Ohren gut, der grafische Stil gefällt mir... kann kommen :D
Bild
Bild
Bild

Shotta
Beiträge: 150
Registriert: 06.10.2014 11:41
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Shotta » 14.02.2020 12:48

Promillus hat geschrieben:
14.02.2020 12:48
denn das für eine seltsame Aussage? Natürlich gibt es Leute, die diese Sachen kaufen, aber nur, weil sie überhaupt erst angeboten werden. Mit deiner fadenscheinigen Argumentation lassen sich dann auch sämtliche MTs in anderen Spielen schönreden oder rechtfertigen.

Wahrscheinlich sind auch der Straßendealer oder der Drogenbaron für eigentlich gar nichts verantwortlich, die wollen ja nur über die Runden kommen. Schuld können nur die ganzen Doofen sein, die die Drogen kaufen...
Zu1. Ja.
ZU 2. Ja. Drogendealer kommt will Drogen verkaufen. Niemand kauft. Drogendealer geht.
Das sie kommen kann man nicht verhindern, aber das sie bleiben.


Aber hey, klar, man kann auch 200€ im Jahr für dlc ausgeben Und hinterher ist der Publisher schuld.

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 477
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von TheoFleury » 14.02.2020 12:53

NewRaven hat geschrieben:
14.02.2020 12:43
Ich werd wohl für ewig weiter den klassischen Kämpfen nachhängen und die Vorbesteller-Boni stoßen mir auch, wie immer, ziemlich sauer auf... :D
Bin da bei Dir. Zu der ganzen Marketingtechnischen Katastrophe seitens SE und unnötigen Veränderungen bei einem simplen REMAKE, glaube ich persönlich, das der nostalgische Geist / Charme von damals inzwischen der aktuellen Problematik in der Spielindustrie gewichen ist und SE setzt alles daran mit einem großen Namen Schindluder zu betreiben das zwiespältig aufgenommen wird (Je nach Gamer Generation, angefangen aus PS1 Zeiten bis heute)

Werde immer skeptischer bezüglich dem FF7 Remake :( Insbesondere da capcom so einen guten Eindruck hinterlassen hat und einen guten Job ablieferte (Über den Original Soundtrack als bezahlbaren DLC hüllen wir das Mäntelchen des Schweigens haha)
Zuletzt geändert von TheoFleury am 14.02.2020 12:55, insgesamt 1-mal geändert.

Promillus
Beiträge: 124
Registriert: 05.03.2019 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Promillus » 14.02.2020 12:56

Shotta hat geschrieben:
14.02.2020 12:48
Aber hey, klar, man kann auch 200€ im Jahr für dlc ausgeben Und hinterher ist der Publisher schuld.
Natürlich ist der Publisher schuld, der bietet den Scheißdreck ja schließlich an. Und verdient sich beim schamlosen Ausnutzen des Suchtpotenzials eine goldene Nase.
Zuletzt geändert von Promillus am 14.02.2020 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

Doniaeh
Beiträge: 207
Registriert: 22.10.2007 11:34
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Screenshots, Söldner-Aufträge, Kampfbericht-Aufträge und Beschwörungen nach Edition

Beitrag von Doniaeh » 14.02.2020 13:07

NewRaven hat geschrieben:
14.02.2020 12:43
Ich werd wohl für ewig weiter den klassischen Kämpfen nachhängen und die Vorbesteller-Boni stoßen mir auch, wie immer, ziemlich sauer auf... aber abseits davon klingen sämtliche Erweiterungen, die bisher nun so bekannt sind, in meinen Ohren gut, der grafische Stil gefällt mir... kann kommen :D
Man kann zwischen dem neuen „Action-Modus“ und dem guten alten Rundenkampfmodus wechseln. Wurde letztes Jahr, glaube zur E3, so von Square Enix kommuniziert. Nur mal als Hinweis :)

Antworten