Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

yopparai
Beiträge: 15271
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von yopparai » 09.01.2020 13:18

DARK-THREAT hat geschrieben:
09.01.2020 13:05
yopparai hat geschrieben:
09.01.2020 12:52
Zwischen 45 und 50 ist wohl realistischer.
Das Unternehmen IDC soll wohl im 2. Quartal von 2019 von 46,9 Mio Konsolen ausgegangen sein. Kommen also das 3. Q und 4. Q 2019 hinzu. Gerade die XBOX One S(AD) ging ja zum Spottpreis von 89 bis 109 USD/EUR zum Black Friday weg. Könnte mir vorstellen , dass in den 2 Quartalen die Konsolen sich gut abgesetzt haben. Das zeigen auch einige Berichte.

Man kann sicher auch ~50-55 Mio Konsolen sagen.
Bei den meisten Unternehmen startet das Geschäftsjahr im April, d.h. Q2 beinhaltet den September. Stand heute kommt Q4 in dem Fall daher nicht dazu, sondern das hat gerade erst angefangen. Ich kenne den Bericht allerdings nicht, die oben verlinkten Zahlen waren die letzten, die ich mir zur XOne gemerkt habe, und nach denen sind 60 sicher überschätzt.

Ich wollte mich jetzt mit dir auch nicht um ein oder zwei Millionen streiten - letztlich weiß es niemand außer MS und es ist im Prinzip auch nicht wichtig, da ich auch 50 bereits für ein durchaus ordentliches Ergebnis halte, auf dem man aufbauen kann und MS ohnehin wohl mehr auf Nutzerkonten als auf Hardwareverkäufe schielt. Mich hat nur die empfundene Diskrepanz zwischen den 60 und dem was ich noch so im Hinterkopf hatte gestört. Dass man da kaum Vergleiche mit PSVR abstellen kann, da sind wir uns ohnehin einig.

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3301
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Onekles » 09.01.2020 13:20

DARK-THREAT hat geschrieben:
09.01.2020 12:43
Man kann PSVR als externe Hardware, welche für eigene Spiele da ist, doch nicht mit der XBOX One X Konsole vergleichen. Daher mein Vergleich zur Kinect for 360 zur XBOX 360, welches man damals eben für die eigenen Kinectspiele brauchte.
[...]
Kinect kann man auch nicht mit PSVR vergleichen. Kinect war eine ganz eigene Plattform, der Support ging schnell gegen 0. PSVR ist nur Teil einer größeren Plattform (VR) und wird von unendlich vielen Entwicklern versorgt. Die 5 Millionen sind deshalb nur ein Teil des Ganzen. Insgesamt ist VR schon jetzt größer, als Kinect es jemals war. Und mit Half-Life steht uns dieses Jahr eine echte Killer-App ins Haus. Sowas hatte Kinect nie.

yopparai
Beiträge: 15271
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von yopparai » 09.01.2020 13:21

Half-life kommt für PSVR?

Ich weiß, du redest von VR im allgemeinen, aber hier ging’s halt nur um PSVR.
Zuletzt geändert von yopparai am 09.01.2020 13:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9795
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von DARK-THREAT » 09.01.2020 13:30

Die Plattform von Kinect war das Motion Gaming. Und da waren auch Sony und Nintendo mit ihren Hardwares am Start.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2120
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Halueth » 09.01.2020 13:37

yopparai hat geschrieben:
09.01.2020 13:21
Half-life kommt für PSVR?

Ich weiß, du redest von VR im allgemeinen, aber hier ging’s halt nur um PSVR.
Ich habe irgendwo gelesen, oder war es vlt auch in einem Video auf YT, dass Half Life: Alyx durchaus auch für die PSVR erscheinen könnte. Teleportbewegung wäre auch mit den Movecontrollern möglich. Ist aber auch denkbar, dass man mit einer Umsetzung wartet, bis Sony neue VR-Controller einführt.

