New Super Mario Bros. U - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

yopparai
Beiträge: 14499
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von yopparai » 10.01.2019 14:31

ChrisJumper hat geschrieben:
10.01.2019 14:19
Schade das die Switch keinen Adapter hat um die Joycons rechts und Links neben dem Bildschirm an zu bringen.
Gibt es, kostet 12$, heißt FlipGrip und bringt dir bei Yoku‘s Island natürlich auch nix, weil das keinen tate-Modus (übrigens tahteh gesprochen, nicht täit) hat. Aber für Vertikalshooter mit entsprechender Option oder die SNK-Collection isses geil.

Zu deinem Größen-/Auflösungsproblem kann ich allerdings nur sagen, dass ich das selbst nicht nachempfinden kann.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7888
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von ChrisJumper » 10.01.2019 14:34

Das ist ja cool Danke für den Hinweis Yopparai. Ich hab eben meinen letzten Post noch mal angepasst. Denke ich hol mir das Spiel vielleicht doch für 30 bis 40 Euro mal gebraucht.

Wegen der Größe/Auflösung. Liegt vielleicht nur daran weil ich es nicht gespielt hab aber der Video-Test bei 4Players hier unglücklich wirkt. Sonst guck ich mal ein Lets Play zu dem Titel.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41150
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von Levi  » 10.01.2019 14:39

ChrisJumper hat geschrieben:
10.01.2019 14:19

Edit: Es kann auch sein das es einfach nicht gut auf Videos funktioniert. Der Video Test bei 4Players hat vielleicht so viele unglückliche "Warte" Elemente drin. Wo der Spielfluss einfach langsam bleibt oder der Bespielbare Abschnitt kleiner wirkt.

Sieht für mich ein wenig aus wie Blocker, damit die weitere Welt im Hintergrund nach geladen werden kann. Bei Mario World konnte man nicht überall, aber oft "Schneller durch laufen oder auch die Vertikale mehr erkunden". Bisschen fehlt mir halt das Cape von Super Mario Bro. 3 oder Super Mario World. :D
Gerade dass ist ein ganz großes Plus des newU Titels.
Viele Level sind darauf ausgelegt, durchrannt zu werden. (nicht auf solch ein skilllevel wie dk:tf, aber auf jedem Fall speedrun freundlich!)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10335
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von casanoffi » 10.01.2019 14:44

Scorplian190 hat geschrieben:
10.01.2019 14:29
Dann gib ihr das jeweilige Gameboy-Spiel zur Reperatur :D
Die kriegt das hin. Die hat auch das ganze Werkzeug gebunkert, von dem ich noch nichtmal die Bezeichnungen kenne :biggrin:
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 910
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 10.01.2019 15:16

Arakiru hat geschrieben:
10.01.2019 13:49
Levi  hat geschrieben:
10.01.2019 13:45
@Arakiru
Umgedreht wird ein Schuh draus. Wenn du tatsächlich dieses Equipment hattest, dann sollte dir bewusst sein, dass du damit zu einer winzigen elitären Gruppe gehört hast, und eine Aussage, wie die von mir bemängelten, erst recht dämlich bis peinlich ist.
Du meinst ich solte mich dem internationalen Idioten- und Nixahnungstrupp anschliessen... ?
Jaaaaa, dann würde es Dir besser gehen , nicht wahr ? Levi, Du bist schon ein ganz Schlauer.
Kannst Du das mal näher ausführen?

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41150
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von Levi  » 10.01.2019 15:24

Efraim Långstrump hat geschrieben:
10.01.2019 15:16
Arakiru hat geschrieben:
10.01.2019 13:49
Du meinst ich solte mich dem internationalen Idioten- und Nixahnungstrupp anschliessen... ?
Jaaaaa, dann würde es Dir besser gehen , nicht wahr ? Levi, Du bist schon ein ganz Schlauer.
Kannst Du das mal näher ausführen?
Alle die Ende der 80iger nicht ihr NES aus den USA importiert haben (.... Wie funktioniert das eigentlich mit dem Stromnetz? Musste man sich dann nicht auch noch extra ein Wandler kaufen?) haben keine Ahnung von Mario ;)
Zuletzt geändert von Levi  am 10.01.2019 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
ZackeZells
Beiträge: 3475
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von ZackeZells » 10.01.2019 15:30

Einfach den Lockout Chip deaktivieren....

