Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
M4g1c79
Beiträge: 201
Registriert: 04.12.2017 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von M4g1c79 » 13.05.2019 09:43

Bei aller berechtigten Kritik... wartet doch erstmal ab, was uns in naher Zukunft gezeigt wird. Die paar Schnipsel, die wir bisher kennen, machen eine stichhaltige Analyse kaum möglich. Dass es keine rundenbasierte Kämpfe mehr geben wird, war schon seit der ersten Vorstellung klar. Wie lange und wie die Episoden aufgebaut sind, kann man immo auch noch überhaupt nicht beurteilen. Ich gehöre auch zu den Leuten, die FF7 damals geliebt haben, aber ich habe das Gefühl, dass die meisten hier sowieso nur enttäuscht werden, da die Ansprüche ins Unendliche gehen. Das betrifft mittlerweile aber fast alles. Seien es Filme, Serien oder Remakes von Spielen. Wenn man die rosarote Brille mal absetzt, war auch im originale FF7 nicht alles Gold was glänzt. Da spielt halt ganz viel Nostalgie mit. Und das wiederum betrifft so ziemlich alles, was man aus der Kindheit/Jugend kennt. Also entweder die Erwartungen etwas zurückschrauben und nicht in die Gefahr laufen, bitter enttäuscht zu werden ODER das gute alte FF7 in guter Erinnerung behalten. (Das war btw auch ein Grund, warum ich mir die ganzen Minikonsolen nicht gekauft habe. Weil ich eben meine tollen Erinnerungen nicht zerstören wollte. Denn ich weiß, dass viele viele Spiele, die ich damals so sehr geliebt habe, heute einfach nicht mehr so gut wären [Grafik-wobei das relativ egal ist, Story, Gameplay und und und]).
Bild

DitDit
Beiträge: 1307
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von DitDit » 13.05.2019 09:56

TheoFleury hat geschrieben:
13.05.2019 00:08
Mir wäre ein taktisch ausgerichtetes, Rundenbasiertes Kampfsystem wo man nachdenken muss was als nächster Zug entscheindend sein kann auch lieber als Actionorientiertes X Drücken, ab und an Kontertaste und das alles in unübersichtlich. Außerdem hoffe ich das sie sich so nahe wie möglich am Original halten und auf langweilige OW samt uninteressanten Nebenquests verzichten wie in FF 15.

Leider verbinde ich zu viele gute Erinnerungen für das Original Spiel. Trotz fragwürdiger Verkaufspolitik haben die mich automatisch geködert. Diese Schweine!
Da würde ich dann eher zu der Shin Megami Tensei Reihe oder der Legend of Heroes Reihe greifen.
Die sind zwar auch nicht superschwer, waren aber immer was anspruchsvoller, taktischer und komplexer als die FF-Reihe.

FF war für mich früher einer meiner Lieblingsreihen, weil ich als kleiner Bub die oben genannten Reihen nicht kannte. Da diese im Westen nicht so verbreitet waren.
Das einzige womit FF noch vorne ist, ist das SE riesig ist und viel Geld hat, dementsprechend sind die FF Teile im AAA Bereich was Präsentation und Grafik angeht.
Was dann den Kreis wieder schließt. Weil alles mehr Geld kostet will ,Square mehr Geld machen, also werden die Spiele auch (in deren Augen) darauf ausgerichtet was das meiste Geld macht. Sprich Episodenteilung und Actionorientiertes-Crafting-OpenWorld Gameplay.
M4g1c79 hat geschrieben:
13.05.2019 09:43
Bei aller berechtigten Kritik... wartet doch erstmal ab, was uns in naher Zukunft gezeigt wird. Die paar Schnipsel, die wir bisher kennen, machen eine stichhaltige Analyse kaum möglich. Dass es keine rundenbasierte Kämpfe mehr geben wird, war schon seit der ersten Vorstellung klar. Wie lange und wie die Episoden aufgebaut sind, kann man immo auch noch überhaupt nicht beurteilen. Ich gehöre auch zu den Leuten, die FF7 damals geliebt haben, aber ich habe das Gefühl, dass die meisten hier sowieso nur enttäuscht werden, da die Ansprüche ins Unendliche gehen. Das betrifft mittlerweile aber fast alles. Seien es Filme, Serien oder Remakes von Spielen. Wenn man die rosarote Brille mal absetzt, war auch im originale FF7 nicht alles Gold was glänzt. Da spielt halt ganz viel Nostalgie mit. Und das wiederum betrifft so ziemlich alles, was man aus der Kindheit/Jugend kennt. Also entweder die Erwartungen etwas zurückschrauben und nicht in die Gefahr laufen, bitter enttäuscht zu werden ODER das gute alte FF7 in guter Erinnerung behalten. (Das war btw auch ein Grund, warum ich mir die ganzen Minikonsolen nicht gekauft habe. Weil ich eben meine tollen Erinnerungen nicht zerstören wollte. Denn ich weiß, dass viele viele Spiele, die ich damals so sehr geliebt habe, heute einfach nicht mehr so gut wären [Grafik-wobei das relativ egal ist, Story, Gameplay und und und]).
Es wird eben Kritisiert

