Microsoft: Große Pläne für PC-Spiele, Überarbeitung des Stores und Freiheiten für die eigenen Studios

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12746
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Große Pläne für PC-Spiele, Überarbeitung des Stores und Freiheiten für die eigenen Studios

Beitrag von sourcOr » 01.03.2019 12:56

Kajetan hat geschrieben:
01.03.2019 11:11
sourcOr hat geschrieben:
01.03.2019 10:55
Ich hab in diesem Marketplace nie was gekauft ...
Ich habe mit AoE 1 DE aus dem Store geholt. Um Erfahrungen zu sammeln. Man muss ja infomiert mitreden können.

Nein, es waren keine positiven Erfahrungen :)
Ich meine den alten, GfWL Marketplace oder wie der hieß
Wer aber die heutigen MS-Spiele auf PC spielen möchte, MUSS ja quasi den neuen Store nutzen

(und was AoE angeht beschränken sich meine negativen Erfahrungen doch eher auf die Umsetzung ansich xD)

LobosOrbus
Beiträge: 17
Registriert: 19.02.2019 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Große Pläne für PC-Spiele, Überarbeitung des Stores und Freiheiten für die eigenen Studios

Beitrag von LobosOrbus » 03.03.2019 19:05

Was gäbe es denn schöneres als ein Hybrid aus Microsoft und EA/Ubisoft. Hehe mit dem quasi Store zwang ist man ja sprichwörtlich mit der Brechstange an die Sache dran gegangen und hat sich den Arm gebrochen, mal sehen was die Zukunft so bringt.

rainynight
Beiträge: 481
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Große Pläne für PC-Spiele, Überarbeitung des Stores und Freiheiten für die eigenen Studios

Beitrag von rainynight » 04.03.2019 12:32

Also ich finde die Pläne von MS sehr gut, denn mit den Plattformen schließt man inzwischen wohl nicht mal mehr die PS aus.
Ich hab wegen Gears und Forza Horizon hin und wieder mal neidisch auf die One geschaut, aber dann warte ich, bis die Games endgültig auch überall zu haben sind.

Sollte es soweit kommen, würde das allerdings bedeuten, dass MS in Sachen Hardware keine wirkliche Konkurrenz mehr für Sony darstellt, da eine weitere Xbox eventuell nur als weitere Option angeboten wird. Und das wiederum kann nicht wirklich gut für die Gamer sein. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Sony wäre ohne MS wohl nicht auf dem Qualitätskurs, den sie jetzt gefahren sind.

Benutzeravatar
Kobba
Beiträge: 577
Registriert: 01.07.2014 03:34
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Große Pläne für PC-Spiele, Überarbeitung des Stores und Freiheiten für die eigenen Studios

Beitrag von Kobba » 13.03.2019 03:31

SpoilerShow
Halueth hat geschrieben:
28.02.2019 17:24
Griever87 hat geschrieben:
28.02.2019 13:29
DARK-THREAT hat geschrieben:
28.02.2019 11:55


Wo, wenn nicht auf diesen Plattformen kann ich es erst nachvollziehen, welche Spiele es für die Konsolen damals gab?
Denn wenn ich PS1-Konsolen seiner Zeit in meiner Umgebung sah, sah ich nur Gran Turismo, FIFA und GTA. Im Grunde fast immer nur FIFA... da bekommt man keinen Einblick in diese "vielfältige" Exklusivwelt der PS1, wenn damals eher das Zeug nicht gekauft wird. War ja bei meinen Nachbarn nicht anders mit seiner SNES. Was anderes als Sim City, Theme Park oder andere PC-Ports hatte er auch nicht... außer Lufia und Goof Troop. Und meine N64 strotzte auch kaum von exklusiven Spielen.

