Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von ronny_83 » 17.07.2019 15:55

Levi  hat geschrieben:
17.07.2019 15:30
Einen Hardware Schieberegler für die Helligkeit gibt's auch an der normalen Switch nicht... (keine Ahnung, wer das in die Welt gesetzt hat).
Ich glaub, das war ich. Ich dachte tatächlich, dass es den gibt. Aber das sind ja die Lautstärke-Knöpfe :oops: Wie selten ich das alles benutze :?

Benutzeravatar
Skabus
Beiträge: 1862
Registriert: 22.08.2010 02:30
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Skabus » 17.07.2019 15:58

AkaSuzaku hat geschrieben:
17.07.2019 15:51
1. Ich schrieb nicht 330€ sondern 319€.
Das ist aber, meines Wissens nach, der UVP der Switch. Hast du da anderslautende Infos?
AkaSuzaku hat geschrieben:
17.07.2019 15:51
2. 279€ geht nur mit Gutscheinen oder bei irgendwelchen Aktionen. 299€ ist aber definitiv machbar. Allerdings ist das der objektiv schlechtere Deal, als meine 319€, da es zu 95% die Version ohne eShop-Guthaben ist, die für den Preis rausgeht.
Nein. Ist mir nicht bekannt, dass es nur in Verbindung mit "irgendwelchen Aktionen" möglich wäre. Es sei denn du meinst ganz übliche Preis-Aktionen.(z.B. "1 Woche -20% auf alle Elektrogeräte" oder sowas) Die zähle ich zum "üblichen Marktpreis" dazu. Wäre auch irgendwie seltsam wenn nicht. Es geht ja um die Frage, wie günstig ich etwas maximal bekomme, nicht um die Frage, wie günstig ich etwas im Durchschnitt bekomme.

@Usul: Dann halt doch einfach gleich die Finger still. Wenn du nicht diskutieren willst, warum dann das Thema nochmal aufmachen? Hör einfach auf irgendwas zu schreiben bzw. mich zu zitieren und gut ist. Ich habs ja am Ende der letzten Seite auch hinbekommen. Meine Fresse...

MfG Ska
"Remember the golden era of computer gaming, where creativitiy was king!" - Brian Fargo

"Wer ein Spiel für alle macht, macht ein Spiel für niemanden!" - Soren Johnson

Ein offener Geist, der meine Meinung nicht teilt, ist mir lieber, als die engstirnige Ansicht eines Konformisten, der mir zustimmt!

"Sehr angenehmer Typ." - Danke an Redshirt :D

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3099
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von AkaSuzaku » 17.07.2019 16:11

Skabus hat geschrieben:
17.07.2019 15:58
AkaSuzaku hat geschrieben:
17.07.2019 15:51
1. Ich schrieb nicht 330€ sondern 319€.
Das ist aber, meines Wissens nach, der UVP der Switch. Hast du da anderslautende Infos?
Jein, stimmt schon, dass die UVP ursprünglich 330€ betrug, allerdings bieten alle großen Händler die Konsole für 319€ an. Also ist es denkbar, dass Nintendo seinen Listenpreis angepasst hat, so wie es bei Sony und MS über die Laufzeit einer Konsole Gang und Gäbe ist. (Da sind es dann aber eher mal 50€ aufwärts.)

Jedenfalls ist das der Standard-Preis für eine Switch. Ohne irgendwelche Aktionen.
Skabus hat geschrieben: Die zähle ich zum "üblichen Marktpreis" dazu. Wäre auch irgendwie seltsam wenn nicht. Es geht ja um die Frage, wie günstig ich etwas maximal bekomme.
Vor einem Jahr gab es die glaube ich mal irgendwo kurzzeitig für 200€. Das ist aber doch jetzt nicht mehr relevant. Was zählt ist, wie viel ich bezahle, wenn ich heute in den Media Markt, Saturn, Expert, etc. gehe oder auf Amazon bestelle.

Natürlich gibt es ein, zwei Mal im Monat auch Gutscheine oder die von dir genannten Aktionen mit denen man weniger bezahlt. Aber die gelten im Umkehrschluss ja auch für die Switch Lite.

