Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9745
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von DARK-THREAT » 13.01.2020 11:24

dOpesen hat geschrieben:
13.01.2020 11:20
es ist also durchaus möglich, dass ein exklusives ps5 spiel was auf einer 9tflop hardware läuft ein xbox series x was auf 5tflop bis 12tflop hardware laufen muss, visuell in die schranken weist.
Bestreitet doch niemand? Nur passiert das nicht in 2020 und 2021.
Was man mit einer festgeschriebenen Hardware kann, wurde mit der PS3 ja schon gezeigt, die der 360 unterlegen war. Nur eben nicht schon in 2006, 2007, 2008...

Falkit
Beiträge: 36
Registriert: 19.10.2009 16:58
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von Falkit » 13.01.2020 11:27

Halueth hat geschrieben:
13.01.2020 11:09

Infamous:SS sah schon sehr gut aus und wäre so auf der PS3 nicht möglich gewesen. Sie haben die Technik für damalige Verhältnisse so gut genutzt, wie sie eben konnten.
In welchem Aspekt wäre Infamous nicht auf der PS3 möglich gewesen? Weniger Partikel, mehr Nebel, weniger Auflösung und zack wäre das einwandfrei auf PS3 möglich gewesen. Dass die neue Technik genutzt wird, damit alles besser aussieht, ist selbstverständlich und wird auch bei der neuen Gen sowohl bei PS5 als auch bei XS der Fall sein.
Halueth hat geschrieben:
13.01.2020 11:09
Ob Microsoft mit ihrer Strategie auch richtig liegen, wird die Zeit zeigen, aber für ich würde sich nicht erschließen, warum ich mir neben einer Xbox One z.B. noch eine Xbox Series X holen sollte, wenn alle Spiele auf beiden laufen. Natürlich wird es auch Grafikenthusiasten geben, welche sich eine Series X nur für die bessere Grafik holen, oder weil sie einfach nur die potentere Hardware haben möchten, aber ob diese Käuferschicht ausreicht um genügend Konsolen an den Mann zu bringen? 3rd-Partyhersteller werden sich dann nämlich überlegen, ob sich der Aufwand lohnt eine Version zu erstellen mit besserer Grafik, wenn die Hardwarebasis aber nur wenige Konsolen ausmacht.
Wenn du keinen Bock auf neue Grafik hast, wirst du dir wegen 1-2 Exklusivtiteln auch nicht gleich die neue Konsole kaufen. Das machst du, weil du Bock auf was Neues und Besseres hast. Das gilt für die SX ebenso wie die PS5. MS gibt dir jetzt halt die Wahl, ob du gleich upgraden willst oder eben erst nach einem Jahr. Es geht Ihnen halt nicht um reine Konsolenverkäufe, es geht ihnen um Nutzer der Xbox Platform.
3rd Party wird weiter umsetzen, da sie es für die PS5 eh tun und die ersten Multiplatform Spiele eh nur angepasst werden damit schöner, schneller besser.

Wenn du einen PC hast, passt es eh, dann zockst du die für dich interessanten MS Titel einfach dort und bist trotzdem MS Kunde.

Ich bin gespannt, wie MS es umsetzt: wie bei Forza Horizon 2 verschiedene Versionen? Oder ein Spiel, was überall läuft und auf der SX dann quasi den Ultra Modus mit mehr FPS hat. MP funktioniert dann Crossgen? Schauen wir mal, spätestens zur E3 wissen wir mehr.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9745
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von DARK-THREAT » 13.01.2020 11:28

sabienchen hat geschrieben:
13.01.2020 11:23
Also ist der Unterschied zwischen OneX und Pro nur marginal?
Ja natürlich, nur konnten nicht viele bzw deutliche Enhanced-Patches für die PS4Pro kommen durch den kleineren Arbeitsspeicher und man beließ es bei der höheren Auflösung, mehr Frames usw.
Eine PS4Pro mit 12GB Speicher hätte mehr gebracht denk ich und der Unterschied zur XBOX One X wäre gar nicht zu sehen.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 7132
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von sabienchen » 13.01.2020 11:30

