Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Hühnermensch
Beiträge: 209
Registriert: 04.03.2019 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von Hühnermensch » 15.04.2019 10:55

nawarI hat geschrieben:
15.04.2019 10:36
Also, wenn die halten was sie versprechen, könnte das ganz cool werden.
Das GoW3-Combat war super damals und Respawn hat schon ein paar sehr Spieler-freundliche Spiele entwickelt. Jetzt noch hoffen, dass die die Story hinbekommen .. Ich bin vorsichtig optimistisch.
An welcher Stelle ist das (alte) GoW-Kampfsystem denn super? Das war von der ersten Iteration an zwar immer recht ansehnlich, aber stets ein geistloser Masher ohne wirkliche Taktieren. Das Reboot brachte da zwar ein bisschen Verbesserung, krankt aber immer noch an diversen Ungereimtheiten (Move Assist, Wall Kill lächerlich stark, Bullet Sponge Enemies, etc).

Wenn schon hoffe ich eher auf ähnliche Features wie in Sekiro mit der Haltung – blocken ist möglich, füllt aber einen entsprechenden Balken, der bei 100% zum Verlust der Haltung führt, weswegen man lieber zur ein wenig riskanteren Parade greifen sollte. Alleine das würde super zu den Lichtschwertkämpfen passen, dazu vlt noch mit dem Blaster eine optionale Fernkampfwaffe + Jedi Skills.
"How ironic, that a game called 'Magic the Gathering' would tear us apart."

Kenniz
Beiträge: 123
Registriert: 09.05.2012 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von Kenniz » 15.04.2019 11:21

Hühnermensch hat geschrieben:
15.04.2019 10:55
nawarI hat geschrieben:
15.04.2019 10:36
Also, wenn die halten was sie versprechen, könnte das ganz cool werden.
Das GoW3-Combat war super damals und Respawn hat schon ein paar sehr Spieler-freundliche Spiele entwickelt. Jetzt noch hoffen, dass die die Story hinbekommen .. Ich bin vorsichtig optimistisch.
An welcher Stelle ist das (alte) GoW-Kampfsystem denn super? Das war von der ersten Iteration an zwar immer recht ansehnlich, aber stets ein geistloser Masher ohne wirkliche Taktieren. Das Reboot brachte da zwar ein bisschen Verbesserung, krankt aber immer noch an diversen Ungereimtheiten (Move Assist, Wall Kill lächerlich stark, Bullet Sponge Enemies, etc).

Wenn schon hoffe ich eher auf ähnliche Features wie in Sekiro mit der Haltung – blocken ist möglich, füllt aber einen entsprechenden Balken, der bei 100% zum Verlust der Haltung führt, weswegen man lieber zur ein wenig riskanteren Parade greifen sollte. Alleine das würde super zu den Lichtschwertkämpfen passen, dazu vlt noch mit dem Blaster eine optionale Fernkampfwaffe + Jedi Skills.
Besser als das Sekiro Kampfsystem für ein Lichtschwertbasiertes Starwars-Spiel könnte ich mir auch kaum etwas vorstellen, natürlich für die Masse etwas einfacher sicherlich. Aber sowas kriegen die vermutlich nicht hin

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 607
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von xKepler-186f » 15.04.2019 11:28

Es ist mir immer noch ein Rätsel warum eine alte Staggermechanik, wie "Haltung" in Sekiro als revolutionär abgefeiert wird. Das ist wahrscheinlich so, wie mit der Mode. Irgendwann ist alles wieder im Trend.

Kenniz
Beiträge: 123
Registriert: 09.05.2012 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von Kenniz » 15.04.2019 11:43

xKepler-186f hat geschrieben:
15.04.2019 11:28
Es ist mir immer noch ein Rätsel warum eine alte Staggermechanik, wie "Haltung" in Sekiro als revolutionär abgefeiert wird. Das ist wahrscheinlich so, wie mit der Mode. Irgendwann ist alles wieder im Trend.
Da du anscheinend einer der wenigen bist, bisher der einzig mir bekannte, der das Sekiro-Kampfsystem als alt bezeichnet und nicht anerkennt, dass es nicht um die Haltungsanzeige an sich, sondern das wirklich einzigartige gesamte Paket geht, liegt es wohl an dir.

