Resident Evil 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 42016
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von greenelve » 23.01.2019 13:37

Ryan2k6 hat geschrieben:
23.01.2019 13:30
Solid Mr. Malf hat geschrieben:
23.01.2019 13:22
Durch das Kaufen von Spielen mit MT unterstützt man keine MT. Durch das Kaufen von MT unterstützt du MT.
Das ist einfach nicht wahr und zu kurz gedacht. Bietet ein Spiel MTs an und wird gut verkauft, warum sollte der Entwickler dann auf den Gedanken kommen, dass denen die MTs nicht gefallen? Gerade, wenn immer öfter Spieler explizit auf MTs designt und entwickelt werden? Natürlich triffst du da mit dem Kauf des Spiels schon eine Aussage.
Entwickler haben exakten Überblick über die Nutzung von MTs. Dafür muss man online sein und Daten übermitteln, sonst kann kein Kauf abgeschlossen werden.
Sieht man auch schön bei Multiplayerbetas zu Shootern, wenn die Gesamtzahl abgefeuerter Kugeln in Statistiken für die "unglaublich aktive Nutzung" auftaucht.

Was natürlich ist, sie können nicht sehen, warum MTs nicht genutzt werden. Das kann an hohen Preisen liegen, an zu geringer Einbindung ins Spiel oder ähnliches. Dann wird am Shop gedreht, bis Spieler kaufen. In der Theorie, sollten Spieler weiterhin nicht kaufen, würden andere Finanzierungsversuche unternommen.
Warum man MTs nicht nutzt ist egal. Wenn sie nicht gekauft werden, werden sie nicht unterstützt.

Praktisch wird es nie dazu kommen, da es immer Spieler gibt, die meinen, so schlimm ist das in diesem und jenem Fall nicht.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2216
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von mafuba » 23.01.2019 13:46

Kudo hat geschrieben:
23.01.2019 11:19
Was für ein Unsinn. Du willst ein Spiel nicht kaufen, weil es zusätzliche Kostüme als DLCs gibt, neben (!) den bereits freischaltbaren? So ein Spiel will auch finanziert werden. Leute die jedwede Art von Mikrotransaktionen dermaßen verteufeln haben schlicht keine Ahnung von der Industrie. Was hast du 1998 für Resident Evil 2 zahlen müssen und was musst du heute dafür zahlen? Wie viel hat es damals in der Entwicklung gekostet und wie viel kostet es heute? Wenn Spieler nicht bereit sind mehr als 60€ für ein Spiel auszugeben, ist es legitim und für die Publisher überlebensnotwendig alternative Einnahmequellen zu etablieren.
Ja die Armen publisher machen null Gewinn, da die pösen Gamer nichts für DLCs und MTAs ausgeben wollen. :roll:

Benutzeravatar
Solid Mr. Malf
Beiträge: 107
Registriert: 24.10.2018 11:54
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Solid Mr. Malf » 23.01.2019 13:53

Ryan2k6 hat geschrieben:
23.01.2019 13:30
Solid Mr. Malf hat geschrieben:
23.01.2019 13:22
Durch das Kaufen von Spielen mit MT unterstützt man keine MT. Durch das Kaufen von MT unterstützt du MT.
Das ist einfach nicht wahr und zu kurz gedacht. Bietet ein Spiel MTs an und wird gut verkauft, warum sollte der Entwickler dann auf den Gedanken kommen, dass denen die MTs nicht gefallen? Gerade, wenn immer öfter Spieler explizit auf MTs designt und entwickelt werden? Natürlich triffst du da mit dem Kauf des Spiels schon eine Aussage.
Nein tust du nicht. Die Aussage wird dann getroffen wenn du die MT kaufst. MTs sind ein eigenes Produkt innerhalb eines Produktes.

MTs kosten selber Geld (Design, etc.). Und wenn diese eben kein Geld mehr machen, verdienen die Entwickler/Publisher an Ihnen nicht mehr sondern machen Verluste. Das würde zur Einstellung führen. Das boykottieren eines kompletten Spiels bringt nichts. Es bringt nur etwas wenn genügend Leute MTs boykottieren.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2227
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Stormrider One » 23.01.2019 13:53

ES gibt in spiel Keine MT !!!


