Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Ryan2k6
Beiträge: 2341
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Ryan2k6 » 12.06.2019 15:29

Liesel Weppen hat geschrieben:
12.06.2019 15:12
greenelve hat geschrieben:
12.06.2019 14:59
Wenn das Spiel zweigeteilt ist, in linearen und offenen Teil, würden sich zwei Episoden anbieten....
Die Welt wird aber schon nach Midgar allmählich offen.
Hab gerade mal einen 8,5h no-Glitch Speedrun durchgeklickt, der war nach ~2h aus Midgar raus. Also nehmen wir mal an der lineare Spielanteil macht 25% der Spielzeit aus.
Für den linearen Spielanteil haben die jetzt schon 4 Jahre entwickelt. Und ich werfe jetzt einfach mal in den Raum, das der offene Spielteil noch viel viel umfangreicher ist. Eben nur 75% der Spielzeit, nicht 75% des Spielumfangs, wohl eher 95% des Umfangs. Der Speedrun spielt ja nur das nötigste, da ist also noch kein Gold Chocobo gefarmt oder irgendein Ultima besiegt, oder irgendwelche extra Beschwörungen eingesammelt.
Also 2 Episoden geteilt in linear und offen scheint mir keine gute Unterteilung zu sein.

Kann ich drehen und wenden wie ich will, wenn die in 4 Jahren Midgar remaken konnten, dann sind die mit dem Rest in 15 Jahren auch noch nicht fertig.
Also aktuell sehe ich das so: Sie haben Midgar bis 2020 fertig, daher hat man auch noch nie andere Bilder gesehen, immer nur Midgar. Dort ist dann Episode 1 fertig, maximal in Kalm. Dafür bekommt man dann 300€ für ne CE (ich nehme mal an, mit der CE bekommt man trotzdem NUR Ep1). Das heißt also, wenn sie alle 3-4 Jahre eine Episode bringen, haben sie ein stetiges Einkommen mit Fans die gierig nach mehr lechzen, ist doch super! Für SE! Soll man sich echt zu jeder Episode ne CE kaufen?

Da sie ja so effizient arbeiten, brauchen sie vielleicht statt 4 nur noch 2 Jahre pro Teil. Und wenn man sich mal überlegt, Ende Midgar ist Teil 1, dann könnte nach Rocket Town Teil 2 enden, nach der Teichszene Teil 3, nach dem Krater Teil 4, nach Diamond Weapon Teil 5 und nach dem Ende dann Teil 6 fertig sein. Selbst bei 2 Jahren, sind sie damit in 10 Jahren fertig. Bei mindestens 4 Jahren Entwicklung nur für Midgar und einer geplanten Open World, wird das niemals gut gehen. Lass mal Ep1 und 2 gut laufen, 3 nicht mehr und dann hört man nach 4 auf...und dann steht man da mit 2/3 fertigem Spiel.

Ich lass mir ne lange Entwicklungszeit für ein komplettes Remake gefallen, ich lass mir auch 2-3 Episoden mit nem Jahr Wartezeit gefallen, aber das ist ne Farce. Das kaufe ich frühestens! wenn das komplette Spiel fertig ist und ich dann noch Interesse habe.

Bild

Benutzeravatar
TheSoulcollector
Beiträge: 993
Registriert: 22.10.2013 07:26
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von TheSoulcollector » 12.06.2019 15:33

Was nach Midgar passiert wissen wir ja alle noch nicht. Ich sag nur, wenn man es in 2 Episoden aufgeteilt hätte, dann wäre es durchaus möglich die erste linear und die zweite als offene Welt zu präsentieren. So richtig offen ist es nach Midgar ja noch nicht.

Bild
Bild
Bild

Liesel Weppen
Beiträge: 3276
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Liesel Weppen » 12.06.2019 15:37