DARK-THREAT hat geschrieben:
13.01.2020 11:28
Ja natürlich, nur konnten nicht viele bzw deutliche Enhanced-Patches für die PS4Pro kommen durch den kleineren Arbeitsspeicher und man beließ es bei der höheren Auflösung, mehr Frames usw.
Eine PS4Pro mit 12GB Speicher hätte mehr gebracht denk ich und der Unterschied zur XBOX One X wäre gar nicht zu sehen.
... Also nur um das zu wiederholen.
Die XBOx OneX ist in deinen Augen also nur marginal besser als die PS4 Pro, obwohl diese 1 Jahr zuvor und für 100€ weniger verkauft wurde?

Und darüber hinaus wird die XSX, im Gegensatz zur PS5, deutlich leistungsstärker als die OneX sein?

.. Ist das deine Meinung?
Zuletzt geändert von sabienchen am 13.01.2020 11:38, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild


Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14929
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von dOpesen » 13.01.2020 11:31

DARK-THREAT hat geschrieben:
13.01.2020 11:24
Bestreitet doch niemand? Nur passiert das nicht in 2020 und 2021. Was man mit einer festgeschriebenen Hardware kann, wurde mit der PS3 ja schon gezeigt, die der 360 unterlegen war. Nur eben nicht schon in 2006, 2007, 2008...
wie du weißt war die ps3 ein nicht einfach zu zähmendes biest, die cpu war rein theoretisch stärker als die welche in der jetzigen gen verbaut wurden, allerdings war der rest zu minimalistisch um die cpu entsprechend auszulasten.

in der last gen und in der jetzigen sieht das allerdings anders aus, naughty dog zb. muss seine engine nicht von ps3 auf ps4 porten, sondern von eher baugleich ps4 auf ps5, also nein, wir müssen nicht 2, 3 jahre warten bis ein ps5 exklusives spiel die 9tf voll ausreizt.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 13.01.2020 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9745
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von DARK-THREAT » 13.01.2020 11:40

sabienchen hat geschrieben:
13.01.2020 11:30
DARK-THREAT hat geschrieben:
13.01.2020 11:28
Ja natürlich, nur konnten nicht viele bzw deutliche Enhanced-Patches für die PS4Pro kommen durch den kleineren Arbeitsspeicher und man beließ es bei der höheren Auflösung, mehr Frames usw.
Eine PS4Pro mit 12GB Speicher hätte mehr gebracht denk ich und der Unterschied zur XBOX One X wäre gar nicht zu sehen.
... Also nur um das zu wiederholen.
Die XBOx OneX ist in deinen Augen also nur marginal besser als die PS4 Pro, obwohl diese 1 Jahr zuvor und für 100€ weniger verkauft wurde?
Wie gesagt, wenn man auf die kleinsten Spiele herunterrechnet, ja auf jeden Fall. Spiele wie FIFA20 laufen identisch. Wenn einem eher native 2160p in Forza 7 oder Forza Horizon 4 wichtig ist, dann ist die X eben auch wichtig.

Der Unterschied war wie schon in 2013 technisch kaum vorhanden, bis auf ein paar Ausnahmen mit besseren Texturen auf der X. Das wird mit der PS5 und Series X ähnlich laufen, wenn die Hardwareleaks stimmen. Die Eine wird nur etwas besser sein, was in Multiplattformspielen kaum etwas ausmachen wird. Wer dann immer nur der Hardware hinter her rennt, wie einst 2013, den bedauere ich so oder so.

