Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7949
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von Usul » 21.03.2019 00:36

Artimas hat geschrieben:
21.03.2019 00:09
MIR liefert der Epic Store keinen einzigen Grund der mich überzeugen würde dort zu kaufen.
Mir schon, und zwar mindestens 3, eher mehr: Heavy Rain, Beyond Two Souls, Detroit Become Human... Und vllt. noch Control und The Outer Worlds.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9339
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von DARK-THREAT » 21.03.2019 00:37

#
monotony hat geschrieben:
21.03.2019 00:19
DARK-THREAT hat geschrieben:
21.03.2019 00:07
monotony hat geschrieben:
20.03.2019 23:55
Wäre nett, wenn du nicht weiterhin die Lüge verbreiten würdest, Steam wäre DRM.
Was soll es denn sonst sein?
Man bekommt einen Launcher aufgezwungen, den man starten muss und nur darüber kann man das jeweilige Spiel dann starten.
Das ist nicht richtig. Es gibt eine beachtliche Menge an DRM-freien Spielen auf Steam.
D.h. Steam öffnen, Spiel installieren, Steam schließen und nie wieder öffnen müssen:
https://pcgamingwiki.com/wiki/The_Big_L ... s_on_Steam
https://steam.fandom.com/wiki/List_of_DRM-free_games

Steam ist eine digitale Distributionsplattform. Was Valve aber zur Verfügung stellt, ist Steamworks, welches als (Soft-)DRM funktionieren kann.
Und diese Spiele funktionieren dann ohne Steam einfach per .exe? Glaub ich nicht....
Steam ist der Launcher, und für mich ist dieser Launcher das DRM, der sichtbare Schutz, dass man keine illegale Kopie nutzt. Egal wie man es nennen mag. SecuROM war damals noch der unsichtbare Kopierschutz der meinen PC ausgelesen hatte, Steam ist der sichtbare Kopierschutz der meine Daten ausließt...

Meine Meinung ist, wer Epic Store, MS Store usw kritisiert oder boykottiert, sollte das Gleiche auch bei Steam und allen anderen Launchern tun. Wenn das dazu führt, dass man diese Spiele nicht auf dem PC zocken kann, dann kann man diese eben nicht zocken. Falls jeder so denken würde, würden die Publisher dann wieder umdenken.. aber nö, die einen nutzen Steam & co und die anderen besorgen sich illegale Kopien der Spiele.
Ich bin größtenteils vom PC weg gegangen wegen diesen Zwang-Online-Launchern. Und wenn sich das nicht ändert werde ich auch kaum wiederkommen... Ausnahmen bestätigen die Regel, siehe meinen Screenshot meiner Steam-Bibliothek (und in Origin habe ich auch 4 gekaufte Spiele, zuletzt SIM CITY).

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9319
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von SethSteiner » 21.03.2019 00:40

-ViPER- hat geschrieben:
21.03.2019 00:13
Was für eine scheinheilige Scheixxe. Ich bekomme mein Spiel nur im Epic-Store? Dann sauge ich mir einfach meine Kopie. Einfach nein sagen und das Spiel ignorieren geht nicht oder? Um den Publishern und Epic seine Meinung zu vermitteln reicht es einfach das Spiel nicht zu kaufen. Hier hat doch jeder garantiert eine volle Steam-Bibliothek. Zockt einfach was anderes, mach´ ich auch nicht anders.
Sehe da nichts Scheinheiliges. Epic liefert einen ganzen Haufen an Argumenten und der dickste ist der pralle Geldkoffer. Wenn man dann obendrein sogar noch die Konsolenspiele besitzt, ja lol wieso sollte man die Entwickler/Publisher doppelt und dreifach bezahlen? :lol:

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3397
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von Sarkasmus » 21.03.2019 00:46

