4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von 4P|BOT2 » 02.01.2019 10:00

ASOBI! Team/Sony Japan

Hier geht es zum gesamten Bericht: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47700
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von hydro skunk 420 » 02.01.2019 11:05

Finde ich erfrischend, dass ihr THQ gewählt habt. :Daumenrechts:

Edit:

Hoppla, falscher Thread.^^
Naja, ihr wisst ja, was gemeint war.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1579
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von Xyt4n » 02.01.2019 11:48

Rockstar Games als Entwickler des Jahres auf den dritten Platz zu wählen, ist nach den Preorder Mist, MTA's, Cash Cow Prinzip im MP und den Blick hinter den Kulissen auf die Arbeitsplätze, doch sehr naiv fokussiert auf die vereinzelten SP-Erfahrungen des Spiels (welche viele auch nicht nachvollziehen können und das Spiel als overhyped abtun: Metacritic 9,7; User Score 7,9).
Der Laden sollte mit ihrer Politik ganz weit unten angesiedelt sein und Spielentwickler, welche die gleiche Linie fahren, können sich dazu gesellen.
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, Detroit, Life is Strange, Polybius, XCOM 2
Wanted: Death Stranding, Cyberpunk 2077, Scorn
Looking For: Super Mario 64 Remake, JSRF Port / Nachfolger

Kolelaser
Beiträge: 366
Registriert: 19.01.2018 23:33
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von Kolelaser » 02.01.2019 11:55

Xyt4n hat geschrieben:
02.01.2019 11:48
Rockstar Games als Entwickler des Jahres auf den dritten Platz zu wählen, ist nach den Preorder Mist, MTA's, Cash Cow Prinzip im MP und den Blick hinter den Kulissen auf die Arbeitsplätze, doch sehr naiv fokussiert auf die vereinzelten SP-Erfahrungen des Spiels (welche viele auch nicht nachvollziehen können und das Spiel als overhyped abtun: Metacritic 9,7; User Score 7,9).
Der Laden sollte mit ihrer Politik ganz weit unten angesiedelt sein und Spielentwickler, welche die gleiche Linie fahren, können sich dazu gesellen.
Göttchen wo soll man hier anfangen bei so viel bs. 1. Rockstar ist ein Entwicklungsstudio und kein Publisher. Rockstar entwickelt für das geschäftliche ist der Puiblisher Take2 verantwortlich. 2. Den Metacritic Userscore als Argument heranzuziehen , ein Score wo jeder Hinz Kunz, Butthurt PC Fanboy und Take2 hater seine Frust Wertung (selbst wenn man das Spiel nie selbst gespielt hat :lol: ) abgeben kann ist lächerlich wie traurig wenn einen nichts besser einfällt und 3. RDR 2 hat sich Millionen mal verkauft und richtet sich nicht an das Kinder Ubiworld/Fortnite und Call of Duddy Mainstream Gruppe natürlich gefällt das nicht jedem Kind das nicht mit dem langsamen Tempo klar komm. Aber muss es auch nicht RDR 2 ist ein Spiel für Genießer und das es die beste detaillierte und lebendigste OW ist die jemals erschaffen wurden ist kann niemand ernsthaft bestreiten.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 873
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von Efraim Långstrump » 02.01.2019 12:39

Tipp: Thread-Titel lesen und Punkt 1 nochmal überdenken.
Zum Rest: Meine Augen bluten.

Benutzeravatar
Danilot
Beiträge: 625
Registriert: 08.09.2015 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von Danilot » 02.01.2019 13:53

Die bluten nicht nur dir...

Hier noch mal eine Denkhilfe für Kolelaser: Auch ein Entwickler-/Publisherunternehmen wie Rockstar (Tochtergesellschaft von Take 2) als Arbeitgeber ist selbst verantwortlich für die Arbeitsbedingungen seiner Mitarbeiter. Der Druck durch die Muttergesellschaft mag eine Erklärung für die bekannten Missstände sein, aber keine Entschuldigung.

Dennoch ist Rockstar nur ein prominentes Beispiel für diese extreme Überstunden-Arbeitsweise.

