Asgard's Wrath - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149364
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Asgard's Wrath - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.10.2019 15:03

Ist Asgard‘s Wrath das erste richtig große, für VR entwickelte Fantasy-Epos? Endlich eine Art Skyrim oder God of War nur fürs Headset? Diese Fragen drängen sich bei einem Blick in den Oculus-Store geradezu auf – und mittlerweile könne wir bestätigen: Ja, es steckt ein vollwertiges Action-Rollenspiel im Titel, der exklusiv für Rift S und Rift erschienen ist. Es gibt eine prachtvolle gro...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Asgard's Wrath - Test

SneakyTurtle
Beiträge: 48
Registriert: 18.12.2012 11:01
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von SneakyTurtle » 18.10.2019 15:32

Ich kann es leider auf Grund von technischen Bugs nicht wirklich spielen im Moment. Leider bin ich wohl keine Ausnahme, wenn man im Oculus-Subreddit nachliest.
Was ich allerdings bisher gesehen habe hat mich auch echt umgehauen, absoluter Wahnsinn und großartig!
Ich hoffe der Patch, der diese Woche noch erscheinen soll bringt was.

Benutzeravatar
mellohippo
Beiträge: 299
Registriert: 17.03.2017 09:08
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von mellohippo » 18.10.2019 15:52

Super, dass ihr das hier berücksichtigt habt, cooles Review auch! Würde mit der Wertung soweit mitgehen, das ist definitiv ein absoluter VR-Vorzeigetitel, schade, dass die Hardwareanforderungen doch so hoch sind, hätte gedacht, ne 1070 wär schon ok für das Game.

Die Kritikpunkte kann ich auch absolut bestätigen, die immer wieder dazwischen funkenden Follower nerven teilweise enorm, besonders auf den beiden oberen Schwierigkeitsgraden, wo man ja darauf angewiesen ist, dass der Gegner seine Spezialattacke ausführt. Bin u.a. auch deshalb die ganze Zeit am hin und her switchen zwischen "Mortal" und "Legendary", teilweise ist das m.E. in den Fights (besonders gegen die Bossriesen) für mich echt fast schon Dark Souls-Niveau. Also sowohl vom Anspruch als auch vom ganzen Kampfsystem, solche wuchtigen Schwert- und Schildkämpfe hab ich in VR noch nicht gesehen. Echt krass, wie man da ins Schwitzen kommt :) vom Muskelkater am nächsten Tag ganz zu schweigen...

Grafikglitches oder nennenswerte Bugs hatte ich übrigens keine bis jetzt. In der Hinsicht m.E. auch eine absolute Hochglanzproduktion.

Was ich noch richtig geil fand:

#ACHTUNG SPOILER#

Die Nebenquest mit dem kleinen Menschlein auf der Theke in Asgard, mit dem man sich eine Walnuss als Schild und einen Zahnstocher als Schwert besorgen muss, um dann auf dem Deckel eines Fasses Gegnerwellen platt zu machen, mit den ganzen riesigen zechenden Göttern im Hintergrund, absolut atemberaubend das Spiel mit den Perspektiven.

DonPromillo1984
Beiträge: 36
Registriert: 12.04.2019 18:16
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von DonPromillo1984 » 18.10.2019 15:55

Ich finde das Spiel auch großartig! Schade dass es zu Platin nicht gereicht hat, ich glaube ich hätte ein Auge zugedrückt.

Benutzeravatar
Smul
Beiträge: 1182
Registriert: 06.09.2002 11:49
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von Smul » 18.10.2019 16:40

God of VR?
--
www.gamenotover.de - weil weniger Pixel einfach mehr sind!

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 990
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von 4P|Jan » 18.10.2019 16:53

Smul hat geschrieben:
18.10.2019 16:40
God of VR?
Klingt good! ;)

d@ywalkr
Beiträge: 17
Registriert: 26.07.2018 08:09
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von d@ywalkr » 18.10.2019 17:23

Das klingt ja echt super.Freue mich auch schon wie Bolle auf das Game. Eine Quest ist bestellt...dann noch das Link Kabel und los geht's :D

Dann noch Stormland und der Winter ist VR technisch erstmal gerettet ;)

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1085
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von SaperioN » 18.10.2019 17:29

Das Game lässt mich über ne VR Brille nachdenken.

Welche ist die aktuell die Beste und nicht die teuerste VR Brille :P
Brauch man nur ein Einsteiger Kit oder ein Pro Kit ?!

Oculus Rift S scheint das beste Preis Leistungs Verhältnis zu haben oder
Bild

SneakyTurtle
Beiträge: 48
Registriert: 18.12.2012 11:01
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von SneakyTurtle » 18.10.2019 17:49

Eine 1070 reicht vollkommen aus! Probleme über Performance (stotterndes Bild, Abbrüche etc) ziehen sich durch alle Karten, von 1070ern bis hin zu 2080ern.

Ja die Rift S hat momentan das mit Abstand beste Preis-Leistungsverhältnis. Vor allem auch wegen der Exklusives (wie diesem Spiel hier oder dem kommenden Stormland). Es gibt zwar auch Tricks wie man mit der Vive an die Oculus Games kommt (nennt sich Revive) aber die Brille ist viel zu teuer...
Ich habe mich auch diesen Sommer erst entschieden in VR einzusteigen und die Entscheidung viel eindeutig auf die Rift S. Für 440 bekommst ein super Paket.
Die Quest könnte allerdings mit dem Update im Frühjahr auch interessant werden, da muss man allerdings erst noch auf Tests warten wie das mit der Datenübertragung ist...