SethSteiner hat geschrieben:
21.03.2019 00:40
-ViPER- hat geschrieben:
21.03.2019 00:13
Was für eine scheinheilige Scheixxe. Ich bekomme mein Spiel nur im Epic-Store? Dann sauge ich mir einfach meine Kopie. Einfach nein sagen und das Spiel ignorieren geht nicht oder? Um den Publishern und Epic seine Meinung zu vermitteln reicht es einfach das Spiel nicht zu kaufen. Hier hat doch jeder garantiert eine volle Steam-Bibliothek. Zockt einfach was anderes, mach´ ich auch nicht anders.
Sehe da nichts Scheinheiliges. Epic liefert einen ganzen Haufen an Argumenten und der dickste ist der pralle Geldkoffer. Wenn man dann obendrein sogar noch die Konsolenspiele besitzt, ja lol wieso sollte man die Entwickler/Publisher doppelt und dreifach bezahlen? :lol:
Ernsthaft?
Wie wer es denn mit einfach dann verzichten?Grade wenn man die Spiele dann schon auf Konsole hat, brauch man es doch eh nicht mehr auf PC kaufen?!
Bild

Benutzeravatar
monotony
Beiträge: 8066
Registriert: 30.05.2003 03:39
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von monotony » 21.03.2019 00:48

DARK-THREAT hat geschrieben:
21.03.2019 00:37
Und diese Spiele funktionieren dann ohne Steam einfach per .exe? Glaub ich nicht....
Doch. The Witcher 3 ist z.B. ein prominentes Beispiel.
Manche Spiele sind dann in einigen Online-Funktionen beschränkt, aber das ist nunmal die Natur der Sache.

DARK-THREAT hat geschrieben:
21.03.2019 00:37
Steam ist der Launcher, und für mich ist dieser Launcher das DRM, der sichtbare Schutz, dass man keine illegale Kopie nutzt. Egal wie man es nennen mag. SecuROM war damals noch der unsichtbare Kopierschutz der meinen PC ausgelesen hatte, Steam ist der sichtbare Kopierschutz der meine Daten ausließt...

Meine Meinung ist, wer Epic Store, MS Store usw kritisiert oder boykottiert, sollte das Gleiche auch bei Steam und allen anderen Launchern tun. Wenn das dazu führt, dass man diese Spiele nicht auf dem PC zocken kann, dann kann man diese eben nicht zocken. Falls jeder so denken würde, würden die Publisher dann wieder umdenken.. aber nö, die einen nutzen Steam & co und die anderen besorgen sich illegale Kopien der Spiele.
Ich bin größtenteils vom PC weg gegangen wegen diesen Zwang-Online-Launchern. Und wenn sich das nicht ändert werde ich auch kaum wiederkommen... Ausnahmen bestätigen die Regel, siehe meinen Screenshot meiner Steam-Bibliothek (und in Origin habe ich auch 4 gekaufte Spiele, zuletzt SIM CITY).
Auch GOG Galaxy ist ein Launcher, und trotzdem sind alle GOG-Spiele ausnahmslos DRM-frei. Ein Launcher/Store macht genau das. Es ist eine Softwarelösung zum Kaufen, Herunterladen und Starten von Videospielen. DRM ist häufig, aber nicht notwendigerweise dabei.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7949
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von Usul » 21.03.2019 00:51

Sarkasmus hat geschrieben:
21.03.2019 00:46
Ernsthaft?
Wie wer es denn mit einfach dann verzichten?Grade wenn man die Spiele dann schon auf Konsole hat, brauch man es doch eh nicht mehr auf PC kaufen?!
Es geht bestimmt ums Prinzip, würde ich sagen.

nftbu
Beiträge: 106
Registriert: 12.09.2007 20:15
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von nftbu » 21.03.2019 01:02

Wie stellt man sich das eigentlich vor? Von den Features her betrachtet, bietet der Epic Game Store einfach gar nichts. Das komplette Community-System fehlt (Forum integriert, Screenshots, Streaming, Bewertungen [zugegeben, die Fälschung der Statistik macht diesen Punkt beinahe obsolet], Workshop). Nebendrein für mich das Wichtigste: Cloud-Saves und Achievements und ggf. das Overlay mit Shift+Tab.

Meine Einschätzung ist, dass frühestens der Store in 1,5 Jahren von den Funktionen her brauchbar ist. Aber immerhin ist da jetzt eine Suchfunktion eingeführt worden. Hey!

