Microsoft Flight Simulator ist ein Beweis für das PC-Engagement von Microsoft; zwei Petabyte Geo-Daten

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Suckisuck
Beiträge: 550
Registriert: 07.11.2009 08:35
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator ist ein Beweis für das PC-Engagement von Microsoft; zwei Petabyte Geo-Daten

Beitrag von Suckisuck » 14.06.2019 14:04

ronny_83 hat geschrieben:
14.06.2019 10:26
Wwiß nicht, ob das in alten Teilen schon vorhanden war. Aber vollständig animierten Passagierverkehr fänd ich gut. Und einen Modus für freies Fortbewegung, um die digitalisierte Welt zu erkunden

War rudimentär vorhanden, es gab aber Erweiterungen von Drittherstellern. Wenn man "Ultimate Traffic" nutzte, hatte man komplett live simulierten weltweiten Flugverkehr, sogar alle Flieger mit den Originallackierungen.
Der FS, sowohl FSX oder FS2002 lebte ja, oder lebt sogar immer noch von den Erweiterungen. Teilweise als Freeware, teilweise von Dittherstellern wie Aerosoft. Ich hoffe das dies beim nächsten Teil so bleibt, denn dadurch hat der FSX bis heute sich super gehalten.

bloub
Beiträge: 1323
Registriert: 22.05.2010 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator ist ein Beweis für das PC-Engagement von Microsoft; zwei Petabyte Geo-Daten

Beitrag von bloub » 14.06.2019 14:14

Wolfen hat geschrieben:
13.06.2019 16:16
Das muss ja dann Massen an Terabyte Speicher für jeden User gebrauchen. :D
das sind erstmal nur rohdaten, durch komprimierung und vereinfachung kriegt man das schon in annehmbare grössen hin. ich behaupte mal, dass open world zeug wie ass creed bei den rohdaten ähnliche werte aufweist.

yopparai
Beiträge: 14367
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator ist ein Beweis für das PC-Engagement von Microsoft; zwei Petabyte Geo-Daten

Beitrag von yopparai » 14.06.2019 14:22

Wär das jetzt nicht tatsächlich mal was für VR? Hier sähe ich das ausnahmsweise mal ein: Das Umschauen und der 3D-Effekt wären nahezu perfekt und wie hier schon jemand schrieb, Hobbypiloten sind ein besonderer Typ Fan mit tiefen Taschen.

Wobei, die tausend Bedienelemente in so nem Ferienflieger könnten unter der Brille schwierig zu treffen sein. Sicher ne Herausforderung. Aber eine lohnende.

Ryan2k6
Beiträge: 2911
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator ist ein Beweis für das PC-Engagement von Microsoft; zwei Petabyte Geo-Daten

Beitrag von Ryan2k6 » 14.06.2019 14:39

yopparai hat geschrieben:
14.06.2019 14:22
Wär das jetzt nicht tatsächlich mal was für VR? Hier sähe ich das ausnahmsweise mal ein: Das Umschauen und der 3D-Effekt wären nahezu perfekt und wie hier schon jemand schrieb, Hobbypiloten sind ein besonderer Typ Fan mit tiefen Taschen.

Wobei, die tausend Bedienelemente in so nem Ferienflieger könnten unter der Brille schwierig zu treffen sein. Sicher ne Herausforderung. Aber eine lohnende.
Naja, für 10.000 Hobbypiloten, selbst mit tiefen Taschen, entwickelt das aber niemand...

Bild

Benutzeravatar
realKnochen
Beiträge: 16
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator ist ein Beweis für das PC-Engagement von Microsoft; zwei Petabyte Geo-Daten

Beitrag von realKnochen » 14.06.2019 16:09

bin auch sehr gespannt... wenn sie die Grafik nur halbwegs so detailliert hinbekommen wie im Trailer, wird es auf jeden Fall gekauft.

Benutzeravatar
reflection
Beiträge: 156
Registriert: 15.10.2012 10:10
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator ist ein Beweis für das PC-Engagement von Microsoft; zwei Petabyte Geo-Daten

Beitrag von reflection » 14.06.2019 16:26

Eigentlich ist VR Pflicht für einen Flugsimulator, siehe Xplane 11 oder Aerofly FS2, wo VR hervorragend integriert ist. Renn- und Flugsimulationen sind mMn die perfekten Apps, um VR zu präsentieren.

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1035
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator ist ein Beweis für das PC-Engagement von Microsoft; zwei Petabyte Geo-Daten

Beitrag von Vin Dos » 14.06.2019 21:31

reflection hat geschrieben:
14.06.2019 16:26
Eigentlich ist VR Pflicht für einen Flugsimulator, siehe Xplane 11 oder Aerofly FS2, wo VR hervorragend integriert ist. Renn- und Flugsimulationen sind mMn die perfekten Apps, um VR zu präsentieren.
Absolut.

Weil auch schon jemand in dem threat geschrieben hatte, dass zivile Luftfahrt nicht seins ist: Ich konnte vor kurzem DCS in VR ausprobieren und das ist fùr mich als Laien unglaublich toll gewesen. Für mich persönlich ist es ein bißchen zuviel Sim, da ich keine Ahnung von der Materie habe, aber das Gefühl im Bauch war schon richtig geil. Nach diesen ganzen Schrauben und Loopings war es aber wirklich nicht mehr so toll im Magen. Deshalb würde ich mich auf "normales" Fliegen freuen.

Vorallem der Preis für das Setup beläuft sich, in meinem Fall, kurz mal auf 6000,- +€. Aber DCS hat mich wirklich mitgenommen. Kann ich als noob nur jedem empfehlen. Um mir sowas selbst zuzulegen, dafür bin ich einfach nicht genug drin in dem Thema. Da wäre die Investition dann doch ein Hindernis, leider :?

Antworten