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 607
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von xKepler-186f » 15.04.2019 12:23

Kenniz hat geschrieben:
15.04.2019 11:43
xKepler-186f hat geschrieben:
15.04.2019 11:28
Es ist mir immer noch ein Rätsel warum eine alte Staggermechanik, wie "Haltung" in Sekiro als revolutionär abgefeiert wird. Das ist wahrscheinlich so, wie mit der Mode. Irgendwann ist alles wieder im Trend.
Da du anscheinend einer der wenigen bist, bisher der einzig mir bekannte, der das Sekiro-Kampfsystem als alt bezeichnet und nicht anerkennt, dass es nicht um die Haltungsanzeige an sich, sondern das wirklich einzigartige gesamte Paket geht, liegt es wohl an dir.
Die Haltung wird aber neben dem Blocken als DAS Gameplayelement dargestellt. Steht auch so im Test. Liest man auch im Sekiro-Thread hier. Und da frage ich mich schon, warum eine alte Mechanik als innovativ gefeiert wird. From Software hat einfach statt "Stagger" "Haltung" hingeschrieben. Das war's. Bei GoW ist das eine Nebenmechanik, kaum der Rede wert. Hier ist Hauptbestandteil des Gameplays und wird glorifiziert. Find ich schon merkwürdig. Auch, dass Jörg das im Test so herausgestellt hat, war mir ein Rätsel. Normalerweise ist er gut darin, solche Mechaniken zu demaskieren.

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2522
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von Ryo Hazuki » 15.04.2019 12:27

Bin mal gespannt zumindest die Zeit zwischen Episode 3 und 4 dürfte schön viel düsteres Material liefern - jetzt muss nur noch das SPiel stimmen.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9320
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von SethSteiner » 15.04.2019 12:27

Ist doch völlig wurscht wie alt eine Mechanik ist, wenn sie extrem selten ist oder so wie in diesem Fall einfach nicht verwendet wird, kann man sie auch hervorheben, ich seh da das Problem nicht.

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 607
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von xKepler-186f » 15.04.2019 12:50

Wie gesagt, es geht um die Rezeption.

Naja, um mal wieder zu Fallen Order zurückzukommen:

Leider hat mich der Trailer auch nicht umgehauen. Cal Kestis sieht auf den ersten Blick nicht so spannend aus. Aber je nachdem was sie mit dem Charakter machen, kann er sich ja zu einem Sympathieträger entwickeln. Auch die Antagonistin erscheint mir nicht sehr speziell zu sein. Auf den ersten Blick sieht sie aus wie ein besserer Sturmtruppler. Ich hoffe, es gibt im Hintergrund noch einen anderen.

Außerdem fand ich es grafisch nicht so ganz auf der Höhe. Es ist sieht okay aus, aber auch das hat mich nicht aus den Socken gehauen. Wenn das Gameplay ansprechend ist, soll das aber das geringste Problem sein. Ich habe das Gefühl, dass das Spiel zu schnell rauskommen und zu gehetzt entwickelt wird. Man will es zum Episode IX-Hype rausbringen, was logisch ist. Die Grafik ist da ein kleines Indiz für. Dabei hat EA die Star Wars Lizenz noch bis 2023. Wir kennen EA ja. Hauptsache maximaler Gewinn. Egal, ob man dabei tatsächlich gutes Spiel abliefert oder nur irgendein Spiel.

Als "The Force Unleashed" Fan will ich aber Gameplay sehen, bevor ich es weiter schlecht rede. :)

Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 771
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von MaxDetroit » 15.04.2019 13:04

Zum Protagonisten: Natürlich ist hier das Zeil das sich junge Teenager und Twens mit ihm identifizieren können. Merkt man schon daran das er als namenloser Niemand am Anfang in der U-Bahn steht, eine Szene die fast aus unserer Gegenwart stammen könnte.

Aber war das damals bei Luke Skywalker anders? Ausser das der damals ein Junge vom Land war, und wir nun ein Stadtkind zu Gesicht bekommen (was natürlich mit der Demografie von heute besser übereinstimmt)

Kenniz
Beiträge: 123
Registriert: 09.05.2012 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von Kenniz » 15.04.2019 14:06

xKepler-186f hat geschrieben:
15.04.2019 12:50
Wie gesagt, es geht um die Rezeption.

Naja, um mal wieder zu Fallen Order zurückzukommen:

Leider hat mich der Trailer auch nicht umgehauen. Cal Kestis sieht auf den ersten Blick nicht so spannend aus. Aber je nachdem was sie mit dem Charakter machen, kann er sich ja zu einem Sympathieträger entwickeln. Auch die Antagonistin erscheint mir nicht sehr speziell zu sein. Auf den ersten Blick sieht sie aus wie ein besserer Sturmtruppler. Ich hoffe, es gibt im Hintergrund noch einen anderen.

