Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure


Terrace
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2007 00:42
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Terrace » 15.04.2019 21:51

Parkway Drive

Eikant
Beiträge: 271
Registriert: 13.09.2010 05:57
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Eikant » 15.04.2019 22:30

Ich schließe mich dem Kommentar ziemlich passend an.
Klingt gut, sie machen richtige Sachen. Chris Avellone hätte mein Namensvetter noch erwähnen dürfen.
Ansonsten bin ich es auch langsam leid, dass es immer ein Lichtschwert-Typ sein muss.
Das letzte Projekt (Open-World Bounty Hunter) wär perfekt gewesen. Sowas wünsche ich mir seit Jahren.
Ich hoffe, nach den 10 Jahren wird die IP nicht mehr exklusiv vergeben, sondern viele Studios können viele Spiele machen.

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 337
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Swar » 15.04.2019 22:30

EA und Star Wars ist die geballte Planlosigkeit, da liegt eine Gelddruckmaschine und sie wissen nicht damit was anzufangen, ist schon komisch oder ? :lol:

Vielleicht sollten sie die Marke in FIFA integrieren :Blauesauge:

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2120
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von mafuba » 16.04.2019 03:54

Bitte nicht schon wieder einen Sturmtruppler spielen. Sonst sehe ich es im Großem und ganzem ähnlich und kann auch nur hoffen, dass die Lizenz nicht mehr exclusive an EA geht

Benutzeravatar
Freya Nakamichi-47
Beiträge: 781
Registriert: 09.09.2018 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Freya Nakamichi-47 » 16.04.2019 06:43

Also, ich habe noch nie ein Game mit Lichtschwertkämpfen gespielt. Was gab's denn da? "Unleashed"? Ist an mir vorübergegangen. Von daher geht ein Jedi für mich in Ordnung. Ein Padawan bietet zudem den dramaturgischen Vorteil, daß er seine Fähigkeiten noch verbessern kann.

Schick wären Dog fights im All, aber davon war nichts zu hören.

Gehypt bin ich nicht, aber auf dem Papier klingt das alles ganz akzeptabel. Hoffnung kann man haben. Warten wir die Tests ab ...

Benutzeravatar
DaLova
Beiträge: 384
Registriert: 18.05.2012 14:49
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von DaLova » 16.04.2019 08:36

Freya Nakamichi-47 hat geschrieben:
16.04.2019 06:43
Also, ich habe noch nie ein Game mit Lichtschwertkämpfen gespielt. Was gab's denn da? "Unleashed"? Ist an mir vorübergegangen. Von daher geht ein Jedi für mich in Ordnung. Ein Padawan bietet zudem den dramaturgischen Vorteil, daß er seine Fähigkeiten noch verbessern kann.

Schick wären Dog fights im All, aber davon war nichts zu hören.

Gehypt bin ich nicht, aber auf dem Papier klingt das alles ganz akzeptabel. Hoffnung kann man haben. Warten wir die Tests ab ...
noch nie ein Spiel mit Lichtschwertkämpfen gespielt? aj aj aj ... soviel verpasst (Jedi Knight, Kotor...)

Benutzeravatar
Skabus
Beiträge: 1843
Registriert: 22.08.2010 02:30
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Skabus » 16.04.2019 09:23

Was ich schonmal schade finde, wenn ichs richtig verstehe, dass man einen festgelegten Charakter spielen muss. Das an sich wäre für mich noch nicht mal ein Problem. Aber das das schon wieder so ein Standard-Typ ala "Mensch, jugendlich, weiß, männlich" ist, find ich ein wenig enttäuschend. :/

Aber man merkt auch irgendwie das EA wirklich hart einen an der Waffel hat...

Neulich im EA HQ:

EA: " Wir müssen irgendwie auch so eine Multiplayer-Gelddruck-Maschine machen. Nennen wir sie Beyond, Anthem oder so. Wer entwickelt das für uns?"

Respawn: "Wir haben Erfahrung mit solcher Art Spielen, wir haben Titan Fall und Apex Legends gemacht, also wären wir super geeignet!"

