Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22427
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Kajetan » 15.01.2019 11:52

Kant ist tot! hat geschrieben:
15.01.2019 11:38
Als persönliche Zugabe werfe ich noch Spelunky mit 74 in den Ring, das sollte auch mindestens Platin sein. :D
Oder andersherum ... ein Blender wie Heavy Rain mit 94%!

Wie auch immer, wichtig ist nur, dass der Redakteur seine Meinung halbwegs nachvollziehbar begründet. So dass man im Nachhinein sehen kann, wo er falsch abgebogen ist :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 1065
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Kant ist tot! » 15.01.2019 12:05

Kajetan hat geschrieben:
15.01.2019 11:52
Kant ist tot! hat geschrieben:
15.01.2019 11:38
Als persönliche Zugabe werfe ich noch Spelunky mit 74 in den Ring, das sollte auch mindestens Platin sein. :D
Oder andersherum ... ein Blender wie Heavy Rain mit 94%!

Wie auch immer, wichtig ist nur, dass der Redakteur seine Meinung halbwegs nachvollziehbar begründet. So dass man im Nachhinein sehen kann, wo er falsch abgebogen ist :)
Oha, 94 ist schon happig. Ich gebe aber gerne zu, dass ich es damals nicht schlecht fand und ich gut unterhalten wurde. Detroit würde mich auch mal interessieren, irgendwann demnächst.

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3926
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Oshikai » 15.01.2019 12:08

Kajetan hat geschrieben:
15.01.2019 11:49
.
Wir Alten waren damals einfach nur verwöhnt fertige Spiele zu Release spielen zu dürfen - leider spielt das heutige 'Internet' dagegen.
Ich schlage 4players ja nur einfach vor mit der Zeit zu gehen; glaube kaum dass sich diese Prozedur durch miese Wertungen groß aufhalten lässt - auch wenn sie in den meisten Fällen vollkommen gerechtfertigt ist ! :Hüpf:
Mittlerweile erscheint jedes Spiel als Early Access; nur sind manche halt clever genug es auch als Early Access zu bezeichnen - andere wiederum nicht !
Und ich finde grade der Fortschritt eines Spieles nach Release zeigt doch wie sehr die Entwickler noch bemüht sind ihr 'Baby' am Leben zu halten - was für mich als potentieller Käufer extrem wichtig ist.
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

ronny_83
Beiträge: 8325
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von ronny_83 » 15.01.2019 12:39

Würde wieder mehrere Stunden Testzeit verbrauchen + Artikelaktualisierung. Und das auf mehrere dutzend Titel pro Jahr. Da müsste man ja die Belegschaft verdoppeln. Wer soll das bezahlen?

lordpa
Beiträge: 119
Registriert: 21.12.2008 14:12
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von lordpa » 15.01.2019 12:47

ronny_83 hat geschrieben:
15.01.2019 12:39
Würde wieder mehrere Stunden Testzeit verbrauchen + Artikelaktualisierung. Und das auf mehrere dutzend Titel pro Jahr. Da müsste man ja die Belegschaft verdoppeln. Wer soll das bezahlen?
Geht ja nur um die Ausnahmespiele.
Als solches kann man Rocket League bestimmt bezeichnen!
C64 ,Sega Megadrive, Sega Game Gear, PS, Gameboy Pocket, PS2, Nintendo DS, PS3, Xbox 360

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3926
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Oshikai » 15.01.2019 12:48

Na die PUR-Abonnenten ! :)
Nein, keinen Schimmer - den Punkt der fehlenden Mitarbeiter beschrieb ich ja bereits.
Wollte bloß anmerken, dass es die Seite doch erheblich aufwerten würde.
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22427
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Kajetan » 15.01.2019 12:58

Oshikai hat geschrieben:
15.01.2019 12:08
Und ich finde grade der Fortschritt eines Spieles nach Release zeigt doch wie sehr die Entwickler noch bemüht sind ihr 'Baby' am Leben zu halten - was für mich als potentieller Käufer extrem wichtig ist.
Klar, aber für den Aufwand, diese Entwicklungen alle redaktionell zu verfolgen, müsstest Du 4P bezahlen. Nicht mit ein paar PUR-Cents, sondern deutlichst (!) mehr. Wie ein klassisches Zeitungsabo, ein paar hundert Euro im Jahr. Mindestens. Es sei denn, es gibt demnächst ein umfassendes Bürgergeld und 4P sucht händeringend Fußballmanschaften von Redakteuren, die dann für ein paar Euro Aufwandsentschädigung Texte runterklopfen.

