Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5436
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von sabienchen » 07.05.2019 19:52

Kajetan hat geschrieben:
07.05.2019 19:13
Ja, einige Menschen formulieren ihre Wünsche sehr deutlich. Dennoch bleibt eine Forderung ohne entsprechendes Gewicht nur ein harmloser Wunsch.
Und so ist das auch mit dem Wunsch nach KEINEM zusätzlichen Schwierigkeitsgrad. ..^.^''
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5436
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von sabienchen » 07.05.2019 19:54

Bachstail hat geschrieben:
07.05.2019 11:01
Anhand von Trophäen könnte man das schon und Leute, welche Wert auf Prestige legen, werden einem früher oder später sowieso erzählen, dass sie solche Spiele durchgespielt haben, da spreche ich aus meiner persönlichen, wenn auch natürlich nicht repräsentativen, Erfahrung.
Ich gehe davon aus, dass die Platin weiterhin ein "Spiel auf NORMAL durch" voraussetzen würde.
Von dem her sähe ich keinen Grund, dass iwer wegen "TrophyPrestige" generell gegen einen EasyMode sein sollte.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3412
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von Sarkasmus » 07.05.2019 23:23

Edite:
Sarkasmus aus! Du willst dich nicht in die Diskussion mit einbringen. :evil:
Bild

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5436
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von sabienchen » 07.05.2019 23:30

Sarkasmus hat geschrieben:
07.05.2019 23:23
Das ist ja kein Wunsch nach keine zusätzlichen Schwierigkeitsgrad, sondern das nicht gönnen das andere einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad bekommen.
Nope, ich wünsche mir bei Froms Titeln kaum Änderung, und daher macht mir die Implementierung eines "Easy Modes" darin Sorgen. ;)

Und bei NEUEN Titeln mit NEUEN GamePlayElementen besorgt mich auch eine NICHT-Nutzung eines bestimmten [interssanten] GameplayFeatures aufgrund der Unskalierbarkeit des Schwierigkeitsgrades.
Sprich ich sehe einen 2. Schwierigkeitsgrad als potentielles Hemmnis für "anspruchsvolle" Spielelemente.

Und dann kommen halbgare Sachen wie Uncharted/TR etc. raus, bei denen der "Adventure" [Klettern, Rätsel etc.] Part nicht im Schwierigkeitsgrad skaliert, sondern Gegner auf höheren Graden nur zu BulletSponges mit mehr DMG werden.
Der einzige wirkliche Unterschied ist bei diesen Titeln ausschließlich das Offen/Deckung Verhältnis. -__________-
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3412
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von Sarkasmus » 07.05.2019 23:55

sabienchen hat geschrieben:
07.05.2019 23:30
........
Wie kann das bitte sein, dass du mein Beitrag 9 Minuten nach dem ich ihn geändert habe, noch zitieren kannst. 😑
Bild

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5436
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von sabienchen » 07.05.2019 23:57

Sarkasmus hat geschrieben:
07.05.2019 23:55
Wie kann das bitte sein, dass du mein Beitrag 9 Minuten nach dem ich ihn geändert habe, noch zitieren kannst. 😑
Ich bin sehr langsam. :Häschen:

Und jupp, wir brauchen net weiter zu diskutieren.
Ich habe meine Paranoia, du deine Naivität. ;)
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 307
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von TheoFleury » 08.05.2019 00:10

Zocken ist ein teures Hobby und verbraucht viel Zeit. Das Angebot an Games war noch nie so groß und ich kaufe mir jeden Monat neue Spiele. (PS4 und PC)

Ich habe einfach nicht mehr die Zeit und Muße mich da in ein komplexes und schweres Kampfspiel einzuarbeiten. Ich möchte nach einem stressigen Alltag SPIELEN und in virtuelle Welten abtauchen. 100 Tode sterben an der selben Stelle hat nichts mehr mit Spaß zu tun sondern artet dann eher in Stress für mich aus. Stress habe ich genug auf Arbeit, das brauch ich beim spielen nicht.