Das hier ist übrigens die Switch, wie sie seit diesem Jahr in den Regalen steht, alle anderen Verpackungen sind meines Wissens älter und sind zwar günstiger, aber weniger als 35€:
Show
Bild
/edit: Gegen über der Switch Lite vertreten wir btw eine sehr ähnliche Position. Das hier ist ja eher eine Sub-Sub-Diskussion. ;)
Zuletzt geändert von AkaSuzaku am 17.07.2019 16:32, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2984
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Bachstail » 17.07.2019 16:13

Leon-x hat geschrieben:
17.07.2019 15:14
Warum soll Kritik nicht zielführend sein?
Weil das aller Wahrscheinlichkeit nach nichts am Gerät verändern wird, vor allem nicht so kurz vor dem Release.
Manche wollen halt ein kleineres Modell aber nicht auf grundlegende Funktionen verzichten.
Kann ich verstehen aber das ist nicht der Sinn der Lite, wer nicht auf die Funktionen verzichten möchte, greift zur normalen Switch.

Nimmt man ein größeres Design und ein höheres Gewicht in Kauf, bekommt dafür aber alle Features oder nimmt man das Fehlen der Features in Kauf und bekommt dafür ein kleineres und leichteres Gerät ?

Das muss jeder für sich abwägen.
Wenn du die PS4 Slim dem größeren Original vorziehst weil sie kompakter und leiser ist will doch auch nicht dass Sony 30-40% der Funktionen streicht.
Nur eine Controller, keine Festplattentausch oder externe HDD möglich usw. Selbst wenn man selber es nicht braucht.
Das kommt dan eben auf die individuellen Bedürfnisse an.

Ich spiele an meiner PS4 nur alleine und besitze nur einen Controller und habe in meinem Leben noch nie eine Festplatte ausgetauscht oder eine externe HDD besessen, ergo sind das alles Dinge, welche mich nicht interessieren und ich nicht brauche, demnach wäre ich mit einer Streichung dieser Features zufrieden, wenn es dafür andere Vorteile gibt und sei es nur ein günstigerer Preis, vor allem dann, wenn es eine Alternative zu einer bereits bestehenden PS4 ist, welche all diese fehlenden Features bietet.
Würde Samsung beim S10 die Kamera im Gegensatz zum S10 Plus ganz weglassen kannst auch sagen "ich fotografiere eh nicht". Trotzdem würde ein Großteil halt mit den Kopf schütteln weil sie wegen einer bisher üblichen Funktion zum größeren Modell greifen müssten. Dir wird halt eine weitere Option beim Kauf genommen.
Da ich mich mit Handies nicht auskenne, da ich keines besitze, kann ich da nicht allzu viel schreiben, nur dass ich hier lustigerweise ebenfalls keine Kamera bräuchte und ich mit der Streichung selbiger zufrieden wäre, sofern ich das Gerät dann günstiger bekäme.
Genau darin liegt der Punkt ob man diese Kosteneinsparen zum offiziell aufgerufenen Preis nachvollziehen kann.
Und hier gibt es dann sehr unterschiedliche Sichtweisen, ich zum Beispiel kann das nachvollziehen, es fehlen Features und dafür ist das Gerät günstiger.

Klar kann man diese 230 Euro in Kombination mit den fehlenden Features als zu teuer empfinden aber für jemanden wie mich ist die Preisdifferenz von 100 Euro schon ernorm, ich gehöre eben leider nicht zu jenen Menschen, welche mit Geld um sich schmeißen können.

Ich hätte gerne eine Switch für einen für mich annehmbaren Preis und wenn ich dafür auf Features verzichten muss, welche ich sowieso nicht nützen würde, um diesen für mich annehmbaren Preis zu erreichen, dann soll das so sein.
Die könnten die offiziell schon locker für 279,- anbieten.
Was für mich immer noch ein Haufen Geld wäre.
Mag für Dich eben genau keinen Einfluss haben. Aber man sieht an genug Stimmen im Netz dass es durchaus einen Kauf verhindert.
Dafür gibt es aber eben mindestens genauso genug Stimmen FÜR einen Kauf, wenn ich mir die sozialen Netzwerke und auch Youtube anschaue, so sehe ich deutlich mehr positive Stimmen als negative.

Das mag nur meine subjektive Wahrnehmung sein aber in diesem Fall reicht sie mir absolut aus.
Der hat rein mit der Umsetzung zu tun und nicht weil Leute kein kleineres Modell wünschen.
Das ist mir bewusst.
Wo ist es denn Teil des Design z.B. eine TV Funktion wegstreichen zu müssen?
Weil die Lite ein reiner Handheld für weniger Geld sein soll, ergo ergibt die Streichung des TV-Modus Sinn, ein reiner Handheld braucht keinen TV-Modus.
Jedes Handy und Tablet lässt sich Mittlerweile mit dem TV verbinden.
Was mir egal wäre, denn ein Handy muss für mich genau eines können, nämlich telefonieren, wenn das gewährleistet ist, bin ich zufrieden, mehr brauche ich nicht.