greenelve hat geschrieben:
12.06.2019 15:24
Speedruns würde ich ungern als Maßstab nehmen.
Den Speedrun habe ich nur genommen, um ganz grob nochmal zu sehen, wie lange man wirklich ungefähr in Midgar unterwegs war.
greenelve hat geschrieben:
12.06.2019 15:24
Ich habe FF7 jetzt nicht so im Kopf, gut möglich, dass noch vor der Mitte das Spiel offen wird
Die Mitte des Spiels aus welcher Sicht? Spielzeit der Mainstory? Selbst dann ist es deutlich vor der Hälfte des Spiels. Wenn man mal ein realistisches Spiel nimmt, in dem man auch mal farmt, levelt, Sidequests macht, würde ich Midgar auf maximal 10% des Spiels schätzen, eher nur 5.
greenelve hat geschrieben:
12.06.2019 15:24
Sonst kann das Problem entstehen, es nicht mit Episoden beenden zu können, ohne die Open World zu zerreißen. Wenn man im Vorhinein keine Lösung parat hat.
Das war ja eben genau meine Befürchtung. Die wissen selber nicht wirklich, wie sie die weiteren Episoden einteilen sollen, ohne dabei die OpenWorld zu zerstückeln. Das Spiel war da eben wenig eingeschränkt. Was man noch machen könnte, aber das ist wirklich auch schon das einzige was mir noch einfällt:
Man war zunächst auf der Weltkarte eher eingeschränkt, da nur zu Fuß unterwegs. Diesen Umfang könnte man in eine Episode 2 packen. Irgendwann konnte man dann auf der Weltkarte fliegen, glaube mit einem Chocobo war das dann möglich. Damit kam man an Orte, die man vorher nicht erreichen könnte. Das wäre dann die dritte Episode. Man kommt aber (fast) immer an (fast) alle Stellen zurück, das heisst Episode 2 müsste komplett in Episode 3 enthalten sein, was das Episodenformat auch schon wieder ad absurdum führt.
Ebenso gab es in FF7 ja noch richtigen Endgamecontent. Also Zeug, das man eigentlich erst schaffen konnte, wenn man die eigentliche Hauptstory schon längst zu Ende hatte, z.B. die ganzen Ultimas. Die sind ja überwiegend sogar schwerer als der letzte Kampf mit Sepiroth.

Liesel Weppen
Beiträge: 3276
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Liesel Weppen » 12.06.2019 15:40

TheSoulcollector hat geschrieben:
12.06.2019 15:33
Was nach Midgar passiert wissen wir ja alle noch nicht.
Natürlich wissen wir, was nach Midgar passiert. Wir kennen doch alle das Original von dem es ein Remake werden soll. Oder willst du jetzt auch noch andeuten, dass sie evtl. sogar die Story ändern, nur damit sie das Remake in irgendeinem bestimmten, verdammten Episodenformat rausbringen können?

Na dann ist das Remake für mich nicht nur schon gestorben, sondern sogar schon verwest.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 40884
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von greenelve » 12.06.2019 15:42

Liesel Weppen hat geschrieben:
12.06.2019 15:37
Den Speedrun habe ich nur genommen, um ganz grob nochmal zu sehen, wie lange man wirklich ungefähr in Midgar unterwegs war.
Anhand der Dauer eines Speedruns finde ich es nicht gut, einen Zeitraum ableiten zu wollen. Dafür sind Speedruns zu speziell. Du kannst gerne Beispiele bringen, Speedruns halte ich dennoch für nicht geeignet.

edit:Hatte Square nicht gesagt, sie wollen zusätzlichen Inhalt einbauen und nicht einfach nur alles 1:1 übernehmen? Sonst können es nicht mehr als vier Episoden werden, a 15 Stunden Spielzeit: https://howlongtobeat.com/game.php?id=3521 (60 Stunden gesamt im Schnitt, erste Episode soll 25% sein). Und das soll zwei Blurays verbrauchen? FF7 soll mehr als ein Remake sein. https://www.ign.com/articles/2019/06/11 ... on-e3-2019
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Ryan2k6
Beiträge: 2341
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Ryan2k6 » 12.06.2019 15:48

Mal was anderes...französische Synchro aber keine deutsche? Echt jetzt? :Blauesauge:

Bild

Benutzeravatar
TheSoulcollector
Beiträge: 993
Registriert: 22.10.2013 07:26
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von TheSoulcollector » 12.06.2019 15:49

Liesel Weppen hat geschrieben:
12.06.2019 15:40
TheSoulcollector hat geschrieben:
12.06.2019 15:33
Was nach Midgar passiert wissen wir ja alle noch nicht.
Natürlich wissen wir, was nach Midgar passiert. Wir kennen doch alle das Original von dem es ein Remake werden soll. Oder willst du jetzt auch noch andeuten, dass sie evtl. sogar die Story ändern, nur damit sie das Remake in irgendeinem bestimmten, verdammten Episodenformat rausbringen können?

