Community Choice Awards 2018

Hier geht es um Spieldesign oder Game Studies, Philosophie oder Genres!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9203
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von Raskir » 07.12.2018 15:11

Bild


Bild
Show


Bild
Show
Bild

Ausführung rSchreck:
Show
Bereits „the Last of Us“ war ein Fingerzeig, eine Botschaft, dass „Spiele“ sich in keinster Weise vor den Großproduktionen aus Hollywood verstecken sollten. Wir haben gestaunt, geschwitzt und unter Umständen auch geweint, als „tLoU“ das erste Mal seine Qualitäten ausspielen konnte. Die Einbindung der Charaktere, die Gestaltung der Welt und auch die Rahmenhandlung, inspiriert von „the Road“ und einer BBC-Dokumentation zu Ameisen, die von einem Pilz-Parasiten befallen zu willenlosen Wesen werden. Diese Unheimlichkeit einer „Zombie“-Interpretation ist uns dermaßen im Gedächtnis geblieben, dass wir es kaum erwarten können, den Nachfolger endlich in Händen zu halten. Wir sind gespannt was Neil Druckman‘s Feder entspringen wird um diese Geschichte fortzuführen. Eine erste Einstimmung durften wir bereits bestaunen: Ein Kuss zwischen 2 Menschen, vielleicht sogar Liebenden. Schon allein diese kurze Szene hatte einen mächtigen Impact in der Industrie. Noch nie war ein Kuss echter, emotionaler und technisch ausgereifter vorgetragen worden in einem Video-Spiel. Unser meist erwartetes Spiel: The Last of Us 2.
Ausführung Raskir:
Show
Die Ankündigung von The last of us für die PS3 kam für alle überraschend. So ein Spiel hat man von den Machern von Crash Bandicoot, Jak and Dexter sowie Uncharted nicht erwartet. Nach eigenen Ausführungen, wollten sie das Medium um eine ernstere, glaubhaftere und erwachsenere Erzählweise erweitern und bereichern. Das fertige Spiel war nicht weniger als ein Statement und für viele nicht nur eines der besten Spiele für die PS3, sondern eines der besten Spiele überhaupt. Die lange Reise von Joel und Ellie, durch ein von Pilzparasiten verseuchtes Amerika, war ebenso mitreißend wie emotional. Die Beziehung der beiden war plastisch, greifbar und nachvollziehbar, die Mechaniken unerwartet authentisch, die Kulisse traumhaft und erschreckend zugleich, die Atmosphäre konnte man mit dem Messer schneiden und die Regie erreichte ein neues Niveau. Naughty Dog ist hier nicht weniger als ein Meisterwerk gelungen.

Mit der Ankündigung von The last of us: Part 2, haben Sony und Naughty Dog die Träume vieler Fans erfüllt. Die Vorfreude auf den Titel ist gewaltig, alle gezeigten Trailer konnten begeistern. Der Kuss von Ellie und ihrer Freundin ist nicht nur ein vermutlich technisches Meisterwerk, es traf mitten ins Herz. Der Kummer und das Leid, das Ellie vorher noch ins Gesicht geschrieben war, ist gewichen und schuf Platz für etwas Schönes. Bereits in diesem kurzen Moment bewiesen die Entwickler, wie gut sie ihr Handwerk verstehen. Als sich TLOU2 danach von seiner blutigen Seite zeigte, demonstrierten sie dann, dass sie auch spielmechanisch Akzente setzen können. Noch ist unklar, wie frei das eigene Vorgehen letzlich wirklich erfolgen kann, aber die gezeigten Szenen, schüren die Erwartungen enorm. Sollte die spielerische Freiheit und das Gegnerverhalten tatsächlich auch nur annähernd so facettenreich und clever gestaltet sein, wie im E3 Trailer, dann erwartet uns hier was ganz Großes.

Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, wohin die Reise von Ellie und Joel diesmal führt und wünschen Niel Druckmann und seinem Team viel Erfolg. Bis dahin warten wir voller Vorfreude auf unser Most Wanted Game.

Bild
Show
Da hier keine Nominierung mehr als eine Stimme bekommen hat, führen wir wie gewohnt alle Nominierten auf. Wir zitieren hierfür im Spoiler den Text zur zugehörigen Nominierung