Sry kann aber auch grad keine Quellen dazu raussuchen, unwarscheinlich wäre es aber so oder so nicht. Immerhin hat Valve schonmal ihre Spiele auf Konsole gebracht (Orange Box).

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15106
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von dOpesen » 09.01.2020 13:40

5 mio. nutzerbasis sind natürlich auch für valve interessant, aber ich denke nicht, dass man den schritt gehen wird.

obwohl, als ps5 version und für psvr2?

warum nicht?

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

yopparai
Beiträge: 15271
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von yopparai » 09.01.2020 13:41

Halueth hat geschrieben:
09.01.2020 13:37
Sry kann aber auch grad keine Quellen dazu raussuchen, unwarscheinlich wäre es aber so oder so nicht. Immerhin hat Valve schonmal ihre Spiele auf Konsole gebracht (Orange Box).
Ich weiß, ich hab selbst Portal 2 auf ner PS3 durchgespielt. Das sind aber halt noch alles Spekulationen.

Mich persönlich würde allerdings wohl auch Half Life nicht dazu bringen, das Ding wieder auszupacken. Portal 3 würde da bei entsprechender Qualität schon eher schmerzen...

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2120
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Halueth » 09.01.2020 13:46

DARK-THREAT hat geschrieben:
09.01.2020 13:30
Die Plattform von Kinect war das Motion Gaming. Und da waren auch Sony und Nintendo mit ihren Hardwares am Start.
Sony hat aber ihre Erfahrungen aus PS Move sehr gut für die PSVR nutzen können. Immerhin funktioniert die Kamera der PS4, welche ja auch noch von Move genutzt wurde, und auch die Movecontroller mt der PSVR. Microsoft hätte seine Kinectkamera für ähnliches nutzen können, aber sie möchten ja scheinbar nicht in den VR-Markt einsteigen, ihre Entscheidung...

Motion Gaming hat sich auch bei den drei großen - S, M und N - stark unterschieden. Wo es bei Sony und Nintendo einigermaßen bis sehr gut lief, lief es bei Microsoft aber eher schlecht. Liegt vlt. auch daran, dass sowohl Sony, als auch Nintendo noch mit physischen Eingabegeräten gearbeitet haben.

Ich kann dieses Motion Gaming als Markt aber nicht so sehen, wie derzeit VR. Motion Gaming war ja nun wirklich nur auf die 3 großen Konsolenhersteller beschränkt. Es gab keine direkten Dritthersteller, die zB eine ähnliche Technik für Spiele auf den PC gebracht haben. Bei VR habe ich viele Dritthersteller, die teils autarke Systeme entwickeln, man hatte mit Oculus einen guten Wegbereiter und VR ist denke ich auch einfach interessanter für die "Masse". Sony hat da auf das richtige Pferd gesetzt und ich hoffe, dass sich das für sie nochmal richtig auszahlt.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2120
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Halueth » 09.01.2020 13:49

yopparai hat geschrieben:
09.01.2020 13:41
Halueth hat geschrieben:
09.01.2020 13:37
Sry kann aber auch grad keine Quellen dazu raussuchen, unwarscheinlich wäre es aber so oder so nicht. Immerhin hat Valve schonmal ihre Spiele auf Konsole gebracht (Orange Box).
Ich weiß, ich hab selbst Portal 2 auf ner PS3 durchgespielt. Das sind aber halt noch alles Spekulationen.

Mich persönlich würde allerdings wohl auch Half Life nicht dazu bringen, das Ding wieder auszupacken. Portal 3 würde da bei entsprechender Qualität schon eher schmerzen...
Portal wird nicht für VR umgesetzt werden, da führt wohl zu akuten Brechreiz, weswegen ein Vorhaben von Valve da auch schon abgeblasen wurde, Portal für VR zu portieren.

