Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Skynet1982
Beiträge: 238
Registriert: 24.08.2012 13:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von Skynet1982 » 20.04.2019 19:30

Chwanzus Longus hat geschrieben:
20.04.2019 12:13
Xris hat geschrieben:
19.04.2019 23:43
Chwanzus Longus hat geschrieben:
19.04.2019 12:49


dein pc stemmt noch ein gewaltiges betriebssystem nebenbei und von den sonyexklusivspielen siehst du auf dem pc nichts, und darum gehts.
So beschissen die Performance des OS ist hat die PS4 daran auch ordentlich zu beißen. Davon einmal abgesehen verstehe ich den Sinn dieser Antwort nicht. Was soll dass fuer ein Argument sein? Und deine niedrigen Ansprüche muss ich ja nicht teilen. Zumal wir dann ja gar keine Next Gen brauchen.
du wirst mit dem besten pc kein bloodborne spielen, noch horizon oder god of war. kaufst du die beste technik ohne auf deinen spielegeschmack tu achten?
Bloodborne hab ich gerade erst aufm PC durch genudelt. 👻 PS Now ...

DEMDEM
Beiträge: 1686
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von DEMDEM » 20.04.2019 22:26

Hunter93 hat geschrieben:
19.04.2019 21:26
Die 360 war aktuellen PCs zum Release noch überlegen, bei der Generation davor betrug der Leistungsvorteil der Konsolen sogar noch Faktor 2. Das stellt selbst Nvidia in einer GDC Slide so dar:

Bild

Leistungsstärkere GPUs kamen erst rund 1 Jahr später mit der Geforce 8000-Reihe.
Nein, war die 360 nicht. Dein Graph beweist nur, dass die GPU "etwas" besser war, man könnte vom gleichen Niveau sprechen. Die GPU ist aber nur ein Teil der Hardware. Das große Problem der 360, und auch der PS3, war der viel zu geringe Arbeitsspeicher zu einem Zeitpunkt, als in PCs schon min. 1GB Arbeitsspeicher alleine der standard wurde.

Auch nochmal für dich: die Multiplattformspiele, die es auf Xbox 360 UND auf PC gab, sahen und liefen auf dem PC schon zum Launch der 360 auf dem PC besser.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11319
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von Xris » 20.04.2019 23:34

Chwanzus Longus hat geschrieben:
20.04.2019 12:13
Xris hat geschrieben:
19.04.2019 23:43
Chwanzus Longus hat geschrieben:
19.04.2019 12:49


dein pc stemmt noch ein gewaltiges betriebssystem nebenbei und von den sonyexklusivspielen siehst du auf dem pc nichts, und darum gehts.
So beschissen die Performance des OS ist hat die PS4 daran auch ordentlich zu beißen. Davon einmal abgesehen verstehe ich den Sinn dieser Antwort nicht. Was soll dass fuer ein Argument sein? Und deine niedrigen Ansprüche muss ich ja nicht teilen. Zumal wir dann ja gar keine Next Gen brauchen.
du wirst mit dem besten pc kein bloodborne spielen, noch horizon oder god of war. kaufst du die beste technik ohne auf deinen spielegeschmack tu achten?
Das erklärt natürlich weshalb eine Konsole zu Release zum Schleudsrpreis mit veralteter Hardware an den Start geht. Gutes Argument. Wegen den Exclusives. Iwie habe ich das Gefühl du hast überhaupt nicht verstanden um was es mir geht.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7719
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von ChrisJumper » 21.04.2019 01:51

mafuba hat geschrieben:
19.04.2019 03:59
ChrisJumper hat geschrieben:
18.04.2019 22:55
...
Schon jetzt ist Windows 10 umsonst...
Win 10 ist umsonst? :?

https://www.microsoft.com/en-us/p/windo ... verviewtab
Ich weiß das dies da steht. Aber Windows 7 Nutzer die schon mal umgestiegen sind bekamen im Februar 2019 noch das Angebot kostenlos auf Windows 10 zu wechseln obwohl es schon ausgelaufen war.

Natürlich ist es nicht umsonst für Menschen die es neu erwerben möchten. Aber man könnte sich auch einfach Windows 7 kaufen auf hoffen das ein Update noch ein gratis-Angobt triggert. Deswegen meinte ich es ist umsonst.

yopparai
Beiträge: 14030
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von yopparai » 21.04.2019 12:34

Hab hier keine News dazu gesehen (verständlicherweise, Gerüchte brauchen nicht immer eine), aber vielleicht interessiert‘s ja irgendwen:

Die dickere der zwei XBoxen soll ein paar Insidern zufolge jedenfalls zum Ziel haben deutlich stärker zu sein als die PS5: https://www.resetera.com/threads/inside ... s5.112333/
Warum der Post glaubwürdiger ist als andereShow
Bei NeoGAF und inzwischen halt Resetera ist es üblich, dass jemand, der eine Behauptung aufstellt zu unveröffentlichten Infos gegenüber den Administratoren beweisen muss, dass er in der Position ist, sowas wissen zu können (sonst ban). Das ist hier geschehen.

