GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10251
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von casanoffi » 11.09.2019 15:50

Briany hat geschrieben:
11.09.2019 15:44
Selbst wenn man Merch kauft, das einzige wofür der Laden taugt.
Du meinst diesen ganzen billigen Chibi-Schrott? :biggrin:
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4926
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von Serious Lee » 11.09.2019 15:52

Danny. hat geschrieben:
11.09.2019 15:48
geb euch 2,50 für die Läden... mit Angestellten 4,50
Post des Tages! :mrgreen:
Stay calm and kick ass

Briany
Beiträge: 691
Registriert: 12.10.2006 16:28
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von Briany » 11.09.2019 15:58

casanoffi hat geschrieben:
11.09.2019 15:50
Briany hat geschrieben:
11.09.2019 15:44
Selbst wenn man Merch kauft, das einzige wofür der Laden taugt.
Du meinst diesen ganzen billigen Chibi-Schrott? :biggrin:
Keine Ahnung was Chibi-Schrott ist aber kann gut sein. :P
Hab da schon paar lustige Sachen als Geschenk gekauft, finde ich besser als solche Dinge Online zu kaufen.
Vor allem wenn man keine Peilung davon hat. Die Spiele-Merch Abteilung von Mediamarkt und Co. finde ich da nicht so gut ausgestattet.

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 653
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von xKepler-186f » 11.09.2019 16:07

Wenn man Glück hat, sind die Gebrauchtpreise ab und zu günstig. Aber es passiert nicht häufig. Meistens liegen sie nur knapp unter dem Neuwert. Da macht dann der Blick auf Ebay Kleinanzeigen deutlich mehr Sinn. Wenn ein Laden nicht gut ist, dann geht er schonmal pleite. Klar ist es wünschenswert, dass das nicht passiert, aber wenn das Angebot einfach nicht stimmt, dann passiert das. Klar, am meisten tut es mir für die Vollzeitmitarbeiter leid. Sie können nichts dafür, dass die Kette so einen schlechten Job bei den Preisen macht. Zwar steuert man mit dem Merchandise etwas dagegen, aber ich bezweifle, dass es die Kette auf lange Sicht rettet. Ich bin ehrlich gesagt erstaunt, dass sich z.B. die relativ neue Kette "Elbenwald" hält. Manchmal denke ich mir, solche Läden existieren nur für Geldwäsche. Aber wahrscheinlich unterschätze ich die Kaufwut der Menschen.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9507
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von SethSteiner » 11.09.2019 16:25

Elbenwald hat sich ja von Anfang an auf Merch spezialisiert, da ist wohl auch das meiste Geld zu holen. Zwar ist Elbenwald auch teuer aber es ist halt schon noch mal was anderes, physische Gegenstände wie Kissen, Decken und Co. zu sehen und in der Hand zu halten oder nur Online Produktfotos zu haben und vielleicht noch eher zwielichtige Händler. Gamestop dagegen mit seinen überteuerten Spielen, die man überall bekommt und ihrer Aufdringlichen Art einem Zeug zu verkaufen, sowie ihr eher unsympathisches Second-Hand Geschäft wie du ja auch ansprichst, ist da schon was anderes.

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12178
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von LePie » 11.09.2019 16:30

Folgendes variiert je nach Stadt / Ortsteil / Filiale sicherlich stark, aber von ein paar Leuten habe ich gehört, dass sie von Passanten und bisweilen auch Angestellten schief angeschaut werden, wenn sie als Erwachsene/r so eine Filiale betreten, und Amazon dahingehend als angenehmere Einkaufserfahrung beschrieben wird (ungefähr vergleichbar mit dem Besuch eines Erotikfachgeschäfts).
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3654
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von Eisenherz » 11.09.2019 16:45

Danny. hat geschrieben:
11.09.2019 15:48
geb euch 2,50 für die Läden... mit Angestellten 4,50
Was lezde Preis?

Briany
Beiträge: 691
Registriert: 12.10.2006 16:28
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von Briany » 11.09.2019 16:46

LePie hat geschrieben:
11.09.2019 16:30
Folgendes variiert je nach Stadt / Ortsteil / Filiale sicherlich stark, aber von ein paar Leuten habe ich gehört, dass sie von Passanten und bisweilen auch Angestellten schief angeschaut werden, wenn sie als Erwachsene/r so eine Filiale betreten, und Amazon dahingehend als angenehmere Einkaufserfahrung beschrieben wird (ungefähr vergleichbar mit dem Besuch eines Erotikfachgeschäfts).
Noch nie gehört. Warum sollte man einen erwachsenen Menschen schief anschauen wenn er in ein Geschäft geht der Videospiele verkauft?

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22934
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von Kajetan » 11.09.2019 16:48

LePie hat geschrieben:
11.09.2019 16:30
Folgendes variiert je nach Stadt / Ortsteil / Filiale sicherlich stark, aber von ein paar Leuten habe ich gehört, dass sie von Passanten und bisweilen auch Angestellten schief angeschaut werden, wenn sie als Erwachsene/r so eine Filiale betreten, ..
Dem ist auch so. Habe am eigenen Leib solche Erfahrungen machen dürfen. In den ersten Minuten wurde ich wie ein tattriger Greis behandelt, der sich auf dem Weg zum Heim verlaufen hat. Die charmante junge Dame mit der lustigen Haarfarbe und dem vielen Metall im Gesicht taute aber merklich auf, als ich konkrete Fragen zu bestimmtem Merch hatte, ich ganz offensichtlich nicht der übliche alte Sack war, der vollkommen ahnungslos irgendwas für die Nichten/Neffen/Enkel sucht.

