Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149331
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Beitrag von 4P|BOT2 » 24.01.2020 07:38

Valve hat auf Steam eine Rabattaktion zum neuen Mondjahr gestartet, bei der bis zum 27. Januar 2020 um 19 Uhr "Tausenden von Titeln" vergünstigt angeboten werden. Weiter heißt es vom Veranstalter: "Verfolgen Sie zur Feier des neuen Mondjahres die Entstehungsgeschichte des Tierkreiszeichens und öffnen Sie an jedem Tag der Aktion ein neues Geschenk des Kaisers. In den täglichen roten Umschlägen find...

Hier geht es zur News Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6568
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Beitrag von DonDonat » 24.01.2020 18:05

Der letzte Sale ist kaum vorbei aber ok.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 6280
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Beitrag von dx1 » 24.01.2020 18:31

Es ist immer irgendwo ein Sale. Und ich bin froh darüber, denn Keys nehmen keinen Regalplatz weg, wo die neuen Produkte präsentiert werden sollen, also ist eigentlich auch kein Schlussverkauf notwendig. Und auf meiner Seite nehmen aktivierte Lizenzen bei Steam und GOG auch keinen Raum ein. Ich stelle mir grad vor, in unserer 70-m²-Wohnung 2.500 Bigboxen zu haben. Aber okay, ich hätte dreimal so viel Platz im Kleiderschrank, weil meine Frau schon längst abgehauen wäre. :lol:
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Ryan2k6
Beiträge: 4418
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Beitrag von Ryan2k6 » 24.01.2020 19:41

dx1 hat geschrieben:
24.01.2020 18:31
Ich stelle mir grad vor, in unserer 70-m²-Wohnung 2.500 Bigboxen zu haben.
Vermutlich hätte man ohne digitale Bibliothek auch nicht so viele Spiele, sondern nur die Perlen, die einem wichtig sind. Den Rest würde man sich nach wie vor leihen oder eben kaufen und verkaufen.

Massenmarkt hat auch nicht alles besser gemacht...gibt ne Menge Mist da draußen.
Bild

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 7656
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Beitrag von sabienchen » 24.01.2020 20:19

Kaufen Kaufen Kaufen!
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild


Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 6280
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Beitrag von dx1 » 24.01.2020 20:50

Ryan2k6 hat geschrieben:
24.01.2020 19:41
Vermutlich hätte man ohne digitale Bibliothek auch nicht so viele Spiele, sondern nur die Perlen, die einem wichtig sind. Den Rest würde man sich nach wie vor leihen oder eben kaufen und verkaufen.

Massenmarkt hat auch nicht alles besser gemacht...gibt ne Menge Mist da draußen.
Massenmarkt ist nichts Neues und dort wird eben der hohe Umsatz angestrebt. Ich kaufe 1.000 Heftklammern für 60 Cent. Niemand steht morgens auf, um eine Heftklammer herzustellen, für die jemand anderes 0,0006‬ Euro bezahlt. Es stellt auch niemand nur 10.000 Heftklammern her, um dafür sechs Euro zu verlangen. Es baut auch niemand eine Heftklammerfabrik, um eine Million Heftklammern für 60.000 Euro zu verkaufen. Trotzdem bekomme ich 1.000 Heftklammern für 0,60 Euro und habe die Wahl zwischen verschiedenen Herstellern und Händlern. Das ist Massenmarkt.

Es gab auch schon immer eine Menge Mist. Wenn die Menge an Dingen wächst, wächst auch die Menge an Mist. ►Sturgeon's law

Was man behält, leiht, kauft und verkauft, entscheidet man davon unabhängig individuell. Ich hab auch den meisten Mist behalten, den ich samt Big Box, bzw. DVD-Hülle bekam. Ausnahmen gibt's natürlich und diese sind ein paar Gamecubespiele von Ebay, mit denen ich beim besten Willen nichts anfangen konnte (Super Smash Bros. Melee und Lord of the Rings: Two Towers) und ein Spiel, das ich gebraucht geschenkt bekommen und ausprobiert habe und über 20 Jahre später an jemanden verkauft habe, der es mehr als ich zu würdigen wusste. Das war Gunship 2000 (1991, PC) und das Addon, jeweils in Bigbox. All den ganzen Rest, darunter auch der halbe Schrankinhalt eines Freundes, der mal meinte, dass er das eh nie wieder angucken würde, hab ich behalten.

Auch wenn ich Simon the Sorcerer I & II bei GOG habe, behalte ich die CDs nebst Kartons im Keller. Dort steht auch mein 386er SX 25, der sicherlich ein paar neue Kondensatoren braucht.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 398
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Beitrag von Khorneblume » 24.01.2020 21:45

Ich frage mich wer die ganzen Spiele kauft wenn zwei Wochen lang mal kein Sale ist. :?:

Ryan2k6
Beiträge: 4418
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Beitrag von Ryan2k6 » 24.01.2020 21:51

dx1 hat geschrieben:
24.01.2020 20:50
...
Du sagst also, du kaufst heute nicht mehr Spiele als früher? Also ich schon, aber ich spiele längst nicht alle davon. Ich spiele heute vielleicht nicht mehr als früher, aber ich besitze deutlich mehr Spiele.

Früher zu PSX Zeiten hatte ich immer ein Spiel, hab das durchgespielt oder auch nicht und dann das nächste genommen. Aber ich hatte nicht vorher schon diesen Pile of Shame und stand jedes Mal vor der Entscheidung welches Spiel ich als nächstes angehe (nur um dann ein noch ganz anderes zu kaufen und zu spielen).
Bild

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 6280
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Steam: Rabattaktion zum neuen Mondjahr

Beitrag von dx1 » 24.01.2020 22:26

Ryan2k6 hat geschrieben:
24.01.2020 21:51
dx1 hat geschrieben:
24.01.2020 20:50
...
Du sagst also, du kaufst heute nicht mehr Spiele als früher?
Nein, das sage ich nicht. Ich kaufe mehr. Im Vergleich zu 1994, als ich das erste Mal ein PC-Spiel gekauft habe, sind Spiele "etwas" billiger geworden und mein Einkommen, bzw. verfügbares Haushaltseinkommen ist gestiegen. Dass Mutti nicht mehr meine Wäsche wäscht und für mich kocht, ich einkaufen und Miete zahlen muss, ist sowas von nebensächlich, wenn ich per Humble Choice 120 Spiele für 119,82 Euro bekomme.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Antworten