No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Klusi
Beiträge: 235
Registriert: 13.05.2007 00:59
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von Klusi » 14.08.2019 08:15

ChrisJumper hat geschrieben:
13.08.2019 20:27
[...]
Es gibt halt auch Großprojekte auf die man aktiv hin Arbeiten muss wie einen Sternen-Frachter [...]
Ich glaube, das mit dem Frachter wurde mit dem Next-Update sehr entschärft. Jedenfalls war ich sehr früh schon in der Situation, dass ich Piraten abgeschossen habe, die einen Frachter angegriffen haben. Als Dank hat mir der Kapitän diesen dann geschenkt. :Blauesauge:
"<XY> klingt doof! Egal! Hab's trotzdem vorbestellt!"

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8643
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von 4P|T@xtchef » 14.08.2019 09:07

Soni-Zeldrake-Ffm hat geschrieben:
14.08.2019 00:04
Ich hab überhaupt kein Gefühl dafür, wie man das Spiel angeht.
Ich hab damals einen kleinen Guide mit Tipps für den Einstieg geschrieben; vieles davon müsste auch heute noch gelten:

Als Text: https://www.4players.de/4players.php/gu ... s_Sky.html

Als Video: https://www.4players.de/4players.php/tv ... Guide.html
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
EintopfLeiter
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2019 11:07
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von EintopfLeiter » 14.08.2019 09:30

SpoilerShow
ChrisJumper hat geschrieben:
13.08.2019 20:27
Klusi hat geschrieben:
13.08.2019 17:16
EintopfLeiter hat geschrieben:
13.08.2019 16:55
[...]
Gibt es denn -unabhängig von der Menge- auf allen Planeten die gleichen Ressourcen und Items? Das würde mir (ab der verschiedenen optischen Gestaltung und diversen Effekten) die Reiselust von Planeten zu Planeten etwas nehmen. Um die Brücke nochmal zu meiner letzten Frage zu schlagen: Ich kann alles -was das Spiel so bietet- auf einem Planeten erleben?

Ach, ich glaube, ich probiere es einfach aus und kauf das Ding
Nach meiner Erfahrung bisher (etwa 20h): ja - für beide Fragen.
Die Planeten unterscheiden sich scheinbar nur in Form und Farbe der Flora/Fauna/Planetenoberfläche.

Es gibt paar Ausnahmen wie die Anomalieplaneten oder Wasserplaneten, aber die sind nicht sehr häufig.

Ressourcen sind an sich alle die selben, teilweise sind die Modelle identisch.
Das ist am Anfang so, ich hatte auch sehr lange auf einem Planten verbracht die ersten 30 Stunden Spielspaß hatte ich auf dem ersten Planeten, leider gab es da noch keine Karte oder ähnliches.

Aber später kommen neue Ressourcen hinzu, auf manchen Planeten findet man die gar nicht, zumindest war das so meine Erfahrung. Manches halt auch nur unter der Erde in Höhlen und so weiter. Anfangs fällt es nicht so auf weil man die Bauanleitungen noch nicht hat und ja erst mal die Sprache entschlüsseln muss.

Später finden sich aber Baupläne und diese auch nur auf anderen Planeten. Kann aber auch sein das es jetzt etwas aufebröselt wurde. Zu Release damals hatte das mit dem Story Verlauf zu tun. Im Grunde will das Spiel Anfangs eine Sackgasse vermeiden in der man, egal wie weit man suchen muss zum Beispiel keinen Treibstoff mehr findet. Später gibt es aber solche Planeten wo man aufpassen muss das man überhaupt weg kommt. Gut möglich das sich das mit der Portal-Funktion auch entschärft hat.

Machte aber beides für mich ein wenig den Reiz aus, das man sein Schiff reparieren kann um überhaupt erst mal vom Planeten weg zu kommen! ;D

Es gibt halt auch Großprojekte auf die man aktiv hin Arbeiten muss wie einen Sternen-Frachter oder eine groß ausgebaute Basis. Aber jetzt ist bestimmt ein wenig mehr zu tun, auch für den Multiplayer. Die Erweiterungen klingen interessant, bin gespannt wie die umgesetzt werden.