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
saxxon.de
Beiträge: 3706
Registriert: 29.03.2004 18:43
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von saxxon.de » 23.01.2019 13:57

verbarrikadiert man hier die offenen Fenster wie schon bei Resident Evil 7 mit zuvor gefundenen Holzplanken.
Öhm .. hast du dich vielleicht im Spiel geirrt? Ich hab RE7 4 mal durchgespielt und kann mich an keine einzige Holzplanke erinnern. Wüsste auch nicht wo man da Fenster verbarrikadieren sollte; kommt doch bis auf Mia und Marguerite im Zuge von Bosskämpfen an gescripteten Stellen nirgendwo irgendwas durch's Fenster. Oder war das vielleicht eine DLC-Mechanik irgendwo? Denn von den DLCs hab' ich nur Not a Hero gespielt.
"The saloon doors stopped swinging /
The piano player stopped playing /
In the shadows / I could hear Archaic Spanish phrases /
The preacher stood up from his table; in his right hand he held a bible /
And in his left, the business end of a Winchester rifle"
Clutch - A Quick Death in Texas


Benutzeravatar
Solid Mr. Malf
Beiträge: 107
Registriert: 24.10.2018 11:54
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Solid Mr. Malf » 23.01.2019 13:57

Glaube es geht hier jetzt gerade auch eher um eine Grundsatz Diskussion .

nawarI
Beiträge: 2879
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von nawarI » 23.01.2019 14:03

SethSteiner hat geschrieben:
23.01.2019 13:27
Wie gesagt, das scheinen ja ohnehin keine MT zusein, sondern eigentlich gewöhnliche DLC (Wobei bei sehr geringen Beträgen die Begrifflichkeiten etwas verschwimmen).
Vor allem: Da steht sogar im Infokasten
- Es gibt Käufe nur für optionale Kosmetik wie Farben, Skins, Kostüme etc.
- Käufe können minimale Auswirkungen auf das Spieldesign haben.
Sogar bei Spiderman steht der Kasten auf Gelb, wobei es da nur das "Stadt, die niemals schläft" DLC gibt. Horizon, Witcher 3, Last of us haben auch DLC und wären auf Gelb.
Theoretische Bedenken sind ja schön und gut, aber muss jeder Thread damit zugemüllt werden, egal ob nun angebracht oder nicht?
Regt euch doch bitte noch über Chem Trails innerhalb der SPielwelt auf und ich wette innerhalb von Raccoon-City haben die Entwickler keine Erdkrümmung eingebaut, was die Flacherdler noch bestärken kann.

Benutzeravatar
Gamer Eddy
Beiträge: 874
Registriert: 06.02.2008 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Gamer Eddy » 23.01.2019 14:04

Also seit der Gamescom war es für mich schon klar, das ich mir das Spiel direkt zu Release gönnen werde.

Leider das Original nie gespielt, kam einfach nie zu und war einfach zu jung obwohl damals bei uns am Schulhof viel darüber gequatscht wurde.
Ja der Nachteil wenn man 91er Jahrgang ist mit strengem USK Haushalt (Zum Glück war MGS1 ab 12)

Freue mich total drauf und habe mir ein paar Game One LP vom Original reingezogen.
Es gibt nur einen Gott !!! HIDEO KOJIMA !!!!

Replaced
Beiträge: 652
Registriert: 26.11.2018 18:10
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Replaced » 23.01.2019 14:09

Ich werde mir das spiel wohl wegen der art wie sie Mr.X umgesetzt haben doch nicht holen.

Im Original finde ich die Dosierung des Typens noch angenehm und eine Nette Überraschung im B Advanture, aber die art hier gefällt mir nicht und ist mir einfach zu Stressig das ich daran spaß haben würde.
Lets not do that today

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10342
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von casanoffi » 23.01.2019 14:20

DancingDan hat geschrieben:
23.01.2019 11:32
Da verschwimmt dann wohl die Bezeichnung MTA und DLC etwas. Skins als DLC finde ich in Singleplayer-Spielen nicht unbedingt seltsam. Typische MTA, also Ingame-Währung kaufen, XP-Booster und dergleichen finde ich in Singleplayer-Spielen ebenfalls seltsam.
Definiert wohl jeder für sich etwas anders ^^

DLCs können ja jegliche Inhalte sein, MTAs ausschließlich nur gegen Bezahlung, wobei man hier wieder fragen muss, ab wann wird eine MTA zum DLC :lol:
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Ryan2k6
Beiträge: 3285
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 23.01.2019 14:22

Solid Mr. Malf hat geschrieben:
23.01.2019 13:53
Das boykottieren eines kompletten Spiels bringt nichts. Es bringt nur etwas wenn genügend Leute MTs boykottieren.
Spiel X bekommt zum ersten Mal MTAs, Spieler kaufen Spiel X, aber keine MTAs, also denken sich die Entwickler, da müssen sie wohl noch Anpassungen vornehmen, damit mehr Leute die nutzen, also ändern sie die Preise oder das Spiel selbst in dem die Verlockungen größer werden. Wird Spiel X aber plötzlich gar nicht mehr verkauft, fangen sie an zu überlegen, woran das liegen könnte. Vielleicht gibts dazu Studien oder Umfragen. Und mit etwas Glück fällt ihnen auf, oh wir haben ja jetzt MTAs drin, na das könnte ja der Grund sein.