Keine Kamera, kein Internet, einfach nur Telefonie.
Levi hat geschrieben:
17.07.2019 15:30
Einen Hardware Schieberegler für die Helligkeit gibt's auch an der normalen Switch nicht... (keine Ahnung, wer das in die Welt gesetzt hat).
Danke Dir für die Aufklärung !

Ich habe das hier im Thread gelesen, demnach ging ich davon aus, dass sie Switch zusätzlich zur Helligkeitseinstellung im Hauptmenü noch einen extra Schieberegler an der Seite oder sonstwo hätte.

yopparai
Beiträge: 14339
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von yopparai » 17.07.2019 16:38

Im Prinzip hat sie das, aber nicht in Hardware, sondern in Software. Wenn du den Homebutton hälst öffnet sich ein Overlay auf der rechte Seite des Bildschirms, in dem kann man dann per Touchscreen Lautstärke, Helligkeit und ich glaube Flugmodus einstellen. Musst also nicht ins Home-Menü zurück.

Gentrie
Beiträge: 65
Registriert: 29.07.2014 12:36
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Gentrie » 17.07.2019 16:55

Hab jetzt nur die Überschrift gelesen und muss sagen das ich mir eine Switch Handheld Version in Originalgröße und mit mehr Hardwarepower gewünscht hätte.

Nach Nintendo Ds, 3ds. Sony PsP und Vita war ich sehr enttäuscht von der Switch Light Ankündigung. Mal sehen was dann die nächsten Jahre so im Handheldmarkt passiert, wenn überhaupt 🤔

Benutzeravatar
Skabus
Beiträge: 1862
Registriert: 22.08.2010 02:30
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Skabus » 17.07.2019 17:15

AkaSuzaku hat geschrieben:
17.07.2019 16:11
Jein, stimmt schon, dass die UVP ursprünglich 330€ betrug, allerdings bieten alle großen Händler die Konsole für 319€ an.
Finde ich dann nur verwirrend: Wenn wir von UVP reden, dann ist der UVP ja prinzipell gleichbleibend? UVP heißt ja nicht: So teuer ist es überall, sondern wie der Name sagt, ist es eine "unverbindliche Preisempfehlung". Wenn du aber vom UVP sprichst, dann gehe ich davon aus, der ursprüngliche Preis ist gemeint. Warum die Verwirrung? :?
AkaSuzaku hat geschrieben:
17.07.2019 16:11
Vor einem Jahr gab es die glaube ich mal irgendwo kurzzeitig für 200€. Das ist aber doch jetzt nicht mehr relevant. Was zählt ist, wie viel ich bezahle, wenn ich heute in den Media Markt, Saturn, Expert, etc. gehe oder auf Amazon bestelle.
Richtig. Und da ist 299 Euro erstmal Standard. Aber es gibt immer Preisunterschiede, selbst ohne Aktionen. Ich kaufe Spiele z.B. gerne bei uns im Müller, weil die oft Spiele zu Release 10 Euro günstiger anbieten. Aber das sind dann ja keine Aktionen, sondern einfach Preisunterschiede. Wer weiß, warum Müller sich das leisten kann. Auf jeden Fall ist das schon relevant.

Aber du hast natürlich Recht: Wenn man generell so den Durchschnitt nimmt, dann ist 299 Euro eher der Preis, den man sicher bekommt. Zumindest in meiner Region. Ich weiß nicht, ob es regionale Preisunterschiede gibt.


MfG Ska
"Remember the golden era of computer gaming, where creativitiy was king!" - Brian Fargo

"Wer ein Spiel für alle macht, macht ein Spiel für niemanden!" - Soren Johnson

Ein offener Geist, der meine Meinung nicht teilt, ist mir lieber, als die engstirnige Ansicht eines Konformisten, der mir zustimmt!

"Sehr angenehmer Typ." - Danke an Redshirt :D

sleepwalkfever
Beiträge: 25
Registriert: 30.10.2013 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von sleepwalkfever » 17.07.2019 19:26

Also ich würde fast vermuten, dass Gerät richtet sich an Solospieler.

