Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 319
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 23.04.2019 12:36

Also Spawn, Terminator und Ash könnte ich mir interessant vorstellen, aber Joker?
Ist MK nicht mit vs DC schon genug gefloppt?

Ansonsten von der MK Cast her höchstens interesse an Shang Tsung und Sindel.
Nightwolf und Fujin empfand ich immer als ne Art Fremdkörper im MK Universum.

Sheeva könnte zu viel ähnlichkeit zu The Colletor aufweisen.

Aber Hey: Spiel wird bestimmt geil.
Muss heute nach der Arbeit mal reinzocken...
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 2072
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von magandi » 23.04.2019 14:00

das spiel ist übrigens etwas always on. man kann nicht die krypta und türme der zeit nutzen wenn man off is. zurzeit sind die server auch down.

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2263
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von ddd1308 » 23.04.2019 14:07

Neben dem always-on soll die Krypta ja auch übelst grindig sein. Bzw. soll es alles andere als unterhaltsam sein die Kostüme freizuschalten... bin mal gespannt wenn ich heute Abend reinschaue.

Scheint im Gesamten dann wieder mal typisch Warner Bros. zu sein. Die jann man mittlerweile in einem Atemzug mit EA und Activision nennen.
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

Red Dox
Beiträge: 228
Registriert: 06.01.2011 21:49
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von Red Dox » 23.04.2019 14:31

SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
23.04.2019 12:36
Also Spawn, Terminator und Ash könnte ich mir interessant vorstellen, aber Joker?
Ist MK nicht mit vs DC schon genug gefloppt?
Die Injustice Spiele scheinen ja simultan gut zu laufen. Und Stichwort Joker hatte man ja kürzlich den Joker für die Gotham TV Serie enthüllt und den ersten Teaser für den kommenden Joker Film rausgehauen. Denke Nether Realms wird sich da schon nach ihrem Publisher Warn-A-Brother richten und das zeitlich passend einfädeln. Da solche DLC chars im Storymodus nicht auftauchen tuts dem Spiel ansich auch keinen Abbruch wenn sie für Online/skimrish/Tower Kombat dort immer mal wieder Gastauftritte haben.

-----Red Dox
*C&C Renegade Multiplayer ist zurück und besser denn je: http://renegade-x.com/ [now Beta 3; Game Tutorial]

Senseo1990
Beiträge: 477
Registriert: 16.07.2008 14:16
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von Senseo1990 » 23.04.2019 15:19

ddd1308 hat geschrieben:
23.04.2019 14:07
Neben dem always-on soll die Krypta ja auch übelst grindig sein. Bzw. soll es alles andere als unterhaltsam sein die Kostüme freizuschalten...
NRS hat allerdings auch schon mitgeteilt, dass sie den Grind verringern werden.

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 319
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 23.04.2019 15:22

Red Dox hat geschrieben:
23.04.2019 14:31
SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
23.04.2019 12:36
Also Spawn, Terminator und Ash könnte ich mir interessant vorstellen, aber Joker?
Ist MK nicht mit vs DC schon genug gefloppt?
Die Injustice Spiele scheinen ja simultan gut zu laufen. Und Stichwort Joker hatte man ja kürzlich den Joker für die Gotham TV Serie enthüllt und den ersten Teaser für den kommenden Joker Film rausgehauen. Denke Nether Realms wird sich da schon nach ihrem Publisher Warn-A-Brother richten und das zeitlich passend einfädeln. Da solche DLC chars im Storymodus nicht auftauchen tuts dem Spiel ansich auch keinen Abbruch wenn sie für Online/skimrish/Tower Kombat dort immer mal wieder Gastauftritte haben.

