Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

DitDit
Beiträge: 1455
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von DitDit » 02.12.2019 07:46

Ich kenne nichtmal das Online und MTA Modell von RDR2 aber wenn ich schon sehe das man als Wiedergutmachung "Express" Munition bekommt, läuft es mir schon kalt den Rücken runter.

lichtpunkt
Beiträge: 518
Registriert: 26.09.2008 19:49
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von lichtpunkt » 02.12.2019 08:29

Das hat was von dieser Spam Mail Masche „Wir wollen uns entschuldigen! Wir haben gestern versehentlich Mails rausgeschickt, besuchen Sie unseren Shop und wir gewähren Ihnen 5% Nachlass und einen gratis Versand, als Entschuldigung!“
Wer bei sowat denkt „Absolut großartige Geste!“ der sollte sich mal Gedanken machen ob er im Alter von ab 50 nicht auch ein idealer Kandidat für den Enkeltrick ist.

Falagar
Beiträge: 900
Registriert: 27.01.2010 13:50
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von Falagar » 02.12.2019 09:20

Da hier wieder genug Leute labern die eigentlich keine Ahnung vom Online Modus haben....

Ja es gibt einen Ingame Shop mit dem man für Echtgeld/Gold kaufen kann....

Dieses Gold hat bis auf eine einzige Sache, nämlich die Berufslizenzen, wo man sich dadurch einen kurzen Shortcut erkaufen könnte, keinerlei gameplayseitige Auswirkung, da es sich primär um reine kosmetische Dinge handelt, oder Dinge die trotzdem levelgebunden sind, sprich man kann sich hier keine spielerischen Vorteile gegenüber anderen Leuten erkaufen. Spielrelevante Dinge wie die Fertigkeitskarten kann man nur mit der Ingamewährung ($) erkaufen.
Momentan ist es eher so, dass diese Ingamewährung viel zu leicht zu erspielen ist für den vorhandenen Content.... man kriegt so viel $, dass man praktisch gar nicht weiß wofür man das ausgeben soll.
Ich will MTAs gar nicht schönreden, aber rein vom Vergleich ist sowas wie Path of Exile sogar noch schlimmer.

Die PC Version hat eher als größeres Problem gegenüber den MTAs die ganzen Hacker/Modder, da das Spiel im Onlinemodus leider nicht komplett serverbasiert abläuft, hat man mittlerweile schon die ersten Leute die sich im PvP diverse Vorteile ercheaten (Teleporthack z.b. und diverse andere Dinge) - nach 3 Wochen bin ich daher auch wieder auf die Konsole zurückgekehrt....
Zuletzt geändert von Falagar am 02.12.2019 09:20, insgesamt 1-mal geändert.

yopparai
Beiträge: 14771
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von yopparai » 02.12.2019 09:50

Ich versteh jeden, dem MTAs so sehr ein Dorn im Auge sind, dass er auf ein Spiel lieber verzichtet, selbst wenn man sie vielleicht gar nicht wirklich braucht. Das ist ein Stück weit auch einfach ne Prinzipfrage, das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Ich brüte gerade auch noch drüber nach, ob ich Forza 7 im Angebot haben will, nachdem ich gestern was über MTAs gelesen hab.

Sie geschenkt zu bekommen macht es mMn nicht besser.

Benutzeravatar
Querscheisser
Beiträge: 163
Registriert: 08.02.2013 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von Querscheisser » 02.12.2019 09:59

Achso, nur der Onlinemodus hat nicht funktioniert, reine SPler hatten wohl keine Probleme.

Wobei ich bei so einer Gutmachung auch eher damit beschäftigt wäre sie zu deaktivieren.
Zuletzt geändert von Querscheisser am 02.12.2019 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

hier gibts auf die ohren. http://dustedwax.org http://www.8bitpeoples.com http://www.mirsoft.info


Falagar
Beiträge: 900
Registriert: 27.01.2010 13:50
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von Falagar » 02.12.2019 10:08

yopparai hat geschrieben:
02.12.2019 09:50
Ich versteh jeden, dem MTAs so sehr ein Dorn im Auge sind, dass er auf ein Spiel lieber verzichtet, selbst wenn man sie vielleicht gar nicht wirklich braucht. Das ist ein Stück weit auch einfach ne Prinzipfrage, das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Ich brüte gerade auch noch drüber nach, ob ich Forza 7 im Angebot haben will, nachdem ich gestern was über MTAs gelesen hab.

