Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von 4P|BOT2 » 23.03.2019 09:10

Während der Game Developers Conference 2019 und der Präsentation des Epic Games Stores hoben die Shop-Betreiber hervor, dass die Spiele, die im Epic Games Store erscheinen sollen, einem gewissen Qualitätsstandard entsprechen müssen. Tim Sweeney (Chef von Epic Games) meinte, dass sie "ziemlich hochwertige Spiele jeder Größenordnung, ob kleine Indie-Spiele oder riesige Triple-A-Spiele" aufnehmen wür...

Hier geht es zur News Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10325
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von casanoffi » 23.03.2019 11:22

Spiele für Erwachsene wären in Ordnung, meinte er. Pornospiele oder andere Dinge, die die Spieler schockieren würden, sollen in ihrem Store nicht vertrieben werden. Gleiches würde für "schlechte Spiele" ("crappy games") gelten.
Habe das Zitat etwas gekürzt, aber letztendlich reicht mir diese Aussage bereits, um zu wissen, wie der Mann denkt.

Klar, jeder darf verkaufen, was er für richtig hält, ist schließlich sein Geschäft.

Trotzdem liebe ich es, wenn mir jemand vorschreiben will, was mich schockiert oder was schlecht sein soll ^^
Beschissene Despoten.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5316
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von sabienchen » 23.03.2019 11:38

casanoffi hat geschrieben:
23.03.2019 11:22
Klar, jeder darf verkaufen, was er für richtig hält, ist schließlich sein Geschäft.

Trotzdem liebe ich es, wenn mir jemand vorschreiben will, was mich schockiert oder was schlecht sein soll ^^
Beschissene Despoten.
Das bezieht sich auf DInge wie:
"Asset Flipfs" und ein bspw. "Rape Day" .. Mit der Aussage wird halt Steam ein wenig "angegriffen" ^^
Liebst du es dann auch im Nintendo eShop, dass du sowas nicht findest?
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1432
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von mindfaQ » 23.03.2019 12:05

Täglich grüßt das Murmeltie... äh die Epic-Games-Store-News.
DotA > all

Benutzeravatar
ZackeZells
Beiträge: 3475
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von ZackeZells » 23.03.2019 12:06

Demnächst:

4Players.de nur noch über den Epic-Gamestore aufrufbar! :D

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1579
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von Xyt4n » 23.03.2019 12:09

Mich schockiert ein Fallout 76 mehr als ein Pornospiel. Wasn Blödsinn. Und das Nintendo oder Sony auch blödsinnigerweise Sexualität zensieren, rechtfertigt gar nichts
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, Detroit, Life is Strange, Polybius, XCOM 2
Wanted: Death Stranding, Cyberpunk 2077, Scorn
Looking For: Super Mario 64 Remake, JSRF Port / Nachfolger

Doc Angelo
Beiträge: 3683
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von Doc Angelo » 23.03.2019 12:11

Sind die bei Epic echt so... oder ist das ne ganz groß angelegte Satire-Nummer?
"We'll have a quality standard that doesn't accept crappy games," he said. "We'll accept reasonably good quality games, of any scale, whether small indie games to huge triple-A games, and we'll take everything up to, like, an R-rated movie or an M-rated game. A GTA game would be fine to us, but Epic's not going to distribute porn games or bloatware or asset flips, or any sort of thing that's meant to shock players. The PC's an open platform and if we don't distribute it in our store you can still reach consumers directly."
Der Typ faselt immer wieder was von der Wichtigkeit von offenen Plattformen und Stores, weswegen er es schlecht findet, das bei Android und iOS nicht jeder alles installieren darf, was er will. Kann man ja nachvollziehen. Aber jetzt macht er die gleiche Scheiße und nur Games die ihm passen können in den Store. Dafür benutzt er sogar die 100% identische Erklärung (Ausrede?), das es ihm hier um Qualität ginge. Genau wie es auch beim Play Store und beim iOS Store kommuniziert wird. Alles, was er nicht anbieten würde, könnte man ja auch über andere Kanäle kaufen. Ganz wie bei den beiden anderen Stores... warum er sich einerseits von diesen Stores abgrenzen möchte, aber andererseits praktisch genau so handelt wie sie... das muss ich nicht verstehen, oder?

Die Nennung von Asset-Flips, "Bloatware" und Porn-Games in einem Atemzug verschlägt mir die Sprache. Ist der Typ derart prüde, das die Dinge für ihn wirklich gleichermaßen "falsch" sind? Das kann doch nicht der Ernst sein.....