EA: "Hm...überzeugt mich nicht...Wie wärs mit BioWare?"

BioWare: "Ähm, wir haben solche Spiele noch nie gemacht, wir machen Story- und RPG-Spiele und da wäre sowas nicht so ganz..."

EA: "Ok klingt überzeugend! Legt los!"

BioWare: "Aber..."

EA: "Ruhe, nächstes Thema: Wir machen auch noch so ein ein Star Wars Action Adventure, mit Story und so...Wer entwickelt das?"

BioWare: "Ähm wir haben Erfahrung mit Star Wars und Ahnung von Story, könnten wir nicht lieber das anstelle von...?"

EA:" FRESSE! Ihr macht Anthem!!!! Hier Respawn. Ihr habt doch nix zu tun. Macht ihr das!"

:hammer: :ugly: :steinigen:

MfG Ska
"Remember the golden era of computer gaming, where creativitiy was king!" - Brian Fargo

"Wer ein Spiel für alle macht, macht ein Spiel für niemanden!" - Soren Johnson

Ein offener Geist, der meine Meinung nicht teilt, ist mir lieber, als die engstirnige Ansicht eines Konformisten, der mir zustimmt!

"Sehr angenehmer Typ." - Danke an Redshirt :D

Benutzeravatar
Gamer Eddy
Beiträge: 871
Registriert: 06.02.2008 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Gamer Eddy » 16.04.2019 09:46

Okay ... Bei Notre Dame brennts und im Studio von EA immernoch nicht...

Traurige Welt.
Es gibt nur einen Gott !!! HIDEO KOJIMA !!!!

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4153
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von TaLLa » 16.04.2019 09:52

Skabus hat geschrieben:
16.04.2019 09:23
EA:" FRESSE! Ihr macht Anthem!!!! Hier Respawn. Ihr habt doch nix zu tun. Macht ihr das!"

:hammer: :ugly: :steinigen:

MfG Ska
Du tust so als ob BioWare in irgendeiner Weise noch Singleplayer Spiele hinbekommen würde. Das letzte gute Gute Singleplayer Spiel kam nunmal von Respawn mit Titanfall 2. Da war BioWare schon seit Jahren nur noch ein Schatten alter Tage, wenn überhaupt. Effektiv sind die nur noch ein EA Marketinginstrument. Mehr als ein Name ist nicht mehr zu finden.
Bild

Doc Angelo
Beiträge: 3405
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Doc Angelo » 16.04.2019 10:06

Skabus hat geschrieben:
16.04.2019 09:23
Aber das das schon wieder so ein Standard-Typ ala "Mensch, jugendlich, weiß, männlich" ist, find ich ein wenig enttäuschend. :/
Ist die Hautfarbe und das Geschlecht des Charakters wirklich ein Problem für dich? Oder wie meinst Du das?
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Skabus
Beiträge: 1843
Registriert: 22.08.2010 02:30
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Skabus » 16.04.2019 10:08

TaLLa hat geschrieben:
16.04.2019 09:52
Du tust so als ob BioWare in irgendeiner Weise noch Singleplayer Spiele hinbekommen würde. Das letzte gute Gute Singleplayer Spiel kam nunmal von Respawn mit Titanfall 2. Da war BioWare schon seit Jahren nur noch ein Schatten alter Tage, wenn überhaupt. Effektiv sind die nur noch ein EA Marketinginstrument. Mehr als ein Name ist nicht mehr zu finden.
Das stimmt schon. Ich sag ja nicht, dass mit BioWare alles so viel besser werden würde. Evtl. kriegt Respawn das sogar besser hin.

Aber es ist einfach absurd, was bei EA für Entscheidungen getroffen werden, die für mich absolut nicht nachtvollziehbar sind.
Doc Angelo hat geschrieben:
16.04.2019 10:06
Ist die Hautfarbe und das Geschlecht des Charakters wirklich ein Problem für dich? Oder wie meinst Du das?
Nicht spezifisch. Ich hab weder was gegen Männer noch gegen Weiße oder gegen Hautfarben, wenn du das meinst.

