Wreckfest - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1411
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 03.09.2019 11:46

M4g1c79 hat geschrieben:
03.09.2019 10:42
Das macht die Aussage aber dennoch nicht besser bzw inhaltlich korrekter ^^
Doch, klar. Man produziert ja jede Menge Schrott in Wreckfest. Ich meine: Das Spiel hat die Autowracks bzw. das Verschrotten sogar im Namen.

Benutzeravatar
Hacky21031983
Beiträge: 74
Registriert: 18.02.2014 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von Hacky21031983 » 03.09.2019 11:51

Nach knapp 20 Stunden habe ich immer noch Bock jeden Abend über die Piste zu brettern und Chaos zu hinterlassen. Ich habe schon ewig kein Rennspiel mehr gesehen, wo das Zusammenrasseln der Autos soviel Wucht hat. Wenn bei einer 8er-Schleife der Wagen knapp vor dir von der Seite krachend weggeräumt wird... grandios.
Anders als gedacht machen mir die Rennen fast mehr Spaß als die Arena-Derbys. Die Spannung steigt, was die DLC noch so bringen. Top Game und Wertung (persönlich noch 5-8 % höher) geht voll in Ordnung.

ca1co
Beiträge: 30
Registriert: 09.12.2015 12:25
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von ca1co » 03.09.2019 16:55

Hacky21031983 hat geschrieben:
03.09.2019 11:51
Nach knapp 20 Stunden habe ich immer noch Bock jeden Abend über die Piste zu brettern und Chaos zu hinterlassen. Ich habe schon ewig kein Rennspiel mehr gesehen, wo das Zusammenrasseln der Autos soviel Wucht hat. Wenn bei einer 8er-Schleife der Wagen knapp vor dir von der Seite krachend weggeräumt wird... grandios.
Anders als gedacht machen mir die Rennen fast mehr Spaß als die Arena-Derbys. Die Spannung steigt, was die DLC noch so bringen. Top Game und Wertung (persönlich noch 5-8 % höher) geht voll in Ordnung.
was an dlc kommt kann man doch anhand der deluxe edition sehen (weshalb ich mir auch nur die standard edition geholt habe) - 20 autos 20 Dachdekos und nen Personalierungspaket für Panzerung, Felgen usw. also nichts was das spiel gross bereichert :/ bei 20 zusätzlichen strecken hätt ich ned lang überlegen müssen, aber so, nein danke ;)

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7772
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von ChrisJumper » 03.09.2019 21:41

DongDong hat geschrieben:
03.09.2019 09:40
Die normale Version kostet 40 nicht 30 Euro.....
Ich kaufe halt selten Online und Retail im Supermarkt war es für 29 Euro und diverse andere Angebote hab ich das Spiel auch schon für 29 Euro gesehen.

Die Preisvergleichseite geizhals hat das auch so in der Datenbank.

Ich finde diese Fun-Events eigentlich total schrecklich. Aber dadurch bekommt das Spiel einen ganz eigenen Charme.

Ich hab mich dann wirklich gefragt ob es diese Art von Sofa-Rennen gibt! Wie das andere Fahrzeug wegen seiner anderen Form das Crashen beeinflusst ist einfach klasse.

Erinnert mich ein wenig an dieses Red-Bull Fliegen der 90er Jahre, in den See wo es so einen Wettkampf gab mit selbst gebauten Autos.

Das wäre auch mal ein netter Fun-Event für WF2, wenn man verschiedene Teile selber nutzen könnte und die Aerodynamik entsprechend berechnet wird.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 4855
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von sabienchen » 04.09.2019 00:20

Auf ein Destruction Derby hätte ich ja auch ein wenig Lust. ;)
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
M4g1c79
Beiträge: 216
Registriert: 04.12.2017 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von M4g1c79 » 04.09.2019 08:54

4P|Benjamin hat geschrieben:
03.09.2019 11:46
M4g1c79 hat geschrieben:
03.09.2019 10:42
Das macht die Aussage aber dennoch nicht besser bzw inhaltlich korrekter ^^
Doch, klar. Man produziert ja jede Menge Schrott in Wreckfest. Ich meine: Das Spiel hat die Autowracks bzw. das Verschrotten sogar im Namen.
Da bin ich anderer Meinung :D wäre die Headline gewesen: "Schrott ist hier nur auf der Strecke" oder "alles andere als Schrott", dann hätte ich zumindest eine gute Wertung erahnen können. "Schrott bleibt Schrott" suggeriert bei mir, dass das Spiel keine gute Portierung ist und/oder dass das "Original" schon schlecht war und diese Version nicht besser ist. Aber wie gesagt, egal. Hauptsache das Spiel ist gut geworden. Freut mich sehr. Mag das Spiel. Erinnert an die gute alte Destruction Derby Zeit :)
Bild

DangerAroN
Beiträge: 1
Registriert: 04.09.2019 08:55
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von DangerAroN » 04.09.2019 09:04

Wreckfest ist so ein geiles Spiel und ich bin seit dem Early Access dabei. Wollte es mir deshalb eigentlich auch für die Konsole holen ... Aber warum hat das keinen Splitscreen Modus?! Ich verstehe einfach nicht weshalb Rennspiele (zumindest auf Konsole) keinen Splitscreen mehr bieten. Das ist für mich essentiell...aber gibt's leider fast nicht mehr :-( Wäre doch noch mal geiler, wenn man seinen Kumpel direkt neben sich von der Piste klatscht :-)
Aktuelle Konsolen: Playstation 4 und XBox One X

Benutzeravatar
P0ng1
Beiträge: 622
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von P0ng1 » 04.09.2019 14:27

Der fehlende Splitscreen-Modus ist wirklich sehr schade. Weiters sind die 30fps ausbaufähig.
Auch die fehlenden Anpassung an die stärkeren Konsolen (XBox One Enhanced, 4K Ultra HD, HDR10) fehlt mir. Lediglich der günstige Preis (39,99€) spricht für einen Sofortkauf.

Ich werde es wohl auf die (lange) Warteliste setzen ... ;)

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7772
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von ChrisJumper » 05.09.2019 20:27

Oh das Spiel ist klasse! Ja ein Splitscreen wäre noch besser gewesen, oder die Möglichkeit mit 2 oder 8 PS4 halt einfach mal lokal zu Zocken. Gerne auch wie am PC mit dem eigenen Server. Ich hoffe die Entwickler machen mal einen Nachfolger!

Ich liebe ja den "Knochen" wo die 8 so etwas lang gezogen ist und man über eine Schanze springt, daher sieht man zwar auf dem Radar wie es an der Kreuzung beschaffen ist, aber es gibt immer wieder Adrenalin, wenn man beim hin fahren zur Rampe an den kaputten Autos vorbei fährt und hofft das einen die Fliegenden Autos nicht treffen...!

Verglichen mit Drive Club oder Track Mania, bietet es aber noch relativ wenige Singelplayer Modi und Strecken.

Benutzeravatar
Satus
Beiträge: 1580
Registriert: 23.09.2004 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Wreckfest - Test

Beitrag von Satus » 10.09.2019 10:30

Ich habe Destruction Derby geliebt. Werde wohl mal einen Blick riskieren. Vielleicht gibt es bald ja einen passendes Angebot in einem Sale.
Bild

Antworten