Damals, war NMS für mich eher ein Space Walking Simulator. Der mich in erster Linie nur enttäuschte weil es Damals zum Release halt nur Raumschiffe und Multitools gab und eine Leere Welt. Mit VR, dem Basenbau sind noch ein paar Minigames dazu gekommen. Ein paar Quests wären schön. Aber das Erkunden fand ich bisher auch ok. Die Singleplayer Story war mir ein wenig zu wirr, vor allem weil ich lieber sesshafter gewesen wäre, geht ja jetzt aber auch dank Telepotation. Dennoch, es ist kein Elite oder X. Ich glaube es hat immer noch keine funktionierende Wirtschafts-Simulation. Aber für einen Space Walk ganz nett.

Das einzige was mir wahrscheinlich auch nach dem Addon noch fehlt sind sie riesigen Sandwürmer! Vielleicht auch ein Schiff mit Monolithen oder HAL 9000 oder SAL 9000.

@Klusi
@ChrisJumper

Ausführlich, verständlich und hilfreich Eure Antworten.

Wie schon geschrieben, ich werde mir das Teil wohl holen. Ein entspannter Wandersimulator als erkundender Raumfahrer könnte genau das Richtige für mich werden. Und die Artenvarianz der Flora, Fauna und Planeten finde ich dann selbst heraus, gehört ja auch zum Spiel…

Zum Preis: Der ist mir heutzutage nicht mehr wichtig für meine Kaufentscheidung und findet auch eher keine Beachtung. So viele verschiedene Spiele (vielleicht 4-6 p.a.) sind es aber auch nicht mehr, die in meinem Laufwerk landen. Dafür wähle ich gezielter aus, was mich übrigens auch zu 4Players geführt hat.
" Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle unrecht haben. "

- Bertrand Russel (1872-1970)


Benutzeravatar
EintopfLeiter
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2019 11:07
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von EintopfLeiter » 14.08.2019 09:32

4P|T@xtchef hat geschrieben:
13.08.2019 18:26
Wir werden das ja nochmal komplett testen; Eike schaut sich das inkl. VR an. Vielleicht gebe ich auch nochmal einen Blick auf den Einstieg, wenn man ganz neu anfängt.

Top und Danke dafür
" Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle unrecht haben. "

- Bertrand Russel (1872-1970)


Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8643
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von 4P|T@xtchef » 14.08.2019 09:39

Wird aber erst was nach der gamescom...
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3060
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von AkaSuzaku » 14.08.2019 11:43

just_Edu hat geschrieben:
13.08.2019 16:38
Ich meine Microsoft wurde von der Menge ja auch der kleine Analfistversuch ohne Vaseline von der E3'13 verziehen.. warum nicht auch einem kleinen Studio, einen mittlerweile derart unbedeutenden Fauxpas?
Dem Studio als Ganzes habe ich schon verziehen. Nur steht Sean Murray eben immer noch an vorderster Front und was er getan hat ist einfach unverzeihlich. Zumal er sich nie wirklich entschuldigt hat.

Das waren keine kleinen Notlügen, die er da von sich gegeben hat, dass hatte schon starke Züge eines pathologischen Lügners. Sony und Valve sahen sich ja dadurch genötigt den Kunden ohne Auflagen das Geld zurückzugeben.

Das war letztendlich auch nichts weniger als Betrug an allen Vorbestellern.

Benutzeravatar
mellohippo
Beiträge: 267
Registriert: 17.03.2017 09:08
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von mellohippo » 14.08.2019 11:59

AkaSuzaku hat geschrieben:
14.08.2019 11:43
just_Edu hat geschrieben:
13.08.2019 16:38
Ich meine Microsoft wurde von der Menge ja auch der kleine Analfistversuch ohne Vaseline von der E3'13 verziehen.. warum nicht auch einem kleinen Studio, einen mittlerweile derart unbedeutenden Fauxpas?
Dem Studio als Ganzes habe ich schon verziehen. Nur steht Sean Murray eben immer noch an vorderster Front und was er getan hat ist einfach unverzeihlich. Zumal er sich nie wirklich entschuldigt hat.

Das waren keine kleinen Notlügen, die er da von sich gegeben hat, dass hatte schon starke Züge eines pathologischen Lügners. Sony und Valve sahen sich ja dadurch genötigt den Kunden ohne Auflagen das Geld zurückzugeben.
Naja, ich glaub Lügen dieses Ausmaßes wirds nicht nochmal geben, bin mir schon recht sicher, dass Herr Murray seine Lektion gelernt hat. Die Features die jetzt mit Beyond angekündigt sind, werden schon alle drin sein, und die Vorabtrailer zu den Updates bisher haben ja auch alle authentische Spielszenen gezeigt, das wird schon so hinhauen.
Die Frage dürfte allerdings sein, wie stabil das ganze laufen wird. Ich vermute ja wieder Abstürze und miese Performance ohne Ende und daraufhin erstmal wieder tausend Patches, und mindestens ein weiterer Monat bis alles (VR vor allem) dann halbwegs rund läuft...

