Anthem - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Anthem - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 01.02.2019 17:04

Schon seit der Ankündigung hatte Anthem den zweifelhaften Ruf, nicht mehr als ein Destiny-Abklatsch aus der Schulteransicht und mit zusätzlichem Jetpack zu sein. Wir sind der Einladung von Electronic Arts und BioWare gefolgt, um uns in London selbst ein Bild davon zu machen, ob man sich trotz vieler Gemeinsamkeiten von der Konkurrenz abheben kann.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Anthem - Vorschau

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3630
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Eisenherz » 01.02.2019 17:21

Hoffentlich floppt das Ding genauso wie die letzten Bioware-Titel, die sich peinlich aufdringlich an gerade aktuelle Trends heranwanzen wollten. Bei Anthem kommt noch dazu, dass der Lootgrinder-Trend dank Übersättigung mittlerweile schon wieder im abflauen begriffen ist.

Benutzeravatar
Sn@keEater
Beiträge: 3294
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Sn@keEater » 01.02.2019 17:42

Die Demo fand ich ziemlich langweilig.
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Seitenwerk
Beiträge: 577
Registriert: 01.02.2013 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Seitenwerk » 01.02.2019 18:05

Ich fand die Demo genial. Abseits der technischen Probleme die bis auf den 95% Ladebug aber am nächsten Tag behoben waren hatten wir als Gruppe von ca 6-8 Leuten so viel Spaß wie schon lange nicht mehr. Es ist zwar vom Genre und Prinzip genau wie Destiny, allerdings in den relevanten Bereichen deutlich besser.

Tatsächlich unterschiedliche Klassen die sich anders spielen, echtes Teamplay (wegen den Klassen aber auch wegen den Fähigkeiten, den Kombos und anderem) statt wie bei Destiny wo man eigentlich kaum Unterschiede hatte egal was man spielte. Richtige builds die man je nach Mission anpassen kann. Loot der sich seinen Namen verdient, Fähigkeiten die sich auch echt mal unterscheiden und davon dann aber auch verschiedene (ebenfalls alle mit Level, Seltenheit und mit zufälligen BoniS etc. so dass auch Fähigkeiten als Loot zählen und man diese Ausrüster und sammelt) Und so viel mehr.

Destiny 1 und 2 hatten wir zwar gespielt, aber dort kam über die ganze Strecke bis auf manchen RAID nie so viel Spaß und Teamplay auf wie hier alleine in der sehr eingeschränkten Demo. In Destiny hatte ich nie viel Motivation nen RAID mehr als 1 mal zu spielen weil auch die geringe Chance das eine bestimmte Item zu bekommen nicht wirklich motivierend war, außer man stand auf ewigen Grind. In der Anthem Demo haben wir dagegen alleine den RAID sicher 4 mal gezockt weil es einfach mit den Fähigkeiten und dem Gameplay Spaß gemacht hat sich der Herausforderung zu stellen. Das man am Ende auch ne Reihe an Ausrüstung bekommt war da eher ein Bonus. Ich finde aber es ist wichtig das das es gerade das Gameplay ist, was die Motivation bringt. Nur wegen einem Zufallsdrop am Ende den selben RAID 10 mal machen are einfach nicht motivierend genug.

Ich finde Bioware ist es hier, unter der Vorraussetzung das die Vollversion das hält was die Demo versprach, gelungen, was Bungie damals vor Beginn von Destiny eigentlich versprochen hatte und was wir uns davon eigentlich erhofft hatten.

Natürlich müssen sie genau wie Destiny, Warframe, Division etc noch beweisen, das es auch auf Dauer motiviert und ob da in Zukunft noch weiterhin was interessantes kommt.

Ich denke das Genre wird weiterhin nicht für jeden Interessant sein, aber für Leute die diese Art von spielen mögen könnte das ein ordentlicher Wurf in diesem Jahr werden.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10434
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 01.02.2019 18:13

Eisenherz hat geschrieben:
01.02.2019 17:21
Hoffentlich floppt das Ding genauso wie die letzten Bioware-Titel, die sich peinlich aufdringlich an gerade aktuelle Trends heranwanzen wollten. Bei Anthem kommt noch dazu, dass der Lootgrinder-Trend dank Übersättigung mittlerweile schon wieder im abflauen begriffen ist.
Das ist das schöne an Anthem: Es ist eine reine Win-Win-Situation.
Entweder ist es DER Überraschungskracher schlechthin, dann können wir uns über ein gutes Spiel freuen. Oder es ist ein laues Lüftchen das lautstark floppt - in diesem Fall klingeln unsere Schadenfreude-Nerven.

Da offenbar der Demo-Server überladen ist, kam ich zwar nicht in eine Mission rein, aber die Stadt stinkt jedenfalls schon stark nach Augenwischerei, ohne Substanz. Das Gameplay mag vll gut sein, aber ich glaube ich knabbere immer noch an meiner Destiny 1 Erfahrung von vor ein paar Jahren. Das reicht ne Weile vor.

