Crash Team Racing Nitro-Fueled für PS4, Switch und Xbox One bestätigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41043
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled für PS4, Switch und Xbox One bestätigt

Beitrag von Levi  » 13.12.2018 09:54

SethSteiner hat geschrieben:
07.12.2018 14:18
Hat das Spiel eigentlich auch so eine grausige Gummiband KI wie Mario Kart mittlerweile?
Was heißt mittlerweile? Mario kart hat das seit dem ersten Teil.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled für PS4, Switch und Xbox One bestätigt

Beitrag von ronny_83 » 13.12.2018 10:17

SethSteiner hat geschrieben:
07.12.2018 14:18
Wenn es mal wieder etwas skillastiger ist, wäre das aufjedenfall eine verdammt gute Alternative zu MK.
Ich bin da eher Vertreter der Fraktion "gerne so einsteigerfreundlich, wie möglich". Einige Sonic Kart-Racer waren ja auch etwas skilllastiger als Mario Kart. Sind bei uns bei Spieleabende aber immer gnadenlos durchgefallen. Bei den einsteigerfreundlichen Kartracern können auch die mitzocken, die weniger Erfahrung haben. Und umso größer wird dann der Spielspaß.

Wobei Skill braucht man ja bei jedem Kart Racer. Auch bei Mario. Ich kann meinen Bruder, der noch nicht lange MK spielt, gnadenlos abhängen. Weil ich die Kniffe und Tricks kenne und die Strecken bzw. deren Abkürzung.

Solche Skills sind mir lieber als ne kompliziertere Steuerung oder ein Handlin mit dem keine Sau zu recht kommt. Für sowas kauft man sich ja nicht Kartracer, nur um dann allein mit dem Fahrmodell zu kämpfen. Und niemand kann mitspielen, weil man zu viel Erfahrung braucht bis man es beherrscht.

yopparai
Beiträge: 14270
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled für PS4, Switch und Xbox One bestätigt

Beitrag von yopparai » 13.12.2018 10:53

Bei einer Multiplayerrunde in Mariokart kristallisiert sich über zwei, drei Cups auch immer raus, wer am meisten drauf hat im Spiel. Nur weil man mal in einem Rennen zwischendurch nen blauen Panzer auf der Ziellinie reingedrückt bekommt heißt das nicht, dass das Ergebnis zufällig wäre. Es verschafft schwächeren Spielern aber ab und zu mal ein Erfolgserlebnis, und das ist auch der Sinn dahinter. Es ist nämlich ziemliche Kacke wenn man jedes Rennen nur aufs Maul bekommt. Es hat schon seine Gründe, warum MK auf jeder Multiplayerparty geht, eine ernsthafte Rennsim aber eher ein Stimmungskiller ist, außer vielleicht man hat nur Rennnerds da.

Wenn man mit der richtigen Einstellung dran geht, dann hat man auch als stärkerer Spieler an MK und den teilweise ziemlich turbulenten und chaotischen Rennen Spaß. Man gewinnt am Ende nämlich trotzdem, auch wenn man zwischendurch mal unverschuldet Zweiter oder Dritter wird.

Das einzige „Problem“ was dadurch entsteht ist, dass es nicht für eSport geeignet ist. Aber das interessiert nun wirklich nicht.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 5238
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled für PS4, Switch und Xbox One bestätigt

Beitrag von Scorplian190 » 13.12.2018 12:21

ronny_83 hat geschrieben:
13.12.2018 10:17
Solche Skills sind mir lieber als ne kompliziertere Steuerung oder ein Handlin mit dem keine Sau zu recht kommt. Für sowas kauft man sich ja nicht Kartracer, nur um dann allein mit dem Fahrmodell zu kämpfen. Und niemand kann mitspielen, weil man zu viel Erfahrung braucht bis man es beherrscht.
Ich glaube du interpretierst das Wort "skilllastig" ein bisschen zu stark in "schwierige Steuerung" ^^' (zumindest nach dem zitierten Satz).
Bei CTR wird dass nur deshalb häufiger mal in den Raum geworfen, weil das Boost&Drift-System ein wenig mehr Anforderung und Optionen bietet.

Zum einen muss man beim Driften R1 oder L1 halten und dabei immer wenn die Anzeige steigt (Balken im unteren Ecken oder Farbe des Rauchs), die andere Schultertaste drücken. Dabei hat man halt Möglichkeiten den Boost eher kürzer oder länger zu gestalten. Außerdem ist der Boost seeehr schnell im Vergleich zur eigentlichen Geschwindigkeit. Solch einen Unterschied sieht man in Kartrennen eher selten.
Ich muss das mal testen, aber ich würde behaupten, dass man in CTR mit konstantem Boosten doppelt so schnell ist, wie ohne Boost.

Zum anderen wäre da die Sprung-Funktion, die ja natürlich genauso auch in anderen Kartracern vertreten ist, aber sie ist in CTR etwas mächtiger (kommt mir zumindest so vor). Tatsächlich gibt es einige Abkürzungen die man eben nur mit einem Sprung erreichen kann. Außerdem erhält man einen Boost entsprechend zur Fall-Höhe, was bedeutet der Boost nach einer Sprungchance wird stärker, wenn man bewusst von diesen abspringt (bzw. bei kleinen Chancen tritt er ansonsten auch garnicht ein).