So, nun zum ersten. Nehmen wir mal an, dass Epic Games jetzt auch so eine API entwickelt und Achievements anbietet. Sollen die Entwickler jetzt alle möglichen Stores die Achievements integrieren und ihr Spiel dafür anpassen? Ich hoffe, dass das nicht darin endet, dass es wie ein Ubisoft-Spiel ist: Gar keine Achievements.
Bild

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9319
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von SethSteiner » 21.03.2019 01:11

Sarkasmus hat geschrieben:
21.03.2019 00:46
SethSteiner hat geschrieben:
21.03.2019 00:40
-ViPER- hat geschrieben:
21.03.2019 00:13
Was für eine scheinheilige Scheixxe. Ich bekomme mein Spiel nur im Epic-Store? Dann sauge ich mir einfach meine Kopie. Einfach nein sagen und das Spiel ignorieren geht nicht oder? Um den Publishern und Epic seine Meinung zu vermitteln reicht es einfach das Spiel nicht zu kaufen. Hier hat doch jeder garantiert eine volle Steam-Bibliothek. Zockt einfach was anderes, mach´ ich auch nicht anders.
Sehe da nichts Scheinheiliges. Epic liefert einen ganzen Haufen an Argumenten und der dickste ist der pralle Geldkoffer. Wenn man dann obendrein sogar noch die Konsolenspiele besitzt, ja lol wieso sollte man die Entwickler/Publisher doppelt und dreifach bezahlen? :lol:
Ernsthaft?
Wie wer es denn mit einfach dann verzichten?Grade wenn man die Spiele dann schon auf Konsole hat, brauch man es doch eh nicht mehr auf PC kaufen?!
Richtig, braucht man nicht, habe ich auch nicht vor.

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1433
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von NewRaven » 21.03.2019 01:19

Flojoe hat geschrieben:
20.03.2019 23:34
Warte täglich auf eine News von Valve was die nun Vorhaben. Die Werden doch nicht einfach nur zusehen.
Du kannst eigentlich drauf wetten, dass da die ersten Deals schon in Planung sind.
Fyrex hat geschrieben:
20.03.2019 23:37
Wisst ihr was ich mir wünschen würde? :roll:

Ich hätte gern das Valve für Steam auch so einen exklusiven Deal mit einem richtig beliebten Spiel abschließt, z.B. Borderlands 3.

Ich würde einfach zu gerne sehen wie viele der "Ich unterstütze keine Exklusiv-Deals"-Leute hier dann konsequenterweise auch Steam boykottieren und schlecht reden. :Blauesauge:

Einige werden jetzt anbringen, das Valve keine solchen Deals abschließt oder zumindest bis jetzt nicht abgeschlossen hat.

Mag sein. Aber wenn dieser Fall doch eintritt, werde ich mich daran erfreuen wie die hochgehaltenen Prinzipien vieler Epic-Gegner zusammenbrechen wie ein Kartenhaus. :D
Doch, das werden sie. Insbesondere, da sie auf Epic mittlerweile sicher nicht mehr gut zu sprechen sind, nicht nur, weil die sich Steam-Daten "ausleihen", die ihnen nichts angehen, sondern weil die meisten der "Epic-Exclusives" auch Steam nach wie vor mit ihren Store-Pages als gratis Werbeplattformen missbrauchen.

Ich würde übrigens den Boykott auch bei Steam exakt so durchziehen, aaaaaaaber: Man muss sich eben an dieser Stelle auch vor Augen führen, dass Epic Steam ja quasi dazu zwingt. Wenn ich dann also Steam zusätzlich boykottiere (die mich übrigens im Gegensatz zu Epic nicht behandeln als wäre ich als Kunde einfach nur ein notwendiges Übel), dann ist das auch nur eine Sache, die nur bis zu Tag X gehen kann, ohne, dass ich mein Hobby verliere. Denn irgendwann - und das ist ja das große Problem an Epics Vorgehen - wird es einfach zum Standard werden. Das Problem mit Epics Exclusives (neben all den anderen Problemen mit Epic) ist ja meiner Meinung nach überhaupt nicht, dass sie sich jetzt mal das ein oder andere tolle Spiel exklusiv einkaufen - das Problem mit Epics Exclusives ist, dass sie es so exzessiv machen, dass andere Stores nachziehen werden müssen um relevant zu bleiben. Und das Problem daran ist, dass es nicht nur den offenen Markt einschränkt (und so genau das tut, was eigentlich das Gegenteil von dem ist, was man sich eigentlich von einer Steam-Alternative erhofft hat) sondern eben auch dazu führt, dass nur noch die größten (respektive: finanzstärksten) Anbieter sich dieses "Wettkaufen" leisten können. Fairerweise muss man aber auch sagen: ich kann recht leicht reden, ich hab einen Backlog an Games, der mich locker noch ein paar Jahre beschäftigen könnte und ich konnte auch schon bevor dieser ganze Wahnsinn los ging auf 95% meiner Spielekäufe ein Jahr oder länger warten, wenn es mir aus irgendwelchen Gründen sinnvoll erschien. Desweiteren gehöre ich eher nicht zu den Menschen, die erwarten, dass andere meine Prinzipien teilen - es ist mir also völlig egal, ob andere nun bei Epic kaufen, sich dort die Gratis-Games abgreifen oder sonstwas. Ich würde das also in der Tat nur für mich so machen und wie andere das Handhaben wäre mir ziemlich egal.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 994
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Other Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von Vin Dos » 21.03.2019 01:43

