Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von 4P|BOT2 » 11.01.2019 15:25

Nintendo wollte seit der Markteinführung der Switch-Konsole (im März 2017) bis Ende 2018 mehr als zwei Millionen Konsolen in Frankreich verkaufen und dieses Ziel wurde erreicht. Im besagten Zeitraum wurden 2,04 Mio. Switch-Geräte verkauft (1,13 Mio. im Jahr 2018 und 0,91 Mio. im Jahr 2017). Nintendo Switch war außerdem die meistverkaufte Konsole im vergangenen Jahr. Die Verkäufe zur Weihnachtszeit...

Hier geht es zur News Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Xcatic
Beiträge: 78
Registriert: 24.04.2018 16:56
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von Xcatic » 11.01.2019 16:50

Na klar... von 22Mio (Stand September 18) bis 120Mio ist’s ja nimmer viel 😄😄😄
Bis Nintendo 120Mio Switch Konsolen verkauft hat, sind die Big Playern schon in der übernächsten Generation

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41266
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von greenelve » 11.01.2019 17:36

2020 soll der Absatz 2020 dann sinken.
Es gibt also einen Code mit 2 0 2 0. Lass mich eben den dreiköpfigen Affen streicheln, das Rätsel lösen wir. :Buch:
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8843
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von Raskir » 11.01.2019 19:50

Wollts auch grad schreiben aber der greenninjaelve kam mir zuvor :mrgreen:

Prognose zur switch ist schwer für mich, tippe aber auf 90 mio auf lebenszeit. So da habt ihr eine zahl, die ist toll

Btw
Ich tippe übrigens darauf dass die ps4 mehr als 120 mio verkaufen wird. Da fehlen doch nur noch etwas über 28 mio und wenn die prognosen stimmen werden es dieses jahr 17 millionen. Im nächsten jahr plus den ersten jahren der ps5 wird sich die vier dann doch wohl sicherlich mehr als 10 millionen werden :D
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

yopparai
Beiträge: 13973
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von yopparai » 11.01.2019 19:58

Aktuell läuft die Switch ziemlich genau so wie die PS4 im gleichen Zeitraum. Wie sich das mal entwickelt kann man heute noch nicht sagen und hängt auch davon ab, wie lange die Plattform läuft.

Die Zahlen für Fr sind jedenfalls genau das was sie geplant hatten.
Zuletzt geändert von yopparai am 11.01.2019 21:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10117
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von casanoffi » 11.01.2019 20:59

Solange es ausreichend Software-Nachschub geben wird, wird sich die Switch noch sehr lange gut verkaufen.
Ich denke, der Knackpunkt wird sein, noch mehr die 3DS-Nutzer anzusprechen (u. a. mit einer Lite-Version) und natürlich mit passender Software, die sowieso kommen wird.

Hauptsache, man wird weiterhin eine starke Plattform für Indies bieten, was in meinen Augen einen großen Anteil zum Erfolg der Switch beiträgt.

Ich glaube auch weiterhin nicht, dass dazu ein verstärkter 3rd Party AAA Support nötig ist oder die Switch dringend eine Pro-Version braucht. Die hat es bisher auch nicht gebraucht.

Natürlich wird es zukünftig Hardware-Updates geben, genau wie bei der DS-Reihe. Volle Abwärtskompatibilität ist wichtig.

Ich sehe für Nintendo mit der Switch noch rosigen Zeiten entgegengehen.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Paulaner
Beiträge: 626
Registriert: 30.04.2015 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von Paulaner » 12.01.2019 11:08

Mit der Software tut sich Nintendo meines Erachtens noch schwer im Vergleich zur Playstation. Die hat einfach ein viel größeres Output an Spielen. Bei Nintendo liefert man zwar auch immer Qualität, allerdings immer erst nach einigem an Entwicklungszeit. Bspw. hat man am Ende der WiiU sämtliche Kräfte zur Produktion von BotW bzw Super Mario Odyssey abgezogen. Die WiiU ging leer aus. Nach dem ersten, guten Jahr für die Switch mit Auskopplung der beiden genannten Titel sieht es jetzt schon wieder etwas weniger interessant aus bei Nintendo. Man versucht gerade, mit Ports von WiiU Spielen das Rad am laufen zu halten, während man wahrscheinlich den Großteil der Kräfte wieder an neuen Projekten arbeiten lässt, die vllt Ende 2019-2020 kommen.

Ja, Spiele sind heute aufwendiger zu programmieren. Und ja, eine Verdopplung der Belegschaft bzw. Verdopplung des Ouputs an Software (falls das überhaupt annähernd proportional ist) lohnt sich aus unternehmerischen Gesichtspunkten wahrscheinlich nicht. das Teil verkauft sich ja auch so. Für mich bleibt dabei aber unterm Strich nicht genug, um mir das Ding zu kaufen. Ich würde da ein bisschen mehr erwarten.

