Sony: Mehr als 91,6 Mio. PS4-Konsolen verkauft; Marvel's Spider-Man knackt Neun-Millionen-Marke

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1622
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Mehr als 91,6 Mio. PS4-Konsolen verkauft; Marvel's Spider-Man knackt Neun-Millionen-Marke

Beitrag von Balla-Balla » 09.01.2019 13:45

Raskir hat geschrieben:
09.01.2019 03:15
Atlan- hat geschrieben:
08.01.2019 21:54
Nehme einfach meine Powerbank und zocke krass weiter. :idea:
Das traurige, man brauchts nicht. Man kann die Controller an die Steckdose schließen. Solange man nicht im Sessel mitten im Raum ist, 3m von jeder Steckdose und PS4 entfernt, kann mir keiner weiß machen dass das laden aufwändig ist :lol:
Jesses, was habt ihr alle mit dem Akku? Ist das echt das bedeutendste Teil einer Konsole?
Für ne halbe Nacht reicht er locker und die Investition in einen zweiten Controller, damit es kabellos weitergeht, wird kaum jemanden zum hungern zwingen.
Wer regelmäßig länger als 8 St zockt gehört zu den hardcores und da ist ein Fuffi extra fürs Hobby ja net zuviel verlangt.

Interessant aber, dass der Akku das Hauptthema zur PS4 news hier ist. Da hat sony ja wohl nicht viel falsch gemacht in dieser gen.

Benutzeravatar
Ponte
Beiträge: 2047
Registriert: 24.08.2007 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Mehr als 91,6 Mio. PS4-Konsolen verkauft; Marvel's Spider-Man knackt Neun-Millionen-Marke

Beitrag von Ponte » 09.01.2019 14:00

JeffreyLebowski hat geschrieben:
09.01.2019 10:00
Zu der Zeit, also im Release-Fenster der aktuellen Konsolen hab ich selber bei Gamestop gearbeitet. Ich hab da richtig die Stimmung mitbekommen.
Viele unserer Stammkunden also ehemalige XBros. haben sich gegen die Box entscheiden wegen solcher Sachen. Dann kam noch dazu das sich rumgesprochen hat die PS4 hat mehr Power und noch der bessere Preis.
Also die Kombination aus mehr Power+günstiger hat wohl gezogen (viele haben es gehasst das kinect dabei war) Und die Restpanik man könne auf XBox nicht offline zocken.
Wenn dann erstmal eine Hand voll Freunde die PS4 haben will man ja auch mit den zusammen spielen
(Eigendynamik)
Also gute Spiele zum Ende der Gen entscheiden da also nichts. Geht nur um den Schwung ganz am Anfang
Das widerspricht jedoch vollständig der Situation zum Start der letzten Gen. Sony hat die PS3 für überteuerte 600€ verscherbeln wollen und ist ziemlich schnell auf dem Boden der Realität aufgekommen. Auch das Spieleportfolio war sehr mager in den ersten Monaten. Und trotzdem hat die PS3 zum Ende der Generation mächtig aufgeholt und stand am Schluss auf der selben Höhe mit der XBox 360. Ich bin mir sehr sicher, das dies mit der Qualität der Spiele einherging.

slasher82
Beiträge: 719
Registriert: 28.12.2004 13:00
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Mehr als 91,6 Mio. PS4-Konsolen verkauft; Marvel's Spider-Man knackt Neun-Millionen-Marke

Beitrag von slasher82 » 09.01.2019 15:32

@Spiderman:
kein Wunder, gibt ja auch keine gescheiten Spiele auf dem Ding. Da greifen die Leute in ihrer Verzweiflung natürlich nach allem, wo sie ihre Finger drankriegen können.


Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2207
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Mehr als 91,6 Mio. PS4-Konsolen verkauft; Marvel's Spider-Man knackt Neun-Millionen-Marke

Beitrag von Bachstail » 09.01.2019 16:04

Balla-Balla hat geschrieben:
09.01.2019 13:45
Da hat sony ja wohl nicht viel falsch gemacht in dieser gen.
Oder der Akku ist lediglich der störendste Aspekt aller Dinge, welche stören.

Mich stört er auch, wobei ich die träge Menü-Führung der Ps4 wesentlich störender finde als den Akku des Controllers.