Kolelaser
Beiträge: 366
Registriert: 19.01.2018 23:33
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von Kolelaser » 02.01.2019 14:45

Efraim Långstrump hat geschrieben:
02.01.2019 12:39
Tipp: Thread-Titel lesen und Punkt 1 nochmal überdenken.
Zum Rest: Meine Augen bluten.
Mir bluten die Augen wenn ich uninformierten Blödsinn von irgendwelchen Kindern lese.
Danilot hat geschrieben:
02.01.2019 13:53
Die bluten nicht nur dir...

Hier noch mal eine Denkhilfe für Kolelaser: Auch ein Entwickler-/Publisherunternehmen wie Rockstar (Tochtergesellschaft von Take 2) als Arbeitgeber ist selbst verantwortlich für die Arbeitsbedingungen seiner Mitarbeiter. Der Druck durch die Muttergesellschaft mag eine Erklärung für die bekannten Missstände sein, aber keine Entschuldigung.

Dennoch ist Rockstar nur ein prominentes Beispiel für diese extreme Überstunden-Arbeitsweise.
In der (hoffentlich) 5. Klasse weiß man wohl nicht wie die Arbeitswelt draußen funktioniert. Rockstar gehört 100% zu Take2. Da läuft GAR NICHTS ohne den Segen von Herrn Zelnick. Und hier geht es um den besten Entwickler und nicht den sympathischsten Publisher. Aber mit solch einer simplen Award sind manche wohl schon geistig überfordert. Der Award heißt nicht wer hat seine Arbeiter am besten behandelt oder wer ist am sympathischsten. Werdet erwachsen.
.

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47700
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von hydro skunk 420 » 02.01.2019 15:00

Gibt es wirklich niemanden in deiner Gegend, der dir für dein unverschämtes Mundwerk nicht mal das Maul stopft?

Ich kann mir das einfach nicht vorstellen.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5273
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von Scorplian » 02.01.2019 15:56

:lol:
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 3. Grand Prix Season (Spyro and Friends) am 30. August

.HeldDerWelt.
Beiträge: 593
Registriert: 06.09.2006 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von .HeldDerWelt. » 02.01.2019 16:04

Verdienter erster Platz, wahnsinns Entwickler, könnten sich viele ne Scheibe von abschneiden.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 873
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von Efraim Långstrump » 02.01.2019 16:10

@hydro

Schau Dir seine Schreibe an. Das ist EllieJoel. Mehr muss man dazu nicht mehr sagen.

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3100
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von AkaSuzaku » 02.01.2019 16:19

Kolelaser hat geschrieben:
02.01.2019 14:45
In der (hoffentlich) 5. Klasse weiß man wohl nicht wie die Arbeitswelt draußen funktioniert. Rockstar gehört 100% zu Take2. Da läuft GAR NICHTS ohne den Segen von Herrn Zelnick. Und hier geht es um den besten Entwickler und nicht den sympathischsten Publisher. Aber mit solch einer simplen Award sind manche wohl schon geistig überfordert. Der Award heißt nicht wer hat seine Arbeiter am besten behandelt oder wer ist am sympathischsten. Werdet erwachsen.
Bei deiner herablassenden Schreibweise vergeht einem wirklich jede Freude am lesen. Die vergleichsweise harmlose Antwort von Danilot hast du damit provoziert.

Wie dem auch sei, inhaltlich bin ich (fast) bei dir. Allerdings ist es nicht nur Take2, sondern v.a. auch der Publisher(!) Rockstar Games, Inc. und Sam Houser, die für die MTAs und die Arbeitszeiten zu kritisieren sind. Gerade Rockstar San Diego hätte man aber problemlos den Award geben können.

Wenn man wie 4players einfach "Rockstar Games" hinschreibt, fällte es aber natürlich schwer zwischen dem Publisher und dem Entwickler zu unterscheiden.

/edit: Den Userscore halte ich meistens auch für Blödsinn. Hier ist er z.B. fast ausschließlich so niedrig, weil jeder der mit der absichtlich "gemächlichen" Steuerung nicht zurechtkommt der Meinung war, das da mit einer entsprechenden Bewertung festhalten zu müssen.

kneudel
Beiträge: 40
Registriert: 04.06.2014 16:36
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von kneudel » 02.01.2019 16:22

Tut mir leid aber DAS MULTIPLATTFORM 2018 ist ja wohl mit Abstand Fortnite. Auch wenn ich es selbst nicht spiele, so ist Fortnite nicht nur auf unzähligen Plattformen verfügbar (PC/Mac, PS4, XBOX, Switch, iOS, Android) sondern ermöglicht auch das spielen gegen- und miteinander plattformübergreifend. Stichwort Crossplay.