Vielleicht gebe ich mir Sekiro wenn ich längeren Urlaub habe. Oder warte halt auf Ghosts of Tsushima. Ist ja alles nicht so schlimm.

https://youtu.be/Hj5ulfYPAsI

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5436
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von sabienchen » 08.05.2019 00:15

TheoFleury hat geschrieben:
08.05.2019 00:10
Ich habe einfach nicht mehr die Zeit und Muße mich da in ein komplexes und schweres Kampfspiel einzuarbeiten. Ich möchte nach einem stressigen Alltag SPIELEN und in virtuelle Welten abtauchen. 100 Tode sterben an der selben Stelle hat nichts mehr mit Spaß zu tun sondern artet dann eher in Stress für mich aus. Stress habe ich genug auf Arbeit, das brauch ich beim spielen nicht.

Vielleicht gebe ich mir Sekiro wenn ich längeren Urlaub habe. Oder warte halt auf Ghosts of Tsushima. Ist ja alles nicht so schlimm.
Sekiro hat man in ca. 20-30Stunden "leicht" durchgespielt.
Im Vergleich zu Titeln wie AC, RDR usw. also eigentlich relativ kurz.
Das mit dem "Stress" kenn ich jedoch ebenfalls all zu gut, da zock ich dann was wie Dynasty Warriors, Kleine-OW-Spiele VNs etc. ;)

Aber japp, im Urlaub lässt es sich am Besten zocken.
Und auf GoT freue ich mich auch schon sehr. ^^
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23043
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von Kajetan » 08.05.2019 01:18

sabienchen hat geschrieben:
07.05.2019 19:52
Und so ist das auch mit dem Wunsch nach KEINEM zusätzlichen Schwierigkeitsgrad. ..^.^''
Nope. DORT geht es darum, dass sich andere keinen anderen Schwierigkeitsgrad wünschen dürfen!
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5436
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von sabienchen » 08.05.2019 01:20

Kajetan hat geschrieben:
08.05.2019 01:18
sabienchen hat geschrieben:
07.05.2019 19:52
Und so ist das auch mit dem Wunsch nach KEINEM zusätzlichen Schwierigkeitsgrad. ..^.^''
Nope. DORT geht es darum, dass sich andere keinen anderen Schwierigkeitsgrad wünschen dürfen!
Doch, Wünschen DÜRFEN sie es allemal. ;)

Aber trotzdem, ..GitGud, just one more Parry, you can do it! ... :Blauesauge:

//Ich bin da einfach etwas paranoid. Bei aktuellen From Titeln weiß ich, was von mir erwartet wird und mir gefällt die "Herausforderung".
Und da bin ich einfach ein "gebranntes Kind", weil mir ...nennen wir es mal die "Vercasualisierung" .. den Spaß an vielen Spielen der letzten Gen verdorben hat.. und weiterhin tut.
Ändern lässt sich meine Meinung letzlich nur, durch den Gegenbeweis durch From Software. ..^.^''

Eben noch einen Forbes Artikel gefunden, der mir mehr zusagt (...^.^''):
https://www.forbes.com/sites/erikkain/2 ... 60eb521b7a
On the one hand, I've seen some game journalists mock Souls and Sekiro fans as "elitist" or "insecure". On the other, I've seen plenty of threads where gamers lambast all game journalists as whiners who are terrible at gaming. I think both these lines of critique are very off-base. The former misses the point about niche games and their communities; the latter paints with far too broad a stroke. Game journalists, like gamers, have a wide range of skill level and some are excellent and one type of game and terrible at another—again, just like any other type of gamer.
Zuletzt geändert von sabienchen am 08.05.2019 01:51, insgesamt 3-mal geändert.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von Scorplian » 08.05.2019 01:41

Ich hab nur grob die letzte Seite gerade überflogen bzgl. des Schwierigkeitsgrades, aber meine simple Meinung dazu:

Unabhängig ob das Spiel leicht oder schwer ist, empfinde ich grundsätzlich das Game-Design von SP-Spielen ohne wählbaren Schwierigkeitsgrad besser (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Woran es genau liegt, kann ich nicht sagen. Aber ich vermute mal es liegt an dem ständig aufkommenden Hintergedanken, den falschen Grad ausgewählt zu haben. Außerdem fühlt sich das Spiel nicht wirklich komplettiert an, wenn eben nur einer von 3 Graden komplettiert ist.

Nebenbei kann unter Umständen die Anpassung auf verschiedene SchwGr. in die grundsätzliche Idee von verschiedenen Elementen reinkrätschen.