1. die Sachen die man bisher weiß. Das was man in den Teasern gesehen hat und das was Square bisher dazu gesagt hat (Episoden, Action Kampf System usw.) sowie das was man daraus herleiten kann wenn man nicht erst seit letztem Jahr Gamer ist
2. basierend auf den vorhergegangen aktuellen Erfahrungen mit Square (FF13, FF15, KH3) und der Spielebranche
3. das Square das Spiel vor 3 Jahren angekündigt hat und das man seitdem gar nix wirklich gar nix mehr dazu gehört. Natürlich entsteht dann der Eindruck das läuft alles nicht so rund. Als ob Square nur eine Sekunde zögern würde uns feierlich Infos zu präsentieren wenn sie der Meinung wären das wollen wir hören

Und wenn man FF7 zu der Zeit als es erschienen ist gespielt hat war es nunmal Gold. Es gab kaum was vergleichbares auf dem Niveau hier im Westen. Genauso wie Ocarina of Time, Metal Gear Solid und zahlreiche Super Nintendo Klassiker zu der Zeit als sie erschienen sind. Natürlich sind sie heute nicht mehr Standardniveau

Benutzeravatar
fanboyauf3uhr
Beiträge: 741
Registriert: 09.06.2009 20:58
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von fanboyauf3uhr » 13.05.2019 10:11

Endlich ein vernünftiges Kampfsystem und geile Grafik. Damals auf der PS1 nicht verstanden wie man so einen Kinderkram gut finden kann.

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 623
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von xKepler-186f » 13.05.2019 11:43

fanboyauf3uhr hat geschrieben:
13.05.2019 10:11
Endlich ein vernünftiges Kampfsystem und geile Grafik. Damals auf der PS1 nicht verstanden wie man so einen Kinderkram gut finden kann.
Wenn du es damals als "Kinderkram" empfunden hast, wirst du vom Remake mit Sicherheit genauso enttäuscht sein. Der Stil ist gleich geblieben. Aber naja, wenn man sich nicht auf ein Spiel einlassen kann, weil man ja nur "Erwachsenenspiele" spielt, sollte man sich besser woanders umschauen.

Benutzeravatar
fanboyauf3uhr
Beiträge: 741
Registriert: 09.06.2009 20:58
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von fanboyauf3uhr » 13.05.2019 12:00

xKepler-186f hat geschrieben:
13.05.2019 11:43
fanboyauf3uhr hat geschrieben:
13.05.2019 10:11
Endlich ein vernünftiges Kampfsystem und geile Grafik. Damals auf der PS1 nicht verstanden wie man so einen Kinderkram gut finden kann.
Wenn du es damals als "Kinderkram" empfunden hast, wirst du vom Remake mit Sicherheit genauso enttäuscht sein. Der Stil ist gleich geblieben. Aber naja, wenn man sich nicht auf ein Spiel einlassen kann, weil man ja nur "Erwachsenenspiele" spielt, sollte man sich besser woanders umschauen.
Ich glaube am meisten genervt hat mich das Kampfsystem, kann da leider nix mit anfangen. Die Story soll ja sehr erwachsen sein und der Soundtrack war auch sehr gut. Jetzt wo das Kampfsystem nicht mehr Stein/Schere/Papier Style ist werde ich mir das auf jeden Fall mal ansehen.

Und ja ich habe keinen Bock auf diesen Kiddy Style, habe niemals Super Mario und so Zeug gespielt, ist halt Geschmackssache, wollte niemanden beleidigen, sorry.

Ryan2k6
Beiträge: 2694
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von Ryan2k6 » 13.05.2019 12:28

Xris hat geschrieben:
12.05.2019 22:28
Zumal das ursprüngliche Gameplay schon seinerzeit keine Preise gewonnen hat.
What? Das Materia Systemist das Beste von allen! Intuitiv, trotzdem viele Möglichkeiten zum rumspielen. Vielfach besser, als das Draw oder "von Ausrüstung lernen" System von 8 und 9.

Bild

Ryan2k6
Beiträge: 2694
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von Ryan2k6 » 13.05.2019 12:29

Cheraa hat geschrieben:
13.05.2019 06:45
Taktisch und FF?
90% der FF Kämpfe (7,8,9,10) konnte man mit stumpfen X Hämmern gewinnen. Einzig bei Bossen und optionalen Super Gegnern war wirklich mehr gefragt.
So ein Quatsch. Mit stumpfem X drücken greifst du entweder immer nur normal an oder benutzt immer den gleichen Move, mehr nicht. Und das reicht nicht lange.