Benutzeravatar
R_eQuiEm
Beiträge: 11132
Registriert: 01.04.2007 15:43
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von R_eQuiEm » 13.01.2020 11:40

sorry das ich mich in eure Diskussion einfach reingrätsche. Aber mich interessiert das^^
Doc Angelo hat geschrieben:
13.01.2020 02:16
VincentValentine hat geschrieben:
13.01.2020 00:20
Ohne diese Notwendigkeit würde es jene Produkte garnicht geben bzw in der Form
[...]
Wenn der Bedarf an Exklusiven Inhalten eben dazu führt das Serien wie the Witcher, Herr der Ringe, Stranger Things etc. finanziert werden habe ich doch als Konsument mehr davon als wenn es diese garnicht geben würde
Na klar wär das doof. Aber wäre das dann tatsächlich so? Welchen Grund gibt es für diese Behauptung?
Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst. Egal um welche Branche es sich handelt und egal welche Sparte. Jedes Unternehmen was eine Marke vertritt muss qualitativen content erzeugen um zu überzeugen. Ob ein TV sender, ein Musik label, ein Spiele Publisher, was auch immer. Die Frage ist also eher welches Gegenargument hast du für diese Behauptung?

Doc Angelo hat geschrieben:
13.01.2020 02:16
VincentValentine hat geschrieben:
13.01.2020 00:20
Gerade dieser Wettbewerb um Kunden an deine Plattform anzulocken zwingt die Hersteller Titel zu finanzieren - Titel die sogar auch Verlustgeschäfte bedeuten oder ein zu hohes Risiko darstellen
Wie soll das eigentlich funktionieren? Wie kann man mit Verlust-Titeln locken? Man lockt doch eher mit Titeln, die möglichst viele Spieler ansprechen, oder?
Sehr simpl gedacht. Prestige, Stammkundendienst, Vielfalt, Image. Es gibt soviele Elemente die bei einem Geschäft in der Größe relevant sind. Wie dieses simple Gedankenkonstrukt in der Realität auswirkt haben wir doch am Beispiel einiger Thirds sehr gut gesehen. Nein, Titel wie ICO, Okami und Co rentieren sich auf sovielen anderen Ebenen als der Finanziellen.

Doc Angelo hat geschrieben:
13.01.2020 02:16
VincentValentine hat geschrieben:
13.01.2020 00:20
Man sollte nicht alles schwarz und weiß sehen - dieses denken das Exklusivtitel absolut keinen Sinn machen, wirkt gerade deshalb logisch nicht nachvollziehbar, weil nunmal kein Milliardenunternehmen freiweillig auf Geld verzichten würde
Es wird ja nicht behauptet, das Exklusiv-Titel "gar keinen" Sinn machen. Natürlich haben sie ihren Sinn. Aber halt nur für die Plattforminhaber. Der Kunde profitiert davon nicht. Und damit meine ich alle Kunden von Videospielen, und nicht nur die Plattformkunden.

Edit: Noch ein Gedanke dazu: Wenn diese Rechnung so aufgehen soll, das "mehr Exklusivität" zu "mehr Qualität" führt, dann würden ja auch mehr Streaming-Dienste dazu führen, das es "bessere Filme" gibt. Dann muss es allerdings auch genug Kunden geben, die den ganzen Streaming-Diensten ihr Geld geben. Und wenn man da dann irgendwann bei €40 im Monat ist, dann kann man sich fragen wer hier mehr profitiert: Der Kunde oder die Exklusivitäts-Inhaber?
Durch die Streamingdienste entsteht auch mehr qualitativer Content. Das ist ein Fakt. Die Serien und Filmlandschaft wäre um soviel ärmer wenn es nicht diese neue Art der Finanzierung gibt wie sie bei Netflix stattfindet. Es ist heute wesentlich einfacher einen Finanzier für "risikobereiteren" Content zu finden als noch vor 15 Jahren. Und worauf willst du mit deiner letzten Frage hinaus? Wenn der Content gut ist gibts mehr Kunden die zahlen. Also ist der Eklusivitäts-Inhaber und der Kunde glücklich. das ist das Einmaleins in der Wirtschaft. Wie würde es ablaufen wenn nur der Kunde und nicht der Eklusivitäts-Inhaber davon profitiert?^^
"Bei uns gibt es ein Sprichwort: Wenn ein Problem gelöst werden kann, ist es sinnlos sich darüber Gedanken zu machen. Wenn es nicht gelöst werden kann, ist denken auch nicht gut."