Dafür finde ich es auch durchaus okay aber mMn hätten sie für den gleichen Preis nicht die Switch Funktion weglassen dürfen.
Das macht nicht nur den Namen obsolet, sondern ist für mich auch echt das Killerargument gegen die Lite.
Mir kann keiner erzählen, dass es finanziell notwendig gewesen wäre diese Funktion einzusparen.
Wenn man dann doch Mal sein xenoblade in groß genießen will oder der Fernseher frei ist, hätte wohl jeder gerne diese Option offen gehabt.

Klar bräuchte es dann wieder joycons oder den Pro.
ich will keine Kinder und bin trotzdem froh nicht kastriert zu werden. :mrgreen:
Optionen offen halten ist doch immer gut?!?! Da verstehe ich Nintendo echt nicht.

Ron64
Beiträge: 92
Registriert: 31.01.2018 16:10
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Ron64 » 17.07.2019 19:40

erinnert sich eigentlich noch jemand an die worte von nintendo, als die switch damals erschienen ist ?!
"die switch soll nicht den 3ds ersetzen"
starke worte. :D

Piyo
Beiträge: 11
Registriert: 22.09.2017 19:58
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Piyo » 17.07.2019 20:18

sleepwalkfever hat geschrieben:
17.07.2019 19:26
Also ich würde fast vermuten, dass Gerät richtet sich an Solospieler.
Mein Eindruck ist eher das Gegenteil. Durch den geringeren Preis dürfte die Switch eine höhere Verbreitung finden. Durch den kleineren Formfaktor wird sie mobiler.

Da besteht durchaus die Chance, dass Multiplayer-Sessions mit mehreren Handhelds eher zunehmen.

Nintendo dürfte derselben Ansicht sein, denn gerade ihr Trailer hat das Zusammen zocken doch in den vordergrund gestellt.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10240
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von casanoffi » 17.07.2019 21:24

sleepwalkfever hat geschrieben:
17.07.2019 19:26
Wenn man dann doch Mal sein xenoblade in groß genießen will...
Da hast Du aber eines der ungünstigen Beispiele genommen :mrgreen:
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Promillus
Beiträge: 56
Registriert: 05.03.2019 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Promillus » 18.07.2019 01:54

Usul hat geschrieben:
17.07.2019 15:54
[...]
aber ich möchte das arrogante Von-oben-herab-Reden, das du hier an den Tag legst, nicht einfach unkommentiert stehen lassen.
[...]
Mal ein paar Takte von jemandem, der zwar noch nicht so lange im Forum registriert ist, aber hier schon seit vielen Jahren regelmäßig mitliest:

Wenn sich hier jemand seit Anbeginn den zweifelhaften Ruf erarbeitet hat, Leute von ganz weit oben herab zu behandeln und blöd von der Seite anzusülzen, DANN BIST DU DAS!
(Da gibts aber auch noch ein, zwei andere Kandidaten ;) )

Und die Tatsache, dass du dich gleich entrüstet in die Opferrolle flüchtest, wenn du mal die eigene Medizin zu schmecken bekommst, passt dann auch wie Arsch auf Eimer zur schon angesprochenen Doppelmoral.



B2T:

Es ist definitiv Quatsch, eine Switch Lite weiterhin Switch zu nennen, obwohl sie keine Switch mehr ist.

Das ist wie:

- ein AUDI Quattro Lite nur mit Frontantrieb oder
- ein Cordon Bleu Lite ohne Schinken- und Käsefüllung oder
- ein E-Bike Lite ohne Elektromotor usw., usw.

Und alles ohne die Möglichkeit, die jeweils fehlenden Features nachzurüsten.

Wenn Nintendo wenigstens die gleiche Technik wie in der kommenden Switch-Revision verbauen würde, aber so fällt die Switch Lite sogar in der Akkulaufzeit hinter die normale Switch zurück, obwohl sie ein reines, abgespecktes Handheld ist.

Das verstehe, wer will.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8125
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Usul » 18.07.2019 01:58

Promillus hat geschrieben:
18.07.2019 01:54
Mal ein paar Takte von jemandem, der zwar noch nicht so lange im Forum registriert ist, aber hier schon seit vielen Jahren regelmäßig mitliest:

Wenn sich hier jemand seit Anbeginn den zweifelhaften Ruf erarbeitet hat, Leute von ganz weit oben herab zu behandeln und blöd von der Seite anzusülzen, DANN BIST DU DAS!
(Da gibts aber auch noch ein, zwei andere Kandidaten ;) )

Und die Tatsache, dass du dich gleich entrüstet in die Opferrolle flüchtest, wenn du mal die eigene Medizin zu schmecken bekommst, passt dann auch wie Arsch auf Eimer zur schon angesprochenen Doppelmoral.
Ah, gut zu wissen.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8584
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Der Chris » 18.07.2019 07:39