Benutzeravatar
Jetiii
Beiträge: 106
Registriert: 16.11.2018 22:05
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von Jetiii » 21.04.2019 15:25

Abwärtskompatibilität wäre ein Kaufargument für mich. Gibt noch so viele PS4 Spiele zum nachholen :D

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11319
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von Xris » 21.04.2019 19:02

yopparai hat geschrieben:
21.04.2019 12:34
Hab hier keine News dazu gesehen (verständlicherweise, Gerüchte brauchen nicht immer eine), aber vielleicht interessiert‘s ja irgendwen:

Die dickere der zwei XBoxen soll ein paar Insidern zufolge jedenfalls zum Ziel haben deutlich stärker zu sein als die PS5: https://www.resetera.com/threads/inside ... s5.112333/
Warum der Post glaubwürdiger ist als andereShow
Bei NeoGAF und inzwischen halt Resetera ist es üblich, dass jemand, der eine Behauptung aufstellt zu unveröffentlichten Infos gegenüber den Administratoren beweisen muss, dass er in der Position ist, sowas wissen zu können (sonst ban). Das ist hier geschehen.

Hab ich auch schon gesehen. Diese Schwanzvergleiche gibt's aber vor jeder Next Gen. Und was mich hier besonders misstrauisch macht, ist der Umstand das diese ominösen Insider nicht nur Kentniss von den Spezifikationen der nächsten Box, sondern auch von der PS5 haben müssten.

Aber ich schätze eben das beide Hersteller 2 verschiedene Konsolen zur Next Gen anbieten werden. Schon in diesem Thread fragt man sich schließlich nach der Machbarkeit fuer die üblichen 400-500 Euro.

therealrock
Beiträge: 78
Registriert: 10.09.2013 12:40
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von therealrock » 22.04.2019 09:06

Reine online Konsole dafür ist es noch viel zu früh. Alleine in Deutschland ist das Internet dafür nicht flächendeckend ausgebaut und sicherlich auch nicht in Europa. Damit würden sie zuviele Kunden verlieren.
Auch in den USA gibt's genug Provinzen mit sehr schlechten Breitbandnetz.
Somit wäre das "gesparte pro Konsole" ohne Laufwerk ein heißer Tropfen daran gemessen wieviel Kunden sie dafür zu MS locken würden.

Nur weil man selber ne "schnelle Verbindung" hat, hat es automatisch nicht der Rest auch. Selbst ich hab nur ne 6000er Leitung und ein Kollege 5 km von mir, kommt aktuell nicht schneller als auf ne 2000 er Leitung!!

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8662
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von Leon-x » 22.04.2019 09:47

Jetzt schnappt man sogar ein Patent für Gedankensteuerung bei der nächsten PSVR auf:

http://www.pcgameshardware.de/PlayStati ... y-1280234/


Abgehoben.

Ich hoffe nicht dass man neben den etlichen Datensammlung auf Konsole noch Biowerte von mir auch möchte.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

yopparai
Beiträge: 14030
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von yopparai » 22.04.2019 10:00

Leon-x hat geschrieben:
22.04.2019 09:47
Jetzt schnappt man sogar ein Patent für Gedankensteuerung bei der nächsten PSVR auf:

http://www.pcgameshardware.de/PlayStati ... y-1280234/


Abgehoben.

Ich hoffe nicht dass man neben den etlichen Datensammlung auf Konsole noch Biowerte von mir auch möchte.
Pfff... 20 Jahre zu spät...
SpoilerShow

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8662
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von Leon-x » 22.04.2019 10:07

Dass es sowas vorher schon gab ist mir bewusst. Gibt ja auch Prothesen die Leute steuern und es sehr sinnvoll ist.

Dass man es aber jetzt massentauglich bei VR macht ist schon was anderes finde ich.
Gerade mit dem Hintergrund was die so alles auslesen.

Glaube da nehme ich persönlich Abstand von VR wenn sie es so tatsächlich umsetzen.
Ich brauche auch kein Alexa wo Amazon zugibt dass Mitarbeiter schon mal mithören zur Systemverbesserung.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

yopparai
Beiträge: 14030
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von yopparai » 22.04.2019 10:16

Leon-x hat geschrieben:
22.04.2019 10:07
Dass es sowas vorher schon gab ist mir bewusst. Gibt ja auch Prothesen die Leute steuern und es sehr sinnvoll ist.

