Lovecraft's Untold Stories - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149395
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 01.02.2019 11:58

H.P. Lovecraft (1890 - 1937) inspiriert auch in diesem Jahr mit seinen Großen Alten einige Entwickler: Das russische Team von Blini Games inszeniert in Lovecraft's Untold Stories düstere Twinstick-Action in prozedural erstellten Kulissen. Dabei geht es nicht um ständiges Dauerfeuer, sondern um eher taktische Schussgefechte sowie Erkundung und Rätsel. Im Test verraten wir, ob das für 14,99 Euro auf...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Lovecraft's Untold Stories - Test

treib0r
Beiträge: 165
Registriert: 02.07.2010 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von treib0r » 01.02.2019 12:32

Gibt es einen Multiplayer Modus? Coop?

Benutzeravatar
Melesigenes85
Beiträge: 6
Registriert: 13.10.2017 19:58
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von Melesigenes85 » 01.02.2019 12:35

Schließe mich dem Wunsch von Jörg an und plädiere für eine PS-Version.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8257
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 01.02.2019 12:37

Kein Multiplayer, kein Koop.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Black Stone
Beiträge: 463
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von Black Stone » 01.02.2019 13:07

4P|BOT2 hat geschrieben:
01.02.2019 11:58
...die mich ein wenig an Amiga-Titel der Bitmap Brothers erinnert hat...
Musstest du das unbedingt schreiben? Jetzt bin ich angefixt :Häschen:

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8257
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 01.02.2019 13:13

Alles nur Show! Ich musste nur irgendwie den Award für mich rechtfertigen...
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
JunkieXXL
Beiträge: 2848
Registriert: 23.05.2009 23:25
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von JunkieXXL » 01.02.2019 13:50

So wie das Spiel aussieht ist es wohl schon zu Lebzeiten von Lovecraft rausgekommen. Wie groß muss die Kartoffel denn sein, damit das läuft?

nawarI
Beiträge: 2678
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von nawarI » 01.02.2019 14:01

Ich rege mich trotzdem mal schnell über die Überstrapazierung von Cthulhu auf.
Auf der Startseite haben wir gleich mal dashier und Cthulhu Tactics. Kickstarter hat jedes zweite Brettspiel dieses Thema. Bei einem haufen Comics und Büchern wird einfach mal ein Tintenfischmensch drauf geklatscht ohne dass es Relevanz oder gar einen Mehrwert hätte.
So, genug aufgeregt.

Das Spiel klingt ganz nett. Reine Twinstick-Shooter brauch im im Moment nicht mehr, aber dashier scheint ja einiges drumrum zu haben.
Wird mal angemerkt für, wenn ich das nächste Open-World-Endlosspiel fertig habe oder wird mal zwischengeschoben. PS4-Fassung wäre super.

heretikeen
Beiträge: 768
Registriert: 19.12.2012 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von heretikeen » 01.02.2019 14:12

nawarI hat geschrieben:
01.02.2019 14:01
Ich rege mich trotzdem mal schnell über die Überstrapazierung von Cthulhu auf.
Zumal der Begriff "Lovecraftian" halt dermaßen inflationär gebraucht wird aktuell. Ein paar Tentakel, allgemein Horror, und ab geht die Luzi. Hier halt entsprechend ein paar Mythos-Begrifflichkeiten wie den König in Gelb oder Brown Jenkins draufgeklebt, und schon jubelt das Insiderherz.
Twinstick-Shooter mit Cthulhu-Skin. Wer's braucht. Dass die Macher offenbar nicht wirklich kapiert haben, worum es im Mythos geht, zeigt die herrliche Grafik mit der halbnackten Stachelnippel-Dämonin.

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2706
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von Krulemuk » 01.02.2019 15:07

Ich hoffe auf eine Switch-Version bin aber da recht guter Dinge.

papapischu
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2007 21:10
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von papapischu » 01.02.2019 15:56

Hoffe das sie von Comodore 64 auf die Xbox konvertiert bekommen. Man ist das Spiel hässlich.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 1563
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von mafuba » 01.02.2019 16:12

Sorry aber dieser Look geht gar nicht....

lelurch
Beiträge: 32
Registriert: 23.02.2015 11:58
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von lelurch » 01.02.2019 18:17

