Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1924
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von Halueth » 20.11.2019 21:00

Finanzberater hat geschrieben:
20.11.2019 19:00
Das ist kein Bullshit, ich muss den nutzen von VR Einschränken und das Headset weg lassen damit ich mit anderen reden kann, die Leute sie zusehen brauchen eigene VR Brille (mit Computer) die meisten Spiele sind dann noch nicht mal gemeinsam Spielbar.

Und das ich bei lustigen Momenten nicht den Leuten ins Gesicht schauen kann was unfassbar viel zum Spass des „Couch Coop“ beiträgt ist für dich nicht mal erwähnenswert?

Sry je mehr ich hier lese desto klarer wird mir eins das ist Soziale Abschottung vom feinsten... oh hab ichs jetzt verallgemeinert? Upsi... /s
Ich seh schon, du kannst, oder willst es dir einfach nicht vorstellen. Ich habe dir mehrere Beispiele genannt, wie man auch mit VR gemeinsam spielen und Spaß haben kann, auch wenn nur einer eine Brille trägt (The Persistance, Beat Saber, Gorn könnte man auch noch nennen). Wenn du mit Menschen nicht kommunizieren kannst, ohne ihnen ins Gesicht zu schauen, dürften ja Telefonate der reinste Horror für dich sein. Zum Glück gibts Videotelefonie...

Ich habe auch nie von Couch Coop, oder Multiplayer gesprochen, oder spielst du nur Spiele, welche du gemeinsam mit deiner Familie spielst, oder sind da auch Singleplayer Spiele dabei, wo dir die anderen auch einfach mal nur zusehen? Du erwähntest, dass du abends dann auch Spiele mit erwachsenen Inhalt spielst, wenn deine Frau dabei ist. Spielt ihr dann auch nur Spiele im Coop? Dürfte ne ziemlich kleine Spielebibliothek dann sein.

Wenn du dir nicht vorstellen kannst, wie man VR auch asynchron mit anderen spielen kann, dann hast du vernutlich in den wenigen Wochen mit den Headsets deines Freundes entweder die falschen Spiele gespielt, welche dir nicht zusagten, oder bist schon von vornherein mit Vorbehalten ran gegangen und hast dich nicht groß damit befasst.

Ich wiederhole mich auch gern nochmal: wenn du mit VR nichts anfangen kannst dann ist das so, dann freu dich über das gesparte Geld.

Doc Angelo
Beiträge: 4019
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von Doc Angelo » 20.11.2019 21:45

Astorek86 hat geschrieben:
20.11.2019 20:13
Gut, ich ändere meinen Satz auf "vermutlich nicht länger als ein paar Minuten gespielt". Besser?^^
Ne. Nich so wirklich.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Astorek86
Beiträge: 1558
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von Astorek86 » 21.11.2019 10:45

Ich hab deutlich gemacht, dass ich das für eine Vermutung halte. Für mich passt es :P

Doc Angelo
Beiträge: 4019
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von Doc Angelo » 21.11.2019 10:52

Ich hab irgendwie das Gefühl, das Du das sogar ernst meinst.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
ShadyAV
Beiträge: 97
Registriert: 04.02.2010 18:05
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von ShadyAV » 21.11.2019 11:47

Bild

Hab das Gefühl ihr redet alle einander vorbei. Redet lieber wieder über das Spiel und verschwendet nicht eure Zeit...

Denkt ihr das Half-Life heutzutage genau so "besonders" ist wie damals die die ersten Teile?
Zuletzt geändert von ShadyAV am 21.11.2019 11:53, insgesamt 2-mal geändert.

Doc Angelo
Beiträge: 4019
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von Doc Angelo » 21.11.2019 12:06

ShadyAV hat geschrieben:
21.11.2019 11:47
Denkt ihr das Half-Life heutzutage genau so "besonders" ist wie damals die die ersten Teile?
Da würde ich gern dran glauben... aber ich hab doch meine Zweifel. Wie ich ja schon gesagt habe, hat Valve ja nichtmal Steam so wirklich im Griff. Der neue Chat war heftig buggy als er rauskam, und ist es immer noch ein wenig. Eine ganze Zeit lang (mehr als ein Jahr, vielleicht sogar länger) war es normal, das Steam Broadcast immer wieder abbrach oder gar nicht funktioniert hat. Davon ab ist Steam mittlerweile eine Mischung als alten und neuen Elementen, die kein rundes Bild ergeben. Es gibt noch Teile vom alten Client, es gibt Big Picture, und es gibt jetzt die neue Bibliothek. Gestern festgestellt... ich kann in der neuen Bibliothek bei den News die rechte Maustaste nicht benutzen um ein Kontextmenu zu kriegen... wie sowas bei einem so großen und finanziell erfolgreichen Unternehmen als "stable" durchgehen kann ist mir ein Rätsel.