Aber sonst, ja, Kulturschock, wenn man als 08/15-Konzerndrohne so einen Laden betritt. Nicht Kulturschock für die 08/15-Konzerndrohne, die sich dabei durchaus amüsierte (Uhhh, Regale mit Spielen! Weisste noch?), sondern für Angestellte und sonstige Kunden.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 653
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von xKepler-186f » 11.09.2019 16:51

LePie hat geschrieben:
11.09.2019 16:30
Folgendes variiert je nach Stadt / Ortsteil / Filiale sicherlich stark, aber von ein paar Leuten habe ich gehört, dass sie von Passanten und bisweilen auch Angestellten schief angeschaut werden, wenn sie als Erwachsene/r so eine Filiale betreten, und Amazon dahingehend als angenehmere Einkaufserfahrung beschrieben wird (ungefähr vergleichbar mit dem Besuch eines Erotikfachgeschäfts).
Also das wird nicht die Regel sein. In den meisten Städten liegt der Gamestop mitten in der Innenstadt, wo das jeder sehen kann. Und etablierte Ketten, wie Media Markt und Saturn haben eine eigene Abteilung und dort kauft Mann und Maus ein. Von daher war die 80 jährige Fundamentalisten-Omma zur falschen Zeit am falschen Ort.

Benutzeravatar
siebensus4
Beiträge: 21
Registriert: 21.07.2014 12:59
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von siebensus4 » 11.09.2019 16:53

Hahaha, also "Death Stranding" und "Pokemon Schwert/Schild" sehen sie nicht als massenkompatiblen Verkaufshit an :-)

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10646
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von Todesglubsch » 11.09.2019 17:06

zmonx hat geschrieben:
11.09.2019 15:42
Sie versuchen da irgendwie die Laufkundschaft abzugreifen, die da einkaufen gehen...
Trifft das nicht grundsätzlich auf alle Läden in der Stadt zu?

Wo der Laden liegt hängt aber primär mit den Mietpreisen und der Verfügbarkeit zusammen. Klar, es werden Objekte bevorzugt, bei denen viele Menschen vorbeikommen. Logisch. Aber GS-Filialen brauchen offenbar keinen Pausenraum (und so wie's aussieht auch keine Mitarbeitertoilette), also reichen ihnen oftmals diese kleinen "Handybuden"-Shops.

Ich finde das daher auch immer lustig, wenn man bei ner GS-Zufriedenheitsumfrage mitmacht und die Fragen offenbar einfach 1:1 aus ner US-Zufriedenheitsumfrage übertragen wurden. Da kommt gerne die Frage "War für sie der Einkauf ein Erlebnis"?
Leider fehlte natürlich die Antwortoption "Junge, ich will kein Erlebnis, ich will einkaufen. Rein, raus und tschüss."
Davon abgesehen: Wie soll in so einem kleinen Kabuff ein Erlebnis stattfinden?
Briany hat geschrieben:
11.09.2019 16:46
Noch nie gehört. Warum sollte man einen erwachsenen Menschen schief anschauen wenn er in ein Geschäft geht der Videospiele verkauft?
Weil der Verkäufer bei GameStop eben nicht automatisch ein ausgelernter Kaufmann mit der "Ah Kunde = Geld"-Mentalität ist, sondern oftmals Menschen mit "Urgh... Arbeit"-Einstellung. In manchen Läden erntest du immer diesen Blick, egal wie alt du bist :)

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2733
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von Pioneer82 » 11.09.2019 17:27

Puhh ehrlich gesagt geh ich auch inzwischen sehr ungern nach Gamestop. Trotzdem schade für die Mitarbeiter.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11466
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von Xris » 11.09.2019 17:44

Ich war ehrlich gesagt noch nie bei Gamestop einkaufen. Noch nicht mal an einem vorbei gelaufen soweit ich weiß. Allerdings wohne ich auch erst seit 5 Jahren in der Großstadt. Die 31 Jahre davor eher ländlich. Und seitdem aufem Land in den Kleinstädten immer mehr Einzelhändler Videospiele aus dem Sortiment gestrichen haben. Und ehrlich gesagt auch, ähnlich wie Gamestop, vieI zu teuer waren. Kaufe ich schon seit geraumer Zeit meine Konsolen, PC Hardware und Videospiele online. Bzw davor meistens per Bestellhotline. Ich bestelle glaube ich schon seit mehr als 20 Jahren in 95% der Fälle anstatt in den Einzelhandel zu gehen.

Wenn ich heute zu Saturn gehe der bei mir quasi gleich um die Ecke ist. Dann weniger wegen den tollen Preisen, sondern weil es Spaß macht wie in den guten alten Zeiten die Regale zu durchstöbern.

Aber auch hier im Forum habe ich in den mittlerweile knapp 13 Jahren die ich hier aktiv lese und schreibe selten gelesen das jemand sein Spiel im Einzelhandel kauft. Meistens liest man nur von "schon vorbestellt".

Rivaloco
Beiträge: 44
Registriert: 23.08.2013 18:50
Persönliche Nachricht:

Re: GameStop: 180 bis 200 Filialen sollen in diesem Jahr geschlossen werden; problematische Quartale stehen bevor

Beitrag von Rivaloco » 11.09.2019 18:00

Ich kaufe meine Videospiele fast nur noch digital über steam oder playstation store... Es ist schon heftigst ironisch, denn ich war ehemals ein absoluter Kritiker gegenüber digitalen Videospiele-Einkäufen.

Aber was soll man machen? Ich bin von Natur ein Geizhals, und kaufe daher immer dort wo es am günstigsten ist. Und wenn ich so vergleiche, dann ist es meist schon so, dass die Preise auch Amazon deutlich unterbieten und selbst gebraucht bei ebay. Und dann kommen manchmal noch die Angebote inklusive season-pass inhalte dazu.

Antworten