Na dann ist das Remake für mich nicht nur schon gestorben, sondern sogar schon verwest.
Die Story bleibt gleich. Aber was war denn da wirklich frei? Man wird einfach von Ort zu Ort geschickt, hat da dann ein Ereignis was die Story voranbringt. Bis Junon ist doch eigentlich nur Fort Condor optional. Und später vielleicht noch Wutai. Das wird halt einfach mit in die Story eingebunden zu einem von den Entwicklern bestimmten Zeitpunkt. Statt Rumlaufen auf der Weltkarte bekommt man einfach ne Cutscene zum nächsten Handlungsort. Bis zum Ereignis am See im Alten Wald kann man das so machen. Das wäre dann Episode 1. Und erst in der zweiten Episode wäre es dann erlaubt frei die Weltkarte zu bereisen und größere Nebenquests zu machen.

Und auch die Einbindung von vorher bereisten Orten geht bestimmt ziemlich einfach. Die zukünftigen Episoden sind nämlich bestimmt nur DLCs. Nur eben zum Vollpreis, weil die Fans bereit sind das zu zahlen.

Bild
Bild
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 2341
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Ryan2k6 » 12.06.2019 15:53

Liesel Weppen hat geschrieben:
12.06.2019 15:37
Ebenso gab es in FF7 ja noch richtigen Endgamecontent. Also Zeug, das man eigentlich erst schaffen konnte, wenn man die eigentliche Hauptstory schon längst zu Ende hatte, z.B. die ganzen Ultimas. Die sind ja überwiegend sogar schwerer als der letzte Kampf mit Sepiroth.
Naja, nach der Hauptstory gabs nichts mehr, da war Schluss, man musste halt wieder aus dem Krater rausklettern. Weiterhin meinst du nicht die Ultimas, sondern die Weapons, davon war Ultima eins, wenn auch nicht das schwerste. Schwerer als den Endkampf empfand ich nur Rubin und Smaragd. Diamond (Story) und Ultima waren eher leichter.

Aber ich stimme dir zu, das abgeschlossene Episoden wenig Sinn machen in einem Spiel das backtracking massiv unterstützt hat. Ich bin damals nach dem Wüstengefängnis komplett zurück um den Midgar Zolom zu killen bzw. mir Beta als Feindeskönnen zu holen.

Vielleicht kommt ja dann die Meldung, bitte Episode 1 Blu Ray einlegen. :Blauesauge:

Bild

Liesel Weppen
Beiträge: 3276
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Liesel Weppen » 12.06.2019 15:59

greenelve hat geschrieben:
12.06.2019 15:42
edit:Hatte Square nicht gesagt, sie wollen zusätzlichen Inhalt einbauen und nicht einfach nur alles 1:1 übernehmen? Sonst können es nicht mehr als vier Episoden werden, a 15 Stunden Spielzeit: https://howlongtobeat.com/game.php?id=3521 (60 Stunden gesamt im Schnitt, erste Episode soll 25% sein).
Ich bin mir rein aus der Erinnerung nichtmehr sicher, wie lange ich in mehreren Durchgängen in Midgar war, daher habe ich mal einen Speedrun (wie gesagt immerhin no-Glitch) zu rate gezogen.
In den Kommentaren zur letzten FF7-Remake News hier wurde schon gerätselt, ob man im Original nun etwa die ersten 3 Spielstunden in Midgar war, oder ob das gar 10h waren. Ist halt schwierig zu beurteilen, weil Midgar eben linear war, konnte man da mehr oder weniger eh nur die Story abspielen, danach hat man aber alles mögliche andere noch nebenbei gemacht. Mein letzter Spielstand von vor knapp 20 Jahren mit dem Ziel auf 100% zu kommen war am Ende bei etwas über 500 Spielstunden. Davon war ich sicher nicht 1/4 in Midgar. ;)

Auch dort wurde schon kommentiert, das wenn die im Remake Midgar auf 15h Spielzeit bringen wollen, es womöglich schon zu sehr gestreckt ist und da bin ich der gleichen Meinung.
Was ich definitiv noch aus meinen früheren Durchgängen weiß ist, dass ich später eigentlich immer versucht habe, möglichst schnell aus Midgar rauszukommen, weil mMn das Spiel erst nach Midgar (bzw. Kalm) so richtig losgeht.
Zuletzt geändert von Liesel Weppen am 12.06.2019 16:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 5083
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Scorplian190 » 12.06.2019 16:05

Was ist da eigentlich das Problem? :Kratz:
Die Story, Charaktere, Schauplätze, usw. stehen doch schon. Es muss doch eigentlich nur alles auf neu getrimmt werden. Oder was haben die da genau vor?