Artimas hat geschrieben:
20.03.2019 22:52
Vin Dos hat geschrieben:
20.03.2019 22:23
Zu den ganzen Idioten zählen wir beide im übrigen auch, weil wir den Mist damals schon mitgemacht haben. Da sind wir in keinster Weise besser. Außer du willst dir hier irgendwas einreden.
Da hast du nicht unrecht, aber vor 16 Jahren war ich noch naiver was das angeht. Heute bin ich es nicht mehr. Disqualifiziert mich das davon heute anders zu denken und zu handeln? Als Konsument besteht der große Unterschied für mich darin das ich diese Exklusiv-Taktik eines Shopsystems wie den Epic-Store nicht supporten möchte. Und ich vermute all die miese PR der Exklusivdeals hätte man sich sparen können, wenn man Spiele einfach günstiger als in anderen Shops angeboten hätte. Aber das ist alles auch schon so oft diskutiert und besprochen worden.
Ich finde es einfach schwierig sich über etwas auszukotzen was man vor Jahren in der (fast) selben Form schon mitgemacht hat. Das war's aber auch schon. Über den Rest braucht man glaube ich nicht diskutieren.

Felerlos
Beiträge: 443
Registriert: 25.11.2008 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Other Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von Felerlos » 21.03.2019 03:48

Vin Dos hat geschrieben:
20.03.2019 22:23
Zu den ganzen Idioten zählen wir beide im übrigen auch, weil wir den Mist damals schon mitgemacht haben. Da sind wir in keinster Weise besser. Außer du willst dir hier irgendwas einreden.
Damals hat Steam einen eindeutigen Mehrwert geboten. Vorher musste man Spiele in Geschäften kaufen, man musste jedes mal die CD wechseln, wenn man etwas anderes Spielen wollte, man hatte all diese sperrigen Verpackungen, die Umweltschäden durch Produktion und Transport, Ladenöffnungszeiten etc.
Steam hat das Leben eines PC-Gamers extrem verbessert.

Das ist ja das ganze Problem mit Epic. Ich habe ja überhaupt kein Problem einen weiteren Store zu installieren, wenn der mir etwas tolles bieten würde. Aber das Prinzip scheint zu sein "Wir bieten den Gamern nichts, was andere Stores nicht auch hätten (eher weniger) und zwingen die Spieler dann mit Exklusivität uns trotzdem zu intallieren." Das ist eben ein blödes Prinzip aus Spielersicht. Wenn man auf einem Markt mitmischen will, sollte man irgendeinen Mehrwert bieten, um die Leute zu überzeugen und nicht nur versuchen die anderen schlechter zu machen. Daran gewinnt am Ende keiner.

[Shadow_Man]
Beiträge: 1962
Registriert: 11.12.2009 03:17
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von [Shadow_Man] » 21.03.2019 06:56

Wenn es so wäre, dass es den Exklusivkram für Dritthersteller (gibt es sonst nirgendwo!) nicht geben würde, sondern es einfach nur ein zusätzlicher Verkaufsshop wäre, dann würde es doch niemanden jucken. Aber selbst Spiele von Drittherstellern exklusiv an sich zu binden und dann sogar noch oft kurz vor Release, das ist einfach unseriös und richtig dreckiges Geschäftsgebahren.