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1420
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 18.10.2019 18:05

Smul hat geschrieben:
18.10.2019 16:40
God of VR?
Ich bin geneigt zu sagen, deine Wortspiele waren früher mal besser, aber selbst das wär' ja glatt gelogen! :twisted:

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1085
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von SaperioN » 18.10.2019 18:11

SneakyTurtle hat geschrieben:
18.10.2019 17:49
Eine 1070 reicht vollkommen aus! Probleme über Performance (stotterndes Bild, Abbrüche etc) ziehen sich durch alle Karten, von 1070ern bis hin zu 2080ern.

Ja die Rift S hat momentan das mit Abstand beste Preis-Leistungsverhältnis. Vor allem auch wegen der Exklusives (wie diesem Spiel hier oder dem kommenden Stormland). Es gibt zwar auch Tricks wie man mit der Vive an die Oculus Games kommt (nennt sich Revive) aber die Brille ist viel zu teuer...
Ich habe mich auch diesen Sommer erst entschieden in VR einzusteigen und die Entscheidung viel eindeutig auf die Rift S. Für 440 bekommst ein super Paket.
Die Quest könnte allerdings mit dem Update im Frühjahr auch interessant werden, da muss man allerdings erst noch auf Tests warten wie das mit der Datenübertragung ist...
Ja die Quest scheint die Rift S abzulösen, aber ich warte auch noch die Tests ab wie du schon erwähntest.
Diese Exlusivität bei VR Spielen lässt mich schon wieder kotzen wenn ich Brillen vergleiche.

SneakyTurtle
Beiträge: 48
Registriert: 18.12.2012 11:01
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von SneakyTurtle » 18.10.2019 20:14

Wie gesagt, wenn du die Vive nehmen willst, man kann mit dem Tool "Revive" dann auch auf den Oculus Store zugreifen. Ich denke mal das gibts auch für die anderen Brillen bzw funktioniert mit dem Tool auch für diese.
Aber ja Exklusivität ist Krebs.
Die Quest allein würde ich nicht kaufen (zu wenig gute Titel diebisch lohnen), aber mit Steam hast du auf einmal eine riesen Bandbreite an Spielen.
Oculus geht meiner Meinung nach in die Richtung, indem sie die Brille bezahlbar machen und nicht nochmal so viel verlangen wie ein "VR-ready" PC kostet.
Das Hauptproblem an VR ist die fehlende Userbase (deswegen ist sowas wie Asgard's Wrath als AAA Spiel so selten). Aber genau der niedrige Preis bricht jetzt den Teufelskreis auf.

Benutzeravatar
Smul
Beiträge: 1182
Registriert: 06.09.2002 11:49
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von Smul » 18.10.2019 20:24

4P|Benjamin hat geschrieben:
18.10.2019 18:05
Smul hat geschrieben:
18.10.2019 16:40
God of VR?
Ich bin geneigt zu sagen, deine Wortspiele waren früher mal besser, aber selbst das wär' ja glatt gelogen! :twisted:
Meldung an Chefredaktion ist raus!
--
www.gamenotover.de - weil weniger Pixel einfach mehr sind!

Benutzeravatar
Solidussnake
Beiträge: 366
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von Solidussnake » 18.10.2019 21:00

Ich hab mal etwas reingeschnuppert, mit der Index. Hab am Anfang den Fehler gemacht das Spiel auf ner normalen HDD zu installieren, ich rate dringend zur INstallation auf ner SSD! Die Performance ist auf der INdex mit Revive noch nicht sooo super. Es ist spielbar, aber z.B. bei mir gibt es massive Drops sobald das Gitter für die Grenzen eingeblendet wird, das aber auch nicht immer. Bei dem Spiel, vor allem bei den fordernden Kämpfen sollte man auf jeden Fall viel Platz haben, dann macht es besonders viel Spaß. Ich hab mich nach langem hin- und herüberlegen wegen der Pixel INversions Thematik entschieden meine Index austauschen zu lassen, und jetzt ist die Motivation dahin mit dem aktuellen Headset zu spielen und so warte ich leider auf das Autauschgerät.

Wer auch nur im Ansatz was mit God of War oder Skyrim, schon rein thematisch, was anfangen kann, und mal Bock auf ne echt gute VR Umsetzung hat, dem kann ich das Spiel nach dieser kurzen Anspielzeit bereits zu Herzen legen. Endlich kommt der VR Train mal ins Rollen!!
------------------------------------------------------

PC : Core I7 8700K @4,7 Ghz (All-Cores), 16 GB DDR4 3200, ASUS RTX 2080 Dual-OC

VR : Valve Index, Oculus Quest, PS VR

Display/TV und Sound: 34 Zoll LG Ultrawidescreen Monitor, LG 55B7D OLED Fernseher 5.1 Sound

Konsolen: PS4 Pro, PS4 Slim, PS3, PS Vita, PS VR, Xbox One S, Nintendo Switch, 3DS XL

Blaexe
Beiträge: 250
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Asgard's Wrath - Test

Beitrag von Blaexe » 18.10.2019 21:13

Was die Hardware angeht gibt es heute eigentlich nur 3 verbreitete (und sinnvolle) Möglichkeiten: Oculus Rift S, Oculus Quest oder Valve Index.

Alles andere sind dann schon eher Exoten für spezifische Bedürfnisse (HP Reverb, Samsung Odyssey+, Pimax)

Die Quest mit Oculus Link könnte auch für PC Spieler interessant werden, würde hier aber auch auf Erfahrungen warten.

Antworten