Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8840
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von Leon-x » 12.06.2019 13:00

yopparai hat geschrieben:
12.06.2019 12:38


Weil man halt nix anderes hatte.
Ist auch nicht so bierernst gemeint.
Wobei die Aussagen halt immer so klingen dass man sich ein Spiel für etwas holt wo man weiß dass man gar nicht mehr so viel Zeit vor TV oder Monitor verbringt.
Ich mein wenn Jemand direkt längere Games dann für die Switch holt ist es ja verständlich. Nur 50-60,- für PS4 oder PC Version um denn nur zur Hälfte zu spielen wäre mir zu schade. Dann kauft man es wieder für Vollpreis auf der Switch um komplett von Vorn anzufangen.
Spielstände lassen sich ja meinst nicht übertragen bei SP Games.

Klar, letzten Endes hat Jeder seine Gründe.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

yopparai
Beiträge: 14548
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von yopparai » 12.06.2019 13:20

Leon-x hat geschrieben:
12.06.2019 13:00
Ist auch nicht so bierernst gemeint.
Wobei die Aussagen halt immer so klingen dass man sich ein Spiel für etwas holt wo man weiß dass man gar nicht mehr so viel Zeit vor TV oder Monitor verbringt.
Ich mein wenn Jemand direkt längere Games dann für die Switch holt ist es ja verständlich. Nur 50-60,- für PS4 oder PC Version um denn nur zur Hälfte zu spielen wäre mir zu schade. Dann kauft man es wieder für Vollpreis auf der Switch um komplett von Vorn anzufangen.
Spielstände lassen sich ja meinst nicht übertragen bei SP Games.

Klar, letzten Endes hat Jeder seine Gründe.
Ist natürlich auch irgendwie ärgerlich, geb ich offen zu. Damals als Doom und der Witcher rauskamen war allerdings nicht bekannt, dass die Switch dieses Problem für mich lösen würde, daher bin ich mir selbst nicht allzu böse, dass ich das jetzt halt zweimal kaufe. Auf der anderen Seite muss man ja auch mal sagen, dass es schon sehr für die Spiele spricht, dass ich das trotzdem tue. Damals gab es die Möglichkeit halt nicht, heute käm ich auch nicht mehr auf die Idee, nochmal in eine Konsole und die Spiele zu investieren.

Dazu hat sich das Problem auch noch verstärkt, da ich inzwischen am Wochenende, wenn ich die Zeit am Fernseher mal habe, oft meine Retrokisten raushole. Die werde ich leider nie mitnehmen können. Auch Shenmue 3 werde ich irgendwie noch dazwischenquetschen müssen. Plus die ersten beiden auf meinem alten DC.

Dass ich nicht immer alles durchspiele, trotz Vollpreis, ist übrigens auch auf der Switch so. Das kommt aufs Spiel an. Es ist nur so, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, wenn ich Flexibel bin. Durch Xenoblade 2 war ich in kürzester Zeit durch (für meine Verhältnisse), mit 125h auf der Uhr. Für Xeno X hab ich zwei Jahre gebraucht, 80h. Ich sehe auch ein Spiel, dass ich vielleicht nur halb durchspiele bevor ich die Lust verliere nicht als Verlust an. Spiele sind heute elendig lang. Ich bin in einer Zeit großgeworden, da bist du teilweise an einem Abend durch ein Spiel für 120 Mark durchmarschiert, wenn es zu leicht war. Daher bin ich da recht unempfindlich. Da kauf ich auch mal was und spiel „nur 40h“ rein.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41187
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von Levi  » 12.06.2019 13:25

Amen.

Vorallem für den Part, dass ein Spiel, welches man nicht beendet, nicht automatisch ein Fehlkauf sein muss.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Hans_Wurst80
Beiträge: 909
Registriert: 10.01.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von Hans_Wurst80 » 12.06.2019 14:40

Um es als Switch-Besitzer mal klar und deutlich zu sagen: Die Switch ist NICHT für draußen geeignet. Zumindest nicht meine (und das ist eine handelsübliche). Selbst im heimischen Garten, auf der Schaukel hinter der schattigen Hecke sieht man bei klarem Wetter und ohne Überdachung kaum etwas. Wollte letztens etwas Binding of Isaac Afterbirth+ bei dem Traumwetter draußen spielen und hab nach wenigen Minuten aufgegeben (selbiges übrigens beim 3DS).

Und trotzdem liebe ich das Teil und verbringe momentan mehr Zeit damit als mit dem Gaming-Laptop (auf dem Witcher auch noch besser aussehen würde). Es ist, wie andere schon sagten, einfach klasse das Ding auch und vor allem in Innenräumen überall mit hinnehmen zu können. Der Fernseher ist besetzt, weil die Liebste ihre Arztserie schauen will? Egal. Ich bleibe am Wochenende lieber noch etwas im Bett und will trotzdem eine Runde daddeln? Nur zu. Die Zugfahrt ist lang und -weilig? Perfekt.