Sie geschenkt zu bekommen macht es mMn nicht besser.
Das ist korrekt - soll auch jeder mit sich selbst ausmachen - leider kommt man insbesondere bei Onlinespielen praktisch gar nicht mehr daran vorbei, dass MTAs existieren - ich mache das persönlich eher von dem spielerischen Einfluss der MTAs abhängig, ob ich damit klar komme oder nicht - ich spiele RdO seit gut einem Jahr ab der Beta und das als MTA "verseucht" zu bezeichnen, ist entsprechend vollkommen überzogen.

Ryan2k6
Beiträge: 3797
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von Ryan2k6 » 02.12.2019 10:16

Falagar hat geschrieben:
02.12.2019 10:08
yopparai hat geschrieben:
02.12.2019 09:50
Ich versteh jeden, dem MTAs so sehr ein Dorn im Auge sind, dass er auf ein Spiel lieber verzichtet, selbst wenn man sie vielleicht gar nicht wirklich braucht. Das ist ein Stück weit auch einfach ne Prinzipfrage, das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Ich brüte gerade auch noch drüber nach, ob ich Forza 7 im Angebot haben will, nachdem ich gestern was über MTAs gelesen hab.

Sie geschenkt zu bekommen macht es mMn nicht besser.
Das ist korrekt - soll auch jeder mit sich selbst ausmachen - leider kommt man insbesondere bei Onlinespielen praktisch gar nicht mehr daran vorbei, dass MTAs existieren - ich mache das persönlich eher von dem spielerischen Einfluss der MTAs abhängig, ob ich damit klar komme oder nicht - ich spiele RdO seit gut einem Jahr ab der Beta und das als MTA "verseucht" zu bezeichnen, ist entsprechend vollkommen überzogen.
Das man noch immer nicht kapiert hat, das auch stille Akzeptanz, eine Akzeptanz ist. Und die führt nicht zu weniger MTAs, sondern zu mehr. Wie "sinnvoll" es jetzt ist in RDO Geld zu investieren weiß ich nicht, aber es wird ja offensichtlich trotzdem genug getan.

Bild

PixelMurder
Beiträge: 1406
Registriert: 07.06.2010 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von PixelMurder » 03.12.2019 04:31

Die wollen uns also mit absolut wertlosen Variablen abspeisen, wie damals Bugthesda mit den Atoms? Go f*** yourself. Die zeigen damit nur, wie wertlos und nutzlos sie als Game-Entwickler sind. Und was es für eine gute Entscheidung war, ganz 2K und Rockstar im Speziellen in Steam zu blocken. Und zwar bis die Hölle einfriert. Wie F***thesda auch haben sie eine Schwelle ohne Wiederkehr überschritten, wo Reviews überhaupt keine Rolle mehr spielen.
Bild

DitDit
Beiträge: 1455
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von DitDit » 03.12.2019 07:48

Falagar hat geschrieben:
02.12.2019 09:20
Da hier wieder genug Leute labern die eigentlich keine Ahnung vom Online Modus haben....

Ja es gibt einen Ingame Shop mit dem man für Echtgeld/Gold kaufen kann....

Dieses Gold hat bis auf eine einzige Sache, nämlich die Berufslizenzen, wo man sich dadurch einen kurzen Shortcut erkaufen könnte, keinerlei gameplayseitige Auswirkung, da es sich primär um reine kosmetische Dinge handelt, oder Dinge die trotzdem levelgebunden sind, sprich man kann sich hier keine spielerischen Vorteile gegenüber anderen Leuten erkaufen. Spielrelevante Dinge wie die Fertigkeitskarten kann man nur mit der Ingamewährung ($) erkaufen.
Momentan ist es eher so, dass diese Ingamewährung viel zu leicht zu erspielen ist für den vorhandenen Content.... man kriegt so viel $, dass man praktisch gar nicht weiß wofür man das ausgeben soll.
Ich will MTAs gar nicht schönreden, aber rein vom Vergleich ist sowas wie Path of Exile sogar noch schlimmer.