MTAs zu ignorieren bringt nur, dass sie noch aggressiver vermarktet und ins Spiel integriert werden. Wirklich weh tun, kann man denen nur, wenn das Spiel komplett links liegen gelassen (und auch nicht illegal geladen) wird.

PS: Um was es sich jetzt hier bei RE2 handelt ist Auslegungssache bzw. hängt von der Definition ab. Mir ging es eher allgemein um MTAs

Bild

Benutzeravatar
Solidussnake
Beiträge: 357
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Solidussnake » 23.01.2019 14:26

Halueth hat geschrieben:
23.01.2019 11:17
Ich habe gestern mal noch die One-Shot-Demo auf Steam geladen, einfach um zu schauen, ob es auch auf meinem Rechner laufen würde. Also in 1080p in mittleren bis hohen Details schon ordentlich FPS. Aber Teils auch kleine Mikroruckler, wenn ein Checkpoint gespeichert wurde, z.B.

Wenn man alles auf Maximum stellt und auch 4k einstellt, schnellt der VRam bedarf aber schnell in ungeahnte Höhen (12,irgendwas GB). Und klar sieht es besser aus, aber ich bleib dann doch lieber bei der PS4 Pro. Die grafischen Vorteile sind für mich jetzt nicht so offentsichtlich und die Steuerung gefällt mir auf Konsole besser. Alleine um aus dem Inventar wieder raus zu kommen, nachdem man etwas aufgehoben hat: Linksklick>aufheben, Linksklick>Slot im Inventar auswählen, Rechtsklick> Auswahl aufheben, Leertaste>Inventar schließen. Das geht mit X und O irgendwie deutlich intuitiver, für mich.
Die VRAM Angabe in dem Spiel ist Käse. Siehe das entsprechende Video von Digital Foundry. Ich benutze meinen PC wie eine Konsole, in dem Fall war ich auch am schwanken zwischen PC und Konsole, aber da die PS4 Pro doch recht laut ist und ich in Horror Spielen gerne mit 5.1 Sound spiele, nehme ich die PC Version.
------------------------------------------------------

PC : Core I7 8700K @4,7 Ghz (All-Cores), 16 GB DDR4 3200, ASUS RTX 2080 Dual-OC

VR : Valve Index, Oculus Quest, PS VR

Display/TV und Sound: 34 Zoll LG Ultrawidescreen Monitor, LG 55B7D OLED Fernseher 5.1 Sound

Konsolen: PS4 Pro, PS4 Slim, PS3, PS Vita, PS VR, Xbox One S, Nintendo Switch, 3DS XL

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2227
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Stormrider One » 23.01.2019 14:30

Wie jetzt.... understutzt die ps4 keine 5.1 ?


Mit freundlichen Grüßen

Back Pfeife
Beiträge: 7
Registriert: 06.12.2015 16:28
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Back Pfeife » 23.01.2019 14:30

Ein Traum wird wahr.. :D
Neben FF7 das einzige Remake auf das ich mich wirklich gefreut habe...hab...und werde..^^

Lieber ehrenwerter Ersteller dieses Testberichts...
Hört auf RE2 mit B-Movie Geschichten zu vergleichen...
Auf alle anderen resi Teile mag das zutreffen aber nicht auf RE2.
Vater,Tochter Geschichte??? Die war seinerzeit vorraus.
Mipha hat geschrieben:
23.01.2019 14:09
Ich werde mir das spiel wohl wegen der art wie sie Mr.X umgesetzt haben doch nicht holen.

Im Original finde ich die Dosierung des Typens noch angenehm und eine Nette Überraschung im B Advanture, aber die art hier gefällt mir nicht und ist mir einfach zu Stressig das ich daran spaß haben würde.
Alter, Junge... was??? XD
Zuletzt geändert von Back Pfeife am 23.01.2019 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10276
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Flextastic » 23.01.2019 14:31

Stormrider One hat geschrieben:
23.01.2019 14:30
Wie jetzt.... understutzt die ps4 keine 5.1 ?


Mit freundlichen Grüßen
Lese den Beitrag noch einmal.

Antworten