Nein, vergiß es! Macht deswegen auch niemand. Kein Outlet, kein Magazin, keine Webseite. Schlichtweg nicht zu finanzieren. Hier erreichen wir die Grenze dessen, was der herkömmliche, kommerziell ausgerichtete Journalismus leisten kann.

Man ist daher selbst gefordert. Mich interessiert Spiel X? Dann recherchiere ich selber nach dem aktuellen Stand.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 1065
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Kant ist tot! » 15.01.2019 13:08

Kajetan hat geschrieben:
15.01.2019 12:58
Oshikai hat geschrieben:
15.01.2019 12:08
Und ich finde grade der Fortschritt eines Spieles nach Release zeigt doch wie sehr die Entwickler noch bemüht sind ihr 'Baby' am Leben zu halten - was für mich als potentieller Käufer extrem wichtig ist.
Klar, aber für den Aufwand, diese Entwicklungen alle redaktionell zu verfolgen, müsstest Du 4P bezahlen. Nicht mit ein paar PUR-Cents, sondern deutlichst (!) mehr. Wie ein klassisches Zeitungsabo, ein paar hundert Euro im Jahr. Mindestens. Es sei denn, es gibt demnächst ein umfassendes Bürgergeld und 4P sucht händeringend Fußballmanschaften von Redakteuren, die dann für ein paar Euro Aufwandsentschädigung Texte runterklopfen.

Nein, vergiß es! Macht deswegen auch niemand. Kein Outlet, kein Magazin, keine Webseite. Schlichtweg nicht zu finanzieren. Hier erreichen wir die Grenze dessen, was der herkömmliche, kommerziell ausgerichtete Journalismus leisten kann.

Man ist daher selbst gefordert. Mich interessiert Spiel X? Dann recherchiere ich selber nach dem aktuellen Stand.
Auch wenn es auf 4P zutreffen mag, so pauschal will ich das nicht stehen lassen. Mir fallen spontan diverse Sachen ein, wo das eben doch der Fall ist. Auf Kotaku zum Beispiel werden die Spiele auch nach dem Release begleitet. Da gibt es so was wie "The state of ... after one month" oder auch noch später Artikel, die den aktuellen Stand und die Entwicklung darlegen. Auf Gamestar gibt es Nachtests, soweit ich weiß.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22427
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Kajetan » 15.01.2019 13:11

Kant ist tot! hat geschrieben:
15.01.2019 13:08
Auch wenn es auf 4P zutreffen mag, so pauschal will ich das nicht stehen lassen. Mir fallen spontan diverse Sachen ein, wo das eben doch der Fall ist. Auf Kotaku zum Beispiel werden die Spiele auch nach dem Release begleitet. Da gibt es so was wie "The state of ... after one month" oder auch noch später Artikel, die den aktuellen Stand und die Entwicklung darlegen. Auf Gamestar gibt es Nachtests, soweit ich weiß.
Willkürlich werden hier einige wenige Titel aus einem riesengroßen Wust herausgegriffen. Warum dieses? Und jenes nicht, welches sich ja viel drastischer verbessert hat und jetzt richtig gut geworden ist? Gerade Kotaku ist in vielen Belangen nur ein Hypeverstärker, der eh schon populäre Dinge bis zum Erbrechen widerkäut.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8702
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Raskir » 15.01.2019 13:13

Schöne sache das

Btw
Der Tester war halt einfach der falsche. Selbst im perfekten Zustand hätte er nicht mehr als 80 gegeben, hat er sogar geschrieben. Was soll's
Aber warum zum Release nur die PS4 Version getestet wurde aber nicht die schon Runde pc versión que auch mit immer ein Rätsel bleiben :D
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 9807
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von casanoffi » 15.01.2019 13:15

dx1 hat geschrieben:
14.01.2019 21:55
Noch ein Nachtrag: Ja, ein weiterer Test wäre möglich, in dem sich ein Redakteur das Spiel auf einer anderen Plattform vornimmt. Und dann steht das vielleicht "PC/XBOX1: 92 %, PS4: 70 %". Und dann?
Du Lump hast hier einfach die Switch-Fassung ignoriert - für die ich gerne einen Nach-Test lesen würde !
Weil, hab ich mir bisher bloß nicht gekauft, weil es desaströse 70% bekommen hat :mrgreen:
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3926
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Oshikai » 15.01.2019 13:18

erstens) wie lordpa schon richtig meinte - gemeint sind 'vorerst' Ausnahmespiele die auf Grund Releasemängel erheblich abgestuft worden sind, oder eben jene die ein großes Update nach dem anderen bekommen. Für viele Spiele würde ein Nachtest überhaupt keinen wirklichen Sinn machen.

