Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2811
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von James Dean » 13.03.2019 12:28

Gerade bei Gamestar gelesen: Das Crowdfunding lief ja gar nicht über Kickstarter, sondern über fig.co, wo Backer nicht nur Backer sind, sondern Investoren mit Gewinnbeteiligung. Ob die Wohl Geld vom Deal sehen werden?

Marobod
Beiträge: 3399
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von Marobod » 13.03.2019 13:34

thormente hat geschrieben:
12.03.2019 23:13
Marobod hat geschrieben:
12.03.2019 23:05

Und wie schon erwaehnt, der Humblestore gibt den Entwicklern noch mehr Anteile, Publisher koennen bei Steam Keys kostenlos generieren , sprich brauchen Steam nichts abgeben und zB ueber ihre Webseite verkaufen .
Trotz dieser phänomenal geilen Konditionen entscheidet man sich anders. Sollte einem zu denken geben, nicht?
Das liegt sicher daran, daß man den Entwicklern ,den Verdienstausfall wegen/waehrend des Exclusivdeals, wohl den Verlust kompensiert. Wahrscheinlich werden irgendwelche Absatzzahlen im Vorfeld festgelegt, wohl sowas wie der Break-Even Poinnt, ab wann das Spiel sch rentiert, und wenn der nicht erreicht wird, springt Epic ein.

Klar das man dorthin geht, kann man zumindest sein Spiel entwickeln, hat die Kosten raus und Vertreibt es dann auf Steam ein jahr spaeter. Den Kunden gegenueber natuerlich unerfreulich , und hoffentlich reagieren die auch mehrheitlich ablehnend bezueglich des Exklusiven. Dann wird das fuer Epic ein Verlustgeschaeft ,ob der ganzen Kompensationen.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2811
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von James Dean » 13.03.2019 14:38

Hier noch eine kleine Aussage der Devs zur gegenwärtigen Lage und zur Epic-Games-Entscheidung:

Bild

Selbst Phil Fish hat damals keinen derartig großen Mittelfinger seiner Kundschaft entgegengestreckt.

PS: Habt ihr schon einmal von dem großartigen Spiel Xenonauts 2 gehört? *Trumpvoice* Es wird AMAZING

nawarI
Beiträge: 2816
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von nawarI » 13.03.2019 15:46

Ist das jetzt wirklich eine dermaßen große Sache? Ich meine der Epic Store ist jetzt auch nur eine einzige kostenlose Anmeldung entfernt. Bei dem Exclusiv-Deal zu Rise of the Tomb Raider auf der XBoxOne damals hätte ich ne 500-€-Konosle kaufen müssen, hätte ich nicht das eine Jahr warten wollen.

Benutzeravatar
Nekator
Beiträge: 986
Registriert: 23.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von Nekator » 14.03.2019 07:14

Dieser Epic Dreck ist wirklich das neue Krebsgeschwür im Gamingbereich.. nicht nur, dass sie mit ihrer Online Shooterei nicht schon genügend unsympathisch sind, ist dieses exklusive Aufkaufen, eine der miesesten Strategien.. der Spieler/Kunde hat hiervon überhaupt nichts. Und dass ein Crowd finanzierter seine Investoren dann noch derart verarscht.. Gratuliere, du kriegst hoffentlich keinen Fuß mehr in der Gaming Branche auf den Boden.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9336
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von SethSteiner » 14.03.2019 07:33

nawarI hat geschrieben:
13.03.2019 15:46
Ist das jetzt wirklich eine dermaßen große Sache? Ich meine der Epic Store ist jetzt auch nur eine einzige kostenlose Anmeldung entfernt. Bei dem Exclusiv-Deal zu Rise of the Tomb Raider auf der XBoxOne damals hätte ich ne 500-€-Konosle kaufen müssen, hätte ich nicht das eine Jahr warten wollen.
Stell dir halt vor auf der Xbox startet noch Mal ein eigener Store mit exklusiven Spielen und Zeitexklusivitäten. Wir haben schon unterschiedliche Plattformen, wie absurd ist es dann, diese auch noch zu fragmentieren? Das ist schon eine grosse Sache.

johndoe1904612
Beiträge: 1304
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von johndoe1904612 » 14.03.2019 08:54

nawarI hat geschrieben:
13.03.2019 15:46
Ist das jetzt wirklich eine dermaßen große Sache?
Ne. Die Aufregung wird ja auch von mal zu mal kleiner.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 813
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von Efraim Långstrump » 14.03.2019 10:59

SethSteiner hat geschrieben:
14.03.2019 07:33
nawarI hat geschrieben:
13.03.2019 15:46
Ist das jetzt wirklich eine dermaßen große Sache? Ich meine der Epic Store ist jetzt auch nur eine einzige kostenlose Anmeldung entfernt. Bei dem Exclusiv-Deal zu Rise of the Tomb Raider auf der XBoxOne damals hätte ich ne 500-€-Konosle kaufen müssen, hätte ich nicht das eine Jahr warten wollen.
Stell dir halt vor auf der Xbox startet noch Mal ein eigener Store mit exklusiven Spielen und Zeitexklusivitäten. Wir haben schon unterschiedliche Plattformen, wie absurd ist es dann, diese auch noch zu fragmentieren? Das ist schon eine grosse Sache.
Kann den Ärger nachvollziehen. Ich kaufe sonst auch nur im PC-Store. Diese Fragmentierung durch Steam & Co ist echt nervig.