Außerdem fand ich es grafisch nicht so ganz auf der Höhe. Es ist sieht okay aus, aber auch das hat mich nicht aus den Socken gehauen. Wenn das Gameplay ansprechend ist, soll das aber das geringste Problem sein. Ich habe das Gefühl, dass das Spiel zu schnell rauskommen und zu gehetzt entwickelt wird. Man will es zum Episode IX-Hype rausbringen, was logisch ist. Die Grafik ist da ein kleines Indiz für. Dabei hat EA die Star Wars Lizenz noch bis 2023. Wir kennen EA ja. Hauptsache maximaler Gewinn. Egal, ob man dabei tatsächlich gutes Spiel abliefert oder nur irgendein Spiel.

Als "The Force Unleashed" Fan will ich aber Gameplay sehen, bevor ich es weiter schlecht rede. :)
Das befürchte ich leider ebenso...... Es könnte großartig werden, aber EA wird es vermutlich (unter anderem) durch seine miserable Kommunikation mit dem Entwickler verkacken, siehe Anthem mit seinen 7 Jahren Entwicklungszeit bei denen ab Mitte 2017 wirklich erst gearbeitet wurde.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9320
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von SethSteiner » 15.04.2019 14:39

MaxDetroit hat geschrieben:
15.04.2019 13:04
Zum Protagonisten: Natürlich ist hier das Zeil das sich junge Teenager und Twens mit ihm identifizieren können. Merkt man schon daran das er als namenloser Niemand am Anfang in der U-Bahn steht, eine Szene die fast aus unserer Gegenwart stammen könnte.

Aber war das damals bei Luke Skywalker anders? Ausser das der damals ein Junge vom Land war, und wir nun ein Stadtkind zu Gesicht bekommen (was natürlich mit der Demografie von heute besser übereinstimmt)
Brauchen wir denn echt jedes Jahr irgendeinen Teenager/Twen zum identifizieren? Braucht Star Wars quasi in jedem Film irgendeine Identifikationsfigur nach Baukasten? Wenn ich mich an meine Jugend erinnere, wer waren denn da die Figuren die ich so geil fand, waren das irgendwelche Teens/Twens oder waren das Erwachsene? Also meine Helden damals waren so Axel Foley, Ghostbuster, Arnold Schwarzenegger, Batman, alles Charaktere/Typen die einfach mal keine Kinder waren, teilweise gar nichts mit mir zutun hatten. Welche Figuren waren bei Star Wars denn gerade damals so ganz groß? Han Solo, Vader, Boba Fett.

Dabei war Luke Skywalker sehr wohl anders. Man identifiziert sich nicht mit Luke weil "der fährt in einem öffentlichen Transportmittel, man genau wie ich, das bin ja quasi ich in dem Film!", der Kerl hat ziemlich weltliche Probleme. Der Typ sieht seine Freunde weggehen, er sieht das in der Welt was passiert, er will aktiv werden, weg von der Farm, rein ins Leben. Er wird von seinem Onkel gegängelt und kleingehalten, es gibt ein Gespräch am Frühstückstisch, er spielt mit einem Modell herum und verfolgt seinen entlaufenen Hund äh ich meine Droiden. Für eine ganze Weile im Film führt Luke ein total normales Leben mit normalen, menschlichen Konflikten und Bedürfnissen. Das geht sogar so weit, dass Luke auf Obi-Wans Aufforderung ablehnend reagiert, er will aber er sieht sich halt trotzdem an sein Zuhause und Verpflichtungen gebunden. Da gibts kein "hey du bist der Auserwählte, du gehst jetzt auf Mission!". Nein, er ist ein ganz normaler Typ, der bei all seiner Sehnsucht am Ende doch lieber Evaporatoren wartet, anstatt nach Alderaan zu fliegen. Es bedarf den Mord an seinen Vormündern, damit er endlich zu seiner Heldenreise aufbricht und selbst da ist er noch extrem menschlich und fällt ständig auf die Fresse.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7949
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von Usul » 15.04.2019 14:46

