Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

chrissaso780
Beiträge: 786
Registriert: 07.06.2011 22:28
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von chrissaso780 » 12.07.2019 06:48

Ich bin dafür das Nintendo auch eine Switch Lite nur für den Heimischen Fernseher herausbringen sollte. Wenn Nintendo schon vom Hybriden abrückt dann könnten die das auch richtig machen.
Zuletzt geändert von chrissaso780 am 12.07.2019 09:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41159
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von Levi  » 12.07.2019 07:49

chrissaso780 hat geschrieben:
12.07.2019 06:48
Wenn Nintendo schon vom Hybriden abrückt
Tun sie doch garnicht.
Die normale switch gibt's weiterhin. (demnächst in ner leichten Hardwarerevision.)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 3274
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von Ryan2k6 » 12.07.2019 09:16

HardBeat hat geschrieben:
11.07.2019 22:05
Das ist jetzt in etwa so verwirrend wie als hätte Nintendo damals einen DS mit nur einen Bildschirm heraus gebracht :|
Wobei ich gestehen muss, dass ich erst kürzlich erfahren habe, wofür DS wirklich steht (weil es hier jemand schrieb). :Blauesauge:

Bild

chrissaso780
Beiträge: 786
Registriert: 07.06.2011 22:28
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von chrissaso780 » 12.07.2019 09:27

Levi  hat geschrieben:
12.07.2019 07:49
chrissaso780 hat geschrieben:
12.07.2019 06:48
Wenn Nintendo schon vom Hybriden abrückt
Tun sie doch garnicht.
Die normale switch gibt's weiterhin. (demnächst in ner leichten Hardwarerevision.)
Ich hab nur eine weitere Version gefordert.

Die Switch die Hybrid Mobil und Stationär ist.
Switch Lite die nur Mobil kann.
Ein weiteres Gerät das nur Stationär für den Heimischen Fernseher gedacht ist.
Das Weg lassen vom Display und Akku ist mit Sicherheit eine große Kosten Ersparnis.

Dann kann der Käufer sich aussuchen was er haben möchte. Nintendo verdient das große Geld eher an den Spielen.

yopparai
Beiträge: 14510
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von yopparai » 12.07.2019 09:45

chrissaso780 hat geschrieben:
12.07.2019 09:27
Ich hab nur eine weitere Version gefordert.

Die Switch die Hybrid Mobil und Stationär ist.
Switch Lite die nur Mobil kann.
Ein weiteres Gerät das nur Stationär für den Heimischen Fernseher gedacht ist.
Das Weg lassen vom Display und Akku ist mit Sicherheit eine große Kosten Ersparnis.

Dann kann der Käufer sich aussuchen was er haben möchte. Nintendo verdient das große Geld eher an den Spielen.
Damit hat der Levi glaub ich auch gar kein Problem. Er nimmt daran Anstoß dass du sagst, sie würden vom Hybriden abrücken. Den also kurz- oder mittelfristig einstellen. Das tun sie aber nicht. Der Hybrid bleibt. Er ist weiter das Rückgrat der Plattform. Das sah man auch sehr deutlich in der Vorstellung, die immer vom „Familienzuwachs“ sprach.

Der Bedarf für eine reine Konsolenversion mag existieren - keine Ahnung, dass muss Nintendo ermitteln. Wenn sie den Eindruck gewinnen, dass sie mit einer TV-Konsole eine nennenswerte Käuferschicht hinzugewinnen können, dann werden sie die bringen. Dann gibt es halt ne dritte Variante. Ich persönlich glaube nicht daran.

Lustiges Detail übrigens: Iwata höchstselbst hat diese Familie von Geräten schon vor vielen Jahren angekündigt. Natürlich nicht in allen Details, aber der Fahrplan war damals schon sichtbar.
Zuletzt geändert von yopparai am 12.07.2019 09:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41159
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von Levi  » 12.07.2019 09:47

Danke. :)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Cheraa
Beiträge: 2528
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von Cheraa » 12.07.2019 10:55

Eine rein stationäre Switch macht nicht gerade Sinn. Nintendo will sich bewusst von Sony und MS abheben und das können Sie mit der Hybrid Switch, welche technisch weit hinter den anderen Konsolen steht und nächstes Jahr noch mal viel viel weiter, allerdings den mobilen Aspekt bietet.

Die reine Handheld Variante habe ich schon zum Release der Switch vorhergesehen. Denn dass die Switch nicht nur ein WiiU Nachfolger, sondern auch der 3DS Nachfolger wird, war einfach absehbar. Alleine schon damit Nintendo nicht zwei Konsolen mit Software unterstützen muss, sondern nur noch eine.

