Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.08.2019 14:45

Sony hat das Programm für die gamescom 2019 vom 20. bis zum 24. August am PlayStation-Stand in Halle 7 (Stand A-010) bekanntgegeben. Folgende Spiele werden präsentiert bzw. können angespielt werden:

"Death Stranding: In einem Kino am PlayStation-Stand werden neue Inhalte von Hideo Kojimas kommendem Meisterwerk gezeigt.
Marvel's Iron Man VR: Die gamescom 2019 bietet für Konsumenten die Gelegenheit...

Hier geht es zur News Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2179
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von Flojoe » 14.08.2019 14:56

Und ich dachte bei dem Titel, Death Stranding kommt ins Kino... mit einem Kino-FILM.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2003
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von Balla-Balla » 14.08.2019 15:02

Flojoe hat geschrieben:
14.08.2019 14:56
Und ich dachte bei dem Titel, Death Stranding kommt ins Kino... mit einem Kino-FILM.
Hast du fast richtig verstanden. Nur wird der Kinofilm Death Stranding auf der PS4 zu sehen sein. Vorher ein Trailer auf der Leinwand bei der gamescon.

nawarI
Beiträge: 2811
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von nawarI » 14.08.2019 16:07

Auf die E3 gehen die nicht, aber die Gamescom ist denen wichtig genug? ... oooookay. Ich hätte eher damit gerechnet, dass die langsam mal ein eigenes Event auf die Beine stellen, wo sie erst Death Stranding zeigen, irgendwann was neues zu Ghost of Tsushima und am Ende noch die Bombe platzen lassen und den OFFIZIELLEN NAMEN IHRER NÄCHSTEN HARDWARE GENERATION ENTHÜLLEN: PS5 8O
eigene Lounge exklusiv für Besucher mit einer aktiven PlayStation Plus-Mitgliedschaft
Wie wird das denn kontrolliert?
Türsteher: "Wie lauten Ihr Anmeldenahme und Passwort?"
Ich: "Ähhhh keine Ahnung, meine PS4 meldet sich automatisch an.."
Türsteher: "Korrekt. Bitte hier entlang, Sir."

Wuschel666
Beiträge: 612
Registriert: 06.11.2010 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von Wuschel666 » 14.08.2019 16:49

nawarI hat geschrieben:
14.08.2019 16:07
eigene Lounge exklusiv für Besucher mit einer aktiven PlayStation Plus-Mitgliedschaft
Wie wird das denn kontrolliert?
Türsteher: "Wie lauten Ihr Anmeldenahme und Passwort?"
Ich: "Ähhhh keine Ahnung, meine PS4 meldet sich automatisch an.."
Türsteher: "Korrekt. Bitte hier entlang, Sir."
Das is eigentlich ein ziemlicher geschickter Weg um per Social Engineering ein paar PSN Konte zu hacken :D
Bild
Bild

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9339
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von DARK-THREAT » 14.08.2019 17:03

nawarI hat geschrieben:
14.08.2019 16:07
Auf die E3 gehen die nicht, aber die Gamescom ist denen wichtig genug? ... oooookay. Ich hätte eher damit gerechnet, dass die langsam mal ein eigenes Event auf die Beine stellen, wo sie erst Death Stranding zeigen, irgendwann was neues zu Ghost of Tsushima und am Ende noch die Bombe platzen lassen und den OFFIZIELLEN NAMEN IHRER NÄCHSTEN HARDWARE GENERATION ENTHÜLLEN: PS5 8O
Eher sollte Sony lieber mehr Gameplay zeigen von den A- und AA-Games, die sie vor der E3 in ihren Streams angekündigt haben. Also zB dem neuem Predator Spiel oder dieses Überlebens-Spiel wo man das erste Säugetier der Erde ist (Namen vergessen)… Von Death Stranding und GoT nervt mich diese über frühe PR nur noch. Seit Jahren immer nur die gleichen großen Games und andere Spiele werden zu oft übergangen.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11305
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von Xris » 14.08.2019 17:21

DARK-THREAT hat geschrieben:
14.08.2019 17:03
nawarI hat geschrieben:
14.08.2019 16:07
Auf die E3 gehen die nicht, aber die Gamescom ist denen wichtig genug? ... oooookay. Ich hätte eher damit gerechnet, dass die langsam mal ein eigenes Event auf die Beine stellen, wo sie erst Death Stranding zeigen, irgendwann was neues zu Ghost of Tsushima und am Ende noch die Bombe platzen lassen und den OFFIZIELLEN NAMEN IHRER NÄCHSTEN HARDWARE GENERATION ENTHÜLLEN: PS5 8O
Eher sollte Sony lieber mehr Gameplay zeigen von den A- und AA-Games, die sie vor der E3 in ihren Streams angekündigt haben. Also zB dem neuem Predator Spiel oder dieses Überlebens-Spiel wo man das erste Säugetier der Erde ist (Namen vergessen)… Von Death Stranding und GoT nervt mich diese über frühe PR nur noch. Seit Jahren immer nur die gleichen großen Games und andere Spiele werden zu oft übergangen.
Überfrühe PR? Das Death Stranding bereits in 2 Monaten kommt ist die aber schon klar? Und dann willst du lieber Material von Spielen die nicht mal ein Release Datum haben? Ist natürlich gar nicht "überfrüht" oder so.

