Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von 4P|BOT2 » 26.06.2019 11:50

Bloodstained: Ritual of the Night ist im Nintendo eShop nun auch in digitaler Form für Switch verfügbar. Die Box-Fassung wird morgen im Einzelhandel bei teilnehmenden Händlern in UK, Frankreich, Italien, Deutschland und weiteren europäischen Territorien erhältlich sein. Alle Standardversionen kosten 39,99 Euro.Allerdings kämpft die Switch-Umsetzung mit Performance-Macken. In einem Update-Beitrag b...

Hier geht es zur News Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10325
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von casanoffi » 26.06.2019 13:34

Hatte es im anderen Thread schon geschrieben - da das Spiel ohnehin schon mehrfach verschoben wurde, hätte man die Switch-Version doch problemlos nochmal verschieben können, anstatt es in diesem Zustand rauszuhauen.

Finde es ja gut, dass sie es selbst merken, dass sie damit eine kleine Bauchlandung hingelegt haben - aber Entschuldigungen und Verbesserungs-Gelöbnisse hinterher nützen mir nichts.

Vor allem weil sie mit der Switch-Version womöglich den größten Umsatz machen dürften.
Unkluge Entscheidung, das Ding (erstmal) an die Wand fahren zu lassen - meiner Meinung nach.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2837
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von just_Edu » 26.06.2019 13:43

casanoffi hat geschrieben:
26.06.2019 13:34
Hatte es im anderen Thread schon geschrieben - da das Spiel ohnehin schon mehrfach verschoben wurde, hätte man die Switch-Version doch problemlos nochmal verschieben können, anstatt es in diesem Zustand rauszuhauen.

Finde es ja gut, dass sie es selbst merken, dass sie damit eine kleine Bauchlandung hingelegt haben - aber Entschuldigungen und Verbesserungs-Gelöbnisse hinterher nützen mir nichts.

Vor allem weil sie mit der Switch-Version womöglich den größten Umsatz machen dürften.
Unkluge Entscheidung, das Ding (erstmal) an die Wand fahren zu lassen - meiner Meinung nach.
Wenn sie klever sind, hauen sie auf den "Panic Button".
Bild

yopparai
Beiträge: 14487
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von yopparai » 26.06.2019 13:51

just_Edu hat geschrieben:
26.06.2019 13:43
Wenn sie klever sind, hauen sie auf den "Panic Button".
Ich mag Panic Button, aber die kochen auch nur mit Wasser. Abgesehen davon wäre ein Studio, dass sich mit UE4 auskennt vermutlich geeigneter, z.B. QLoc (Hellblade). Das ist rein technisch auch deutlich beeindruckender gelungen als alles was PB bislang gemacht hat. Die konnten nämlich nicht mal kurz die Framerate halbieren.

Das Problem ist nur, die hätten dafür auch Zeit haben müssen und Portstudios für Switch sind im Moment schon ganz gut ausgelastet.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10325
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von casanoffi » 26.06.2019 13:57

yopparai hat geschrieben:
26.06.2019 13:51
just_Edu hat geschrieben:
26.06.2019 13:43
Wenn sie klever sind, hauen sie auf den "Panic Button".
Ich mag Panic Button, aber die kochen auch nur mit Wasser. Abgesehen davon wäre ein Studio, dass sich mit UE4 auskennt vermutlich geeigneter, z.B. QLoc (Hellblade). Das ist rein technisch auch deutlich beeindruckender gelungen als alles was PB bislang gemacht hat. Die konnten nämlich nicht mal kurz die Framerate halbieren.

Das Problem ist nur, die hätten dafür auch Zeit haben müssen und Portstudios für Switch sind im Moment schon ganz gut ausgelastet.
Ich könnte mir vorstellen, dass Panic Button es sich mittlerweile leisten kann, so halbgare Aufträge einfach nicht anzunehmen ^^
Ne, ne, das kaputte Zeug von anderen reparieren, am Arsch :D
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11521
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von Xris » 26.06.2019 14:10

casanoffi hat geschrieben:
26.06.2019 13:34
Hatte es im anderen Thread schon geschrieben - da das Spiel ohnehin schon mehrfach verschoben wurde, hätte man die Switch-Version doch problemlos nochmal verschieben können, anstatt es in diesem Zustand rauszuhauen.

Finde es ja gut, dass sie es selbst merken, dass sie damit eine kleine Bauchlandung hingelegt haben - aber Entschuldigungen und Verbesserungs-Gelöbnisse hinterher nützen mir nichts.

Vor allem weil sie mit der Switch-Version womöglich den größten Umsatz machen dürften.
Unkluge Entscheidung, das Ding (erstmal) an die Wand fahren zu lassen - meiner Meinung nach.
Das es sich sicherlich auf der Switch gut verkaufen wird stelle ich nicht in Frage. Aber den größten Umsatz? Die Mehrheit der Baker hatte jedenfalls keine Switch.

Die Performance ist neben dem Umstand das die PC Version in low immer noch ne Ecke besser aussieht aber auch nur ein Problem.

