Mortal Kombat 11 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Kenniz
Beiträge: 120
Registriert: 09.05.2012 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von Kenniz » 23.04.2019 18:31

Flojoe hat geschrieben:
23.04.2019 18:25
Reduzierte Geschwindigkeit und ausführliche Tutorials sind ja genau richtig für mich aber das Combo einhämmern ich weiß nicht...

Auch würde mich interessieren mit welchem Knetgerät der Tester das gespielt hat? Pad, Stick?
das wird zu 99% mit dem digipad gespielt. manche leute springen mit dem stick, aber rest eigtl immer digipad

Artimas
Beiträge: 103
Registriert: 12.11.2018 17:24
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von Artimas » 23.04.2019 18:52

Puh, hier seid ihr meiner Meinung nach zu gnädig in der Abwertung durch Mikrotransaktionen. Das ganze Gameplay ausserhalb der Kampagne ist extrem auf Grind und den Drang zum Kauf der Mikrotransaktionen ausgelegt. Für mich kommt ein Kauf des Spiels nicht in Frage, ich unterstütze das nicht. Nette Solo-Kampagne hin oder her.

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4105
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von D_Sunshine » 23.04.2019 19:01

Schon schade.
Hab vor kurzem mal MK-X für wenig Geld mitgenommen und jetzt hat mich die Serie eigentlich in ihrem Bann. Als ich mir vor ein paar Tagen dann den MK11-Launch-Trailer mit dem legänderen MainTheme gegeben habe, wollte Ich sogar schon langsam zur Kreditkarte greifen und dacht beim Schauen: "Jetzt gebt mir keinen Grund nicht z... " -PreOrder Now for Shao Kahn!!!

:| ....

Ich weiß das ist mitlerweile Standart (vor allem bei WB), aber deswegen muss man diesen Mist ja dennoch nicht unterstützen. Und wenn ich jetzt noch von Grind höre, fühle ich mich vollends darin bestätigt, auf den Sale zu warten.

Senseo1990
Beiträge: 465
Registriert: 16.07.2008 14:16
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von Senseo1990 » 23.04.2019 19:05

Injustice 2 hatte auch "Grind": Zum Glück! Für reine Einzelkämpfer war das nämlich eine tolle Sache, um das Spiel langfristig interessant zu machen. Sollte der MK11 Grind nach den versprochenen Anpassungen ähnlich sein, dann stehe ich dem Ganzen positiv gegenüber.

Benutzeravatar
The_Outlaw
Beiträge: 1516
Registriert: 17.10.2007 20:45
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von The_Outlaw » 23.04.2019 19:05

Eisenherz hat geschrieben:
23.04.2019 16:52
In diesem Sinne!

Also Original schön und gut, aber das hier ist ja wohl die Perfektion davon!



:D

Benutzeravatar
Therapy
Beiträge: 156
Registriert: 01.05.2007 17:42
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von Therapy » 23.04.2019 19:13

CryTharsis hat geschrieben:
23.04.2019 17:59
Therapy hat geschrieben:
23.04.2019 17:52
SpoilerShow
CryTharsis hat geschrieben:
23.04.2019 16:43
Platin für MK wäre mal was.
Vielleicht wird`s ja noch...

Bild

:)
Da das Spiel offiziell noch nicht erschienen ist, sollte man sich das noch einmal anschauen.
Na ja, der offizielle Release ist heute...
Offiziell halt um 19:00 heute - zumindest für PC User.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2030
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von Flojoe » 23.04.2019 19:16

Kenniz hat geschrieben:
23.04.2019 18:31
Flojoe hat geschrieben:
23.04.2019 18:25
Reduzierte Geschwindigkeit und ausführliche Tutorials sind ja genau richtig für mich aber das Combo einhämmern ich weiß nicht...

Auch würde mich interessieren mit welchem Knetgerät der Tester das gespielt hat? Pad, Stick?
das wird zu 99% mit dem digipad gespielt. manche leute springen mit dem stick, aber rest eigtl immer digipad
Ja danke wobei ich meinte ob mit einem Fight Stick oder mit normalem Pad.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 19558
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von CryTharsis » 23.04.2019 19:17

The_Outlaw hat geschrieben:
23.04.2019 19:05
Also Original schön und gut, aber das hier ist ja wohl die Perfektion davon!



:D
Brutaler als jeder Fatality.:dizzy_face:

Kenniz
Beiträge: 120
Registriert: 09.05.2012 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von Kenniz » 23.04.2019 19:23

Flojoe hat geschrieben:
23.04.2019 19:16
Kenniz hat geschrieben:
23.04.2019 18:31
Flojoe hat geschrieben:
23.04.2019 18:25
Reduzierte Geschwindigkeit und ausführliche Tutorials sind ja genau richtig für mich aber das Combo einhämmern ich weiß nicht...

Auch würde mich interessieren mit welchem Knetgerät der Tester das gespielt hat? Pad, Stick?
das wird zu 99% mit dem digipad gespielt. manche leute springen mit dem stick, aber rest eigtl immer digipad
Ja danke wobei ich meinte ob mit einem Fight Stick oder mit normalem Pad.
ah okay sorry. das kann ich dir nur so beantworten, dass beides gemacht wird, aber der fightstick vermutlich nicht so verbreitet ist, was aber sicher nicht daran liegt, dass es damit schlechter geht, sondern ähnlich wie nen lenkrad einfach weniger leute extra kaufen. Was Profis angeht kann ich dir da keine genaue Auskunft zur Verteilung geben....

