Gears 5 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3085
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 11.09.2019 18:59

M.P.A. hat geschrieben:
11.09.2019 18:40
Stupide, repetitiv und abwechlungsarm... man rennt tatsächlich nur von einer Arena zur nächsten. Story, Charaktere und Leveldesign sind für die Katz.

Die Ballereien fühlen sich allerdings gut an, seine Stärken dürfte Gears somit im Multiplayer haben, nehme ich mal an?
Bei Gears 4 hat sich The Coalition einfach zu sehr auf die Vorarbeit von Epic verlassen. Man hat zwar einige neue Charaktere in den Ring geworfen, aber wirklich gezündet haben nur die Aspekte, die in irgendeiner Art auf den Vorgängern basierten. Und das ist dann natürlich doppelt blöd, wenn man die Referenzen noch nicht mal erkennt, weil man die anderen Teile nicht gespielt hat.

Ja, insgesamt gesehen, war Gears 4 keine Sternstunde der Reihe. Zumal in der Regel meiner Meinung nach schon die Story die Stärke der Reihe ist.

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47572
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 11.09.2019 19:12

Nanoklam hat geschrieben:
11.09.2019 18:01
Für mich schon die Enttäuschung des Jahres.
Alles andere hätte mich auch gewundert.

tomtom73
Beiträge: 55
Registriert: 16.05.2014 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von tomtom73 » 11.09.2019 19:28

Sollten die behalten, bin auf dem Greedfall-Tripp...

Brackley
Beiträge: 11
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Gears 5 - Test

Beitrag von Brackley » 11.09.2019 19:41

Ab wann gibt es bei 4Players einen Award? Ab 90? Finde eine Abwertung aufgrund der technischen Probleme von 8 Punkten zu viel.
Im besten Fall sind die Probleme schnell behoben. Wird die Wertung dann angepasst?

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10207
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von casanoffi » 11.09.2019 19:50

Hat schon jemand Erfahrungen bezüglich Performance und möglicher Bugs am PC gemacht?
Ich hole gerade Teil 4 nach und bin von der Kampagne sehr angetan, aber ab dem 4. Akt habe ich massive Absturz-Probleme, was mich gerade ziemlich nervt...

Ansonsten klingt der Test erstmal nicht so geil für mich.
Was mir am 4. bisher so gut gefällt, dass es einfach Hirn-aus-geradeaus geht, während man sich durch Monster schnetzelt, alles um einem herum explodiert und man sich einfach um nichts Gedanken machen muss.

Wenn ich hier was von (relativ nutzlosen) offenen Arealen, Nebenmissionen, Dronen-Skills etc. lesen, dann mag das zwar eine positive Entwicklung sein (sie ich auch sonst bevorzuge) - aber dann spiele ich eben was anderes und nicht Gears ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47572
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 11.09.2019 20:05

Brackley hat geschrieben:
11.09.2019 19:41
Ab wann gibt es bei 4Players einen Award? Ab 90? Finde eine Abwertung aufgrund der technischen Probleme von 8 Punkten zu viel.
Im besten Fall sind die Probleme schnell behoben. Wird die Wertung dann angepasst?
85-89 Gold

90-100 Platin

Brackley
Beiträge: 11
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Gears 5 - Test

Beitrag von Brackley » 11.09.2019 20:09

hydro skunk 420 hat geschrieben:
11.09.2019 20:09
Brackley
Ab wann gibt es bei 4Players einen Award? Ab 90? Finde eine Abwertung aufgrund der technischen Probleme von 8 Punkten zu viel.
Im besten Fall sind die Probleme schnell behoben. Wird die Wertung dann angepasst?


85-89 Gold

90-100 Platin
Ah ok, Danke. Gut, 2 Punkte oder so kann man abwerten. Das ist ok.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8694
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von Leon-x » 11.09.2019 20:12

casanoffi hat geschrieben:
11.09.2019 19:50
Hat schon jemand Erfahrungen bezüglich Performance und möglicher Bugs am PC gemacht?
Bin Ende Akt 3 und habe wie gesagt keine Bugs oder Abstürze bisher. Auch wird der Kontrollpunkt und Sammelkram immer richtig geladen. Habe auch 2 Level auf der One X weitergezockt und dann zurück zum PC. Alles korrekt synchronisiert.
Performance ist 1a wie ich finde. Das Teil hat massig Grafikoptionen die genau erklärt werden wie viel Einfluss sie auf GPU und CPU in etwa haben. Läuft bei mir in 2160p (ohne dynamischen Upscaler) mit stabilen 60fps fast alles auf Ultra.
Ansonsten klingt der Test erstmal nicht so geil für mich.
Was mir am 4. bisher so gut gefällt, dass es einfach Hirn-aus-geradeaus geht, während man sich durch Monster schnetzelt, alles um einem herum explodiert und man sich einfach um nichts Gedanken machen muss.