RDR2 - Dead-Eye
Show
Hmm.. ich umgehe ja eher Glitches und Bug-Exploits. Insofern müsste ich mich da wirklich anstrengen, etwas zu finden in meiner Gedächtnis-Bibliothek :Blauesauge: Und bereits jetzt edf 4.1 zu nennen, trau ich mich nicht :lol: (und selbst hier scheint mir das kein wirkliches Oversight der Entwickler zu sein.. ich red von bestimmten Leveln (14? u. 27?) um sich gute Waffen zu "ergaunern") Aber ich wähle RDR2 mit seinem DeadEye-System. Ich glaube in keinem anderen Spiel habe ich derart viele GottGefühle gehabt :lol:
Legend of Zelda - Breath of the Wild : Essen kochen
Show
Durch das Essen kochen kann man sich Vorteile für nahezu jeden Kampf verschaffen, sei es um die Lebensenergie wieder aufzufüllen oder stärker zuzuschlagen oder besser gegen widriges Wetter geschütz zu sein. Für mich ein sehr mächtiges Feature.
Kingdome Come Deliverance
Show
Ich tue mich mit diesem Award etwas hart, nutze nämlich nie Glitches aus. Aber bei KCD ist mir eine Spielmechanik aufgefallen, die vlt nicht so vom Entwickler gedacht oder nicht gut durchdacht war. Es betrifft das Jagen bzw. Geld verdienen durch Wilderei.
Da es im 15 Jhdt eine Straftat war, Wild zu jagen, ist es natürlich auch in KCD verboten in den Wald zu gehen, Rehe zu schießen und deren Fleisch zu verkaufen. Aber! Wenn man das Fleisch brät, zählt es (seltsamerweise) nicht mehr als "gestohlen" und man kann es bei jedem Wirt oder Fleischer verkaufen. Auch die Wildhüter belangen einen nicht mehr dafür. So habe ich in diesem Spiel gleich zu Beginn eine Stelle im Wald von Thalmberg gefunden, wo es viele Hirsche, Hasen und Wildschweine gibt und gleich in der Nähe eine Feuerstelle. Dadurch habe ich mich sehr schnell bereichert^^
Assassins Creed Odyssey
Show
Der Speer des Leonidas. Das ist die ultimative "Du kommst aus dem Gefängnis frei Karte" für die Entwickler. Alles wird einfach damit erklärt. Warum besteht der Hauptcharakter in 50 gegen 1 kämpfen? Wegen dem Speer. Warum kann er von Hundert Meter hohen Statuen springen, ohne sich zu verletzen? Wegen dem Speer. Warum läuft er ohne Pause kilometerweit? Wegen dem Speer.
Inferno in Soul Calibur 6
Show
Ein typischer übertriebener Bosscharakter, den man auch noch selbst spielen kann ^^' (na immerhin nicht online)
NBA2K19: Giannis Antetokounmpo
Show
Da kann es nur einen geben... Giannis Antetokounmpo!
Es gibt keinen Spieler, der das Spiel so krass beeinflusst. Man ist in der Zone nahezu unaufhaltbar und spielt auch noch ne gute Defense. Klar kann ein AD oder Lebron noch gut werfen, aber in der Zone kommt man zu keiner besseren Alternative.
Lediglich bei Porzingis könnte ich mir vorstellen, dass er so einen Einfluss haben könnte. Oder auch The Dream, aber der zählt nicht so recht...

Bild
Show
Bild
Abseits des wohlklingenden Namen konnte auch das Inhaltliche diese Awards überzeugen. Nichts scheint uns also mehr zu stören, als eine Dissonanz zwischen dem Erzählerischen und dem Gezeigten. Ein die Immersion störender Bruch in der „Wirklichkeit“ lässt uns zurück mit Verwirrung, sogar der Anmaßung einer psychischen Erkrankung. Wie also könnte es anders sein, wenn sich Spiele immer mehr dieser „Wirklichkeit“ annähern, auch hier eine konsequente und zudem logische Einbindung zu erwarten. Unser „Bester Award-Award“ ist somit auch eine Forderung an die Spiele-Gestalter sich mehr um diesen Aspekt zu bemühen.

Bild
Show
Da hier keine Nominierung mehr als eine Stimme bekommen hat, führen wir wie gewohnt alle Nominierten auf. Wir zitieren hierfür im Spoiler den Text zur zugehörigen Nominierung

Die Switch
Show
Darf man hier auch Hardware nennen? Für mich ist die Hybridkonsole von Nintendo immer noch sehr innovativ.
Dark Souls
Show
Gemeint ist die "Souls-Mechanik". Für mich war die Souls-Reihe eine ganz neue Art von Rollenspielen (Auch wenn es eigentlich mit Demon Souls begann).
Yoku's Island Expres
Show
Hier geht der Preis für mich eindeutig an Yoku's Island Express. Ein Action-Adventure/Metroidvania mit Flipper als Kernmechanik? Das ist mal ein gewagtes Format, welches auf jeden Fall zu begeistern weiß.
Return of the Obra Dinn
Show
So muss ein Detektivspiel sein! Die Entwickler haben hier fast ein neues Genre erfunden, denn in den meisten Spielen bestand Detektivarbeit bisher nur daraus Items einzusammeln und den Protagonisten automatisch seine Schlüsse daraus ziehen zu lassen.
Astrobot Rescue Mission
Show
So müssen VR-Spiele in 3rd-Person aussehen!
The Council
Show
Detroit, RDR2 oder NBA 2K haben nicht die fettesten Innovationen. Letztendlich bietet The Council mit seiner Kombi aus Dialogsystem und Skillsystem die größte Innovation.