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 7132
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von sabienchen » 13.01.2020 11:42

DARK-THREAT hat geschrieben:
13.01.2020 11:40
Wie gesagt, wenn man auf die kleinsten Spiele herunterrechnet, ja auf jeden Fall. Spiele wie FIFA20 laufen identisch. Wenn einem eher native 2160p in Forza 7 oder Forza Horizon 4 wichtig ist, dann ist die X eben auch wichtig.
Was hat die CrossGenUmsetzung von Spielen mit den technischen Möglichkeiten/Fähigkeiten der neuen Konsole zu tun?

Du sprachst in deinem Post nicht von Spielen, sondern von HW.
Und da sagtest du, dass die PS5 nicht viel besser als ne Pro sein würde...

Nach deiner jetzigen Argumentation folgt dann ja, dass auch die XSX nicht besonders viel besser als ne PS4 Pro ist...
Auch ein State of the art gaming PC wäre demnach "nicht viel besser als ne Pro"...
Zuletzt geändert von sabienchen am 13.01.2020 11:46, insgesamt 3-mal geändert.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild


Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14929
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von dOpesen » 13.01.2020 11:51

die 9tf zu 12tf sind übrigens der gleiche gap wie von xbox one s zur normalen ps4, oder halt auch der gleiche gap wie von ps4pro zur xbox one x, lustigerweise immer 1,3x.

nach der argumentation ist also die xbox series x nur marginal stärker als die ps5, dafür aber höchstwahrscheinlich 100 euro teurer.

wir werden sehen ob das sinn macht.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 13.01.2020 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2026
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von Halueth » 13.01.2020 11:57

DARK-THREAT hat geschrieben:
13.01.2020 11:18
Halueth hat geschrieben:
13.01.2020 11:09
Deswegen würde ich aber nicht auf Exklusives zu Beginn einer Gen verzichten, nur weil spätere Releases besser aussehen.

Moment mal? Hier geht es dir darum "exklusiv" etwas zocke zu können? Was hast du davon, wenn PS4-Nutzer ausgesperrt werden, bzw zum Kauf einer PS5-konsole bei wahrscheinlichen Cross-Gen-Spiele gezwungen werden.
Man hat mit Exklusivspiele als Gamer die Gängelung, dass man eine bestimmte Plattform kaufen muss. Das Microsoft uns hier im kommenden Jahr noch anbietet, dass die bisherigen Nutzer entscheiden können ob ihre neuen Spiele in "Geht so", "Gut", "Sehr schön" und "High-End" zu zocken ist doch löblich? Und ich finde, dass Sony das ruhig auch machen könnte, vor allem weil der Unterschied zwischen PS4Pro und PS5 eben nicht so groß zu sein scheint.

Die typischen Multiplattformspiele werden so oder so XBOX One bzw PS4-Spiele sein, die lediglich auf PS4Pro, PS5, XBOX One X und Series X besser aussehen erden, schneller laden usw. Neue Engines werden dauern.
Hey in einer perfekten Welt würden alle Spiele für alle Plattformen erscheinen, überall gleich aussehen, gleich viel kosten und alles wäre Friede-Freude-Eierkuchen.
In so einer Welt leben wir aber nicht. Sony verkauft seine Hardware, damit dafür dann Software gekauft wird über welche dann der Gewinn erwirtschaftet wird. Sony hat rein gar nichts davon, wenn alle Spiele, auch die exklusiven, für 1-2 Jahre nach Release der Konsole immer noch für die alte Gen veröffentlich werden, weil sich dann weniger Kunden eine PS5 kaufen. Und mit einer geringen Hardwarebasis 1-2- Jahre nach Release ist es fraglich, ob die 3rd´s die Konsole dann noch ordentlich unterstützen.

Im Grunde wollen wir doch alle einfach nur zocken und dafür sollten uns die wirtschaftlichen Überlegen der Majors nicht besonders interessieren. Aber wenn ich mir ein Konsole nach Hause hole, aus was auch immer für Gründen, dann möchte ich doch auch, dass diese Erfolgreich ist. Dass Spiele dafür entwickelt werden und auch gut darauf laufen. Wohin eine zu geringe Hardwarebasis führt hat man an der Dreamcast, oder weniger drastisch an der WiiU gesehen.