Habe das Spiel 40 Minuten gespielt. Atmosphäre und Art Design sprachen mich sehr an. Leider bietet das Spiel keinerlei Speicherfunktionen. Die Karten sind relativ groß, die Kämpfe hektisch und unübersichtlich. Als ich beim ersten Boss "Star Spawn" war, bin ich gestorben. Karte wieder zurück zum Anfang, gesammelte Gegenstände komplett weg. Es mag ja Leute geben, die sowas als Herausforderung sehen, das immer und immer wieder zu probieren. Ich habe sofort mein Geld bei Steam zurückgefordert, mein Leben besteht aus wichtigeren Dingen als in einer solchen Art Spiel, das in vielen Tests als relativ unfair im Balancing eingestuft wird, meine Lebenszeit zu verschwenden. Man stelle sich vor man müsste von einem 50 seitgen Kapitel in einem Buch wieder von vorne anfangen weil man sich auf Seite 49 verlesen hat.....
Zuletzt geändert von lelurch am 01.02.2019 18:31, insgesamt 1-mal geändert.

lelurch
Beiträge: 32
Registriert: 23.02.2015 11:58
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von lelurch » 01.02.2019 18:21

Nachtrag: und ja obwohl ich die Atmosphäre mochte, könnte man den Machern unterstellen nur Recht wenig von Lovecraft gelesen zu haben und dieses Szenario als Marketing-Gag zu nutzen. Die Dinge werden schon von Anfang an sehr platt vermittelt, wenig subtil und wenig im Lovecraft-Stil, darüber hab ich aber hinweggsehen, bei nur 40 Min Spielzeit, vielleicht wäre es auf Dauer zu inflationär geworden.

Benutzeravatar
ugac
Beiträge: 93
Registriert: 01.12.2011 17:12
Persönliche Nachricht:

Re: Lovecraft's Untold Stories - Test

Beitrag von ugac » 01.02.2019 18:31

heretikeen hat geschrieben:
01.02.2019 14:12
nawarI hat geschrieben:
01.02.2019 14:01
Ich rege mich trotzdem mal schnell über die Überstrapazierung von Cthulhu auf.
Zumal der Begriff "Lovecraftian" halt dermaßen inflationär gebraucht wird aktuell. Ein paar Tentakel, allgemein Horror, und ab geht die Luzi. Hier halt entsprechend ein paar Mythos-Begrifflichkeiten wie den König in Gelb oder Brown Jenkins draufgeklebt, und schon jubelt das Insiderherz.
Twinstick-Shooter mit Cthulhu-Skin. Wer's braucht. Dass die Macher offenbar nicht wirklich kapiert haben, worum es im Mythos geht, zeigt die herrliche Grafik mit der halbnackten Stachelnippel-Dämonin.
Ich zitiere mich mal selbst:
ugac hat geschrieben:
25.01.2019 16:04
Anfangs hab ich mich ja noch darüber gefreut, dass Lovecraft´s Werk ein wenig bekannter wird.
Mittlerweile geht mir die Reduzierung auf den Cthulhu-Mythos inklusive Stofftieren und mittelmäßigen Spielen ziemlich auf den Zeiger.
-------------------------




lelurch hat geschrieben:
01.02.2019 18:17
Habe das Spiel 40 Minuten gespielt. Atmosphere und Art Design sprachen mich sehr an. Leider bietet das Spiel keinerlei Speicherfunktionen. Die Karten sind relativ groß, die Kämpfe hektisch und unübersichtlich. Als ich beim ersten Boss "Star Spawn" war, bin ich gestorben. Karte wieder zurück zum Anfang, gesammelte Gegenstände komplett weg. Es mag ja Leute geben, die sowas als Herausforderung sehen, das immer und immer wieder zu probieren. Ich habe sofort mein Geld bei Steam zurückgefordert, mein Leben besteht aus wichtigeren Dingen als in einer solchen Art Spiel, das in vielen Tests als relativ unfair im Balancing eingestuft wird, meine Lebenszeit zu verschwenden. Man stelle sich vor man müsste von einem 50 seitgen Kapitel in einem Buch wieder von vorne anfangen weil man sich auf Seite 49 verlesen hat.....
Nach dem (gewonnenen) Kampf gegen die Star Spawn kommt man in ein Zwischenwelt-Hub, in dem man Items lagern kann und das im Endeffekt als Speicherpunkt zwischen den Leveln dient. In den Leveln selber kann man aber nicht speichern, das stimmt wohl.

Ich find´s ganz nett, mag aber auch Spiele im Pixellook und bin gerade in einer Phase, in der ich meist nur zwischendurch was zocke. "Lovecraftian" ist das Spiel aber bei weitem nicht.

Antworten