Die PC Version hat eher als größeres Problem gegenüber den MTAs die ganzen Hacker/Modder, da das Spiel im Onlinemodus leider nicht komplett serverbasiert abläuft, hat man mittlerweile schon die ersten Leute die sich im PvP diverse Vorteile ercheaten (Teleporthack z.b. und diverse andere Dinge) - nach 3 Wochen bin ich daher auch wieder auf die Konsole zurückgekehrt....
Hey genau das gleiche haben die Verteidiger zum Hackerverseuchten GTAOnline Release auch gesagt.
Man hat ja genug Geld für alles und wird zugeschmissen und muss nicht dazukaufen.
War quasi die Einstiegsdroge anfangs. Rockstar hat nach und nach content gebracht und die Preise angezogen so das man doch viel zu wenig hatte.
Das das passieren wird, da brauchst du keine Sorge haben.

Was ist denn diese Express Munition und wie funktioniert sie?

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5577
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von Jazzdude » 03.12.2019 09:44

Querscheisser hat geschrieben:
02.12.2019 09:59
Achso, nur der Onlinemodus hat nicht funktioniert, reine SPler hatten wohl keine Probleme.

Wobei ich bei so einer Gutmachung auch eher damit beschäftigt wäre sie zu deaktivieren.
Exakt. Kompletter Blödsinn, Verbrauchsgegenstände zu verschenken und damit quasi wieder Spielemotivation zu nehmen. Aber da war Rockstar ja schon immer bescheuert.

Limited Edition mit Extra-Munition und Heilitems. Jo danke, ich wollte meine Muni gar nicht durch Ingame-Effort finden.
Bild

Falagar
Beiträge: 900
Registriert: 27.01.2010 13:50
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von Falagar » 09.12.2019 09:13

DitDit hat geschrieben:
03.12.2019 07:48
Falagar hat geschrieben:
02.12.2019 09:20
Da hier wieder genug Leute labern die eigentlich keine Ahnung vom Online Modus haben....

Ja es gibt einen Ingame Shop mit dem man für Echtgeld/Gold kaufen kann....

Dieses Gold hat bis auf eine einzige Sache, nämlich die Berufslizenzen, wo man sich dadurch einen kurzen Shortcut erkaufen könnte, keinerlei gameplayseitige Auswirkung, da es sich primär um reine kosmetische Dinge handelt, oder Dinge die trotzdem levelgebunden sind, sprich man kann sich hier keine spielerischen Vorteile gegenüber anderen Leuten erkaufen. Spielrelevante Dinge wie die Fertigkeitskarten kann man nur mit der Ingamewährung ($) erkaufen.
Momentan ist es eher so, dass diese Ingamewährung viel zu leicht zu erspielen ist für den vorhandenen Content.... man kriegt so viel $, dass man praktisch gar nicht weiß wofür man das ausgeben soll.
Ich will MTAs gar nicht schönreden, aber rein vom Vergleich ist sowas wie Path of Exile sogar noch schlimmer.

Die PC Version hat eher als größeres Problem gegenüber den MTAs die ganzen Hacker/Modder, da das Spiel im Onlinemodus leider nicht komplett serverbasiert abläuft, hat man mittlerweile schon die ersten Leute die sich im PvP diverse Vorteile ercheaten (Teleporthack z.b. und diverse andere Dinge) - nach 3 Wochen bin ich daher auch wieder auf die Konsole zurückgekehrt....
Hey genau das gleiche haben die Verteidiger zum Hackerverseuchten GTAOnline Release auch gesagt.
Man hat ja genug Geld für alles und wird zugeschmissen und muss nicht dazukaufen.
War quasi die Einstiegsdroge anfangs. Rockstar hat nach und nach content gebracht und die Preise angezogen so das man doch viel zu wenig hatte.
Das das passieren wird, da brauchst du keine Sorge haben.

Was ist denn diese Express Munition und wie funktioniert sie?
Das mag schon sein und sollte das in der Form auch kommen, bin ich der Letzte der nicht seine Meinung revidieren würde, momentan ist es aber so - und ich rede hier mittlerweile von gut einem Jahr Onlinemodus bei RDR2 wie ich es geschildert habe.

Btw. Expressmunition ist einfach eine stärkere Variante der normalen Munition, mit mehr Durchschlagskraft - hört sich aber deutlich stärker an als es letztlich ist.

inodak
Beiträge: 15
Registriert: 03.12.2019 12:27
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: "Wiedergutmachungspaket" für PC-Spieler

Beitrag von inodak » 09.12.2019 10:38

So ein langweiliges Spiel, da müsste schon noch mehr kommen.
"Der richtige Mann am falschen Ort kann den ganzen Unterschied in der Welt ausmachen." G-Man, Half-Life 2. PS5 Forum

Antworten