Ich liebe meine PS4 und möchte sie nicht mehr missen, dennoch stören mich einige Aspekte.

Übrigens finde ich schon, dass der Akku des Controllers ein wichtiger Aspekt einer Konsole ist, ebenso wie die Verarbeitung eben jenes Controllers.
Zuletzt geändert von Bachstail am 09.01.2019 16:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 4259
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Mehr als 91,6 Mio. PS4-Konsolen verkauft; Marvel's Spider-Man knackt Neun-Millionen-Marke

Beitrag von Scorplian190 » 09.01.2019 16:11

Bzgl. Menü:
Das Problem finde ich auch ganz schlimm. Es hängt einfach manchmal und wird sogar noch ein bisschen schlimmer, wenn man ein animiertes Design ausgewählt hat. Aber noch schlimmer ist der PS-Store... der läuft einfach so extrem schlecht...

Auf der PS3 lief das alles deutlich besser. Sauberes Menü, das man auch selbst anpassen konnte (über webseiten oder usb-stick) und der Store war zumindest am Anfang auch richtig flott, was aber irgendwann in diesen modernen Stil gebracht wurde, welcher alles verlangsamt hat und die Übersicht genommen hat...

UND...
auf PS3 konnte man Musik speichern, in Playlists packen und die Spiele konnten diese sogar verwenden (sofern vom Entwickler umgesetzt)
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Spyro mitsamt Strecke sehr wahrscheinlich, aufgrund von veröffentlichten Konzeptzeichnungen

CJHunter
Beiträge: 2313
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Mehr als 91,6 Mio. PS4-Konsolen verkauft; Marvel's Spider-Man knackt Neun-Millionen-Marke

Beitrag von CJHunter » 09.01.2019 16:47

Bachstail hat geschrieben:
09.01.2019 16:04

Oder der Akku ist lediglich der störendste Aspekt aller Dinge, welche stören.
Grundsätzlich spiele ich nicht länger als 1-2h am Stück und wenn ich dann sehe das bloss noch ein Ladebalken am Start ist, dann nehme ich mein USB-Kabel, stöpsle den DS4 an die Konsole und lasse den Controller eine Weile laden. Wenn er voll ist hält er auch wieder für 2-3 Spielesessions...Wenn ich mal länger spiele dann spiele ich auch mal mit Kabel, das ist wie ich finde lang genug wenn man nicht gerade 3 Meter vom TV entfernt sitzt...

Mich stören dann vielmehr solche Dinge wie die horizontale Anordnung der Games bzw. das man ständig von links nach rechts scrollen muss, wenn man mal durch seine Spiele stöbert. Kachelförmig wie bei der One ist einfach so viel besser. Ich hoffe das Sony da bei der PS5 bitte nachbessert. Ansonsten könnte das Dashboard auch einfach etwas fluffiger laufen, so viel ist da ja auch nicht auf dem Bildschirm los...Ok, über die Lautstärke des Lüfters wurde ja schon diskutiert:-)...

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2274
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Mehr als 91,6 Mio. PS4-Konsolen verkauft; Marvel's Spider-Man knackt Neun-Millionen-Marke

Beitrag von Erdbeermännchen » 12.01.2019 06:04

slasher82 hat geschrieben:
09.01.2019 15:32
@Spiderman:
kein Wunder, gibt ja auch keine gescheiten Spiele auf dem Ding. Da greifen die Leute in ihrer Verzweiflung natürlich nach allem, wo sie ihre Finger drankriegen können.
😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂du bist echt lustig! 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3231
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: Mehr als 91,6 Mio. PS4-Konsolen verkauft; Marvel's Spider-Man knackt Neun-Millionen-Marke

Beitrag von Onekles » 12.01.2019 08:16

Der Winz-Akku ist kein Beinbruch. Immerhin lässt er sich recht günstig und unkompliziert durch einen größeren ersetzen. Es ist aber trotzdem echt verdammt nervig. Vor allem halt, wenn man die beinahe endlosen Laufzeiten von Switch Pro Controller oder Xbox One Controller gewöhnt ist.

Naja, bleibt zu hoffen, dass Sony das bei der PS5 besser lösen wird.

Antworten