Zusammengefasst sagt er also: "Uns bei Epic ist die Offenheit einer Plattform wichtig! Beim Epic-Store werden wir daher nicht alle Games releasen, weil wir manche Games einfach doof finden! Manche finden wir auch eklig, das wollen wir auch nicht. Aber sonst wirklich alles! Alles vom kleinen Indie-Team bis zur AAA-Megaproduktion, wenn wir das Spiel nicht doof finden."
It's no big surprise that Epic won't be distributing porn on the same platform as Fortnite. Valve and Epic are similar in many ways—both are privately-owned companies that have massively influenced PC gaming in part by producing game engines—but Epic has always had a more mainstream persona. Valve is to enigmatic forum posts what Epic is to carefully-crafted press releases, and that difference is easily illustrated by imagining what would happen if an adult game released on the Epic Store right now, sat next to Fortnite.
Naja... die Social-Media-Posts von Tim Sweeney sind schon recht gut durch die Nachrichten gegangen... den Rest des Arguments können vielleicht nur USA-Bürger nachvollziehen. Mir fehlt da das Verständnis für die vermeintliche Brisanz von Nippeln.
"I don't think we plan to [negotiate exclusives] forever," he said. "We'll probably do it for a while. It's just about pushing the business model, helping people thrive, but at some point hopefully people just come, or the industry moves down and matches us ... I understand the sentiment about it, so I'm pretty sensitive to how I answer this question, but the answer is yes, at some point we could go to zero, or we could go to very, very few major exclusives in any given year. We will definitely not be doing it on the scale we're doing it on now for an extended period of time."
Das dürfte so einige Diskussion rund um die Frage "Wie wichtig sind Exklusiv-Titel für die Qualität der Spiele selbst und die Spielkultur an sich?" beantworten. Das kann man immer wieder zitieren, wenn es um dieses Thema geht. Die simple Antwort ist und bleibt: "Exklusiv-Titel sind nur von Vorteil für denjenigen, der die Exklusivität herbeiführt."
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5316
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von sabienchen » 23.03.2019 12:27

Xyt4n hat geschrieben:
23.03.2019 12:09
Mich schockiert ein Fallout 76 mehr als ein Pornospiel. Wasn Blödsinn. Und das Nintendo oder Sony auch blödsinnigerweise Sexualität zensieren, rechtfertigt gar nichts
... ein USAler mag das anders sehen, aber für mich ist ein PORNOspiel, ein Spiel in dem ich einen PORNO spiele.
Und ich sehe nicht wieso man das UNBEDINGT in SEINEM LADEN haben muss.
Heißt ja nicht, dass man iwas dagegen hätte, man bietet es als Produkt halt nicht an.
Hier wird nichts nachträglich zensiert, nichts gelöscht, keine Regeln nachträglich geändert..

BTW
Du willst doch eh nichts von Epic.. also geh doch zu Steam! :wink:
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Doc Angelo
Beiträge: 3683
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von Doc Angelo » 23.03.2019 12:34

Und obwohl Tencent knapp 40 Prozent der Anteile an Epic Games hält, beteuern Allison und Sweeney, dass das chinesische Internet-Unternehmen absolut keinen Einfluss auf das Geschäft und die Entscheidungen von Epic hätte.
Ich war mal in einer Firma für regenerative Energien. Wir wurden dann zu 49% vom führenden Atomstrom-Konzern gekauft. Die Info war: "Alles in Ordnung, wie haben immer noch die Hoheit über alle Entscheidungen!" Naja, so ist es dann natürlich nicht geblieben. Wie es genau bei Epic ist kann man nicht wissen. Aber das Geld einen Sachen machen lässt, die man nicht aus freien Stücken gemacht hätte, das zeigt der Epic Store schon recht deutlich. Genau gesagt: Das Konzept größter zu werden basiert darauf, das man Leuten Geld gibt damit sie Dinge tun, die einem in den Sinn passen. Ist schon schräg, das hier behauptet wird, das Geld auch komplett ohne diesen Hintergrund den Besitzer wechselt. Wers glaubt...
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Doc Angelo
Beiträge: 3683
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von Doc Angelo » 23.03.2019 12:36

sabienchen hat geschrieben:
23.03.2019 12:27
... ein USAler mag das anders sehen, aber für mich ist ein PORNOspiel, ein Spiel in dem ich einen PORNO spiele.
Und ich sehe nicht wieso man das UNBEDINGT in SEINEM LADEN haben muss.
Ein USAler sieht das nicht anders, er sieht es genau so. So ein Porno-Schmutz! Pfui!
sabienchen hat geschrieben:
23.03.2019 12:27
Heißt ja nicht, dass man iwas dagegen hätte, man bietet es als Produkt halt nicht an.
Die Nennung von Porno im gleichen Atemzug mit Asset-Flips und Bloatware klingt schon so.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10774
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von Todesglubsch » 23.03.2019 12:45

Stichwort Pornospiel:
Würdet ihr echt über Epic (oder Steam) ein Pornospiel kaufen? Oder, pff, über Amazon Sexspielzeug, sodass dir auf der Startseite ständig bis ans Lebensende Dildos angezeigt werden?