Balla-Balla hat geschrieben:
17.07.2019 12:21
Der Chris hat geschrieben:
17.07.2019 09:09
Ron64 hat geschrieben:
16.07.2019 22:39


um 15 uhr schon besoffen meinste ? :lol:
Man weiß es ja nicht...
Bin immer froh wenn ich "erwachsene" Beiträge lese, die, so wie ihr, statt ad hominem zu argumentieren, mit stringenter und ausführlicher Darlegung der Gedanken, meine Thesen widerlegen.
Ich sag mal so...von mir gibt es in aller Regel die adäquate Antwort zur Aussage. So auch in meinem ersten Beitrag.

Ich bin der Letzte, der nicht für sinnvolle Gedanken zum Thema Konsumgesellschaft und gesellschaftlichen Zusammenhängen zu haben wäre. Aber was du hier abgeladen hast war einfach Geschwalle mit dem du es dir gemütlich gemacht hast um das Thema nicht umfassender reflektieren zu müssen. Oder mit anderen Worten: Wenn du dir Sorgen um eine infantile Gesellschaft machst, dann häng die Zockerei an den Nagel und such dir ein gescheites Hobby!

Dass du da so eine künstliche Trennung einführst indem du sagst, dass "Erwachsene" doch eher AC zocken und sich so über Geschichte informieren würden ist an Lächerlichkeit ja kaum zu überbieten. Ich weiß dass Gamer (und vor allem auch 4P) permanent nach einer Rechtfertigung und einer größeren Relevanz für ihr Hobby suchen, aber die ist leider einfach nicht da. Am Ende ist und bleibt es (infantile) Zockerei ob du jetzt CoD, The Last of Us oder Mario spielst. Das ist etwas das man - wenn man sich Gamer nennt - eigentlich mal langsam akzeptieren sollte, auch wenn es einigen schwer zu fallen scheint. Dazu noch die Löwen-Zebra-Analogie und da hat es dann dem Fass völlig den Boden ausgeschlagen...das ist auch die Stelle an der ich die Frage nach Alkohol als legitim erachte.

Die Bemühung einen gesellschaftlichen Kontext zu betrachten ist sicherlich lobenswert. Die Tendenz der Verkindlichung der Erwachsenen in unserer Gesellschaft ist als Phänomen sicherlich auch existent, aber in der Form wie du es darstellen wolltest, war es leider doch eher eine ziemlich peinliche Nummer. Du hast es im Endeffekt nur als Fassade genutzt um dein eigenes Konsumverhalten zu legitimieren bzw. nicht darüber nachdenken zu müssen, genau in dem Moment in dem du dich durch dein "erwachsenes Zockverhalten" aus der Rechnung ausgeklammert hast.

Am Ende hoffe ich wirklich inständig, dass da draußen keiner ernsthaft AC zu Bildungszwecken zockt...das würde mich ehrlich gesagt ein wenig traurig machen bzw. mir sehr zu denken geben. DAS ist größerer Grund zur Besorgnis, in einer geistig verarmenden Gesellschaft, als Leute die Mario zocken.

Wenn es dich so wurmt, würde ich dir dringend empfehlen mal ins Theater zu gehen, dich mit Kunst im Allgemeinen auseinanderzusetzen oder mal Werke einschlägiger Moralphilosophen zu lesen. Gaming ist nicht erwachsen und es ist schonmal gar kein Kunst-und-Bildungs-Smoothie für "Erwachsene", in dem alles verwurstet ist was du wissen musst, damit du dir alles mal in leicht konsumierbarer Form eben reinschrauben kannst, um dann wieder "up-to-date" zu sein. Gaming ist am Ende einfach nur Gaming, egal auf welche Plattform oder auf welches Spiel deine Wahl fällt.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Ultima89
Beiträge: 213
Registriert: 16.06.2009 16:51
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Die Switch Lite ist Quatsch!

Beitrag von Ultima89 » 18.07.2019 10:05

Der Chris hat geschrieben:
18.07.2019 07:39
Ich sag mal so...von mir gibt es in aller Regel die adäquate Antwort zur Aussage. So auch in meinem ersten Beitrag.

Am Ende ist und bleibt es (infantile) Zockerei ob du jetzt CoD, The Last of Us oder Mario spielst.
Wenn das (echte) Militär Shooter zu Übungszwecken nutzt, ist das auch infantile Zockerei?

Antworten