Bild

Benutzeravatar
katzenmagie
Beiträge: 151
Registriert: 10.05.2019 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von katzenmagie » 13.05.2019 12:44

Sehr genialer Trailer. 👌🏻 Ich freu mich!

Vor 20 Jahren fand ich die Grafik genial.. wie das halt so war!
Hatte das übelst hart gezockt!

Allerdings würde ich mir aktuell, die alte Grafik, um keinen Preis mehr antun. 🙅🏻‍♀️

Die Figuren sehen für meine heutigen Augen so aus, wie klotzige, misslungene Chibis.. 😖
No go!
Zuletzt geändert von katzenmagie am 13.05.2019 12:45, insgesamt 2-mal geändert.
. . .

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten!
(Albert Einstein) -angeblich-

. . .

DitDit
Beiträge: 1307
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von DitDit » 13.05.2019 12:44

fanboyauf3uhr hat geschrieben:
13.05.2019 12:00
xKepler-186f hat geschrieben:
13.05.2019 11:43
fanboyauf3uhr hat geschrieben:
13.05.2019 10:11
Endlich ein vernünftiges Kampfsystem und geile Grafik. Damals auf der PS1 nicht verstanden wie man so einen Kinderkram gut finden kann.
Wenn du es damals als "Kinderkram" empfunden hast, wirst du vom Remake mit Sicherheit genauso enttäuscht sein. Der Stil ist gleich geblieben. Aber naja, wenn man sich nicht auf ein Spiel einlassen kann, weil man ja nur "Erwachsenenspiele" spielt, sollte man sich besser woanders umschauen.
Ich glaube am meisten genervt hat mich das Kampfsystem, kann da leider nix mit anfangen. Die Story soll ja sehr erwachsen sein und der Soundtrack war auch sehr gut. Jetzt wo das Kampfsystem nicht mehr Stein/Schere/Papier Style ist werde ich mir das auf jeden Fall mal ansehen.

Und ja ich habe keinen Bock auf diesen Kiddy Style, habe niemals Super Mario und so Zeug gespielt, ist halt Geschmackssache, wollte niemanden beleidigen, sorry.
Ja man immer diese kindische Kinderkacke im Kiddy Style. Fand ich als Kind auch immer echt kindisch. Bei mir in der Nuckelflasche war deswegen auch nur Whiskey drinn und statt Schnullern gab es Zigarren. Alles andere war viel zu Kiddy.
Und mit 10 Jahren Mario spielen? Was ein schwachsinn. Bei mir ging es nach der Messerstecherei immer in den Puff oder in die Kneipe alles andere war nicht so mein Geschmack.

Benutzeravatar
fanboyauf3uhr
Beiträge: 741
Registriert: 09.06.2009 20:58
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von fanboyauf3uhr » 13.05.2019 13:59

DitDit hat geschrieben:
13.05.2019 12:44
Ja man immer diese kindische Kinderkacke im Kiddy Style. Fand ich als Kind auch immer echt kindisch. Bei mir in der Nuckelflasche war deswegen auch nur Whiskey drinn und statt Schnullern gab es Zigarren. Alles andere war viel zu Kiddy.
Und mit 10 Jahren Mario spielen? Was ein schwachsinn. Bei mir ging es nach der Messerstecherei immer in den Puff oder in die Kneipe alles andere war nicht so mein Geschmack.
Oha, da will ich gar nicht wissen was du HEUTE so machst :ugly:

Benutzeravatar
VincentValentine
Beiträge: 2143
Registriert: 16.06.2015 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von VincentValentine » 13.05.2019 15:45

Freut sich hier eigentlich keiner darauf das wir sämtliche Partymitglieder in Echtzeit kontrollieren können? Ist für mich der größte Reiz und auch der einzige Grund warum ich mit dem neuen KS anfreunden könnnte.
Tifa und RED XIII zu kontrollieren :)

Benutzeravatar
zappaisticated
Beiträge: 2516
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von zappaisticated » 13.05.2019 16:02

VincentValentine hat geschrieben:
13.05.2019 15:45
Freut sich hier eigentlich keiner darauf das wir sämtliche Partymitglieder in Echtzeit kontrollieren können? Ist für mich der größte Reiz und auch der einzige Grund warum ich mit dem neuen KS anfreunden könnnte.
Tifa und RED XIII zu kontrollieren :)
In Online-Spielen nenn ich meinen Chara meist REDXIII. 8)

Ergo: Na aber sischer und freilisch freu ick mir auf diesen positiven Nebeneffekt :o
katzenmagie hat geschrieben:
13.05.2019 12:44
[…]
Allerdings würde ich mir aktuell, die alte Grafik, um keinen Preis mehr antun. 🙅🏻‍♀️
[…]
Nja... Fürs Kopfkino war das schon echt cool damals. Hat die Fantasie angeregt und diverse Zeichnungen zur Folge gehabt, wie zB die Charas wohl "in echt" und "besser" aussehen würden :lol:

Da bin ich sogar auch etwas traurig drüber, dass das mit den heutigen Mitteln nur noch bedingt zustande kommt. Also auf AAA-FF bezogen. Dass es "gute" Spiele mit "alter" Grafik auch heute noch gibt is klar 8) Aber die Fantasie angeregt, wird mittlerweile eher auf anderer Ebene.
Ryan2k6 hat geschrieben:
13.05.2019 12:28
What? Das Materia System ist das Beste von allen! Intuitiv, trotzdem viele Möglichkeiten zum rumspielen. Vielfach besser, als das Draw oder "von Ausrüstung lernen" System von 8 und 9.
:Hüpf:
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth.
Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music.
Music is THE BEST.

Benutzeravatar
katzenmagie
Beiträge: 151
Registriert: 10.05.2019 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von katzenmagie » 13.05.2019 16:24

Te Roll 'e` Vacanza hat geschrieben:
13.05.2019 16:02
katzenmagie hat geschrieben:
13.05.2019 12:44
[…]
Allerdings würde ich mir aktuell, die alte Grafik, um keinen Preis mehr antun. 🙅🏻‍♀️
[…]
Nja... Fürs Kopfkino war das schon echt cool damals. Hat die Fantasie angeregt und diverse Zeichnungen zur Folge gehabt, wie zB die Charas wohl "in echt" und "besser" aussehen würden :lol:

Da bin ich sogar auch etwas traurig drüber, dass das mit den heutigen Mitteln nur noch bedingt zustande kommt. Also auf AAA-FF bezogen. Dass es "gute" Spiele mit "alter" Grafik auch heute noch gibt is klar 8) Aber die Fantasie angeregt, wird mittlerweile eher auf anderer Ebene.
:Hüpf:
[/quote]

Keine Frage!
Mein Kopfkino hat das ja damals auch mega geliebt. 👍🏻
So sehr, das ich so bald ich die Augen zu hatte, nonstop im Traum lange Zeit weiter gekämpft hatte. 😹

Na ja.. für die Fantasy brauch es m.M. keine andere Ebene.
Aber die Technik verwöhnt den realen Blick heutzutage schon sehr, wenn man denn nicht gerade Retro Affin ist. 🤷🏻‍♀️
. . .

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten!
(Albert Einstein) -angeblich-

. . .

DitDit
Beiträge: 1307
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von DitDit » 13.05.2019 16:26

fanboyauf3uhr hat geschrieben:
13.05.2019 13:59
DitDit hat geschrieben:
13.05.2019 12:44
Ja man immer diese kindische Kinderkacke im Kiddy Style. Fand ich als Kind auch immer echt kindisch. Bei mir in der Nuckelflasche war deswegen auch nur Whiskey drinn und statt Schnullern gab es Zigarren. Alles andere war viel zu Kiddy.
Und mit 10 Jahren Mario spielen? Was ein schwachsinn. Bei mir ging es nach der Messerstecherei immer in den Puff oder in die Kneipe alles andere war nicht so mein Geschmack.
Oha, da will ich gar nicht wissen was du HEUTE so machst :ugly:
Na das was man so macht mit Anfang 30 nachdem man sich in den jungen Jahren die Hörner abgestoßen hat.
Scrabble Spielen, Lindenstraße gucken, nörgeln, Spazieren gehen, früh ins Bett gehen und lange schlafen usw. :ugly:
Alles andere kickt einfach nicht mehr


Zu Fantasy Anregen: FF7 war halt genau zu der Zeit in der es die Umstellung von 2D und 3D gab und die experimentierphase in der Darstellung. Ist ja leider nicht gut gealter der Kram. Die gezeichneten 2D Hintergründe waren ja schon ziemlich Klasse.

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 623
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Teaser-Trailer als Lebenszeichen

Beitrag von xKepler-186f » 13.05.2019 17:07

VincentValentine hat geschrieben:
13.05.2019 15:45
Freut sich hier eigentlich keiner darauf das wir sämtliche Partymitglieder in Echtzeit kontrollieren können? Ist für mich der größte Reiz und auch der einzige Grund warum ich mit dem neuen KS anfreunden könnnte.
Tifa und RED XIII zu kontrollieren :)
Ich bin ehrlich gesagt ziemlich skeptisch, weil das ziemlich unübersichtlich werden könnte. So wie bei FFXV. Ich liebe immer noch das KS FFX und das klassische ATB. Und wenn man das modern aufbereiten würde, fänd' ich das noch am besten. So könnten Kämpfe zu einem lieblosen button mashing werden.

Antworten