Was ich damit sagen will:
Wäre es hier nicht geschickt, wenn es eine eigene Plattform für solche Spiele gibt? Oder ist die Zielgruppe zu gering / das Umfeld zu schmuddelig, um da was brauchbares aufzubauen?

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3013
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von Bachstail » 23.03.2019 12:49

Todesglubsch hat geschrieben:
23.03.2019 12:45
Stichwort Pornospiel:
Würdet ihr echt über Epic (oder Steam) ein Pornospiel kaufen? Oder, pff, über Amazon Sexspielzeug, sodass dir auf der Startseite ständig bis ans Lebensende Dildos angezeigt werden?
Bei solchen Datenkraken eher nicht aber prinzipiell hätte ich nichts gegen Porno-Spiele und ich bin erstaunt, dass es bis heute kein einziges ernstgemeintes und auch gutes Porno-Spiel gibt.

Aber an dieser Stelle ein kleiner Off Topic-Fun Fact :

Amazon verkauft lustigerweise einen Haufen Sex Toys, das soll dort ein recht erfolgreiches Geschäft sein.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8233
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von Usul » 23.03.2019 12:52

Doc Angelo hat geschrieben:
23.03.2019 12:34
Wers glaubt...
Ich glaubs, aber ich bin auch leichtgläubig. Und ich habe ein Huawei/Honor-Handy. 8O

Allgemein betrachtet, verstehe ich nicht ganz, was so schlimm daran sein soll, daß die einen chinesischen Geldgeber haben. Ob sich jetzt ein chinesischer Geldgeber (nicht) ins Geschäft einmischt oder ein amerikanischer, ist mir letztendlich relativ egal.

Doc Angelo hat geschrieben:
23.03.2019 12:11
Der Typ faselt immer wieder was von der Wichtigkeit von offenen Plattformen und Stores, weswegen er es schlecht findet, das bei Android und iOS nicht jeder alles installieren darf, was er will. Kann man ja nachvollziehen. Aber jetzt macht er die gleiche Scheiße und nur Games die ihm passen können in den Store. Dafür benutzt er sogar die 100% identische Erklärung (Ausrede?), das es ihm hier um Qualität ginge. Genau wie es auch beim Play Store und beim iOS Store kommuniziert wird. Alles, was er nicht anbieten würde, könnte man ja auch über andere Kanäle kaufen. Ganz wie bei den beiden anderen Stores... warum er sich einerseits von diesen Stores abgrenzen möchte, aber andererseits praktisch genau so handelt wie sie... das muss ich nicht verstehen, oder?
Der Unterschied ist: Unter iOS und Android ist eine Nutzung bzw. ein Bezug von Apps außerhalb des Stores mindestens mal schwierig bis sogar verdammt nervig (iOS). Auf dem PC hast du das Problem nicht. Du gehst auf die Internet-Seite des Entwicklers und kannst das Spiel runterladen und dann installieren. Fertig. Und ja, das heißt "offen".

Doc Angelo
Beiträge: 3683
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von Doc Angelo » 23.03.2019 12:57

Man kann bei Amazon Produkte von den Empfehlungen ausnehmen, und es würde mich nicht wundern, wenn das schon automatisch passiert bei Konten, die auch andere Sachen kaufen. Bei Steam kann man den Elternmodus nutzen, um gewisse Dinge aus der Bibliothek auszuschließen bis man ein Passwort eingibt. Eine gut gemachte Trennung innerhalb eines Stores wäre natürlich eine Sache, die viele Kunden gut finden würden. Gehen tut das.

Optimal wäre es allerdings, wenn wir in einer Welt leben würden, in der Spaß am Leben zu haben nicht so verpöhnt ist. Das würd ich mir wirklich wünschen. Ist schon komisch... die "schönste Sache der Welt", bei der niemand leidet und alle Spaß haben, gerade für die gehen wir in den Keller um zu lachen. Ich checks nich.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2570
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Epic Games Store: Betreiber über Exklusivdeals, Metro Exodus, Tencent-Einfluss, Spielequalität und Einnahmen

Beitrag von Ryo Hazuki » 23.03.2019 12:57

Schön das es einen großen Bruder gibt der für mich entscheidet was ein gutes und was ein schlechtes Spiel ist und mich davor beschützt....😇

Antworten