Ring Fit Adventure - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

yopparai
Beiträge: 14756
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von yopparai » 30.10.2019 09:12

Levi  hat geschrieben:
30.10.2019 09:04
*) Erbsenzählermode: eigentlich ist es heutzutage keine Cartridge mehr im ursprünglichen Sinne, sondern nur eine Speicherkarte...
Den Unterschied versteht heute leider eh kaum noch jemand... :(

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41339
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Levi  » 30.10.2019 09:32

Chibiterasu hat geschrieben:
30.10.2019 09:07
Naja, einfach nen Downloadcode in die Box mit dem Ring.
Man findet das Spiel leider auch nicht im eShop...das heißt, man kann sich in einem Mehrpersonen Haushalt mit mehreren Switches auch nicht einfach den Ring teilen.

Aber mal sehen, vielleicht bieten Sie den Ring-Con und das Band bald separat an (kann ja vielleicht auch kaputt werden).
In Japan wirds zum nachkaufen angeboten :)

Also ist es als Downloadcode dabei... Sehr gut.


Ps: ich werde die Dinger weiterhin auch Cartridge nennen... :twisted:
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Wunderheiler
Beiträge: 25
Registriert: 22.01.2013 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Wunderheiler » 30.10.2019 09:40

Nein, es ist als Karte dabei, nicht als Download-Code.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41339
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Levi  » 30.10.2019 10:01

Oh.... Mh.... Schade...

Für mich eher weniger tragisch, da ich die meisten games sowieso auch digital habe.... Aber immer zwischen dem und Witcher zu wechseln, wird mit der Zeit nervig.
Kartentausch vor allem im Dock ist irgendwie keine tolle "Userexperience" :ugly: (first World problems....)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2314
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 30.10.2019 11:45

Kann man damit abnehmen? also wenn man das täglich 20-30Minuten macht, bringt das was für die Figur oder geht das eher auf Kondition/Beweglichkeit?

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 839
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von HellToKitty » 30.10.2019 14:12

Spiritflare82 hat geschrieben:
30.10.2019 11:45
Kann man damit abnehmen? also wenn man das täglich 20-30Minuten macht, bringt das was für die Figur oder geht das eher auf Kondition/Beweglichkeit?
Es gibt genau eine Möglichkeit abzunehmen, du musst weniger Essen als dein Energiebedarf ist. Das Problem beim Abnehmen mit Cardio (Ich zähle das Spiel jetzt mal dazu) ist, dass es schwierig wird, damit schlechte Ernährung auszuhebeln, weil ein 30 Minuten Training alle paar Tage einfach einen zu kleinen Einfluss auf deinen Grundumsatz an Kalorien hat. Außerdem wirst du mehr essen, weil du durch den Sport einfach mehr Hunger hast.
Wenn du deine Zeit in ein moderates Ganzkörper-Krafttraining, mit Fokus auf Muskelaufbau investierst, was gerade bei Anfängern sehr schnell Erfolge zeigt, wirst du deinen Grundbedarf an Kalorien durch die gewonnene Muskelmasse permanent erhöhen, auch wenn du gerade keinen Sport machst. Das heißt, dass du generell mehr Kalorien brauchst, um deine Maschine am Laufen zu halten, beziehungsweise du irgendwann mal immer noch relativ viel essen kannst und dich trotzdem in einem Kaloriendefizit befinden wirst. Des weiteren ist Krafttraining für übergewichtige Menschen in der Regel motivierender, weil man weit schneller Erfolge erzielt, als mit Cardiotraining. Wenn du jetzt noch an der Ernährungsschraube drehst, (das würde jetzt den Rahmen sprengen) wird sich dein Körper schnell positiv anpassen.

Außerdem: Man kann danach ohne schlechtes Gewissen stundenlang zocken, weil man solchen Muskelkater hat, dass man eh nichts anderes tun könnte ;)

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41339
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Levi  » 30.10.2019 14:29

Wie können Menschen ohne Muskeltraining eigentlich überhaupt normale Staturen aufweisen....
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 839
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von HellToKitty » 30.10.2019 14:32

Levi  hat geschrieben:
30.10.2019 14:29
Wie können Menschen ohne Muskeltraining eigentlich überhaupt normale Staturen aufweisen....
Haben sie nicht, die Menschheit in den Industrienationen haben sich nur leider auf einen sehr geringen Standard geeinigt :lol:

Im Übrigen bin ich weder ein arroganter Gockel noch würde ich jemals den Körper eines anderen Menschen negativ kommentieren. Ich finde es bemerkenswert wie ich hier von einigen angefeindet werde, weil ich versuche anderen Menschen, die danach fragen pragmatische Tips zu geben. Da wundere ich mich wirklich wie unzufrieden man mit sich selber sein muss, um so durch die Welt zu gehen. Ich hoffe das ist nur euer Internetverhalten und in Wirklichkeit seid ihr netter... Egal, ist ja nicht mein Problem. Zum Glück weiß ich auch, dass mich in der echten Welt die Leute nicht einfach dumm von der Seite anquatschen, dazu müsste man nämlich Rückgrat haben und seine Argumente untermauern können.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 985
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 30.10.2019 15:00