Und die Thirds machen den Braten für mich auch nicht fett, die gibt es meist exorbitant günstiger auf jeder anderen Plattform.

flo-rida86
Beiträge: 3798
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von flo-rida86 » 12.01.2019 12:40

Paulaner hat geschrieben:
12.01.2019 11:08
Mit der Software tut sich Nintendo meines Erachtens noch schwer im Vergleich zur Playstation. Die hat einfach ein viel größeres Output an Spielen. Bei Nintendo liefert man zwar auch immer Qualität, allerdings immer erst nach einigem an Entwicklungszeit. Bspw. hat man am Ende der WiiU sämtliche Kräfte zur Produktion von BotW bzw Super Mario Odyssey abgezogen. Die WiiU ging leer aus. Nach dem ersten, guten Jahr für die Switch mit Auskopplung der beiden genannten Titel sieht es jetzt schon wieder etwas weniger interessant aus bei Nintendo. Man versucht gerade, mit Ports von WiiU Spielen das Rad am laufen zu halten, während man wahrscheinlich den Großteil der Kräfte wieder an neuen Projekten arbeiten lässt, die vllt Ende 2019-2020 kommen.

Ja, Spiele sind heute aufwendiger zu programmieren. Und ja, eine Verdopplung der Belegschaft bzw. Verdopplung des Ouputs an Software (falls das überhaupt annähernd proportional ist) lohnt sich aus unternehmerischen Gesichtspunkten wahrscheinlich nicht. das Teil verkauft sich ja auch so. Für mich bleibt dabei aber unterm Strich nicht genug, um mir das Ding zu kaufen. Ich würde da ein bisschen mehr erwarten.

Und die Thirds machen den Braten für mich auch nicht fett, die gibt es meist exorbitant günstiger auf jeder anderen Plattform.
2017 kam ja auch octopath und XC2.
2018 brachte man auch mehr als genug.
Die frage ist jetzt was dieses jahr so kommt aber yoshi und luici mansion 3 sind ja schon mal sicher und mal schauen wie es mit Metroid prime 4 und Bayonetta aussieht.
Und dan soll ja dieses Jahr das neue pokemon game kommen und soweit ich weiss auch ein neues Animal crossing(gar nicht meins)
Die Switch hatte einen besseren Start wie die ps4 klar da es anfangs eher mau war das die ps4 in der Mitte ihrer Lebenszeit da jetzt stark nachzieht.
Auch bei Sony brauchen die Titel lange besonders kündigt sony zu früh an.(lange Entwicklung ist ja Ansich nicht schlimm)

Jedenfalls seh auch ich rosige Zukunftsaussichten für die Switch.

yopparai
Beiträge: 13973
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von yopparai » 12.01.2019 14:42

Octopath kam 2018, also dieses Jahr :)

Was auch viele gern mal vergessen sind die ganzen F2P-Dauerläufer, wie Fortnite, Warframe und Paladins. Ich mein, ich versteh‘s irgendwo, ich spiel die selbst auch nicht. Aber die binden bei vielen eben eine Menge Spielzeit. Wobei ich mir Warframe sicher nochmal genauer anschaue, das war beim reinzocken ganz witzig.
Dieses (Geschäfts-) Jahr ist das Jahr für Familiensoftware, so wie Nintendo das eben auch ganz offiziell angekündigt hatte. Ist auch eigentlich keine blöde Strategie. Mario Party, Mario Tennis, Pokemon Let‘s Go, Labo ist alles leichtere Kost. Die sog. Core-Spieler sollten von 3rds versorgt werden, mit Dingen wie Diablo, Octopath, viele teils richtig guten Indies und den eben genannten F2P-Titeln. Leider hat sich Fire Emblem verschoben, das hätte ja auch früher erscheinen sollen. Und Smash ist ein Titel für alle.

Insgesamt war das Jahr eigentlich nicht schlecht. Außer man spielt vorzugsweise AAA-3rd-Party. Aber ehrlich gesagt wird die Auswahl in dem Fall immer schlecht sein, dann hat man das falsche Gerät. Die Switch passt nicht zum Geschäftsmodell von EA und Co. und das wird sie auch nie. Für’s nächste Jahr ist bereits ziemlich viel angekündigt, aber Battlefield, COD etc. werden auch weiterhin nicht kommen. Ich glaube aber auch, dass Nintendo es sich locker leisten kann darauf zu verzichten.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 4723
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von sabienchen » 12.01.2019 14:54

yopparai hat geschrieben:
12.01.2019 14:42
Octopath kam 2018, also dieses Jahr :)
...also letztes Jahr... :wink:
Bild
SpoilerShow
Bild
Bild
Bild
Bild

yopparai
Beiträge: 13973
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von yopparai » 12.01.2019 15:15

sabienchen hat geschrieben:
12.01.2019 14:54
yopparai hat geschrieben:
12.01.2019 14:42
Octopath kam 2018, also dieses Jahr :)
...also letztes Jahr... :wink:
Ach Sch... ^^