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3060
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von AkaSuzaku » 14.08.2019 13:18

mellohippo hat geschrieben:
14.08.2019 11:59
Naja, ich glaub Lügen dieses Ausmaßes wirds nicht nochmal geben, bin mir schon recht sicher, dass Herr Murray seine Lektion gelernt hat. Die Features die jetzt mit Beyond angekündigt sind, werden schon alle drin sein, und die Vorabtrailer zu den Updates bisher haben ja auch alle authentische Spielszenen gezeigt, das wird schon so hinhauen.
Er hat eben in den Wochen sehr tiefe charakterliche Abgründe aufgezeigt. Dass er von dem eigentlich völlig vorhersehbaren Shitstorm gelernt hat, kann man ihm deshalb nur schwerlich positiv anrechen. Aber nochmal: wenn er danach im Hintergrund weitergemacht hätte wäre das akzeptabel gewesen, aber mittlerweile drängt er sich ja regelrecht wieder ins Rampenlicht.
mellohippo hat geschrieben:
14.08.2019 11:59
Die Frage dürfte allerdings sein, wie stabil das ganze laufen wird. Ich vermute ja wieder Abstürze und miese Performance ohne Ende und daraufhin erstmal wieder tausend Patches, und mindestens ein weiterer Monat bis alles (VR vor allem) dann halbwegs rund läuft...
Ich habe gesehen, dass man von OpenGL auf Vulkan umgestellt hat. Zumindest für AMD-Nutzer dürfte das ein großer Zugewinn sein.

Benutzeravatar
bohni
Beiträge: 1074
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von bohni » 14.08.2019 13:26

Ich finde es auch gut, dass Hello an dem Spiel weiter rumwerkelt.
Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass noch immer einige von Murray "Behauptungen" bzgl. NMS unwahr sind.

Vieles was in den großen Patches eingebaut wurde, waren gerade nicht die Sachen, die vorher angekündigt wurden.
Von Buggys, Basenbau etc. war vorher keine Rede.

Ich denke da z.B. an große Viecher, die auch interagieren, Canyons etc. durch die man fliegen kann (das geht mittlerweile ein wenig nunja), zerstörebare Basen, Planeten und Monde, die sich drehen ... Sterne wären auch ganz nett ^^
Die letzteren Dinge sind besonders lustig, da sich seine Murrayheit darüber lustig gemacht hatte, dass andere Spiele ja nur eine rotierende Skybox hätte in NMS wäre das aber "echt". Selbst das Elite auf dem C64 hatte einen Stern pro System ... den man auch anfliegen konnte etc.
usw.

Benutzeravatar
Finkä
Beiträge: 280
Registriert: 14.11.2009 13:30
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von Finkä » 14.08.2019 13:58

Muss bei Gelegenheit wieder mal reinschauen. Ich hab das Spiel schon Monate nicht mehr gespielt.

Ich persönlich würde mir noch was in Richtung PVP wünschen... z.B irgendwie aufploppende Wurmlöcher die einem in ein PVP gebiet bringen, wo es dann darum geht etwas als erstes zu entern, oder was weis ich.

Und z.B ein Portal in den Raumstationen, welches einem dann randommässig zu den heftigsten Bauten im Universum bringt wäre auch nice... Ich selber baue ja überhaupt nicht, aber ein paar Anlagen auf twitter oder yt sehen schon sehr faszinierend aus.

edit: gerade die Patchnotes gelesen und gesehen, dass hello games das zweit genannte eingeführt hat. ^^
Genie und Wahnsinn liegen oft dicht beieinander... Sparsamkeit und Geiz auch

Benutzeravatar
mellohippo
Beiträge: 267
Registriert: 17.03.2017 09:08
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von mellohippo » 14.08.2019 16:59

PS4-Update ist draussen, habs jetzt mal ein Stündchen ausprobiert in VR. Prinzipiell erstmal Daumen hoch, scheint reibungslos zu laufen bei mir, funktioniert auch alles.