zweitens) ein kurzer Nachtest ist jetzt kein großer Mehraufwand wie ich finde. Das Spiel wurde zum Zeitpunkt des Tests ja bereits ausführlich gespielt - oder sollte es zumindest. Einfach ein 'ist Bug X/Y noch vorhanden, die das Spiel unspielbar machten ?' 'Ist der Netzcode endlich verbessert worden und das Spiel läuft online wie es laufen soll?'
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 1065
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Kant ist tot! » 15.01.2019 13:23

Kajetan hat geschrieben:
15.01.2019 13:11
Kant ist tot! hat geschrieben:
15.01.2019 13:08
Auch wenn es auf 4P zutreffen mag, so pauschal will ich das nicht stehen lassen. Mir fallen spontan diverse Sachen ein, wo das eben doch der Fall ist. Auf Kotaku zum Beispiel werden die Spiele auch nach dem Release begleitet. Da gibt es so was wie "The state of ... after one month" oder auch noch später Artikel, die den aktuellen Stand und die Entwicklung darlegen. Auf Gamestar gibt es Nachtests, soweit ich weiß.
Willkürlich werden hier einige wenige Titel aus einem riesengroßen Wust herausgegriffen. Warum dieses? Und jenes nicht, welches sich ja viel drastischer verbessert hat und jetzt richtig gut geworden ist? Gerade Kotaku ist in vielen Belangen nur ein Hypeverstärker, der eh schon populäre Dinge bis zum Erbrechen widerkäut.
Ich sage doch nicht, dass die bei Kotaku oder Gamestar es richtig oder besser machen, sondern nur, dass es überhaupt passiert. Es gibt gute Gründe für beide Herangehensweisen. Meine Meinung dazu: Es soll schon der Releasezustand bewertet werden. Aber die Begleitung von Titeln, die auf GAAS ausgelegt sind, über eine längere Zeit, wäre schon nicht schlecht. Welche Titel man dann begleitet, mag eventuell willkürlich sein. Aber auf der anderen Seite: Wie viele Titel setzen sich denn über Jahre durch, so dass sie relevant bleiben? So viele sind das gar nicht. Und in dem Fall bringt ein aktueller Artikel zum Stand des jeweiligen Titels schon mehr, als ein Jahre alter Test.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22427
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Kajetan » 15.01.2019 13:26

Oshikai hat geschrieben:
15.01.2019 13:18
zweitens) ein kurzer Nachtest ist jetzt kein großer Mehraufwand wie ich finde. Das Spiel wurde zum Zeitpunkt des Tests ja bereits ausführlich gespielt - oder sollte es zumindest. Einfach ein 'ist Bug X/Y noch vorhanden, die das Spiel unspielbar machten ?' 'Ist der Netzcode endlich verbessert worden und das Spiel läuft online wie es laufen soll?'
Wenn es keinen nennenswerten Mehraufwand gibt, warum macht das dann niemand? Der inhaltliche Mehrwert für Leser ist unbestreitbar, Nachtests sind an sich eine gute Sache, welche die Attraktivität eines Magazins steigern würde. Doch es hapert, wie immer bei an sich guten Ideen, halt an der Umsetzung durch ungünstige Rahmenbedingungen :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22427
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Rocket League: Cross-Play nun auf allen Plattformen verfügbar; Sony und PlayStation 4 an Bord

Beitrag von Kajetan » 15.01.2019 13:34

Kant ist tot! hat geschrieben:
15.01.2019 13:23
Aber auf der anderen Seite: Wie viele Titel setzen sich denn über Jahre durch, so dass sie relevant bleiben? So viele sind das gar nicht. Und in dem Fall bringt ein aktueller Artikel zum Stand des jeweiligen Titels schon mehr, als ein Jahre alter Test.
Kaum jemand macht das. Warum macht das kaum jemand? Weil der Aufwand scheinbar nicht gerechtfertigt ist. Weil das kommerzielle Potential dieses nicht zu leugnenden Mehrwerts offenbar nicht in Relation zum Aufwand steht.

Ich nehme hier übrigens ganz bewusst eine rein betriebswirtschaftliche Perspektive ein, weil das die Grundlage für so ziemlich alle Entscheidungen bei kommerziellen Magazinen ist. Rechnet sich das? Bringt Inhalt X genug Leser, um den Aufwand zu rechtfertigen? Wenn sich diese Frage mit einem klaren Ja beantworten lässt, wird es Nachtests geben. Wenn nicht ... dann haben wir den aktuellen Zustand. Einige wenige Outlets nehmen vereinzelte Nachbetrachtungen vor, die meisten lassen grundsätzlich die Finger davon.

Als Leser finde ich das nicht gut, aber ich muss damit leben, weil ich letztendlich doch nicht bereit bin diesen Mehraufwand entsprechend zu bezahlen.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Antworten