HellToKitty hat geschrieben:
29.10.2019 20:06
Efraim Långstrump hat geschrieben:
29.10.2019 18:50
Rein aus Interesse: Pokale und Medaillen für welche Sportart?
Ich hab als Kind in den 90ern mit Judo angefangen und als Leistungssport betrieben und eigentlich jahrelang so gut wie jedes Wochenende gekämpft. Im frühen Erwachsenenalter bin ich dann aufgrund von weitgehender Erfolgslosigkeit auf internationaler Ebene zum Muay Thai gewechselt. Mit Anfang 30 hab ich dann aufgehört zu kämpfen, weil ich mir mein Sprunggelenk ziemlich zerschossen habe. Seitdem mache ich Krafttraining, mittlerweile hauptsächlich Powerlifting und gehe Schwimmen und Klettern.
30 Jahre Taekwondo und 20 Jahre Kraftsport. Mittlerweile lasse ich es aber ruhiger angehen, da linke Schulter und linkes Knie nicht mehr die Besten sind. Etwas übertrieben in jungen Jahren, aber das kennst Du sicher.
Spiritflare82 hat geschrieben:
30.10.2019 11:45
Kann man damit abnehmen?
Nein, aber zumindest bringst Du damit mal Deinen Kreislauf ein wenig in Schwung.
Wer abnehmen will, muss essen und zwar das richtige und in der richtigen Menge. Dazu dann ein ausgewogenes Paket aus Kraft- und Ausdauertraining.
Ring Fit sehe ich als guten Einstieg, um überhaupt mal den Hintern von der Couch zu bekommen.

gemueseapfel
Beiträge: 21
Registriert: 12.12.2012 23:13
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von gemueseapfel » 30.10.2019 15:14

Halueth hat geschrieben:
29.10.2019 19:55
gemueseapfel hat geschrieben:
29.10.2019 19:37
Halueth hat geschrieben:
29.10.2019 18:49
Nehme es mir nicht übel, aber warum ist deine "Crossfit"-Quelle mehr Wert, als einer der renommiertesten (weltweit sehr geschätzt, alles andere als ein Guru) natural Bodybuilder/Forscher, der sich mit dem Thema seit Jahren auf Basis von Forschung und Wissenschaft mit dem Thema Kraftsport auseinandersetzt? Weil er "youtuber" ist. Ich gebe dir recht, dass es Leute wie Coach Cecil gibt, den man keinen Glauben schenken darf.
Ich kann noch ein paar Namen nennen aus dem deutschsprachigen Raum nennen, die im deutschen Kader des BVDK waren oder Athletiktrainer für den DOSB. (Damien Zaid, Pascal Su).
Dein achso geliebtes Crossfit ist genauso mit Gurus durchzogen, wie alle anderen Sportsparten auch.
Wer etwas propagiert wie "knie nicht über die zehenspitzen" disqualifiziert sich schon von alleine, weil er alle Menschen mit unterschiedlichem Körperbau über einem Kamm schert. Die ideale Antwort auf so gut wie jede Frage im Sportbereich ist:" es kommt drauf an", denn jeder ist anders. Wer mit guter Ausführung die zehenspitzen nicht über die Knie schiebt macht das für sich vollkommen in Ordnung, ist für den anderen vielleicht aber Blödsinn.

ich hänge mich hier selber nur an der Formulierung auf ;). Denn etwas im allgemeinen zu verbieten oder für alle zu propagieren zeichnet eben "Fitnessgurus" aus ;)

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1923
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Halueth » 30.10.2019 17:13

gemueseapfel hat geschrieben:
30.10.2019 15:14
Sry für mich war das nur ein weiterer Youtuber, welcher erklären möchte wie die Welt funktioniert und wie gesagt, das eine Bild hatte ihn in meinen Augen gleich disqualifiziert. Ich habe mich mit seinem Hintergrund nicht beschäftigt, ebenso wenig wie du scheinbar mit Crossfit. ;)

Von mir aus, kann jeder die Kniebeuge machen wie sie möchten. Ich werde darauf aufpassen, dass meine Knie nicht zu weit nach vorn schieben und mir so hoffentlich lange Zeit gesunde Knie erhalten.