HL:A ist da schon warscheinlicher, aber ja das sind nur Gerüchte. Und bis Sony nicht endlich mal vernünftige VR-Controller rausbringt wird das auch für mich nicht wirklich interessant. VR-technisch bin aber mittlerweile ja auch auf dem PC unterwegs und die PSVR wird nur noch für die Sony-exklusiven Spiele rausgeholt, bzw. für Beat Saber, da mir die Movecontroller da einfach besser in der Hand liegen.

yopparai
Beiträge: 15271
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von yopparai » 09.01.2020 13:56

Ja da bin ich auf der anderen Seite. Für *mich* persönlich ist das Thema VR für lange Zeit erstmal tot. Vielleicht für immer. Ich hab die PSVR mal mitgenommen, weil ich schlicht an jeder neuen Technik interessiert bin, und ich hab einige interessante Erfahrungen damit gemacht, die ich aber halt nicht unbedingt wiederholen möchte. Ich weiß jetzt, was ich beim Spielen will und was nicht, und ich seh meinen Einstieg darin auch nicht als Fehlschlag - ich bin jetzt schlauer als vorher. Aber letzten Endes hab ich dazu das gleiche Verhältnis gewonnen wie zur Wii. Eine interessante Erfahrung, die ich mal mitnehmen musste.

Ryan2k6
Beiträge: 4434
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Ryan2k6 » 09.01.2020 14:00

Nippy hat geschrieben:
07.01.2020 15:09
Ähnlich faszinierend wie die Zahl der monatlichen User finde ich die Zahl der verkauften Spiele. Das wären im Schnitt über 100 Spiele pro Konsole, das klingt nach einer ganzen Menge. Vermutlich sind aber auch kostenlose Spiele über PSPlus und eben alles was dazu zählen kann damit gemeint. Würde mal schätzen, dass ich nach deren Rechnung mit allem drum und dran sicher auch schon 50 Spiele erworben habe, auch wenn es einem durch die Gratisaktionen deutlich weniger vorkommt.
1Billion im englischen sind 1 Milliarde bei uns. Also von 100mio Konsolen, zu 1Mrd Spielen ist nur Faktor 10. :D
Bild

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3301
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Onekles » 09.01.2020 14:06

DARK-THREAT hat geschrieben:
09.01.2020 13:30
Die Plattform von Kinect war das Motion Gaming. Und da waren auch Sony und Nintendo mit ihren Hardwares am Start.
Gab es eine nennenswerte Anzahl an Spielen, die sowohl für Kinect als auch PS Move und Wii erschienen sind?

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9795
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von DARK-THREAT » 09.01.2020 14:11

Onekles hat geschrieben:
09.01.2020 14:06
DARK-THREAT hat geschrieben:
09.01.2020 13:30
Die Plattform von Kinect war das Motion Gaming. Und da waren auch Sony und Nintendo mit ihren Hardwares am Start.
Gab es eine nennenswerte Anzahl an Spielen, die sowohl für Kinect als auch PS Move und Wii erschienen sind?
Also als reine MG-Spiele fallen mir da erstmal nur die ganzen Dance Central, Lets Dance und Trainigns-Spiele (zB EA Sports Active 1 & 2) und Child of Eden ein, die Multiplattform waren. Sonst waren Wii/+ und PS Move näher zueinander als Kinect, womit eigene Spiele angegangen werden konnten (Adventures, Sports, Fantasia).

Kirishima
Beiträge: 32
Registriert: 14.12.2015 21:53
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Kirishima » 10.01.2020 16:57

DARK-THREAT hat geschrieben:
08.01.2020 16:07
ca1co hat geschrieben:
08.01.2020 16:00
wenn für einige hier die 5mio als "flop" gelten, was is dann mit detroit become human oder bloodborne ? das müssen dann ja riesenflops gewesen sein xD
Eine andere externe Hardware gilt als Flop, die sich 24 Mio mal verkauft hatte... bei ca 80 Mio 360-Konsolen.
Meinst du dieses Stück Hardware welches im großen Stil von Universitäten und Bastlern aus aller Welt aufgekauft wurde um günstig an 3D Kameras zu kommen, aber nur in den seltensten Fällen als Spieleplattform genutzt wurde und an deren Käuferbasis sich dementsprechend auch keine Software verkaufen ließ?

Antworten