-----Red Dox
Habe auch nichts gegen Gastauftritte im allgemeinen (die von MKX u. MK 2009 fand ich sogar klasse) aber wegen DC wurde MK damals nur Halb so blutig/ brutal und Injustice ist ja das ganze nochmals bisschen mehr abgedämpft.
Aber einen wirklich brutalen/makaberen Joker fänd ich auch sehr interessant, doch die befürchtung das JDER Kampf mit Joker oder auch nur Joker etwas harmloser gemacht wird damit DC weiterhin für Kinder gedacht ist macht mir schon sorgen.
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von Scorplian » 23.04.2019 15:27

magandi hat geschrieben:
20.04.2019 18:41
ich würde zu gerne nie wieder gastcharaktere überhaupt in einem spiel sehen. was soll dieser unsinn? mortal kombat gibt es seit 25 jahren. da haben sich einige coole chars gezeigt und was macht man? spongebob und aliens kämpfen... na toll. da bin ich froh dass street fighter nicht allzu sehr bei der casual spielerschaft beliebt wurde.
Woher der Bezug von Gast-Charakteren zu Casuals??? :Kratz:

Das ist doch einfach komplett an den Haaren herbei gezogen.
Wenn du der Meinung bist, Gastcharaktere sind nur da, um "fremde Spieler" anzulocken. Damit kann man komform gehen. Aber diese kommen genauso aus der Non-Casual Ecke.

Ich für meinen Teil feiere Gast-Charaktere und Cross-Overs bis aufs extremste. Bin aber auch jemand, der bei Beat'emUps über Casual hinaus gespielt hat.


Ich sehe das halt so:
Mortal Kombat hat ein cooles Kampfsystem, welches mir auch Spaß macht zu üben. Aber die Charaktere reizen mich nur so halb (wobei sich das seit MK9 verbessert hat, wegen Stil und neuen Charakteren). Wenn dann halt Charaktere wie Alien oder Predator reinkommen, die mir von vorne herein schon gefallen, reizt dass mich dann schon eher, eben mal Injustice oder Marvel vs Capcom beiseite zu legen und dann mehr MKX zu zocken.



Zu den News:
Die Gastcharaktere sind richtig cool.
Spawn und Terminator sind schon lange bei MK im Gespräch und sowohl logisch als auch perfekt. Ash Williams hat gerade etwas überrascht... positiv!
Und Joker...
ihn mit dem brutalen Gameplay zu sehen, wird bestimmt sehr interessant. Der Charakter ist eigentlich wie geschaffen für diesen Gore und den Wahnsinn. Da bin ich wirklich gepannt drauf.
ABER ich hoffe es wird der klassiche Joker mit weißer Haut (nicht Schminke!), sehr schlanker Statur, spitzen Gesichtszügen und Dauerlachen (siehe Injustive 1 oder Batman Arkham Spiele).

Die DLC-Charaktere von MK finde ich ziemlich lame. Reptile wäre cool gewesen und btw, ist eigentlich Sektor, Cyrax oder Triborg drin? o_o


Ich werd mir diesmal aber wohl erst die Complete-Edition holen (solange warte ich normalerweise nie), da ich dieses Jahr voll beschäftigt mit einem anderen Spiel bin.
... ist aber auch gut für den Geldbeutel :Blauesauge:



SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
23.04.2019 15:22
Aber einen wirklich brutalen/makaberen Joker fänd ich auch sehr interessant, doch die befürchtung das JDER Kampf mit Joker oder auch nur Joker etwas harmloser gemacht wird damit DC weiterhin für Kinder gedacht ist macht mir schon sorgen.
Du hast echt die Befürchtung, dass für JOKER die Brutalität gedämpft wird?... 8O

Joker...

der Kerl, der sich in einer Comic-Reihe das Gesicht abschneidet, im Gefängnis an die Wand hängt und irgendwann später wieder zurückholt und sich dann wieder antackert...
(ich hoffe, dass ist kein Comic-Spoiler oder so o_o)
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 319
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 23.04.2019 15:37

Scorplian190 hat geschrieben:
23.04.2019 15:27
SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
23.04.2019 15:22
Aber einen wirklich brutalen/makaberen Joker fänd ich auch sehr interessant, doch die befürchtung das JDER Kampf mit Joker oder auch nur Joker etwas harmloser gemacht wird damit DC weiterhin für Kinder gedacht ist macht mir schon sorgen.
Du hast echt die Befürchtung, dass für JOKER die Brutalität gedämpft wird?... 8O

Joker...

der Kerl, der sich in einer Comic-Reihe das Gesicht abschneidet, im Gefängnis an die Wand hängt und irgendwann später wieder zurückholt und sich dann wieder antackert...
(ich hoffe, dass ist kein Comic-Spoiler oder so o_o)
Schau dir doch einfach mal injustice 1 oder 2 an.
Da kam Joker auch drin vor und war das brutal ? :Häschen: BTW sind beide Teile selbstverständlich von Netherrealms