Wer weiß... vielleicht ist es beim Spiel selbst anders. Ich bin gespannt, aber es würde mich nicht wundern, wenn es ein mittelmäßiger Titel wird, der keinen großen Umfang hat und nicht rund läuft.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2987
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von James Dean » 21.11.2019 12:12

ShadyAV hat geschrieben:
21.11.2019 11:47

Denkt ihr das Half-Life heutzutage genau so "besonders" ist wie damals die die ersten Teile?
Absolut nicht. Half Life wurde schon lange von anderen Shootern und Action-Abenteuern überholt. Seit der letzten Episode von Half Life 2 sind sämtliche Assassin's Creed-Spiele erschienen. CoD hat gefühlt 8 Teile bekommen, Battlefield ebenfalls; die Singleplayer-FPS sind rarer geworden, aber auch die haben sich weiterentwickelt. Und das nicht zum Guten, denn ich mag Half Life 2 immer noch sehr wegen seiner Physik. Und ich hasse all diese modernen FPS, in denen man nicht mehr bunnyjumpen kann und sich total langsam spielen. Da ist es mir auch vollkommen egal, dass ich bei HL an meinen Waffen keine Visiere habe oder nicht mittels Kimme und Korn zielen kann.

Oder meinst du jetzt explizit den VR-Ableger? Dessen Besonderheit wird sich erst noch zeigen. Aber allein dass es ein reiner VR-Shooter ist, birgt Revolutionspotenzial einerseits, Floppotenzial andererseits.

Kolelaser
Beiträge: 450
Registriert: 19.01.2018 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von Kolelaser » 21.11.2019 12:50

James Dean hat geschrieben:
21.11.2019 12:12
ShadyAV hat geschrieben:
21.11.2019 11:47

Denkt ihr das Half-Life heutzutage genau so "besonders" ist wie damals die die ersten Teile?
Absolut nicht. Half Life wurde schon lange von anderen Shootern und Action-Abenteuern überholt. Seit der letzten Episode von Half Life 2 sind sämtliche Assassin's Creed-Spiele erschienen. CoD hat gefühlt 8 Teile bekommen, Battlefield ebenfalls; die Singleplayer-FPS sind rarer geworden, aber auch die haben sich weiterentwickelt. Und das nicht zum Guten, denn ich mag Half Life 2 immer noch sehr wegen seiner Physik. Und ich hasse all diese modernen FPS, in denen man nicht mehr bunnyjumpen kann und sich total langsam spielen. Da ist es mir auch vollkommen egal, dass ich bei HL an meinen Waffen keine Visiere habe oder nicht mittels Kimme und Korn zielen kann.

Oder meinst du jetzt explizit den VR-Ableger? Dessen Besonderheit wird sich erst noch zeigen. Aber allein dass es ein reiner VR-Shooter ist, birgt Revolutionspotenzial einerseits, Floppotenzial andererseits.
Machs doch kurz Half Life 2 Episode 2 ist in der Kampagne immer noch 100x besser als jedes cod oder bf zusammen was danach erscheinen ist. Das Spiel war einfach 5-6 Stunden pure Perfektion vom Leveldesign. Mit das beste was ich je im Shooter Bereich gesehen hab. Nur das Finale der letzte Kampf zieht sich bisschen und ist bisschen zu viel rumfahren der Rest ist bis heute unerreicht.

Hoffnung für den VR Ableger hab ich trotzdem keine. Wer hier ein vollwertiges HL erwartet kann nur enttäuscht werden. Hinzukommt das heutige Valve ganz anderer Laden ist als damals. Würde es mir natürlich wünschen und bin sehr gespannt hab letztendlich könnte mich nur ein absolut vollwertiges Half Life zufriedenstellen und nicht irgendein komisches experimentelles Rätsel Spielchen.
Zuletzt geändert von Kolelaser am 21.11.2019 12:51, insgesamt 1-mal geändert.

kagrra83
Beiträge: 147
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von kagrra83 » 21.11.2019 13:41