Ich halte einfach nichts davon, es immer allen Spielern recht zumachen :Blauesauge:
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5436
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von sabienchen » 08.05.2019 02:08

Scorplian190 hat geschrieben:
08.05.2019 01:41
Ich hab nur grob die letzte Seite gerade überflogen bzgl. des Schwierigkeitsgrades, aber meine simple Meinung dazu:
richtig so!
Scorplian190 hat geschrieben:
08.05.2019 01:41
Unabhängig ob das Spiel leicht oder schwer ist, empfinde ich grundsätzlich das Game-Design von SP-Spielen ohne wählbaren Schwierigkeitsgrad besser (Ausnahmen bestätigen die Regel).
Stimme ich NICHT zu
Scorplian190 hat geschrieben:
08.05.2019 01:41
Woran es genau liegt, kann ich nicht sagen. Aber ich vermute mal es liegt an dem ständig aufkommenden Hintergedanken, den falschen Grad ausgewählt zu haben. Außerdem fühlt sich das Spiel nicht wirklich komplettiert an, wenn eben nur einer von 3 Graden komplettiert ist.
..Stimme ich NICHT zu
Scorplian190 hat geschrieben:
08.05.2019 01:41
Nebenbei kann unter Umständen die Anpassung auf verschiedene SchwGr. in die grundsätzliche Idee von verschiedenen Elementen reinkrätschen.
Stimme ich zu. ^^
Scorplian190 hat geschrieben:
08.05.2019 01:41
Ich halte einfach nichts davon, es immer allen Spielern recht zumachen :Blauesauge:
Stimme ich zu. ^^

2:2 .. passt.. :Häschen:
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23043
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von Kajetan » 08.05.2019 07:57

sabienchen hat geschrieben:
08.05.2019 01:20
Doch, Wünschen DÜRFEN sie es allemal. ;)
Von Dir aus vielleicht, andere sehen das nicht so "gelassen" :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23043
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von Kajetan » 08.05.2019 07:58

Scorplian190 hat geschrieben:
08.05.2019 01:41
Ich halte einfach nichts davon, es immer allen Spielern recht zumachen :Blauesauge:
Und warum sollte man es dann Dir Recht machen? :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8837
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Activision Blizzard - Geschäftsbericht: Sekiro übertraf Erwartungen; Cloud Gaming als Wachstumsbereich

Beitrag von Leon-x » 08.05.2019 08:12

Scorplian190 hat geschrieben:
08.05.2019 01:41


Unabhängig ob das Spiel leicht oder schwer ist, empfinde ich grundsätzlich das Game-Design von SP-Spielen ohne wählbaren Schwierigkeitsgrad besser (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Ich sehe viel mehr Ausnahmen die die Regel bestätigen.
Denn wenn du einen Endboss nach 5-10x legst aber dann bei einem Miniboss 20x scheiterst wäre es für Denjenigen ja nicht ausbalanciert. Es gibt immer wieder Stellen in Spielen die zu einem Spielabbruch führen. Von den Leuten die Controller schrotten und so Altmetall produzieren gar nicht zu reden. Da kann mir keiner noch was vom Spielspaß erzählen wenn man sowas liest.

Spiele sollten dir zumindest Mitteln an die Hand geben gewisse Dinge auszugleichen wenn man mit Gameplayelementen Probleme hat.
Damit muss nicht rein der Schwierigkeitsgrad gemeint sein.
Dark Souls geht da man Klasse, Waffen anpassen kann oder bei Bedarf sich auch höher Levelt um andere Sachen auszugleichen. Ein Punkt der bei Sekiro so nicht geht da man um etwas besser Werte zu erhalten Bosse legen muss.
Bessere Protesenmodule die einem helfen könnten erst an der richtigen Stelle finden.
Bei Hauptwaffe und Angriff bis Verteidigung bleibt dir eh kaum eine Wahl.
Das Game ist wesentlich eingeschränkter als ein DS.

Muss sicherlich jeder Entwickler wissen wie weit er geht und ob er Optionen einschränkt. Schade ist es nur für Leute die eine gewisse Hürde erleben und da abbrechen weil es statt Spielspaß in Frust endet oder nach Arbeit ausartet Gegner zu lernen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Antworten