Ja, 2018 halt. :lol:

Wobei ich mich jetzt auch aufs Geschäftsjahr beziehen kann, dann passt‘s wieder. *schweißvonderstirnwisch*

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10117
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von casanoffi » 12.01.2019 16:19

Paulaner hat geschrieben:
12.01.2019 11:08
Mit der Software tut sich Nintendo meines Erachtens noch schwer im Vergleich zur Playstation. Die hat einfach ein viel größeres Output an Spielen.
...
Und die Thirds machen den Braten für mich auch nicht fett, die gibt es meist exorbitant günstiger auf jeder anderen Plattform.
Ich habe leider keine Listen zur Hand - aber wenn man von beiden Plattformen nur die Spiele von den 1st and 2nd Dev Studios nimmt, schneidet Sony dann wirklich so viel besser ab als Nintendo?

Ist ne ernstgemeinte Frage und nicht rhetorisch gemeint ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

DEMDEM
Beiträge: 1679
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von DEMDEM » 12.01.2019 16:55

casanoffi hat geschrieben:
12.01.2019 16:19
Paulaner hat geschrieben:
12.01.2019 11:08
Mit der Software tut sich Nintendo meines Erachtens noch schwer im Vergleich zur Playstation. Die hat einfach ein viel größeres Output an Spielen.
...
Und die Thirds machen den Braten für mich auch nicht fett, die gibt es meist exorbitant günstiger auf jeder anderen Plattform.
Ich habe leider keine Listen zur Hand - aber wenn man von beiden Plattformen nur die Spiele von den 1st and 2nd Dev Studios nimmt, schneidet Sony dann wirklich so viel besser ab als Nintendo?

Ist ne ernstgemeinte Frage und nicht rhetorisch gemeint ^^
Ist an sich irrelevant. Die relevantere Frage ist, auf welcher Plattform man insgesamt ausreichend Spiele hat. Und da schneidet Nintendo auf Grund fehlendes 3rd-Party-Supports mal wieder sehr bescheiden ab. Das einzige "große" Titel fürs Weihnachtsgeschäft auf der Switch ist Smash gewesen, ein Brawler. Das Einzige, was es etwas schmälert ist wohl der Umstand, dass die meisten Switch-Besitzer noch eine andere "große" Plattform haben, auf denen die Spiele wie RDR2, CoD und BF zocken können.

Und ich denke, davon profitiert Nintendo auch immens bei den Switch-Verkäufen, sich hauptsächlich auf Käufer zu verlassen, die nicht mehr die Entscheidung treffen müssen, welche Plattform sie sich zulegen müssen. Das heißt auch, dass die Switch noch mindestens 2019 ein relativ ruhiges Jahr haben wird, eventuell sogar noch 2020.

Aber lass uns nicht vergessen, dass die Verkaufszahlen der WiiU auch erst dann komplett eingebrochen sind, als die PS4 und Xbox One erschienen sind.

Wenn sich dann die Leute Ende 2020, vielleicht auch erst 2021 zwischen einer Switch und der Next-Gen-Konsole entscheiden müssen, werden wohl wieder viele auf die Plattform setzen, wo die meisten Spiele erscheinen und das ist nicht die Switch.


Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10117
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo-Verkaufszahlen aus Frankreich: Zwei Millionen Switch-Konsolen; Mario Kart 8 Deluxe zeigt sich stark

Beitrag von casanoffi » 12.01.2019 17:24

DEMDEM hat geschrieben:
12.01.2019 16:55
Ist an sich irrelevant...
Genau - allein schon deshalb, weil man immer gerne den Umstand vergisst, dass man die Switch mit keiner stationären Konsole oder dem PC vergleichen kann. Man sollte bei Vergleichen eigentlich eher die PS Vita und den 3DS nehmen - und selbst hier hinkt der Vergleich wieder, weil diese keine Konkurrenz zu den stationären Plattformen darstellen.

Die Switch hängt nun mal genau zwischen den Stühlen und füllt damit eine Marktlücke.


Wenn sich Käufer, wie Du schon schreibst, zwischen einer der Plattformen entscheiden müssen, weil sie sich nur eine leisten können, werden sie sich für die entscheiden, die ihre Bedürfnisse am besten bedient.

Dass aber nicht alle was mit stationären Plattformen anfangen können, ist auch kein Geheimnis mehr.

Und daran wird auch eine PS5 nichts ändern.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Antworten