Aber ja falls er so wie in den Arkham spielen ist (ich wills doch hoffen) könnte das ganze sehr spannend werden
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von Scorplian » 23.04.2019 16:10

SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
23.04.2019 15:37
Schau dir doch einfach mal injustice 1 oder 2 an.
Da kam Joker auch drin vor und war das brutal ? :Häschen: BTW sind beide Teile selbstverständlich von Netherrealms
Na und? :Kratz:
Das ist doch ein ganz anderer Fall und eben auch genau der selbe Fall, warum MKvsDCU so harmlos war. Da sind nunmal mehrere Charaktere aus DC drin und dabei nunmal auch die guten, die so einen Gore-Kram nach DC nicht tun sollten.

Tatsächlicherweise hatten gerade eben in MKvsDCU nur die Helden einen "Brutality", während die Schurken (auch von DC) Fatalities hatten (natürlich nicht ganz so brutal, da eben das Spiel ab 16 war). Joker gab seinen Gegner einen direkten Kopfschuss.

Injustice hingegen ist ja sogar ein ganz eigenes Spiel und hat daher den Gore garnicht erst gebraucht. Wofür auch? Der Gore ist in MK ein übergreifendes Stilelement, in DC hingegen nur in gewissen Fällen.
Joker war überigens selbst in Injustice nicht gerade harmlos. Seine Supermoves und Outros könnten mit etwas Gore locker Fatalities sein. Er zündet in Injustice 1 seinen Gegner mit Benzin an und in Injustice 2 benutzt er in seinem SuperMove eine Kombination aus Brecheisen, elektrischem Stuhl und Dynamit.


SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
23.04.2019 15:37
Aber ja falls er so wie in den Arkham spielen ist (ich wills doch hoffen) könnte das ganze sehr spannend werden
Er würde wohl mein Main werden :mrgreen:
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 319
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 23.04.2019 17:12

Scorplian190 hat geschrieben:
23.04.2019 16:10
SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
23.04.2019 15:37
Schau dir doch einfach mal injustice 1 oder 2 an.
Da kam Joker auch drin vor und war das brutal ? :Häschen: BTW sind beide Teile selbstverständlich von Netherrealms
Na und? :Kratz:
Das ist doch ein ganz anderer Fall und eben auch genau der selbe Fall, warum MKvsDCU so harmlos war. Da sind nunmal mehrere Charaktere aus DC drin und dabei nunmal auch die guten, die so einen Gore-Kram nach DC nicht tun sollten.

Tatsächlicherweise hatten gerade eben in MKvsDCU nur die Helden einen "Brutality", während die Schurken (auch von DC) Fatalities hatten (natürlich nicht ganz so brutal, da eben das Spiel ab 16 war). Joker gab seinen Gegner einen direkten Kopfschuss.

Injustice hingegen ist ja sogar ein ganz eigenes Spiel und hat daher den Gore garnicht erst gebraucht. Wofür auch? Der Gore ist in MK ein übergreifendes Stilelement, in DC hingegen nur in gewissen Fällen.
Joker war überigens selbst in Injustice nicht gerade harmlos. Seine Supermoves und Outros könnten mit etwas Gore locker Fatalities sein. Er zündet in Injustice 1 seinen Gegner mit Benzin an und in Injustice 2 benutzt er in seinem SuperMove eine Kombination aus Brecheisen, elektrischem Stuhl und Dynamit.


SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
23.04.2019 15:37
Aber ja falls er so wie in den Arkham spielen ist (ich wills doch hoffen) könnte das ganze sehr spannend werden
Er würde wohl mein Main werden :mrgreen:
diesem Sinne hoffe ich das du recht hast :Häschen:
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

PixelMurder
Beiträge: 1394
Registriert: 07.06.2010 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Mortal Kombat 11: Hinweise auf neun DLC-Charaktere (vier Gastauftritte) aufgetaucht

Beitrag von PixelMurder » 23.04.2019 19:11

Scheint auch eines dieser Genres zu sein, die so von Mikrotransaktionen verseucht sind, dass sich keiner mehr darüber aufregt, wenn er 9 mal über den Tisch gezogen wird, bevor das Game rausgekommen ist.
Bild

Antworten