Genau für solche Gelegenheiten ist die Switch optimal. Nicht für den Park oder Garten. Im Hotelzimmer (oder übers Wochenende bei den Schwiegereltern) ist ein Fernseher? Na super, dann fix die Docking Station mitgenommen und auch noch "in groß" weitergezockt. Nimmt ja nicht viel Platz weg im Koffer. Was juckt mich da, ob ein paar Details fehlen? Ich war auch mal eine Grafikhure, aber mittlerweile gilt eher: Wenn das Spiel insgesamt fesselt, ist mir die Technik nicht so wichtig (wo wir wieder bei Binding of Isaac wären^^).

Also: Immer her mit dem Hexer, auch wenn er seine 60 Tacken verlangt. Bin ich dann gern bereit zu zahlen, auch wenn ich bei Steam oder gog einen Bruchteil hinlegen würde. Ja ich weiß wie das klingt. Und dennoch.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10342
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von casanoffi » 12.06.2019 16:35

Todesglubsch hat geschrieben:
12.06.2019 12:04
Ja, so wie Langeweile, Tristesse, Leere *duck* :D

Ich finde übrigens "Film im Park gucken" ist möglicher, als "Spiel irgendwo außerhalb der vier Wände spielen". Zumindest mit den Mitteln die mir zur Verfügung stehen. Wie spiegelresistent ist denn das Switch-Display? Einen Film zu "schauen" ohne, dass man den Screen sieht ist irgendwie noch möglich - ein Spiel zu spielen aber nicht.
Es spiegelt. Ziemlich heftig sogar.
Aber dafür ist das Display sehr hell, sodass man auch Outdoor noch wunderbar sehen kann.
Allerdings würde ich keine sehr dunklen Spiele empfehlen (z. B. sowas wie Outlast).

Beim Witcher mache ich mir überhaupt keine Sorgen.
Das Ding strahlt in jeglichen Lichtern und Farben, dass mir direkt schwindlig werden könnte ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Gildarts
Beiträge: 448
Registriert: 21.05.2011 22:02
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von Gildarts » 12.06.2019 19:03

Spielt jemand The Witcher 3 auf der Switch unterwegs? Ich meine das Game ist so dialoglastig. Wenn man W3 anschmeißt muss man schon mehrere Stunden spielen damit man überhaupt was gesehen hat. Bei SMO kann man kurz ein paar Sterne sammeln z.B. Und auf einem großen Bildschirm sieht das Spiel bestimmt sehr bescheiden aus.

yopparai
Beiträge: 14548
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von yopparai » 12.06.2019 19:09

Das ist doch heute kein Problem mehr, dafür gibt’s n Sleepmode. Ich hab Xenoblade auch viel im Handheldmodus gespielt, das ist auch nicht viel anders in der Hinsicht.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2053
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von winkekatze » 12.06.2019 19:32

Der Sleepmode und das sofort weiterspielen können ist eh das beste Feature der Switch :)
(in Verbindung mit der Mobilität)

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10342
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von casanoffi » 12.06.2019 21:04

Gildarts hat geschrieben:
12.06.2019 19:03
Spielt jemand The Witcher 3 auf der Switch unterwegs? Ich meine das Game ist so dialoglastig. Wenn man W3 anschmeißt muss man schon mehrere Stunden spielen damit man überhaupt was gesehen hat.
Verstehe nicht so ganz, worauf Du hinaus willst.
Was soll denn das Problem unterwegs sein, wenn ein Spiel dialoglastig ist und man längere Phasen hat, wo "nichts" passiert?
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

DEMDEM
Beiträge: 1721
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von DEMDEM » 12.06.2019 23:34

casanoffi hat geschrieben:
12.06.2019 21:04
Gildarts hat geschrieben:
12.06.2019 19:03
Spielt jemand The Witcher 3 auf der Switch unterwegs? Ich meine das Game ist so dialoglastig. Wenn man W3 anschmeißt muss man schon mehrere Stunden spielen damit man überhaupt was gesehen hat.
Verstehe nicht so ganz, worauf Du hinaus willst.
Was soll denn das Problem unterwegs sein, wenn ein Spiel dialoglastig ist und man längere Phasen hat, wo "nichts" passiert?
Weil man dann das Spiel nicht so einfach pausieren kann/will. Gerade in mitten von Dialogen würde ich es schon ziemlich nervig finden, eben zu unterbrechen und ggfs. erst wieder in Stunde/am nächsten Tag weiter zu machen, da gerade The Witcher dafür berühmt ist mit unscheinheiligen Dialogoptionen Konsequenzen zu verknüpfen. Da kannste dich nicht einfach mal so durchklicken... zumindest sollte man es nicht, wenn man die Absicht hat The Witcher zu spielen, immerhin ist das eines der Kernelemente von The Witcher: Dialoge mit Konsequenzen.