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 7174
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von douggy » 14.03.2019 11:58

Pommern hat geschrieben:
14.03.2019 08:54
nawarI hat geschrieben:
13.03.2019 15:46
Ist das jetzt wirklich eine dermaßen große Sache?
Ne. Die Aufregung wird ja auch von mal zu mal kleiner.
Obwohl das hier etwas anders gelagert ist als das sonstige Gejammere. Und zwar zu Lasten des Entwicklers.

Wenn ich mein Spiel schon finanzieren lasse von der Gemeinschaft und XY verspreche, sollte man das auch halten. Oder aber in abgeschwächter Form durchführen (wie schon geschrieben: halbes Jahr oder drei Monate nur exklusiv) und das besser kommunizieren.
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

johndoe1904612
Beiträge: 1304
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von johndoe1904612 » 14.03.2019 15:09

Das ist natürlich richtig.

c452h
Beiträge: 745
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von c452h » 15.03.2019 14:13

Neues vom Epic Store?

Epic Games Launcher appears to collect your steam friends & play history

https://www.reddit.com/r/pcgaming/comments/b15k8g/epic_games_launcher_appears_to_collect_your_steam/

Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 444
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von Twycross448 » 15.03.2019 14:30

Ob es stimmt, weiß man nicht. Wundern würde es mich aber nicht. Denn seien wir ehrlich. Abgegriffene Daten und deren Nutzung sind ein nicht unerheblicher Teil der Motivation, überhaupt einen eigenen Launcher an den Start zu bringen.
Und Tencent ist jetzt nicht unbedingt das leuchtende Beispiel für Verzicht in dieser Hinsicht. ^_^"
Ich weise hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, das es sich bei allen von mir verfassten Beiträgen, soweit nicht explizit anders deklariert, ausschließlich um meine subjektive Privatmeinung handelt.

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 594
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von thormente » 15.03.2019 16:15

James Dean hat geschrieben:
13.03.2019 14:38
Hier noch eine kleine Aussage der Devs zur gegenwärtigen Lage und zur Epic-Games-Entscheidung:

Bild

Selbst Phil Fish hat damals keinen derartig großen Mittelfinger seiner Kundschaft entgegengestreckt.

PS: Habt ihr schon einmal von dem großartigen Spiel Xenonauts 2 gehört? *Trumpvoice* Es wird AMAZING
Was ist daran Mittelfinger? So allmählich müsste die Community schnallen, wie es schief läuft. Wenn Valve meint ihre Plattform unselektiv vollschaufeln und Entwickler vergraulen zu müssen, dann sehe ich vor meinem geistigen Auge Gaben im Dollar Pijama fröhlich einen Mittelfingertanz aufführen. Nicht umgekehrt. Denn Valve ist es egal wieviel Entwicklerstudios Minus machen. Sie verdienen immer ein Plus an ihnen.


Seit mehr als einem halben Jahrzehnt wird gemahnt. Nun - endlich - werden Konsequenzen direkter spürbar. Gut.

Habt ihr schon einmal von dem großartigen Spiel Xenonauts 2 gehört?

Sieht das altbacken aus wie der Vorgänger? Wielange wird das im EA sein nach Jahren der Entwicklung? Das sich Epic nicht dem Early Access Sumpf verwehrt ist der eine grosse Kritikpunkt den ich vorbringen kann. Naja, immerhin ist deren Store noch weit entfernt vom Zustand eines Steams was das betrifft.

Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 444
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von Twycross448 » 15.03.2019 16:39

thormente hat geschrieben:
15.03.2019 16:15
Naja, immerhin ist Epics Store noch weit entfernt vom Zustand eines Steams was das betrifft.
Dafür sind sie aber schon genauso neugierig. :mrgreen:
Ich weise hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, das es sich bei allen von mir verfassten Beiträgen, soweit nicht explizit anders deklariert, ausschließlich um meine subjektive Privatmeinung handelt.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 4745
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Phoenix Point wird ein Jahr exklusiv im Epic Games Store verkauft; Deal soll Weiterentwicklung sicherstellen

Beitrag von sabienchen » 15.03.2019 16:54

SethSteiner hat geschrieben:
14.03.2019 07:33
nawarI hat geschrieben:
13.03.2019 15:46
Ist das jetzt wirklich eine dermaßen große Sache? Ich meine der Epic Store ist jetzt auch nur eine einzige kostenlose Anmeldung entfernt. Bei dem Exclusiv-Deal zu Rise of the Tomb Raider auf der XBoxOne damals hätte ich ne 500-€-Konosle kaufen müssen, hätte ich nicht das eine Jahr warten wollen.
Stell dir halt vor auf der Xbox startet noch Mal ein eigener Store mit exklusiven Spielen und Zeitexklusivitäten. Wir haben schon unterschiedliche Plattformen, wie absurd ist es dann, diese auch noch zu fragmentieren? Das ist schon eine grosse Sache.
Das ist ein Apfel-Birne Vergleich.
Ist einer der angepriesenen Vorteile des PCs nicht immer gewesen, dass man eben keine Proprietäre HW hat, und damit sich die Quelle seiner Spiele aussuchen kann?

Ich bin seit Steam existiert Konsolera, daher tangierts mich auch net wirklich, aber jetzt Leute "heulen" zu sehen, weil etwas nicht auf Steam erscheint ist ziemlich witzig in meinen Augen.
Bzgl. der News wars natürlich ein beschissener "Move" des Entwicklers gegenüber seinen Kunden/Backern.. aber das hat nur bedingt mit der Existenz des Epic Stores zu tun.
Bild
SpoilerShow
Bild
Bild
Bild
Bild

Antworten