Kolelaser hat geschrieben:
21.11.2019 12:50


Hoffnung für den VR Ableger hab ich trotzdem keine. Wer hier ein vollwertiges HL erwartet kann nur enttäuscht werden. Hinzukommt das heutige Valve ganz anderer Laden ist als damals. Würde es mir natürlich wünschen und bin sehr gespannt hab letztendlich könnte mich nur ein absolut vollwertiges Half Life zufriedenstellen und nicht irgendein komisches experimentelles Rätsel Spielchen.
Geh doch nicht vom Bisherigen aus. Es gibt schon einige nette VR stroylastige Spiele.
Und, es ist absolut möglich, ein Half Life aus der VR Perspektive vollwertig zu machen. Die Frage ist halt nur, ob sie es machen. Es ist aber Gott sei Dank nicht unmöglich.

Denn ob ich mich frei umschauen kann mit HEadset, oder auf einen Monitor glotze. Letzendlich liegen die Unterschiede in der Spielmechanik. Das wars.

Kolelaser
Beiträge: 450
Registriert: 19.01.2018 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von Kolelaser » 21.11.2019 14:21

kagrra83 hat geschrieben:
21.11.2019 13:41
Kolelaser hat geschrieben:
21.11.2019 12:50


Hoffnung für den VR Ableger hab ich trotzdem keine. Wer hier ein vollwertiges HL erwartet kann nur enttäuscht werden. Hinzukommt das heutige Valve ganz anderer Laden ist als damals. Würde es mir natürlich wünschen und bin sehr gespannt hab letztendlich könnte mich nur ein absolut vollwertiges Half Life zufriedenstellen und nicht irgendein komisches experimentelles Rätsel Spielchen.
Geh doch nicht vom Bisherigen aus. Es gibt schon einige nette VR stroylastige Spiele.
Und, es ist absolut möglich, ein Half Life aus der VR Perspektive vollwertig zu machen. Die Frage ist halt nur, ob sie es machen. Es ist aber Gott sei Dank nicht unmöglich.

Denn ob ich mich frei umschauen kann mit HEadset, oder auf einen Monitor glotze. Letzendlich liegen die Unterschiede in der Spielmechanik. Das wars.
Na so kann man dann aber auch nicht so leicht enttäuscht werden und wenn es dann doch richtig genial wird freut man sich umso mehr :D Wäre jedenfalls für mich 100% ein Grund ein VR HS zu kaufen. Hätte da richtig lust drauf.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10491
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von casanoffi » 21.11.2019 18:16

Wäre schon geil, wenn HL:Alyx auch für die Quest erscheinen würde.
Also, nicht über den Umweg Oculus Link, sondern direkt für die Quest.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 816
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von MaxDetroit » 21.11.2019 19:07


Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2342
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von Flojoe » 21.11.2019 19:14

Laut Steam Seite nur Englischer Ton. Sehr Schade.

Doc Angelo
Beiträge: 4019
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von Doc Angelo » 21.11.2019 19:14

Das sieht doch mal nice aus. Ob das mit dem "an die Wand greifen" so eine gute Idee ist, werden wir wissen, wenn die ersten Berichte von umfallenden Leuten reinkommen. :D Was aber sehr positiv ist, ist das Durchsuchen von Regalen mit den Händen.

So wie das aussieht, ist es eher VR im Stehen. Ob es Gamepad-Bewegung gibt kann man noch nicht erkennen, aber es sah nicht danach aus. Außerdem muss man abwarten, ob das Gamedesign indirekt von den Lighthouses abhängen wird. Das Inside-Out-Tracking hat den Nachteil, das Controller nur dann getrackt werden, wenn das Headset sie sehen kann. Die Lighthouses haben per Design und die Tatsache, das es immer mindestens 2 sind, einen Vorteil gegenüber den anderen Tracking Systemen.

So kanns am Ende so sein, das der Titel zwar mit allen Brillen funktioniert, aber nur mit den Lighthouses problemlos funktioniert. Kommt drauf an, ob sie sich darauf beschränken, was mit allen Brillen gut klappt, oder voll ausnutzen, was die eigene Technik drauf hat.
Zuletzt geändert von Doc Angelo am 21.11.2019 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2987
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life Alyx: Serien-Ableger für VR angekündigt; Enthüllung am Donnerstag

Beitrag von James Dean » 21.11.2019 19:19

Ist das eigentlich wieder so ein Epic exklusives Ding?

Antworten