Aaber ja, wenn ich die Wahl hätte alle Spiele auf meinem Rechner zocken zu können, welche auch von Sony exklusiv gekommen wären, würde ich das einer neuen Konsole vorziehen. Und dabei klammere ich Streaming (PS Now) aus, da dies für mich persönlich keine Alternative darstellt.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 7132
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von sabienchen » 13.01.2020 12:01

Halueth hat geschrieben:
13.01.2020 11:57
Aaber ja, wenn ich die Wahl hätte alle Spiele auf meinem Rechner zocken zu können, welche auch von Sony exklusiv gekommen wären, würde ich das einer neuen Konsole vorziehen. Und dabei klammere ich Streaming (PS Now) aus, da dies für mich persönlich keine Alternative darstellt.
Liegt das am Stand der Technik, oder ist das eine generelle Abneigung gegen "SpieleStreaming".
Zuletzt geändert von sabienchen am 13.01.2020 12:02, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild


Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2026
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von Halueth » 13.01.2020 12:07

sabienchen hat geschrieben:
13.01.2020 12:01
Halueth hat geschrieben:
13.01.2020 11:57
Aaber ja, wenn ich die Wahl hätte alle Spiele auf meinem Rechner zocken zu können, welche auch von Sony exklusiv gekommen wären, würde ich das einer neuen Konsole vorziehen. Und dabei klammere ich Streaming (PS Now) aus, da dies für mich persönlich keine Alternative darstellt.
Liegt das am Stand der Technik, oder ist das eine generelle Abneigung gegen "SpieleStreaming".
Teils, teils ;)

Ich finde die Technik noch nicht 100% da wo sie sein müsste. Andererseits habe ich meine Spiele lieber bei mir. Am besten physisch, aber in letzter Zeit reicht es mir auf der Platte. Mit Streaming wird noch mehr Kontrolle dem Spieler entzogen.
Allerdings hab ich auch schonmal gestreamt, aber von meiner PS4 zu einem Laptop ^^

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9491
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von Raskir » 13.01.2020 12:12

dOpesen hat geschrieben:
13.01.2020 11:51
die 9tf zu 12tf sind übrigens der gleiche gap wie von xbox one s zur normalen ps4, oder halt auch der gleiche gap wie von ps4pro zur xbox one x, lustigerweise immer 1,3x.

nach der argumentation ist also die xbox series x nur marginal stärker als die ps5, dafür aber höchstwahrscheinlich 100 euro teurer.

wir werden sehen ob das sinn macht.

greetingz
Nicht ganz. Die ps4 war 1,5x stärker als die one (tf technisch) und die x war 1,5x starker als die pro (tf technisch). Stimmen die Zahlen, sind es diesmal wie du sagst 1,3, der Unterschied wäre also geringer. Tf technisch :)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 7132
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von sabienchen » 13.01.2020 12:18

Raskir hat geschrieben:
13.01.2020 12:12
Nicht ganz. Die ps4 war 1,5x stärker als die one (tf technisch) und die x war 1,5x starker als die pro (tf technisch). Stimmen die Zahlen, sind es diesmal wie du sagst 1,3, der Unterschied wäre also geringer. Tf technisch :)
... díes in Verbindung mit der Tatsache, dass konkrete HW Details seitens Sony fehlen.. und die CPU auch nur eine von mehreren leistungsbestimmenden Komponenten ist hat mich über Darky's Post stolpern lassen. ...^.^''
Zuletzt geändert von sabienchen am 13.01.2020 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild


Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9491
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Die Spiele der Xbox Game Studios werden zunächst nicht exklusiv für Xbox Series X erscheinen

Beitrag von Raskir » 13.01.2020 12:22

Jo. Denn der Sprung der cpu ist auch recht klein verglichen mit anderen Sprüngen. Von ps3 zu ps4 war es ja Faktor 10 glaub ich, bei der ps4 zur ps5 wären es gerade mal die Hälfte, also Faktor 5. Und ps4 zur series x wäre es Faktor 7. Wenn es allein danach ginge, gäbe es mehr zu meckern als zum start der current gen
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Antworten