Damit hätte Fortnite den Title mehr als verdient gehabt und hat gerade das Thema Crossplay vorangetrieben.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7805
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von ChrisJumper » 02.01.2019 16:32

Ein wunderschönes neues Jahr und vielen dank für die Spitzenleistung ASOBI! Team/Sony Japan!!!!

Ich hätte nicht gedacht das ein Jump and Run noch mal so Unterhaltsam und kreativ sein kann wie Astro Bots!

Nicht nur die Animationen sind toll, auch die Geräusche, das Mittendringefühl. Dann kommen immer wieder tolle neue Gegner hinzu und die Rätsel sind halt richtige Bewegungsrätsel, wenn man den Gecko suchen muss oder wie man zu manchen versteckten Robotern hin kommt.

Dann noch die Abwechslung im Spiel, wo es mal eine Unterwassserwelt gibt, mal eine Loren-Rennen und dann wieder eine Welt mit Kugel-Wiilies-die-keine-sind wo man nicht nur auf den kleinen Roboter und die Gegner aufpassen muss, sondern auch auf seinen eigenen Kopf!

Immer dann wenn man denkt das es auch zu einfach ist, ist der nächste Level erst mal so fordernt das man zwei drei Minuten braucht um an einer Steller weiter zu kommen. Das ganze ist aber auch nicht unfair.

Bisher war ich immer begeistert, die Spielwelt konnte mich komplett einfangen und das schaffen wirklich wenige Spiele.

Einfach nur WOW!

Daher war Astro-Bot auch mein Spiel des Jahres 2018, aber es war so klar das andere Spiel hier wegen der Verbreitung schon den Vorzug bekommen.

Macht weiter so und noch viel Erfolg mit den weiteren Titeln JAPAN STUDIO!, bisschen Schade das andere VR Spieler nicht in den Genuss kommen, aber die haben ja auch kein Gamepad mit Touch.. ;D

Benutzeravatar
Danilot
Beiträge: 625
Registriert: 08.09.2015 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Entwickler des Jahres

Beitrag von Danilot » 02.01.2019 16:32

Kolelaser hat geschrieben:
02.01.2019 14:45
In der (hoffentlich) 5. Klasse weiß man wohl nicht wie die Arbeitswelt draußen funktioniert. Rockstar gehört 100% zu Take2. Da läuft GAR NICHTS ohne den Segen von Herrn Zelnick. Und hier geht es um den besten Entwickler und nicht den sympathischsten Publisher. Aber mit solch einer simplen Award sind manche wohl schon geistig überfordert. Der Award heißt nicht wer hat seine Arbeiter am besten behandelt oder wer ist am sympathischsten. Werdet erwachsen.
.
Nochmal, die Tochtergesellschaft ist für die Arbeitsbedingungen ihrer Mitarbeiter verantwortlich. Du glaubst ernsthaft, dass die Take 2-Manager sich in Feinheiten des Alltagsgeschäftes bei Rockstar einmischen? Kann sein, muss es nicht, sie werden Ziele und Rahmenbedingungen vorgeben. Aber auch wenn es dir nicht passt: Die Verantwortlichen bei Rockstar sind an erster Stelle für ihre Mitarbeiter verantwortlich und damit auch für die Arbeitsbedingungen in ihrem Bereich.

Wenn ich meine Mitarbeiter zu Überstunden verdonnere oder sie sonst wie Schei... behandel bringt es auch nichts auf die zwei Oberindiander der Muttergesellschaft über mir zu verweisen, die alle paar Tage mal "Hallo" sagen. Wozu gibt es Personalverantwortung? Die wird es auch bei Rockstar geben.

"Werdet erwachsen...5. Klasse"? Und Kritik am Entwickler mit der Qualität der OW zu entkräften versuchen?

Ach nö. Danke :)
Zuletzt geändert von Danilot am 02.01.2019 16:36, insgesamt 3-mal geändert.

Antworten