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41150
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von Levi  » 10.01.2019 15:33

ZackeZells hat geschrieben:
10.01.2019 15:30
Einfach den Lockout Chip deaktivieren....
Dann läuft das nes trotzdem nicht plötzlich mit 60hz.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
ZackeZells
Beiträge: 3475
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von ZackeZells » 10.01.2019 15:34

Guter Einwand.
Die Pal/Ntsc switches kannte ich bisher nur für das SNES.


Evtl. gab es Action-Replay-Module die Importware auf 60hz. abspielten.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7888
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von ChrisJumper » 10.01.2019 16:43

Levi  hat geschrieben:
10.01.2019 15:24
Alle die Ende der 80iger nicht ihr NES aus den USA importiert haben ... haben keine Ahnung von Mario ;)
Wieso importieren? Das System gab es in Europa ab dem 1. September 1986.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41150
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von Levi  » 10.01.2019 19:19

Damit man mit 60 Hz spielen kann natürlich!

(lies dir einfach meine Posts und die auf die ich geantwortet habe durch...)

@zacke kann nicht funktionieren... Die Ausgabe (Hz und Auflösung) wird vom nes festgelegt.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8660
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von Der Chris » 10.01.2019 21:16

ChrisJumper hat geschrieben:
10.01.2019 14:19
Es hat mit der Zoom-Stufe zu tun und wie weit man links und Rechts neben der Spielfigur schauen kann. Wenn du auf einem Handheld spielst und die Figur nur so groß ist wie der kleine Finger ist das etwas anderes als wenn du auf einem 25 Zoll oder größeren Display spielst.
Ja gut, Zoom-Stufe ist klar. Aber das hat doch nichts mit der Auflösung zu tun. :Kratz: Egal wie Render-Auflösung oder Pixeldichte am Screen ist, die Sache wird ja immer vollformatig gezeigt, nicht beschnitten und nichts. Von daher ist doch die Auflösung relativ egal dafür ob jetzt was groß oder klein dargestellt ist. Oder reden wir aneinander vorbei? Das kann natürlich auch sein. :mrgreen:
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7888
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von ChrisJumper » 10.01.2019 23:21

Ah jetzt hab ich es verstanden Levi, ich gebe zu das ich leicht irritiert war. Da ich zu der Zeit aber nur PAL kannte war mir das eigentlich immer egal. Es gab ja für den Durchschnitt nichts besseres.

@Der Chris
Im Grunde hast du Recht. Aber damals bei dem ersten Gameboy war das darstellbare noch stark an die Pixel-Auflösung geknüpft. höhere Auflösungen Bedeuteten unter den ersten Windows Systemen immer kleinere Symbole und mehr Platz. Auf aktuellen Systemen skaliert das natürlich oft. Für mich fühlt sich das Verhältnis aber trotzdem seltsam an. Wahrscheinlich liegt das aber eher an dem Video-Schnitt von 4players. Immerhin war es bei Tropical Freeze und Yokus Island Express ja auch anders. Aber Levi hat mir da auch schon meine Sorge genommen.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41150
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von Levi  » 11.01.2019 05:57

ChrisJumper hat geschrieben:
10.01.2019 23:21
Ah jetzt hab ich es verstanden Levi, ich gebe zu das ich leicht irritiert war. Da ich zu der Zeit aber nur PAL kannte war mir das eigentlich immer egal. Es gab ja für den Durchschnitt nichts besseres.
Zugegeben... War ohne Vorwissen nur schwer als Sarkasmus zu erkennen :)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Operator7771
Beiträge: 5
Registriert: 26.05.2017 08:46
Persönliche Nachricht:

Re: New Super Mario Bros. U - Test

Beitrag von Operator7771 » 11.01.2019 11:28

New Super Mario U /SWITCH / WII

Ich habe verstanden, dass das hier getestete Neue Spiel auf der U Version inkl. Zusatz basiert.
Jetzt die Frage: War die U version denn ein komplett neues Spiel oder wurde schon damals die Wii-Version adaptiert ?
Ich finde die vielen Remakes und Namensgleichheiten manchmal etwas verwirrend.

Mfg

Antworten