Ich bin eher der Normale in der Gamingwelt. Ich zocke mehrheitlich Mainstream und auch mein Geschmack ist so entstanden. Da ist die Interesse an einem Spiel welches evtl nur als Import gab, nur in ausgewählten Läden gab oder ähnlich nicht wirklich relevant. Ichkam in meiner Kindheit evtl 2 bis 3 mal im Jahr überhaupt in einem Elektronikladen um überhaut Games im Verkauf zu sehen. Erst in der Jugend änderte sich das... so ist das eben auf dem Dorf ohne Zivilisation (wo es selbst 2019 keine ÖVs, kein Breitbandinternet, ISDN nur im halben Dorf und mit dem Handy lediglich GSM-Empfang gibt).
Du hattest niemanden in der Nähe mit Spyro, MediEvil, Tekken 2 oder 3, Silent Hill, Crash Bandicoot usw?
Ich hatte davon alle und im Freundeskreis war zumindestens MediEvil und Tekken sehr verbreitet
Ich komme auch vom Dorf und wusste über die meisten Spiele, die damals released wurden recht gut bescheid. Nicht weil jeder in meiner Umgebung die hatte, sondern weil es sowas gab wie die Screenfun, oder Computer Bild Spiele (ein steter Quell kostenloser Spiele, lange vor der PC Games, PC Action und wie sie alle hießen). Selbst Konsolenexklusive Zeitschriften hatten CD's beiliegen, auf denen ziemlich viele Demos waren.

Wenn man natürlich nicht sowas lesen wollte, oder einfach kein großes Interesse an Spielen hatte...anders kann ich mir nicht vorstellen, wie man so uninformiert sein konnte...
Nen bisschen Offtopic, aber die PC Games gab es laaaaange vor der Computer Bild und erst recht vor der Computer Bild Spiele!
Ich kenn die noch mit Diskette!

scnr, hat mich jetzt irgendwie getriggert, nichts für ungut!^^
Zuletzt geändert von Kobba am 13.03.2019 03:34, insgesamt 1-mal geändert.
blunted downtempo beats, abstract hip-hop, trip-hop, lo-fi and all kinds of intelligent chilled grooves

http://dustedwax.org/

Benutzeravatar
Kobba
Beiträge: 577
Registriert: 01.07.2014 03:34
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Große Pläne für PC-Spiele, Überarbeitung des Stores und Freiheiten für die eigenen Studios

Beitrag von Kobba » 13.03.2019 03:33

jedes mal passiert mir der scheiss
blunted downtempo beats, abstract hip-hop, trip-hop, lo-fi and all kinds of intelligent chilled grooves

http://dustedwax.org/

rainynight
Beiträge: 481
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Große Pläne für PC-Spiele, Überarbeitung des Stores und Freiheiten für die eigenen Studios

Beitrag von rainynight » 14.03.2019 12:45

Kobba hat geschrieben:
13.03.2019 03:31

Nen bisschen Offtopic, aber die PC Games gab es laaaaange vor der Computer Bild und erst recht vor der Computer Bild Spiele!
Ich kenn die noch mit Diskette!
Vielleicht solltest du einigen noch erklären, was ne Diskette ist. :Häschen:

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2558
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Große Pläne für PC-Spiele, Überarbeitung des Stores und Freiheiten für die eigenen Studios

Beitrag von James Dean » 14.03.2019 13:18

rainynight hat geschrieben:
14.03.2019 12:45
Kobba hat geschrieben:
13.03.2019 03:31

Nen bisschen Offtopic, aber die PC Games gab es laaaaange vor der Computer Bild und erst recht vor der Computer Bild Spiele!
Ich kenn die noch mit Diskette!
Vielleicht solltest du einigen noch erklären, was ne Diskette ist. :Häschen:
Ist leicht zu erklären: Das sind die Dinger, die man bei den olympischen Spielen immer geworfen hat.

rainynight
Beiträge: 481
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Große Pläne für PC-Spiele, Überarbeitung des Stores und Freiheiten für die eigenen Studios

Beitrag von rainynight » 15.03.2019 12:26

James Dean hat geschrieben:
14.03.2019 13:18
rainynight hat geschrieben:
14.03.2019 12:45
Kobba hat geschrieben:
13.03.2019 03:31

Nen bisschen Offtopic, aber die PC Games gab es laaaaange vor der Computer Bild und erst recht vor der Computer Bild Spiele!
Ich kenn die noch mit Diskette!
Vielleicht solltest du einigen noch erklären, was ne Diskette ist. :Häschen:
Ist leicht zu erklären: Das sind die Dinger, die man bei den olympischen Spielen immer geworfen hat.
:lol:

Antworten