Du brauchst auch hier nicht zu viel Denken. Wo man hin muss ist ziemlich offensichtlich und geht auch recht schnell. Da wärst bei jedem Zelda und Xenoblade 3x eingeschlafen um von A nach B zu kommen. Die optinalen Abschnitte kannst ja auslassen auch wenn sie oft nur Gegnerwellen mit neuen Gegnertypen sind.
Wenn ich hier was von (relativ nutzlosen) offenen Arealen, Nebenmissionen, Dronen-Skills etc. lesen, dann mag das zwar eine positive Entwicklung sein (sie ich auch sonst bevorzuge) - aber dann spiele ich eben was anderes und nicht Gears ^^
Von Teil 4 wurde immer gefordert dass der Entwickler sich mehr trauen soll und Neues bringen. Wurde meiner Meinung nach sehr gut erfüllt ohne das Kerngameplay zu verändern. Die Hubwelten sind schneller durchritten als die große bei God of War.
Die Drohnen-Skills sind taktische Auffrischungen fürs Gameplay. Ähnlich wie man Atreus in God of War aufbessert und ins Gameplay mit einbezieht.


-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10207
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von casanoffi » 11.09.2019 20:23

Leon-x hat geschrieben:
11.09.2019 20:12
Du brauchst auch hier nicht zu viel Denken. Wo man hin muss ist ziemlich offensichtlich und geht auch recht schnell. Da wärst bei jedem Zelda und Xenoblade 3x eingeschlafen um von A nach B zu kommen. Die optinalen Abschnitte kannst ja auslassen auch wenn sie oft nur Gegnerwellen mit neuen Gegnertypen sind.

Von Teil 4 wurde immer gefordert dass der Entwickler sich mehr trauen soll und Neues bringen. Wurde meiner Meinung nach sehr gut erfüllt ohne das Kerngameplay zu verändern. Die Hubwelten sind schneller durchritten als die große bei God of War.
Die Drohnen-Skills sind taktische Auffrischungen fürs Gameplay. Ähnlich wie man Atreus in God of War aufbessert und ins Gameplay mit einbezieht.
Oh, nicht falsch verstehen, ich bin eigentlich der gemütliche Spieler.
Zelda und Xenoblade gehören zu meinen Lieblings-Titeln, nicht nur auf die Switch bezogen.

Aber bei Gears erwarte ich eben was anderes ^^
Und dabei gönne ich mir auch mal eine seltene Action-Dosis.

Den 5. werde ich aber sicher "trotzdem" anspielen und sehen, wie es mir taugt.
Dank Game Pass muss ich hier ja keine Angst vor einem Fehlkauf haben :D

Und Danke für die Info bezüglich Performance am PC :Daumenrechts:
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2682
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von cM0 » 11.09.2019 20:37

Leon-x hat geschrieben:
11.09.2019 20:12
casanoffi hat geschrieben:
11.09.2019 19:50
Hat schon jemand Erfahrungen bezüglich Performance und möglicher Bugs am PC gemacht?
Bin Ende Akt 3 und habe wie gesagt keine Bugs oder Abstürze bisher. Auch wird der Kontrollpunkt und Sammelkram immer richtig geladen. Habe auch 2 Level auf der One X weitergezockt und dann zurück zum PC. Alles korrekt synchronisiert.
Performance ist 1a wie ich finde. Das Teil hat massig Grafikoptionen die genau erklärt werden wie viel Einfluss sie auf GPU und CPU in etwa haben.
Das kann ich so alles bestätigen. Bin zwar erst im 2. Akt, aber es läuft bei mir auf Pc wunderbar und bisher ohne Bugs. Auch ich habe am Anfang kurz auf Xbox One (ohne X) gespielt, da der Pc anderweitig beschäftigt war und auch dieser kurze Ausflug lief fehlerfrei.