Alleine an der Optik gemessen sollte es eigentlich wunderbar in 720p laufen auf der Switch. Da fehlte am Ende vermutlich einfach die Zeit.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10774
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von Todesglubsch » 26.06.2019 14:18

Xris hat geschrieben:
26.06.2019 14:10
Die Mehrheit der Baker hatte jedenfalls keine Switch.
Backer zählen aber auch nicht zum Umsatz ;)

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2837
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von just_Edu » 26.06.2019 14:22

Meine Switch Fassung sollte morgen ja eintrudeln, laut Fan Gamer liegt es bei der Post.. werd mir ein eigenes Bild machen. Bei Saints Row 3 wurden ja auch ordentlich Fässer aufgemacht.. am Ende fand ich es gar nicht so schlimm. Hab allerdings Vertrauen, das sie es so oder so noch hinbekommen. Im schlimmsten Fall bleibe ich bei der PS4 Fassung meines GotY19.
casanoffi hat geschrieben:
26.06.2019 13:57
Ne, ne, das kaputte Zeug von anderen reparieren, am Arsch :D
Oder erst recht, immerhin halten sie sich für leidenschaftliche Switch Liebhaber.. und Bloodstained ist ein leidenschaftliches Projekt, definitiv Wert es auf Hochglanz zu polieren.
Zuletzt geändert von just_Edu am 26.06.2019 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Klusi
Beiträge: 248
Registriert: 13.05.2007 00:59
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von Klusi » 26.06.2019 14:23

Was läuft denn so schlecht bei der Switch Version?

Ich hatte überlegt, mir diese Version zu kaufen, aber die news klingt so, als sollte man damit abwarten/davon absehen. :?
"<XY> klingt doof! Egal! Hab's trotzdem vorbestellt!"

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2837
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von just_Edu » 26.06.2019 15:05

Klusi hat geschrieben:
26.06.2019 14:23
Was läuft denn so schlecht bei der Switch Version?

Ich hatte überlegt, mir diese Version zu kaufen, aber die news klingt so, als sollte man damit abwarten/davon absehen. :?
Performance Einbrüche proportional steigend zum Fortschritt und Grafik sieht laut Destructoid aus,, als hätte man den Screen mit Vaseline beschmiert.. fand das gezeigte Material aber gar nicht so schlimm.. wohl abhängig von persönlichen Ansprüchen.
Bild

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11521
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von Xris » 26.06.2019 15:08

Klusi hat geschrieben:
26.06.2019 14:23
Was läuft denn so schlecht bei der Switch Version?

Ich hatte überlegt, mir diese Version zu kaufen, aber die news klingt so, als sollte man damit abwarten/davon absehen. :?
Kurzform: Starke Fps Einbrüche, zu dunkel, um Vergleich zu den anderen Versionen deutlich abgespeckt in den Grafikoptionen. Man kann sich des Eindrucks das hier nur minimaler Aufwand fuer den Port betrieben würde nicht erwehren. Im Handheldmodus soll es übrigens noch schlechter laufen.

Edit
Da war jemand schneller.

Ich finde das Gezeigte unterirdisch. Und das sollte man in dieser Form auch nicht unterstützen meiner Meinung nach.

Abwarten, wenn möglich auf eine andere Version ausweichen.

Benutzeravatar
stormgamer
Beiträge: 1982
Registriert: 09.05.2005 12:29
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von stormgamer » 26.06.2019 16:21

Todesglubsch hat geschrieben:
26.06.2019 14:18
Xris hat geschrieben:
26.06.2019 14:10
Die Mehrheit der Baker hatte jedenfalls keine Switch.
Backer zählen aber auch nicht zum Umsatz ;)
Vielleicht nicht das, aber ne WiiU. Ich habe halt auf die Switch version geswitcht (höhö, der war so schlecht der musste raus), als die WiiU version gecancelt wurde. Ich habbe halt gerne physische versionen anstadt irgendwelche drm-gekoppelten sachen. Aber ja sowas schmälert etwas die Freude. V. A. da es nie wie das performancehungriste spiel wirkte, für das man zwingend ne ps4 braucht..

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10325
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von casanoffi » 26.06.2019 17:06

Xris hat geschrieben:
26.06.2019 14:10
Das es sich sicherlich auf der Switch gut verkaufen wird stelle ich nicht in Frage. Aber den größten Umsatz? Die Mehrheit der Baker hatte jedenfalls keine Switch.
Todesglubsch hatte es ja schon erwähnt - Backer haben das Spiel letztendlich finanziert, die haben das Spiel also im Prinzip geschenkt bekommen ^^

Ich glaube tatsächlich, dass sich Bloodstained auf der Switch am besten verkaufen wird.
Also, sollte, wenn sie die Probleme schnell in den Griff kriegen...
Metroidvanias (sehr allgemein gesprochen ^^) sind unter den Switch-(Handheld)-Fans sehr beliebt.