Ich fand halt nur deine erste Aussage zu dem Thema etwas strittig, da ich wie gesagt nicht denke, dass dieser Standard veraltet ist und ich denke auch, dass Nintendo dahingehend seine Hausaufgaben sicherlich gemacht hat.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41339
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Levi  » 30.10.2019 17:31

HellToKitty hat geschrieben:
30.10.2019 14:32
Levi  hat geschrieben:
30.10.2019 14:29
Wie können Menschen ohne Muskeltraining eigentlich überhaupt normale Staturen aufweisen....
Haben sie nicht, die Menschheit in den Industrienationen haben sich nur leider auf einen sehr geringen Standard geeinigt :lol:

Im Übrigen bin ich weder ein arroganter Gockel noch würde ich jemals den Körper eines anderen Menschen negativ kommentieren.
Lese Absatz zwei. Lese Absatz eins....

Mhhhh....


Naja... Macht was ihr wollt... Ich mit meinen 1.80 bei 78kg und einen winzigen speckansatz fühle mich pudelwohl. Nachdem ich mein Problem mit dem Selbstwertgefühl vor 12 Jahren aus dem Weg geräumt habe, klappt es auch mit nen Partner.

Ich gehe meine Gassirunden. Fahre täglich 6 km arbeitsweg mit dem Fahrrad und esse worauf ich Bock habe.

Ich würde das nicht gerade einen niederen Standard nennen.

Mein Interesse an den Spiel ist eher aus Spaß an der Freude, bin ich körperlichen Betätigungen doch absolut nicht abgeneigt...
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2314
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 31.10.2019 11:35

HellToKitty hat geschrieben:
30.10.2019 14:12
Spiritflare82 hat geschrieben:
30.10.2019 11:45
Kann man damit abnehmen? also wenn man das täglich 20-30Minuten macht, bringt das was für die Figur oder geht das eher auf Kondition/Beweglichkeit?
Es gibt genau eine Möglichkeit abzunehmen, du musst weniger Essen als dein Energiebedarf ist. Das Problem beim Abnehmen mit Cardio (Ich zähle das Spiel jetzt mal dazu) ist, dass es schwierig wird, damit schlechte Ernährung auszuhebeln, weil ein 30 Minuten Training alle paar Tage einfach einen zu kleinen Einfluss auf deinen Grundumsatz an Kalorien hat. Außerdem wirst du mehr essen, weil du durch den Sport einfach mehr Hunger hast.
Wenn du deine Zeit in ein moderates Ganzkörper-Krafttraining, mit Fokus auf Muskelaufbau investierst, was gerade bei Anfängern sehr schnell Erfolge zeigt, wirst du deinen Grundbedarf an Kalorien durch die gewonnene Muskelmasse permanent erhöhen, auch wenn du gerade keinen Sport machst. Das heißt, dass du generell mehr Kalorien brauchst, um deine Maschine am Laufen zu halten, beziehungsweise du irgendwann mal immer noch relativ viel essen kannst und dich trotzdem in einem Kaloriendefizit befinden wirst. Des weiteren ist Krafttraining für übergewichtige Menschen in der Regel motivierender, weil man weit schneller Erfolge erzielt, als mit Cardiotraining. Wenn du jetzt noch an der Ernährungsschraube drehst, (das würde jetzt den Rahmen sprengen) wird sich dein Körper schnell positiv anpassen.

Außerdem: Man kann danach ohne schlechtes Gewissen stundenlang zocken, weil man solchen Muskelkater hat, dass man eh nichts anderes tun könnte ;)
jo, das leuchtet ein. thx für die ausführliche antwort.

Dwarkaar Thar
Beiträge: 42
Registriert: 15.01.2012 09:51
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Dwarkaar Thar » 31.10.2019 13:40

HellToKitty hat geschrieben:
30.10.2019 14:32
Levi  hat geschrieben:
30.10.2019 14:29
Wie können Menschen ohne Muskeltraining eigentlich überhaupt normale Staturen aufweisen....
Haben sie nicht, die Menschheit in den Industrienationen haben sich nur leider auf einen sehr geringen Standard geeinigt :lol:

Sry, wenn ich Bilder von Menschen aus Naturvölker so betrachte, dann sehen die zwar fit aus, aber nicht wie Menschen die Jahrelang Krafttraining machen.

Astorek86
Beiträge: 1554
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Ring Fit Adventure - Test

Beitrag von Astorek86 » 31.10.2019 14:01

Seht euch Filme aus den 70ern oder noch früher an, da wirken ca. 90% aller Schauspieler nach heutigen Maßstäben unterernährt^^... Mit 17 herum konnte ich mich auch von 100 auf 75 Kilo herunterhungern ohne Sport. Ist zwar alles andere als gesund (bitte nicht nachmachen!), aber es geht... Und irgendwann checke ich hoffentlich, dass ich mich mit Sport zwar deutlich wohler und nicht so schlapp fühle, aber kein Gramm abnehme wenn ich meine Essensgewohnheiten nicht über Bord werfe^^...

Antworten