Es geht darum, dass dieser Typ von Hauptcharakter in 90% aller Spiele vorkommt. Ich weiß ja: Zielgruppe und so. Klar, männlich, weiß, 19 Jahre, etc. aber trotzdem langweilt mich das. Vor allem im Star Wars Universum, wo es so viele verschiedene Rassen und Möglichkeiten gibt, sich mal wieder den weißen, männlichen Mensch auszusuchen, ist zwar logisch(wie gesagt Zielgruppe und so), aber halt einfach lame. Ich spiele gerade Jedi Academy(das hab ich bisher noch nie gspielt!) und da kann man sogar einen Keldor spielen. Das ist mal was ungewöhnliches. Nicht dieser Schema-F-Standard-Held.

Zumal das Klischee, dass nur weiße, männliche Gamer auf Games und Star Wars abfahren, absolut überholt ist. Ich hab eine Bekannte, die ist so dermaßen "Star Wars"-Fan, dagegen bin ich fast Jar-Jar-Binks :D

MfG Ska
"Remember the golden era of computer gaming, where creativitiy was king!" - Brian Fargo

"Wer ein Spiel für alle macht, macht ein Spiel für niemanden!" - Soren Johnson

Ein offener Geist, der meine Meinung nicht teilt, ist mir lieber, als die engstirnige Ansicht eines Konformisten, der mir zustimmt!

"Sehr angenehmer Typ." - Danke an Redshirt :D

Doc Angelo
Beiträge: 3405
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Doc Angelo » 16.04.2019 10:23

Skabus hat geschrieben:
16.04.2019 10:08
Es geht darum, dass dieser Typ von Hauptcharakter in 90% aller Spiele vorkommt.
Ob das für die Spiele in den letzten Jahren wirklich so hinkommt? Ich hätte eher das Bauchgefühl, das es mittlerweile ziemlich bunt gemischt ist.
Skabus hat geschrieben:
16.04.2019 10:08
sich mal wieder den weißen, männlichen Mensch auszusuchen, ist zwar logisch(wie gesagt Zielgruppe und so), aber halt einfach lame.
Ich finde den Charakter im Trailer auch lame. Aber definitiv nicht wegen seiner Hautfarbe oder seinem Geschlecht.

Ich finde aber auch, das man ruhig mal ein Spiel machen könnte wo man eine andere Rasse aus dem Star-Wars-Universum spielt. Auch wenn die Identifizierung des Spielers mit dem Charakter etwas schwer werden könnte. Vielleicht sollte man sich deswegen auf eine Rasse beschränken, die ein Mindestmaß an Überlappung mit Menschen hat. Aber interessant wärs definitiv!
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2120
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von mafuba » 16.04.2019 11:07

Freya Nakamichi-47 hat geschrieben:
16.04.2019 06:43
...
Wollte auch gerade schreiben, dass du viel verpasst hast aber jemand war schneller.

Jedi Knight 3: Jedi Academy kannst du auf jeden Fall noch nachholen - auch heutzutage noch gut spielbar

Benutzeravatar
Skabus
Beiträge: 1843
Registriert: 22.08.2010 02:30
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Das richtige Star-Wars-Spiel zur richtigen Zeit?

Beitrag von Skabus » 16.04.2019 11:41

Doc Angelo hat geschrieben:
16.04.2019 10:23
Ob das für die Spiele in den letzten Jahren wirklich so hinkommt? Ich hätte eher das Bauchgefühl, das es mittlerweile ziemlich bunt gemischt ist.
Ok, das Gefühl habe ich nicht. Aber wäre möglich. Kommt halt darauf an, welchen Bereich in der Spielewelt du so meinst. Bei Blockbustern und AAA-Produktionen habe ich das Gefühl weniger. Aber abseits davon gibts mehr Variation. Das stimmt schon.
Doc Angelo hat geschrieben:
16.04.2019 10:23
Ich finde den Charakter im Trailer auch lame. Aber definitiv nicht wegen seiner Hautfarbe oder seinem Geschlecht.
Sondern? Was kann man denn außer seinen oberflächen Eigenschaften aus dem Trailer herauslesen bzw. feststellen? Über seine Persönlichkeit oder sonstige Faktoren, die ihn darüber hinaus interessant machen könnten, wissen wir ja noch nicht viel.