Andere Vertreter haben es ja vorgemacht.
Hollow Knight, Dead Cells, Guacamelee, The Messenger, Steamword Dig 2, Shantae, Blaster Master, Yokus Island Express, Axiom Verge, Monster Boy, Owlboy - um nur die bekanntesten zu nennen - haben sich fast alle (wenn ich mich nicht komplett irren sollte) auf der Switch am besten verkauft.
just_Edu hat geschrieben:
26.06.2019 14:22
Oder erst recht, immerhin halten sie sich für leidenschaftliche Switch Liebhaber.. und Bloodstained ist ein leidenschaftliches Projekt, definitiv Wert es auf Hochglanz zu polieren.
Punkt für Dich :D
Klusi hat geschrieben:
26.06.2019 14:23
Was läuft denn so schlecht bei der Switch Version?
Die Kollegen über mir hatten noch die gänzlich fehlende Kantenglättung vergessen.
Besonders auf einem größeren Monitor/TV fällt das böse ins Auge.
Auch wenn ich sonst nicht so empfindlich bin, sowas stört mich schon sehr.
Und fehlendes AA sollte eigentlich mit der PS3-Ära mit begraben worden sein...
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11521
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von Xris » 27.06.2019 02:40

casanoffi hat geschrieben:
26.06.2019 17:06
Xris hat geschrieben:
26.06.2019 14:10
Das es sich sicherlich auf der Switch gut verkaufen wird stelle ich nicht in Frage. Aber den größten Umsatz? Die Mehrheit der Baker hatte jedenfalls keine Switch.
Todesglubsch hatte es ja schon erwähnt - Backer haben das Spiel letztendlich finanziert, die haben das Spiel also im Prinzip geschenkt bekommen ^^

Ich glaube tatsächlich, dass sich Bloodstained auf der Switch am besten verkaufen wird.
Also, sollte, wenn sie die Probleme schnell in den Griff kriegen...
Metroidvanias (sehr allgemein gesprochen ^^) sind unter den Switch-(Handheld)-Fans sehr beliebt.

Andere Vertreter haben es ja vorgemacht.
Hollow Knight, Dead Cells, Guacamelee, The Messenger, Steamword Dig 2, Shantae, Blaster Master, Yokus Island Express, Axiom Verge, Monster Boy, Owlboy - um nur die bekanntesten zu nennen - haben sich fast alle (wenn ich mich nicht komplett irren sollte) auf der Switch am besten verkauft.
just_Edu hat geschrieben:
26.06.2019 14:22
Oder erst recht, immerhin halten sie sich für leidenschaftliche Switch Liebhaber.. und Bloodstained ist ein leidenschaftliches Projekt, definitiv Wert es auf Hochglanz zu polieren.
Punkt für Dich :D
Klusi hat geschrieben:
26.06.2019 14:23
Was läuft denn so schlecht bei der Switch Version?
Die Kollegen über mir hatten noch die gänzlich fehlende Kantenglättung vergessen.
Besonders auf einem größeren Monitor/TV fällt das böse ins Auge.
Auch wenn ich sonst nicht so empfindlich bin, sowas stört mich schon sehr.
Und fehlendes AA sollte eigentlich mit der PS3-Ära mit begraben worden sein...
Ist aber iwie trotzdem nur ne Vermutung. Kann sein muss aber nicht. Vor allem nach dem Shitstorm nun... Bin Mal gespannt was sie noch patchen. Was ich bisher davon sehen konnte geht jedenfalls gar nicht. Selbst wenn sie die Fps noch halbwegs akzeptabel patchen sieht das Spiel immer noch ziemlich mies aus. Stinkt nach minimalem Aufwand.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10325
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bloodstained: Ritual of the Night - Switch-Version erhältlich; Performance-Probleme werden in Angriff genommen

Beitrag von casanoffi » 27.06.2019 09:09

Xris hat geschrieben:
27.06.2019 02:40
Ist aber iwie trotzdem nur ne Vermutung. Kann sein muss aber nicht. Vor allem nach dem Shitstorm nun... Bin Mal gespannt was sie noch patchen. Was ich bisher davon sehen konnte geht jedenfalls gar nicht. Selbst wenn sie die Fps noch halbwegs akzeptabel patchen sieht das Spiel immer noch ziemlich mies aus. Stinkt nach minimalem Aufwand.
Sicher, ist alles nur Spekulatius.

Ich glaube schon, dass Inti Creates hier und da noch einiges verbessern können und werden.
So optimistisch bin ich dann doch ^^

Ich werde zwar keine Verbesserungen an der allgemeinen grafischen Darstellung erwarten (die mir auch nicht wichtig sind), aber eine stabile framerate und noch bissi Kantenglättung muss hier einfach drin sein.

Auch wenn es manche vielleicht langweilen sollte - der Vergleich mit Panic Button und was die auch eine ganze Weile nach der Veröffentlichung von Doom und Wolfenstein 2 noch rausholen konnten, ist wirklich beachtlich.
Nur waren diese bereits am ersten Tag schon erstaunlich gut, alle Verbesserungen danach betrachte ich als zusätzliches "Eyecandy" ^^

Inti Creates stehen hier noch vor ganz anderen - grundsätzlichen - Aufgaben...
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Antworten