Ich glaube auch nicht, dass die stationäre Switch soviel günstiger wäre. Denn das Display der Switch ist nicht gerade der Knaller und spiegelt wie sau.
Bild

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10336
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von casanoffi » 12.07.2019 11:03

Cheraa hat geschrieben:
12.07.2019 10:55
...das Display der Switch ist nicht gerade der Knaller und spiegelt wie sau.
Wobei ich zugeben muss, dafür dass es nur ein LCD ist, ist die Darstellungsqualität schon beachtlich.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2840
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von just_Edu » 12.07.2019 11:19

„Eine ähnliche Preisdiskrepanz gab es schon bei der Markteinführung von Nintendo Switch.„

Um den üblichen Trollen kein Futter zu liefern, sollte da aber erwähnt werden: das die 199 vor MwSt. und die 229 nach MwSt. sind.

In anderen Worten, das Preissegment ist nahezu identisch.
Bild

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10336
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von casanoffi » 12.07.2019 11:38

just_Edu hat geschrieben:
12.07.2019 11:19
Um den üblichen Trollen kein Futter zu liefern, sollte da aber erwähnt werden: das die 199 vor MwSt. und die 229 nach MwSt. sind.
Die Sache mit der Steuer überfordert so manchen ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33270
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von JesusOfCool » 12.07.2019 11:50

ist auch nicht so einfach. die steuer ist in den USA nicht in jedem staat gleich, aber nie über 8%
bei uns in europa sind die steuern auch nicht in jedem land gleich, die unterschiede sogar noch größer, aber irgendwie wird es trotzdem überall zum gleichen preis inkl. steuern verkauft.
schon komisch, oder?

Benutzeravatar
Lemmiwinks
Beiträge: 267
Registriert: 15.12.2012 14:12
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von Lemmiwinks » 12.07.2019 13:07

200 USD sind nach aktuellem Kurs allerdings auch nur 177,64 Euro. Und wenn ich da unsere happige österreichische Mwst. von 20% drauf schlage, bin ich bei 213,17. Das ist meiner Meinung nach durchaus ein nennenswerter Unterschied.

Cheraa
Beiträge: 2528
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von Cheraa » 12.07.2019 13:15

Nintendo Switch 310€
Docking Station 80€
Nintendo Switch Light 230€

War ja eine einfache Preisrechnung für Nintendo :lol:
Bild

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33270
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von JesusOfCool » 12.07.2019 13:23

Lemmiwinks hat geschrieben:
12.07.2019 13:07
200 USD sind nach aktuellem Kurs allerdings auch nur 177,64 Euro. Und wenn ich da unsere happige österreichische Mwst. von 20% drauf schlage, bin ich bei 213,17. Das ist meiner Meinung nach durchaus ein nennenswerter Unterschied.
also erstens ist im europäischen vergleich eine mehrwersteuer von 20% gar nicht so viel und außerdem liegt das auch noch an vielen anderen dingen, wie das lohnniveau, das in den USA niedriger ist.
außerdem sind knapp 16€ auf 230€ wirklich nicht so viel. das sind keine 10% und das kann durch schwankungen im wechselkurs auch recht schnell umschlagen.
aber wenn es beruhigt: die switch hat kein regionlock und du kannst dir dein gerät auch in übersee kaufen. vielleicht zahlst du bei den lieferkosten nichtmal drauf.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9594
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch Lite: Speziell auf das Spielen im Handheld-Modus ausgelegte Konsole angekündigt

Beitrag von SethSteiner » 12.07.2019 13:28

Lemmiwinks hat geschrieben:
12.07.2019 13:07
200 USD sind nach aktuellem Kurs allerdings auch nur 177,64 Euro. Und wenn ich da unsere happige österreichische Mwst. von 20% drauf schlage, bin ich bei 213,17. Das ist meiner Meinung nach durchaus ein nennenswerter Unterschied.
Wie man es dreht und wendet, der Preis ist einfach zu hoch, hier benutzt man mal wieder sicher nicht unabsichtlich den europäischen Markt um noch mal gut extra abzukassieren. In den USA zahlst du wirklich aller maximalst 200 Euro mit Steuern, zumeist aber deutlich darunter bis hin zu eben wirklich 178 Euro. Entsprechend zahlen wir hier bis zu 50 Euro mehr als US-Amerikaner.

Antworten