Nebenbei bemerkt hat mir einmal googlen schon veraten das zu deinem Predator Gedöns im Vorfeld der E3 noch etwas gezeigt werden soll.

https://www.google.com/amp/s/www.pcgame ... 21074/amp/

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9339
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von DARK-THREAT » 14.08.2019 17:29

Ich meine eher, dass seit Jahren nur noch Death Stranding hier, Death Stranding da gesagt wird. Das der Release jetzt noch stattfinden soll habe ich auch vernommen, aber ganz glaube ich daran noch nicht, die Entwickler sollen ja zur Mehrarbeit gezwungen werden (Crunch) usw... denke wenn es kommt wird es unfertig erscheinen oder viele Bugs haben oder ähnlich.
Games brauchen Zeit, man sollte sie eben nicht 3, 4, 5 Jahre vorher ankündigen oder verraten. Von solchen Ankündigungsformen bin ich in dieser Generation so extrem genervt. Selbst wie es bei Halo Infinite abläuft, also ca 2,5 Jahre vor Release ist mir das viel zu früh angekündigt.

Und dabei werden, auch von den Newsseiten und den Usern eben andere Spiele oft vergessen. Ich Google nicht ständig im Internet rum und habe meine 3-4 festen Gamingseiten wo ich mich über "Neues" informieren möchte. Wenn diese solche Games nicht präsentieren, dann ist das schade.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14401
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von dOpesen » 14.08.2019 17:43

DARK-THREAT hat geschrieben:
14.08.2019 17:29
Ich meine eher, dass seit Jahren nur noch Death Stranding hier, Death Stranding da gesagt wird.
von wem?

vor 3 jahren angekündigt, und nun kommt es raus, ist doch vollkommen im rahmen.
...die Entwickler sollen ja zur Mehrarbeit gezwungen werden (Crunch) usw...
wie kommst du denn da drauf?

crunch time bedeutet erstmal nichts weiter als endphase eine projektes, wie diese aussieht, sprich ob mehrarbeit oder nicht, ist unterschiedlich.

wie kommst du also auf einen zwang zur mehrarbeit?
Games brauchen Zeit, man sollte sie eben nicht 3, 4, 5 Jahre vorher ankündigen oder verraten.
warum nicht? gibt genug gamer die sich an der entwicklung und der fertigstellung eines spiele erfreuen, oder was meinst du was early access ist und warum es sich eine großen beliebtheit erfreut?

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 19947
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von CryTharsis » 14.08.2019 18:06

Ich finde diese sehr früh eingeleiteten PR-Phasen auch nervig. Ein Jahr zwischen der ersten Präsentation/Ankündigung eines Titels und dem Release sollte imo das Maximum darstellen. Bei Death Stranding kommt noch hinzu, dass innerhalb dieser Zeit recht viele Teaser und Trailer entwickelt wurden. Und sowas kostet Zeit und Geld. :?
Nun ist`s halt wie es ist, das Spiel erscheint ja bald. Aber ich hoffe in Zukunft wird Sony das anders handhaben.

Und ich würde diese langen Werbephasen nicht mit Early Access vergleichen, denn bei letzterem haben Spieler schließlich Zugang zum jeweiligen Titel.

Benutzeravatar
Danieru
Beiträge: 209
Registriert: 02.10.2007 18:31
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von Danieru » 14.08.2019 19:29

Balla-Balla hat geschrieben:
14.08.2019 15:02
Flojoe hat geschrieben:
14.08.2019 14:56
Und ich dachte bei dem Titel, Death Stranding kommt ins Kino... mit einem Kino-FILM.
Hast du fast richtig verstanden. Nur wird der Kinofilm Death Stranding auf der PS4 zu sehen sein. Vorher ein Trailer auf der Leinwand bei der gamescon.
nicht verwunderlich bei den Hochqualitativen Cutscenes, aber das habe ich ja mal woanders geäußert. ^^

Marvel's Iron Man VR okay kenn ich gerade nicht, aber da es vr ist kann ichs eh nicht spielen.
Medieval denke ich kann man ohne schlechtes gewissen vorbestellen.
Granblue versus der grafikstil gefällt mir. Aber das beat em up selber noch nicht. Aber es gibt oder wird ja noch ein rpg geben mal schauen.
CryTharsis hat geschrieben:
14.08.2019 18:06
Ich finde diese sehr früh eingeleiteten PR-Phasen auch nervig. Ein Jahr zwischen der ersten Präsentation/Ankündigung eines Titels und dem Release sollte imo das Maximum darstellen. Bei Death Stranding kommt noch hinzu, dass innerhalb dieser Zeit recht viele Teaser und Trailer entwickelt wurden. Und sowas kostet Zeit und Geld. :?
Volle Zustimmung