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 994
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Other Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von Vin Dos » 21.03.2019 07:19

Felerlos hat geschrieben:
21.03.2019 03:48
Vin Dos hat geschrieben:
20.03.2019 22:23
Zu den ganzen Idioten zählen wir beide im übrigen auch, weil wir den Mist damals schon mitgemacht haben. Da sind wir in keinster Weise besser. Außer du willst dir hier irgendwas einreden.
Damals hat Steam einen eindeutigen Mehrwert geboten. Vorher musste man Spiele in Geschäften kaufen, man musste jedes mal die CD wechseln, wenn man etwas anderes Spielen wollte, man hatte all diese sperrigen Verpackungen, die Umweltschäden durch Produktion und Transport, Ladenöffnungszeiten etc.
Steam hat das Leben eines PC-Gamers extrem verbessert.

Das ist ja das ganze Problem mit Epic. Ich habe ja überhaupt kein Problem einen weiteren Store zu installieren, wenn der mir etwas tolles bieten würde. Aber das Prinzip scheint zu sein "Wir bieten den Gamern nichts, was andere Stores nicht auch hätten (eher weniger) und zwingen die Spieler dann mit Exklusivität uns trotzdem zu intallieren." Das ist eben ein blödes Prinzip aus Spielersicht. Wenn man auf einem Markt mitmischen will, sollte man irgendeinen Mehrwert bieten, um die Leute zu überzeugen und nicht nur versuchen die anderen schlechter zu machen. Daran gewinnt am Ende keiner.
Gerade damals hat Steam null Mehrwert geboten. Heute würde ich das vielleicht noch gelten lassen. Obwohl, ne, heute auch nicht.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22802
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Other Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von Kajetan » 21.03.2019 07:42

Vin Dos hat geschrieben:
21.03.2019 07:19
Gerade damals hat Steam null Mehrwert geboten. Heute würde ich das vielleicht noch gelten lassen. Obwohl, ne, heute auch nicht.
Warum soll das ...

"Damals hat Steam einen eindeutigen Mehrwert geboten. Vorher musste man Spiele in Geschäften kaufen, man musste jedes mal die CD wechseln, wenn man etwas anderes Spielen wollte, man hatte all diese sperrigen Verpackungen, die Umweltschäden durch Produktion und Transport, Ladenöffnungszeiten etc. Steam hat das Leben eines PC-Gamers extrem verbessert."


... kein Mehrwert gewesen sein?
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Skabus
Beiträge: 1843
Registriert: 22.08.2010 02:30
Persönliche Nachricht:

Re: Neue Exklusivtitel im Epic Games Store: The Outer Worlds, Ancestors, Control, The Sinking City, Detroit etc.

Beitrag von Skabus » 21.03.2019 08:17

douggy hat geschrieben:
20.03.2019 23:29
Und bei solchen Aussagen wird sich gewundert, dass man den ein oder anderen mit dem Kind vergleicht, welches der Lolli weggenommen wurde.

Naja ..
Empfindest du es tatsächlich als "kindisch", wenn man als erwachsener mündiger Bürger entscheidet, dass man die Geschäftsgebarne eines Unternehmens nicht unterstützt?

Finde ich persönlich eher das Gegenteil von kindisch. Für ist das das genau die Art reifer Auseinandersetzung, die in einer demokratischen aber vor allem kapitalistischen Gesellschaft notwendig ist.

@Topic: Es wird von Tag zu Tag schlimmer mit den Anlündigungen über den Epic Store. Ich bleib dabei. Selbst wenn dort Persona6 exklusiv veröffentlicht werden würde, ich werde den Epic Store nicht unterstützen und hoffe, dass Epic grandios auf die Nase fällt. Verdient hätten sie es.

Ich bin auch enttäuscht von Obsidian. Ich wusste aber, dass nach der Übernahme von Micoschuft, nichts gutes dabei rauskommen würde...

MfG Ska
"Remember the golden era of computer gaming, where creativitiy was king!" - Brian Fargo

"Wer ein Spiel für alle macht, macht ein Spiel für niemanden!" - Soren Johnson

Ein offener Geist, der meine Meinung nicht teilt, ist mir lieber, als die engstirnige Ansicht eines Konformisten, der mir zustimmt!

"Sehr angenehmer Typ." - Danke an Redshirt :D

Antworten