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1367
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von mindfaQ » 23.04.2019 19:30

An Mortal Kombat ist für mich nur das Main Theme gut. Ich mag die übertriebene Gewaltdarstellung nicht.
DotA > all

Benutzeravatar
adler.Kaos
Beiträge: 1066
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von adler.Kaos » 23.04.2019 20:34

Nero77710 hat geschrieben:
23.04.2019 18:15
Langjährige MK fans und Profispieler sind schockiert und entsetzt, wegen den Mikrotransaktionen (7500,-€ wenn man alle Kostüme kaufen will + unfassbar schrecklicher Grind), und für euch wirkt sich der Mist nur leicht auf das Spielerlebnis aus?
Wow... und ich dachte, man könnte kaum dämlicher als Warner Bros sein.
Ich bin von so etwas auch überhaupt kein Fan. Und verstehe das bei Mortal Kombat auch nicht, da man sich ja eigentlich auch über das Aussehen mit den Helden identifiziert. Aber das Angebot ist halt nun mal da.
Würdest du zum Beispiel jetzt bei R6 Siege einsteigen, dann rechne mal zusammen, was da alle Skins etc kosten...Aber dafür abwerten würde ich z. B. auch nicht....
Good old times

Benutzeravatar
Varothen
Beiträge: 839
Registriert: 02.12.2008 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von Varothen » 23.04.2019 21:25

mindfaQ hat geschrieben:
23.04.2019 19:30
An Mortal Kombat ist für mich nur das Main Theme gut. Ich mag die übertriebene Gewaltdarstellung nicht.
Und ich liebe die Serie genau dafür! Trash Faktor + Gore. Klasse!

Benutzeravatar
Varothen
Beiträge: 839
Registriert: 02.12.2008 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von Varothen » 23.04.2019 21:27

CryTharsis hat geschrieben:
23.04.2019 19:17
The_Outlaw hat geschrieben:
23.04.2019 19:05
Also Original schön und gut, aber das hier ist ja wohl die Perfektion davon!



:D
Brutaler als jeder Fatality.:dizzy_face:
Sowas könnt man ja glatt als neuen Finisher einführen. Den Youtality oder Influetality :lol:

Billy_Bob_bean
Beiträge: 1180
Registriert: 23.07.2004 16:42
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von Billy_Bob_bean » 23.04.2019 22:03

adler.Kaos hat geschrieben:
23.04.2019 20:34
Nero77710 hat geschrieben:
23.04.2019 18:15
Langjährige MK fans und Profispieler sind schockiert und entsetzt, wegen den Mikrotransaktionen (7500,-€ wenn man alle Kostüme kaufen will + unfassbar schrecklicher Grind), und für euch wirkt sich der Mist nur leicht auf das Spielerlebnis aus?
Wow... und ich dachte, man könnte kaum dämlicher als Warner Bros sein.
Ich bin von so etwas auch überhaupt kein Fan. Und verstehe das bei Mortal Kombat auch nicht, da man sich ja eigentlich auch über das Aussehen mit den Helden identifiziert. Aber das Angebot ist halt nun mal da.
Würdest du zum Beispiel jetzt bei R6 Siege einsteigen, dann rechne mal zusammen, was da alle Skins etc kosten...Aber dafür abwerten würde ich z. B. auch nicht....

Moderne Spielentwicklung kostet einen haufen geld, und die arbeitsbedingungen und das Risiko (von zu wenig verkäufen) ist gewaltig.
Also find ich es nur legitim wenn die versuchen mit reinen skins, die ja vielen leuten spaß machen ein bisschen was dazuzuverdienen.

musst an dein auto ja auch keinen überteuerten spoiler dranbauen
"was bistn du für einer...jemand, der keinen geschmack hat, oder was. Der Zombie Modus ist an Black Ops das beste! Du spielst wahrscheinlich nur Cs oder so ein Müll, der für kleine Kinder gedacht ist"

-ein Forum-User

Benutzeravatar
M1L
Beiträge: 1481
Registriert: 28.07.2011 10:23
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11 - Test

Beitrag von M1L » 23.04.2019 22:21

Billy_Bob_bean hat geschrieben:
23.04.2019 22:03
adler.Kaos hat geschrieben:
23.04.2019 20:34
Nero77710 hat geschrieben:
23.04.2019 18:15
Langjährige MK fans und Profispieler sind schockiert und entsetzt, wegen den Mikrotransaktionen (7500,-€ wenn man alle Kostüme kaufen will + unfassbar schrecklicher Grind), und für euch wirkt sich der Mist nur leicht auf das Spielerlebnis aus?
Wow... und ich dachte, man könnte kaum dämlicher als Warner Bros sein.
Ich bin von so etwas auch überhaupt kein Fan. Und verstehe das bei Mortal Kombat auch nicht, da man sich ja eigentlich auch über das Aussehen mit den Helden identifiziert. Aber das Angebot ist halt nun mal da.
Würdest du zum Beispiel jetzt bei R6 Siege einsteigen, dann rechne mal zusammen, was da alle Skins etc kosten...Aber dafür abwerten würde ich z. B. auch nicht....

Moderne Spielentwicklung kostet einen haufen geld, und die arbeitsbedingungen und das Risiko (von zu wenig verkäufen) ist gewaltig.
Also find ich es nur legitim wenn die versuchen mit reinen skins, die ja vielen leuten spaß machen ein bisschen was dazuzuverdienen.

musst an dein auto ja auch keinen überteuerten spoiler dranbauen
Die armen, armen Publisher. Wo kann ich spenden?

Antworten