Aber mal ehrlich:
Ab einem gewissen Level ist das eh Schnuppe. Da hat man auch CTR genauso flüssig in der Hand wie MK und ab solch einem Level schenken sich die beiden auch nicht viel im Schwierigkeitsgrad.


yopparai hat geschrieben:
13.12.2018 10:53
Wenn man mit der richtigen Einstellung dran geht, dann hat man auch als stärkerer Spieler an MK und den teilweise ziemlich turbulenten und chaotischen Rennen Spaß. Man gewinnt am Ende nämlich trotzdem, auch wenn man zwischendurch mal unverschuldet Zweiter oder Dritter wird.

Das einzige „Problem“ was dadurch entsteht ist, dass es nicht für eSport geeignet ist. Aber das interessiert nun wirklich nicht.
Also ich bin mir da jetzt nicht so sicher, aber gibt es nicht Turniere usw. von Mario Kart? o.o
Ich erinnere mich noch gut. Ich war auf einem Tekken-Turnier und da hat mir ein Spieler erzählt, dass er neben Tekken auch Mario-Kart-Turniere zockt.
(muss ich mal recherchieren)
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 3. Grand Prix Season (Spyro and Friends) am 30. August

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9478
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled für PS4, Switch und Xbox One bestätigt

Beitrag von SethSteiner » 13.12.2018 12:36

ronny_83 hat geschrieben:
13.12.2018 10:17
SethSteiner hat geschrieben:
07.12.2018 14:18
Wenn es mal wieder etwas skillastiger ist, wäre das aufjedenfall eine verdammt gute Alternative zu MK.
Ich bin da eher Vertreter der Fraktion "gerne so einsteigerfreundlich, wie möglich". Einige Sonic Kart-Racer waren ja auch etwas skilllastiger als Mario Kart. Sind bei uns bei Spieleabende aber immer gnadenlos durchgefallen. Bei den einsteigerfreundlichen Kartracern können auch die mitzocken, die weniger Erfahrung haben. Und umso größer wird dann der Spielspaß.

Wobei Skill braucht man ja bei jedem Kart Racer. Auch bei Mario. Ich kann meinen Bruder, der noch nicht lange MK spielt, gnadenlos abhängen. Weil ich die Kniffe und Tricks kenne und die Strecken bzw. deren Abkürzung.

Solche Skills sind mir lieber als ne kompliziertere Steuerung oder ein Handlin mit dem keine Sau zu recht kommt. Für sowas kauft man sich ja nicht Kartracer, nur um dann allein mit dem Fahrmodell zu kämpfen. Und niemand kann mitspielen, weil man zu viel Erfahrung braucht bis man es beherrscht.
Mir geht es auch nicht um komplizierte Steuerung sondern die Mechanik. Gemeint - das extreme Gummiband. Zu SNES und N64 Zeiten wurden Fehler halt noch mehr bestraft, in dem Spiel gut zusein hat sich auch gelohnt. Heute kann ein blinder ohne Arme und Beine, der mit seiner Nase fährt noch erster werden, obwohl er in die entgegengesetzte Richtung fährt (ja etwas überspitzt).

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled für PS4, Switch und Xbox One bestätigt

Beitrag von ronny_83 » 13.12.2018 12:56

Scorplian190 hat geschrieben:
13.12.2018 12:21
Aber mal ehrlich:
Ab einem gewissen Level ist das eh Schnuppe. Da hat man auch CTR genauso flüssig in der Hand wie MK und ab solch einem Level schenken sich die beiden auch nicht viel im Schwierigkeitsgrad.
Letztendlich hat jeder Kartracer seine Kniffe, wie man mehr aus dem Gameplay rausholen kann und sich absetzt gegenüber Mitspielern.
SethSteiner hat geschrieben:
13.12.2018 12:36
Mir geht es auch nicht um komplizierte Steuerung sondern die Mechanik. Gemeint - das extreme Gummiband. Zu SNES und N64 Zeiten wurden Fehler halt noch mehr bestraft, in dem Spiel gut zusein hat sich auch gelohnt.
In dem Spiel gut sein lohnt sich auch heute noch. Einfach so bekommst du jedenfalls nicht alle Cups auf drei Sterne Gold.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 5238
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled für PS4, Switch und Xbox One bestätigt

Beitrag von Scorplian190 » 14.12.2018 09:18

Scorplian190 hat geschrieben:
13.12.2018 12:21
Ich muss das mal testen, aber ich würde behaupten, dass man in CTR mit konstantem Boosten doppelt so schnell ist, wie ohne Boost.
OKAY :Blauesauge:
Da hab ich wohl etwas übertrieben...

Ich denke zwar trotzdem, dass das Boosten von CTR schneller ist als bei den Konkurrenten, aber bei meinem Test bin ich in etwa auf 3/4 der normalen Zeit gekommen (auch etwas abhängig von Strecke).
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 3. Grand Prix Season (Spyro and Friends) am 30. August

Antworten