Ist wirklich beeindruckend in VR, ein kleiner letdown ist allerdings die wirklich extrem runtergedrehte Auflösung, selbst für PSVR-Verhältnisse. Die Weitsicht ist wirklich extrem schlecht. Nach ner Weile habe ich mich aber dran gewöhnt, zumal die Grafik ansonsten gar nicht unbedingt so viel weniger Details zu haben scheint, als im "normalen" HD-Modus.

Die Steuerung mit den Moves gestaltet sich zu Beginn etwas umständlich, aber nach ner Weile geht's, im Grunde ist die Fortbewegungssteuerung grundlegend so ähnlich wie bei Skyrim VR. Nett finde ich das Handling in den Inventarmenüs, das funktioniert jetzt alles sozusagen per "Fingerzeig", das kommt ziemlich cool.

Was leider gar nicht geht für meinen Geschmack ist die Raumschiffsteuerung per Move Controller, gestaltet sich extrem beschissen find ich. Waren die Raumschiffkämpfe bisher viel zu leicht, sind sie mit Move-Steuerung nahezu unschaffbar, völlig unmöglich ein Ziel anzuvisieren, aber gottseidank kann man anscheinend den DS4 parallel nutzen, damit müsste es besser gehen, nachher mal ausprobieren.

Ansonsten wie gesagt, war ich nach einer gewissen Eingewöhnung doch extrem beeindruckt, wie geil das jetzt wieder ist, zu schön chilliger Ambientmucke aus dem Spotify-Katalog ziellos über psychedelische Planetenoberflächen zu wandern, das bringt jetzt wieder exakt den Bock, den das eigentlich ganz am Anfang für mich ja durchaus hatte. Mal sehen, wie lange das vorhält.

Und ach ja, die PC-Version wird ich dann auch mal antesten, wenn das Update auf Steam raus ist, mal schauen um wieviel besser das in der Rift aussieht. Aber ich finds ehrlich gesagt schon ziemlich cool, das die das wirklich so reibungslos hingekriegt haben, das auf der PS4 mit VR zum laufen zu bringen.

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1521
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von manu! » 14.08.2019 20:07

Kam irgendwie im Laufe der Story gerade mal so auf Planet 2.Der war so weitläufig und blah baue dies und das ab...ständig der Rucksack voll mit Zeugs von dem ich net wusste kann ich das nun droppen oder nicht.Dazu instant mangel an Schild und Treibstoff.Habs nach knapp 4 Stunden dann gelöscht.

Habs auch nur irgendwann mal im Sale nebenbei mitgenommen.Finde das Verhalten jetzt im Nachhinein auch in Ordnung.Hats Mowl gehalten und Taten sprechen lassen.
Trotzdem sollte der Furunkelfinger die Bälle flach halten.Für immer.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2189
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von Spiritflare82 » 14.08.2019 23:54

hachja, das alljährliche update um die verkaufszahlen wieder anzuheizen, ändert nix an der Tatsache das das Game ein technisches Wrack ist, man hat auf einem absolut maroden, technisch inkompetenten Fundament immer mehr aufgebaut bis es den Leuten irgendwann durch Crashes und Bugs um die Ohren fliegt.

wann endlich lässt man diesen Frankenstein ruhen, Murray bekommt den Hals wohl nicht voll.

Bild

Splitterzunge
Beiträge: 34
Registriert: 26.06.2014 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von Splitterzunge » 15.08.2019 00:01

Irgendwann spiele ich das auch mal. Profitiert habe ich von NMS aber bereits alleine deswegen, weil @Jörg mich damals durch den Test auf den Planetenwanderer aufmerksam gemacht hat. :D

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7955
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: Beyond-Update im Überblick

Beitrag von Usul » 15.08.2019 00:27

Spiritflare82 hat geschrieben:
14.08.2019 23:54
hachja, das alljährliche update um die verkaufszahlen wieder anzuheizen, ändert nix an der Tatsache das das Game ein technisches Wrack ist, man hat auf einem absolut maroden, technisch inkompetenten Fundament immer mehr aufgebaut bis es den Leuten irgendwann durch Crashes und Bugs um die Ohren fliegt.

wann endlich lässt man diesen Frankenstein ruhen, Murray bekommt den Hals wohl nicht voll.
https://www.youtube.com/watch?v=oavMtUWDBTM

Antworten