Benutzeravatar
Kuttelfisch
Beiträge: 615
Registriert: 24.01.2017 16:07
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von Kuttelfisch » 13.06.2019 07:26

Kann man technisch gesehen schon und wenn ich sechs stunden nach Leipzig mit den ICE fahre und dann so ein wichtiges konsequentes Gespräch kommt was zu wichtig ist 3 Tage später weitergeführt zu werden (wobei ich jetzt kein schlechtes Gedächnis habe🤔).....ja dann lade ich halt einmal kurz das savegame🤔
Steam: kuttentroll
PSN: Kuttentroll
Nintendo-ID: Kuttentroll

DEMDEM
Beiträge: 1721
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von DEMDEM » 13.06.2019 08:43

Kuttelfisch hat geschrieben:
13.06.2019 07:26
Kann man technisch gesehen schon und wenn ich sechs stunden nach Leipzig mit den ICE fahre und dann so ein wichtiges konsequentes Gespräch kommt was zu wichtig ist 3 Tage später weitergeführt zu werden (wobei ich jetzt kein schlechtes Gedächnis habe🤔).....ja dann lade ich halt einmal kurz das savegame🤔
Man kann alles irgendwie managen. Wobei hier es ja wohl weniger um die 6h-Fahrt nach Leipzig geht, sondern um die 20min-Busfahr zur Arbeit, nehme ich mal an. Für letzeres eignet sich Witcher 3 nicht wirklich. Ist es auch nicht gedacht. Was natürlich nicht heißt, dass man es nicht trotzdem, rein technisch betrachtet, machen kann. Nur stelle ich mir so ein spaßiges Spielerlebnis nicht vor. Und werde auch eher skeptisch, wenn mir jemand sowas verklickern möchte.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10342
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von casanoffi » 13.06.2019 09:33

DEMDEM hat geschrieben:
12.06.2019 23:34
casanoffi hat geschrieben:
12.06.2019 21:04
Gildarts hat geschrieben:
12.06.2019 19:03
Spielt jemand The Witcher 3 auf der Switch unterwegs? Ich meine das Game ist so dialoglastig. Wenn man W3 anschmeißt muss man schon mehrere Stunden spielen damit man überhaupt was gesehen hat.
Verstehe nicht so ganz, worauf Du hinaus willst.
Was soll denn das Problem unterwegs sein, wenn ein Spiel dialoglastig ist und man längere Phasen hat, wo "nichts" passiert?
Weil man dann das Spiel nicht so einfach pausieren kann/will. Gerade in mitten von Dialogen würde ich es schon ziemlich nervig finden, eben zu unterbrechen und ggfs. erst wieder in Stunde/am nächsten Tag weiter zu machen, da gerade The Witcher dafür berühmt ist mit unscheinheiligen Dialogoptionen Konsequenzen zu verknüpfen. Da kannste dich nicht einfach mal so durchklicken... zumindest sollte man es nicht, wenn man die Absicht hat The Witcher zu spielen, immerhin ist das eines der Kernelemente von The Witcher: Dialoge mit Konsequenzen.
Es ist doch völlig irrelevant, was man gerade pausiert.
Ob es jetzt ein Dialog oder ein Bosskampf ist (was, zugegeben, unpraktisch ist, weil man den Flow verliert ^^).
Wenn Pausieren nervt, dann ist für denjenigen ein Handheld im mobilen Einsatz wohl ungeeignet.

Mich stört das nicht. Ich vergesse ja nicht, worum es gerade ging, nur weil eine Pause dazwischen lag :roll:

Und wenn jemand Dialoge in einem RPG einfach durchklickt, dann ist dem sowieso nicht zu helfen.
Dann ist es aber auch wieder egal, worauf derjenige sowas spielt...


Sorry, ich versteh diese Diskussion einfach nicht.
Mir kommt es so vor, als würdet ihr krampfhaft versuchen, Gründe dafür zu (er)finden, warum man so ein Spiel unter keinen Umständen auf der Switch (bzw. auf einem Handheld) zocken wollen dürfte :D

Nach dem Motto:
Entweder gescheit, oder gar nicht. Und wir bestimmen, was andere gescheit finden müssen.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

yopparai
Beiträge: 14548
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von yopparai » 13.06.2019 10:21

Spielt man im Bus halt nur ne Runde Gwent, wenn man nicht in der Lage ist sich Gesprächsinhalte zu merken. Ihr habt Probleme...

Redshirt
Beiträge: 5931
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Angekündigt: The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Switch

Beitrag von Redshirt » 13.06.2019 10:34

Vermutlich können sich die ollen Mario- und Zelda-Spieler die Komplexität der Dialoge und der Geschichte gar nicht vorstellen. Mit unterwegs spielen wird's dann natürlich erst recht nichts.

Antworten