Du stellst das ja so dar, als würde man mehr sehen können. Man sieht aber nunmal: Der Typ ist jung, männlich und weiß. Das ist ja nunmal Tatsache. Es wäre ziemlich albern, wenn du diese Tatsachenbeschreibung jetzt irgendwie auf die Ebene von "Rassismus" oder "Geschlechterdiskriminierung" ziehen möchtest. Vielleicht versteh ich dich auch falsch?

Auch wenn ich mal so überlege:

Jedi Knight Serie: Kyle Katarrn -> weiß, männlich, Mensch

Jedi Academy: "Kanon" Jaden Korr -> weiß, männlich, Mensch(immerhin kann man hier versch. Rassen auswählen)

Knights of the Old Republic: "Kanon" Darth Revan -> weiß, männlich, Mensch(hier kann man nur Geschlecht und Hautfarbe auswählen)

The Force Unleashed: Galen Marek -> weiß, männlich, Mensch

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht. Aber ich glaube dort ein Muster zu erkennen...? :Kratz:
Doc Angelo hat geschrieben:
16.04.2019 10:23
Ich finde aber auch, das man ruhig mal ein Spiel machen könnte wo man eine andere Rasse aus dem Star-Wars-Universum spielt. Auch wenn die Identifizierung des Spielers mit dem Charakter etwas schwer werden könnte. Vielleicht sollte man sich deswegen auf eine Rasse beschränken, die ein Mindestmaß an Überlappung mit Menschen hat. Aber interessant wärs definitiv!
Das "Identifikationsargument" höre ich oft. Ich glaube aber, dass das eine Fehleinschätzung ist. Denken wir mal an das Uncanny-Valley. Würde man sich nicht mit Figuren identifizieren können, die phänotypisch von einem selbst abweichen, dann müsste das Uncanny-Valley ja anders aussehen: Dann müsste die Identifikation und Akzeptanz einer Figur höher sein, je näher das Wesen an einem selbst dran ist. Tatsächlich identifiziernen wir uns aber einfacher, mit Figuren die stark vom typisch humanoiden Wesen abweicht. Sieht man z.B. an Shrek und den ganzen anderen 3D-Animations-Protagonisten.

Ich verstehe also nicht, wo das Problem mit der Identifikation ist. Ich denke aber auch, dass es nicht "zu verrückt" werden sollte. So ala: "Vernon, der unglaubliche Ihorianer" wäre etwas zuviel :D

Aber Twilek oder eines von den vielen anderen "Zopf"-Aliens wäre genauso denkbar, wie etwa ein Keldor oder eine andere hauptsächlich humaniode Rasse. Denn Star Wars hat sich diesem Trick ja auch bedient: Die präsentesten Alien-Rassen bei Star Wars sind irgendwie "menschenähnlich". Ich glaube kaum, dass es so ein Problem mit anderen Rassen gäbe. Alles besser als den x-ten Menschen-Jedi den es schon zu Hauf in anderen Spielen und Filmen gab.

Trotzdem freue ich mich auch ein bisschen auf das Spiel, sofern es denn brauchbar und interessant ist und nicht wie "Force Unleashed" eine Ausgeburt von lamer Standard-Story wird.


MfG Ska
"Remember the golden era of computer gaming, where creativitiy was king!" - Brian Fargo

"Wer ein Spiel für alle macht, macht ein Spiel für niemanden!" - Soren Johnson

Ein offener Geist, der meine Meinung nicht teilt, ist mir lieber, als die engstirnige Ansicht eines Konformisten, der mir zustimmt!

"Sehr angenehmer Typ." - Danke an Redshirt :D

Antworten