Achja: Action gibt es auch genug, keine Sorge ;)

Zum Thema: Ich habe den Test nur überflogen, weil ich es eh schon spiele. Die Wertung und die Kritik gehen soweit aber in Ordnung. Da ich bisher keine Bugs hatte und es auch sonst meine Erwartungen erfüllt, würde es von mir einige Punkte mehr geben. Generell gefällt mir Teil 5 besser als 4, der für mich bisher der schwächste Teil war.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Athi the Janitor
Beiträge: 20057
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von Athi the Janitor » 11.09.2019 20:44

Dieser Speicherbug trat nur auf, wenn man das Spiel online gespielt hat und wurde vor einigen Tagen gefixt.
Die Dokumente gingen nicht verloren, sondern konnten nicht abgerufen werden, seit dem Fix sind sie wieder da.

Jeridian
Beiträge: 3
Registriert: 01.09.2019 23:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von Jeridian » 11.09.2019 20:48

Also ich hab die hälfte der Kampagne zuerst auf der X und den Rest auf dem PC gespielt. Hatte insgesammt einmal einen Bug das er nach einer Türe die Szene dahinter nicht richtig geladen wurde, ansonnsten hatte ich kein Problem. Da haben bei mir schon Games die bei euch Gold oder Platin bekommen haben einige Bugs mehr gehabt.

Auch beim Multiplayer kann ich einiges nicht nachvollziehn, spiele das Game seit dem ersten Tag im MP und bin noch aus keinem Spiel rausgeflogen. Könnte evtl. daran liegen das ich es a. auf dem PC Spiele (MP) und b. ich bei mir immer noch ein verkabeltes Netzwerk benutze.

Jedenfalls eine starke Verbesserung zum 4ten Teil und auch einer der besten und abwechslungsreichsten aller Gears.

Benutzeravatar
gEoNeO
Beiträge: 445
Registriert: 26.11.2002 11:55
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von gEoNeO » 11.09.2019 20:52

Zuriko hat geschrieben:
11.09.2019 17:45
Ich bin sicher, Gears 5 hätte auch ohne einige Bugs keinen Award auf 4 Players erhalten, finde es aber dennoch gut dass man die technischen Probleme abstraft!
Wird es nicht, da es ein MS Game ist, zumindest sehen das einige hier. Mir kann es egal sein, denn es ist halt alles subjektiv! Mir gefällt Gears 5 verdammt gut und würde es als eines der besten der Serie bezeichnen. Was alle mit dem GoW 2 haben, ist mir ein Rätsel. Ich fand es einfach ziemlich öde. Es war ziemlich abwechslungsarm. Teil 1 find ich bis dato der beste Teil, dann Teil 3, 4, 5 und anschließend 2. Jugdment möchte ich hier erst einmal gar nicht erwähnen, da es einfach nur öde war und der Serie nicht würdig war/ist - zumindest sehe ich das so.
MP Modus juckt mich nicht die Bohne.

Gears 5 ist einfach ein geiles Spiel. Unbedingt für 13€ Gamepass kaufen. Es gibt jetzt auch eine Aktion für 3 Monate 13€, da kann man sich das einmal anschauen.
what did the five fingers say to the face?
SLAPPPPPPPPPPPPPPPP

Benutzeravatar
papperlapapp
Beiträge: 1118
Registriert: 24.10.2007 19:11
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von papperlapapp » 11.09.2019 20:57

Ganz hübsch - Gears of War 2 sieht für mich aber immer noch besser aus.

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3085
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gears 5 - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 11.09.2019 21:12

Jeridian hat geschrieben:
11.09.2019 20:48
Auch beim Multiplayer kann ich einiges nicht nachvollziehn, spiele das Game seit dem ersten Tag im MP und bin noch aus keinem Spiel rausgeflogen. Könnte evtl. daran liegen das ich es a. auf dem PC Spiele (MP) und b. ich bei mir immer noch ein verkabeltes Netzwerk benutze.
Ich hab von Schwierigkeiten auch nur im Zusammenhang mit dem "Early Access" für die Game Pass Ultimate-Abonnenten gehört. Da war zeitweise sogar XBL komplett down. Seitdem (fünf Tage) sollte es eigentlich laufen.

Antworten