SethSteiner hat geschrieben:
15.04.2019 14:39
Brauchen wir denn echt jedes Jahr irgendeinen Teenager/Twen zum identifizieren? Braucht Star Wars quasi in jedem Film irgendeine Identifikationsfigur nach Baukasten? Wenn ich mich an meine Jugend erinnere, wer waren denn da die Figuren die ich so geil fand, waren das irgendwelche Teens/Twens oder waren das Erwachsene? Also meine Helden damals waren so Axel Foley, Ghostbuster, Arnold Schwarzenegger, Batman, alles Charaktere/Typen die einfach mal keine Kinder waren, teilweise gar nichts mit mir zutun hatten. Welche Figuren waren bei Star Wars denn gerade damals so ganz groß? Han Solo, Vader, Boba Fett.
Ich hatte es in einem anderen SW-Thread schon einmal gesagt, aber ich wiederhole mich hier gerne: Du mußt dich damit abfinden, daß du nicht im Fokus stehst, sondern andere Leute für Star Wars gewonnen werden müssen, die damit bisher nichts anfangen konnten oder es gar nicht kennen. Und da nach dir noch viele, viele Menschen auf die Welt gekommen sind und nicht alle mit Star Wars aufgewachsen sind, ist es nachvollziehbar, daß nicht alle auf dieselben Dinge stehen wie du. Ebenfalls ist es nicht völlig abwegig anzunehmen, daß junge Menschen heutzutage mit anderen Dingen begeistert werden könnten als junge Menschen vor 30 Jahren. Weil sie eben in einem völlig anderen Kontext aufwachsen als du oder ich oder sonstwer. Zu meiner Jugendzeit wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen, daß z.B. meines Erachtens idiotische Youtube-Spackos schwer angesagt sein könnten. Sind sie heute aber. Daß ich das damals niemals gedacht hätte, hat aber zu einem großen Teil nicht etwas damit zu tun, daß ich so ein cooler Typ bin, sondern daß das zu meiner Zeit einfach nicht in Frage kam. Dementsprechend war ich damit auch nicht konfrontiert. Das sieht heute nachvollziehbarer anders aus.

Mit anderen Worten: Die Tatsache, daß dich dieses Spiel oder andere SW-Aktivitäten kalt lassen oder gar anwidern, ist für dich natürlich schade, aber bedeutet nicht, daß diese Dinge zwangsläufig schlecht sind im Sinne von Star Wars. Die Welt hat sich geändert, ändert sich, wird sich weiter ändern. Genauso die Menschen.

Da möchte ich einen wohlbekannten Spruch zitieren: Deal with it!

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 607
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von xKepler-186f » 15.04.2019 15:07

Usul hat geschrieben:
15.04.2019 14:46
Mit anderen Worten: Die Tatsache, daß dich dieses Spiel oder andere SW-Aktivitäten kalt lassen oder gar anwidern, ist für dich natürlich schade, aber bedeutet nicht, daß diese Dinge zwangsläufig schlecht sind im Sinne von Star Wars. Die Welt hat sich geändert, ändert sich, wird sich weiter ändern. Genauso die Menschen.

Da möchte ich einen wohlbekannten Spruch zitieren: Deal with it!
Auch wenn es nicht direkt an mich ging, aber ich widerspreche trotzdem mal teilweise. Natürlich dreht sich die Welt weiter und es gibt Neues, was die vorige Generation nicht versteht und dennoch muss sich nicht zwangsweise jedes Franchise neu erfinden oder die aktuelle Generation ansprechen. God of War war ein Spiel, das Neueinsteiger und alte Fans genießen konnten. Es hat die Reihe weitergebracht und hat seine (Gameplay-) Tugenden nicht vergessen.

Dass der Cal Kestis bisher ziemlich blass erscheint, liegt an dem eher schlechten Trailer, ausdruckslosen Gesicht und dem Fakt, dass wir noch nichts über ihn wissen. Ich weiß nicht, ob Cal nun bei den Jüngeren so viel besser einschlägt als bei den alten Hasen.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9320
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von SethSteiner » 15.04.2019 15:22

Usul hat geschrieben:
15.04.2019 14:46
Da möchte ich einen wohlbekannten Spruch zitieren: Deal with it!
Bild

Rosu
Beiträge: 167
Registriert: 05.12.2014 19:08
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Beitrag von Rosu » 15.04.2019 15:25

Naja, bin Fan von den alten God of War Spielen und der neue Teil hat mich insgesamt doch recht kalt gelassen. Was God of War ausgemacht hat, war der Bombast. Das hat man hier durch irgendwelche Vater-Sohn Geschichten ala Last of Us ersetzt und die Bosse einfach bisschen recycled ohne jemals auch nur ansatzweise an den alten Bombast heran zu reichen.
Es mag zwar einige alte God of War Fans abgeholt haben, längst jedoch nicht alle. Gerade God of War ist ein Beispiel für die Neuerfindung eines Franchise um in den heutigen Markt zu passen. Dass einige alte Fans dabei Spaß mit hatten ist eher Zufall, da es bis auf Kratos quasi komplett anders ist. Genau so gibt es auch Leute wie mich, die damals mit den alten Star Wars Medien Spaß haben und trotzdem die Neuen genießen, weil es wie früher gute, seichte Unterhaltung ist.
Zuletzt geändert von Rosu am 15.04.2019 15:31, insgesamt 3-mal geändert.

Antworten