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3630
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Eisenherz » 01.02.2019 18:34

Todesglubsch hat geschrieben:
01.02.2019 18:13
Das ist das schöne an Anthem: Es ist eine reine Win-Win-Situation.
Ich denke, man wird es als gutes Spiel betrachten können, wenn man kein Bioware-Spiel erwartet. Und dass es fachlich kompetent gebaut wurde, daran besteht auch für mich kein Zweifel. Es ist aber eben kein Bioware-Spiel wie die anderen Titel zuvor, und die Frage wird sein, ob die "alten" Bioware-Fans darüber hinwegsehen können und wollen, oder ob die überhaupt noch die Zielgruppe sind. Momentan siehts ja eher so aus, als wolle EA eigentlich nur Destiny-Fans abgraben.

Bin wirklich gespannt, wie das Ding dann in den Reviews abschneidet, denn es erwarten uns sicher sehr unterschiedliche Meinungen von denen, die unter Bioware noch die alleinige Rollenspielschmiede verstehen, und denen, die darüber hinwegsehen können.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10434
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 01.02.2019 18:36

Eisenherz hat geschrieben:
01.02.2019 18:34
Bin wirklich gespannt, wie das Ding dann in den Reviews abschneidet, denn es erwarten uns sicher sehr unterschiedliche Meinungen von denen, die unter Bioware noch die alleinige Rollenspielschmiede verstehen, und denen, die darüber hinwegsehen können.
IMO sollte das nicht in ein Review einfließen. Wieso sollte man einen Entwickler abstrafen, nur weil er jetzt ein anderes Genre entwickelt?

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3630
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Eisenherz » 01.02.2019 18:38

Todesglubsch hat geschrieben:
01.02.2019 18:36
IMO sollte das nicht in ein Review einfließen. Wieso sollte man einen Entwickler abstrafen, nur weil er jetzt ein anderes Genre entwickelt?
So sollte es sein, aber wir wissen doch alle, dass es nicht so sein wird. :mrgreen:

Benutzeravatar
gEoNeO
Beiträge: 442
Registriert: 26.11.2002 11:55
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von gEoNeO » 01.02.2019 18:50

Entweder es floppt, oder es wird was für einige Monate. Meine Prognose zumindest! Das Ding wird 1-2 Jahre laufen, dann wird Support für das Game und Server beerdigt und BioWare gleich mit dazu.
Auch wenn ich es nicht gespielt habe, es wirkt ziemlich eintönig und langweilig. Toll man kann fliegen und Grinden, was für eine Offenbarung. Es ist ja nur nicht mein Geschmack, wer damit was anfangen kann, warum nicht.
what did the five fingers say to the face?
SLAPPPPPPPPPPPPPPPP

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3630
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Eisenherz » 01.02.2019 18:57

gEoNeO hat geschrieben:
01.02.2019 18:50
Toll man kann fliegen und Grinden, was für eine Offenbarung.
Du kannst auch erst grinden und dann fliegen! :mrgreen: :Blauesauge:

Benutzeravatar
Everything Burrito
Beiträge: 2079
Registriert: 04.11.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Everything Burrito » 01.02.2019 19:01

ea schließt doch so gerne studios.
für bioware scheint es wohl überfällig zu sein, das spiel ist grauenhaft und selbst optisch mäßig, auch das design sieht stark nach baukasten aus.

diese generation ist bioware totales mittelmaß.

Ryan2k6
Beiträge: 2692
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Ryan2k6 » 01.02.2019 19:05

Bisher lassen mich die Figuren genauso kalt wie die Rahmenhandlung und die langweiligen Gespräche mit ihren lächerlichen Dialogoptionen, die offenbar eh keine Auswirkung haben. Gerade von BioWare hätte ich mehr erwartet.
Micha, du erwartest von BioWare echt noch was anderes? Spätestens mit Andromeda durfte man doch kein „gutes altes BioWare“ mehr erwarten.

Ich glaube, das wird der Sargnagel. Nach anthem macht EA das Studio dicht.

Bild

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2337
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Erdbeermännchen » 01.02.2019 19:11

R.I.P. BIOWARE!
Ich hol jetzt nochmal ME raus und starte schluchzend mit verheulten Augen auf der 360 meinen 17 Durchgang!
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Der Rasierer
Beiträge: 134
Registriert: 19.10.2006 19:05
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Der Rasierer » 01.02.2019 19:22

Ich fand es sehr langweilig und repetitiv. Allerdings ist Destiny auch nicht viel besser, Warframe fand ich sogar noch etwas schlechter.

Auf einen Erfolg, zumindest auf dem PC, würde ich mich nicht einstellen. Eigentlich schade.
Bild

Benutzeravatar
Amaunir
Beiträge: 503
Registriert: 02.12.2012 23:56
Persönliche Nachricht:

Re: Anthem - Vorschau

Beitrag von Amaunir » 01.02.2019 19:30

Wobei man Bioware zugute halten muss, dass die das sicherlich nicht entwickeln wollten. Bestimmt hätten die viel lieber ein Star Wars Rollenspiel gemacht. Sie haben die Lizenz und das entsprechende Studio und sie machen... Anthem. Ich muss das ja nicht verstehen, die Leute von EA wissen schon wie man Geld verdient.

Wenn absolute Höchstwertungen entrudeln, die Spielerzahlen von Destiny und Fortnite aufgrund von Anthem einbrechen und Steven Spielberg sich die Rechte für einen Anthem Kinofilm sichert, dann lachen und lästern wir nicht mehr. :?

Antworten