Dass man es aber jetzt massentauglich bei VR macht ist schon was anderes finde ich.
Gerade mit dem Hintergrund was die so alles auslesen.

Glaube da nehme ich persönlich Abstand von VR wenn sie es so tatsächlich umsetzen.
Ich brauche auch kein Alexa wo Amazon zugibt dass Mitarbeiter schon mal mithören zur Systemverbesserung.
War auch nur ein Scherz... ^^ Hatte mich spontan an den Quatsch erinnert.

Ich denke auch, das sowas erstens längst nicht präzise genug ist um ein Spiel zu steuern (wir kämpfen teilweise ja noch mit Bewegungssteuerung und Touchscreens) und zweitens seh ich das gleiche Problem wie du.

Benutzeravatar
Freya Nakamichi-47
Beiträge: 781
Registriert: 09.09.2018 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von Freya Nakamichi-47 » 22.04.2019 16:32

therealrock hat geschrieben:
22.04.2019 09:06
Reine online Konsole dafür ist es noch viel zu früh.
Seh ich auch so. Die PS4 hat gegenüber der Xbox so gut gepunktet, weil man sich in Tokio FÜR einen Gebrauchtmarkt für Spiele, FÜR physische Datenträger, GEGEN Onlinezwang und GEGEN Ausspionierung der Wohnung (wer erinnert sich noch an Kinect?) ausgesprochen hat. Das gab viele Sympathiepunkte in der Gamergemeinde. Microsoft hat's für die letzte Gen versemmelt und sich selbst zerlegt. Ich hab die Horstbox auch boykottiert. Das Rad der Zeit dreht sich weiter, und ich sehe die Zukunft sogar ganz ohne Konsole, da mietet man nur noch Rechenpower in der Antarktis oder wo der Strom gerade billig ist, der Fernseher wirft nur noch die vorberechneten Bilder auf den Schirm. Aber nicht immer verlaufen Entwicklungen so schnell wie von den Propheten vorhergesagt, und im Moment sieht es ganz so aus, als würde die PS5 ein ganz und gar konventioneller Nachfolger der PS4.

Igorsam
Beiträge: 760
Registriert: 23.06.2014 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von Igorsam » 22.04.2019 17:27

Xris hat geschrieben:
21.04.2019 19:02
yopparai hat geschrieben:
21.04.2019 12:34
Hab hier keine News dazu gesehen (verständlicherweise, Gerüchte brauchen nicht immer eine), aber vielleicht interessiert‘s ja irgendwen:

Die dickere der zwei XBoxen soll ein paar Insidern zufolge jedenfalls zum Ziel haben deutlich stärker zu sein als die PS5: https://www.resetera.com/threads/inside ... s5.112333/
Warum der Post glaubwürdiger ist als andereShow
Bei NeoGAF und inzwischen halt Resetera ist es üblich, dass jemand, der eine Behauptung aufstellt zu unveröffentlichten Infos gegenüber den Administratoren beweisen muss, dass er in der Position ist, sowas wissen zu können (sonst ban). Das ist hier geschehen.

Hab ich auch schon gesehen. Diese Schwanzvergleiche gibt's aber vor jeder Next Gen. Und was mich hier besonders misstrauisch macht, ist der Umstand das diese ominösen Insider nicht nur Kentniss von den Spezifikationen der nächsten Box, sondern auch von der PS5 haben müssten.

Aber ich schätze eben das beide Hersteller 2 verschiedene Konsolen zur Next Gen anbieten werden. Schon in diesem Thread fragt man sich schließlich nach der Machbarkeit fuer die üblichen 400-500 Euro.
Es interessiert vor allem deshalb schon niemanden einfach deshalb, weil geringe Leistungsunterschiede sich grafisch kaum auswirken - und noch weniger wenn die Spiele sowieso immer Multi-Plat also wenig optimiert erstellt werden.

Xbox versucht eben sich irgendwsie zu behaupten, nur wird das nichts.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41296
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Next-Gen-Konsole mit SSD, Abwärtskompatibilität, AMD-Hardware und 3D-Audio-Unit

Beitrag von greenelve » 22.04.2019 17:33

Xris hat geschrieben:
21.04.2019 19:02
Schon in diesem Thread fragt man sich schließlich nach der Machbarkeit fuer die üblichen 400-500 Euro.
Das ist aber auch eine Frage der Subvention. Der Marktpreis bei Konsolen muss nicht dem Wert der Hardware entsprechen. Theoretisch kann eine Firma eine 800 Euro Konsole für 400 Euro veröffentlichen.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Antworten