Ich finde das mit dem Episoden-Format ehrlich gesagt auch schon mehr als fragwürdig. War das Original wirklich sooo lang, als dass das wirklich Sinn ergibt? (sry, falls es schon jemand erwähnt hat)
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 1. Grand Prix Season (Nitro Tour) am 3. Juli

Ryan2k6
Beiträge: 2341
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Ryan2k6 » 12.06.2019 16:10

greenelve hat geschrieben:
12.06.2019 15:42
edit:Hatte Square nicht gesagt, sie wollen zusätzlichen Inhalt einbauen und nicht einfach nur alles 1:1 übernehmen? Sonst können es nicht mehr als vier Episoden werden, a 15 Stunden Spielzeit: https://howlongtobeat.com/game.php?id=3521 (60 Stunden gesamt im Schnitt, erste Episode soll 25% sein). Und das soll zwei Blurays verbrauchen? FF7 soll mehr als ein Remake sein. https://www.ign.com/articles/2019/06/11 ... on-e3-2019
60h Spielzeit finde ich sehr lang, selbst mit Extras. Kommt vielleicht für ein erstes Mal spielen hin, aber ansonsten würd ich eher Richtung 40-45h gehen.

Bild

Liesel Weppen
Beiträge: 3276
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Liesel Weppen » 12.06.2019 16:11

Scorplian190 hat geschrieben:
12.06.2019 16:05
Was ist da eigentlich das Problem? :Kratz:
Die Story, Charaktere, Schauplätze, usw. stehen doch schon. Es muss doch eigentlich nur alles auf neu getrimmt werden. Oder was haben die da genau vor?
Es wird halt alles neu gemacht. Also technisch. Das einzige was eigentlich vorliegt ist die Story und selbst da wollen sie ja ggf. noch neues hinzufügen.
Scorplian190 hat geschrieben:
12.06.2019 16:05
Ich finde das mit dem Episoden-Format ehrlich gesagt auch schon mehr als fragwürdig. War das Original wirklich sooo lang, als dass das wirklich Sinn ergibt? (sry, falls es schon jemand erwähnt hat)
Wie weiter oben schon geschrieben wurde, dauert einmal durchspielen von jemandem der das Spiel noch nicht kennt, aber sich mehr oder weniger auf die Hauptstory beschränkt etwa 60-70 Stunden. Das ist schon recht ordentlich. (Zum Vergleich: Für Fallout 3 habe ich 24h gebraucht fürs erste mal, ohne Komplettlösung oder ähnliches)

Wenn ich mich recht erinnere war die Aussage von Square, dass es viel zu lange dauern würde, ein Spiel mit dem Umfang eines FF7 mit aktueller Technik und Mechaniken umzussetzen ohne zwischenzeitlich irgendwas daran zu verdienen. Sprich, die sind schon davon ausgegangen, dass für ein vollwertiges Remake in kompletten Umfang, ggf. sogar mit Erweiterungen die Entwicklung wohl 10 Jahre oder mehr dauern wird.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 5083
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Scorplian190 » 12.06.2019 16:14

Hmm ok. Na da bin ich mal gespannt.

Grundsätzlich hab ich interesse an FF7, da ich mich nie zum Original durchringen konnte (habs versucht!), aber die Charaktere usw. mag. Die Sache mit dem Episoden-Format lässt mich aber überlegen, ob ich dann nicht gleich auf eine Complete-Edition warten soll o.o
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 1. Grand Prix Season (Nitro Tour) am 3. Juli

Liesel Weppen
Beiträge: 3276
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Liesel Weppen » 12.06.2019 16:20

Scorplian190 hat geschrieben:
12.06.2019 16:14
ob ich dann nicht gleich auf eine Complete-Edition warten soll o.o
Das wird ein Boom in der Cryoindustrie. :D

Ryan2k6
Beiträge: 2341
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Ryan2k6 » 12.06.2019 16:31

Liesel Weppen hat geschrieben:
12.06.2019 16:11
(Zum Vergleich: Für Fallout 3 habe ich 24h gebraucht fürs erste mal, ohne Komplettlösung oder ähnliches)
Das war dann aber die reine Story. F3 ist ne open world sandbox, macht man da die nebenquests mit, geht man deutlich über 24h.

Bild

Antworten