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14401
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von dOpesen » 14.08.2019 19:33

CryTharsis hat geschrieben:
14.08.2019 18:06
Und ich würde diese langen Werbephasen nicht mit Early Access vergleichen, denn bei letzterem haben Spieler schließlich Zugang zum jeweiligen Titel.
der output bei einem early access titel ist um einiges höher, vorallem wenn man selber dann noch auf youtube nach gemeplay videos sucht.

warum 3, 4 trailer von death stranding nun unangenehmer sein sollen als eine 2, 3 jahre early access phase mit vollem output programm, erschließt sich mir nicht.

vorrausgesetzt, bei beiden wartet man bis zum release.

vielleicht hat man selber dann einfach ein problem mit dem warten und/oder ein problem damit sich eine informationssperre aufzuerlegen, aber dann liegt wie gesagt, das problem bei einem selber und nicht bei der ankündigungs- und releasepolitik der publisher.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8648
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von Leon-x » 14.08.2019 20:10

Unterschied ist ob man selber Hand anlegen kann oder nicht

Glaub kaum dass die Leute wie bei The Last Guardian oder Final Fantasy Versus XIII bis zur XV Umwandlung ewig warten wollen. Toll wird es wenn es dann ganz für die Nachfolgerplattform kommt. Selbst so lange vom FF VII Remake nichts zu hören war nicht für Viele angenehm.
So lange hält sich oft keine Vorfreude.

MS und Sony haben wohl nicht umsonst angekündigt nicht mehr zu früh alles gleich zu zeigen. Sonst hast 3x das gleiche Spiel auf jeder E3. Sache die Sony zum Aussetzen gebracht hat.

Denke daher auch dass es für das Interesse besser wäre wenn man dass Spiel in 1-1 1/2 dann wirklich im Laden hat.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 19947
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von CryTharsis » 14.08.2019 20:27

Dass der Informations-output bei einem Early-Access Spiel größer ausfällt, sollte klar sein. Nur hat der Spieler dort die Möglichkeit, das Spiel bereits zu kaufen. Ja, es handelt sich dann um eine frühe Version, aber er kann die Entwicklung beeinflussen, mitgestalten. Und deswegen hinkt der Vergleich.
An welcher Entwicklung soll ich mich denn bitte bei einem vor drei Jahren angekündigten Death Stranding erfreuen? Ich habe keinerlei Einfluss darauf, ich kann mich entweder von einigen Filmchen berieseln lassen oder nicht.

Wie toll diese verfrühte PR ist, konnte man doch schön an Sonys diesjähriger E3-Präsentation sehen...
Diese hat nicht stattgefunden. Was hätten sie auch zeigen sollen? Schon wieder was zu Death Stranding, TLOU und Ghost of Tsushima?
Apropos Tsuschima: aktuellen Gerüchten zufolge, die auf einer internen Email basieren, soll sich der Release von Sucker Punchs neuem Spiel verzögern, weil die technische Umsetzung der PS5-Version mehr Arbeit erfordert, als gedacht...
Als PS4-Spieler erfreue ich mich außerordentlich an dieser Entwicklung.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14401
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Aufgebot für die gamescom 2019

Beitrag von dOpesen » 14.08.2019 20:41

CryTharsis hat geschrieben:
14.08.2019 20:27
An welcher Entwicklung soll ich mich denn bitteschön bei einem vor drei Jahren angekündigten Death Stranding erfreuen?
erste concepts, ankündigungstrailer, interviews, gameplayausschnitte, storytrailer etc.
Ich habe keinerlei Einfluss darauf, ich kann mich entweder von einigen Filmchen berieseln lassen oder nicht.
eben, musste ja nicht. nimm die ankündigung wahr und vergiss sie, ganz einfach.
Wie toll diese verfrühte PR ist, konnte man doch schön an Sonys diesjähirger E3-Präsentation sehen.
zeigt sony zu früh etwas, isses nicht recht, zeigt sony garnichts, isses auch nicht recht...
Apropos Tsuschima: aktuellen Gerüchten zufolge, die auf einer internen Email basieren, soll sich der Release von Sucker Punchs neuem Spiel verzögern, weil die technische Umsetzung der PS5-Version mehr Arbeit erfordert, als gedacht.
Als PS4-Spieler erfreue ich mich außerordentlich an dieser Entwicklung...
ja und? als würde alle welt nur auf dieses eine spiel warten.

wir leben in einer zeit in der es noch nie so viele spiele wie zuvor gab, aber man regt sich darüber auf wenn ein spiel wohlmöglich erst nach 4 jahren kommt anstatt nach 3, oder am liebsten nach 1,5 jahren, und das nur weil man seine ungeduld nicht im griff hat... nur überstunden sollen die entwickler bitte auch nicht leisten.

spielt doch so lange etwas anderes und schwupps, auf einmal steht ghost of tsushima im regal, versprochen.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Antworten