Bild
Show
Da hier keine Nominierung mehr als eine Stimme bekommen hat, führen wir wie gewohnt alle Nominierten auf. Wir zitieren hierfür im Spoiler den Text zur zugehörigen Nominierung

Shadow of the Colossus
Show
Ich würde ja wirklich gerne SotC nennen um die Hoffnung nicht aufzugeben, dass sich die Entwickler um mehr Substanz und Seele denn Map-Größen Gedanken machen, aber das wäre doch zu schelmisch 8)
Vielleicht DQ11 8) Ich würde mir wirklich wünschen FFXV hätte noch zumindest einen Hybriden dieses Kampfsystems. Aber das ist gar nicht der eigentliche Grund :lol: Die Geschichte weiß zu überraschen und spielt auch mit den Erwartungshaltungen der Spieler. Sehr gut gemacht. So muss das sein. Den Spieler an der Nase herumführen ist in Ordnung.... solange ich dann am Ende keine MTX zahlen soll oder einen SeasonPass brauche, bin ich einverstanden und überdies sogar mit Respekt für die Entwickler ausgestattet.
Selbiges in Ähnlich lässt sich auch über MonsterHunter:World sagen. Aber da es mein Erstling war kann ich zB den "Content" nicht wirklich beurteilen... als Endkunde bin ich aber zufriedengestellt worden 8)
Ich nehme wohl RDR2. Es ist meinem SotC-Wunsch nach mehr Substanz noch am Nächsten. Die Entschleunigung, EmptySpaces, Anzeichen einer glaubhaften "Lebendigkeit" und systemische Spielmechaniken, die sich im Hintergrund abspielen und keiner Checkliste dienen. Die Checkliste gibts natürlich auch... aber bei SotC gibts auch nen Time-Attack-Modus 8)
So...die erste Sünde im Jahre 2019 bereits begangen: Nenne einen R*-Titel im selben Atemzug mit SotC. Check! :lol:
Dann kann ich auch SotC vorziehen 8)
Legend of Zelda - Breath of the Wild
Show
Für mich sollte jede Open World so erkundbar sein. Man kann überall hin und das gleich nach Abschluß eines feinen Tutorials.
Factorio
Show
Mittlerweile kommen sehr viele Spiele raus, die sich sehr stark an Factorio orientieren. Klar, das Prinzip Produktionsketten aufzubauen ist nicht neu, aber durch Factorio wieder modern geworden.
Hellblade
Show
Ninja Theory hat mit Hellblade großartige Arbeit geleistet. Sie haben Shizophrenie und geistige Versehrtheit thematisiert und man hat deutlich gemerkt, wie viel sie sich damit beschäftigt haben. Auch das Einbauen von binauralen Tonaufnahmen fand ich eine großartige Idee.
Monster Hunter World
Show
Für mich ganz klar. Es gibt für mich nicht das perfekte Spiel oder das ein bestimmte Mechanik der anderen überlegen ist oder sowas. Aber das was Capcom mit Monster Hunter gemacht hat, das dürfen sich gerne alle zum Vorbild nehmen. Denn:
Wenn man eine Fortsetzung macht, dann genau so
Wenn man veränderungen macht um den Mainstream abzuholen dann genau so
Wenn man den harten Kern nicht enttäuschen will, dann so
Wenn man Games as a Service macht, dann genau so
Wenn man ein Spiel vorzeitig bewerben will, dann mit einer Beta in dem Format
Wenn man Fanservice einbaut, dann so
Wenn man ein Spiel rausbringt, dann ohne technische Fehler, also genau so

Das Spiel muss einem nicht gefallen, aber alles was Capcom damit gemacht hat, fand ich spitze. Alles wohlüberlegt, die Monster Hunter Formel wurde durchdacht überarbeitet und genau an den richtigen Stellen angepasst. Jedes Unternehmen das einen Nachfolger zu einem Spiel macht (insbesondere traditionsreiche Reihen), kann man hier genau sehen, wie das gemacht wird. Das Spiel war mMn Liebe pur.
Celeste
Show
Das Spiel wird leider nicht so große Wellen schlagen, weil es kein so großer Titel ist, aber daran sollte man sich echt ein Beispiel nehmen. Was ich in Zukunft öfter sehen will: Hoher Schwierigkeitsgrad bei Null Frustration. Das hat mir wirklich die Augen geöffnet. Schwere Stellen in Spielen stören uns nur, weil wir bestraft werden, wenn wir es nicht schaffen mit Ladescreens, nochmal durch das Level laufen, Verlust von Punkten/Seelken etc.
Bei Celeste freut man sich über jede Herausforderung, weil man für das Scheitern nicht bestraft wird, sondern es direkt noch einmal probieren kann. Daran sollte sich jeder Entwickler ein Beispiel nehmen. So ist ein schweres Spiel extrem motivierend.
Crash Bandicoot N. Sane Trilogy
Show
Der Startschuss für Remakes aus der PS1/N64-Ära.
Nach nun vor kurzem Spyro und bald CTR und Medievil erhoffe ich mir noch ganz besonders Gex und Croc.
The Council
Show
Hätte ich es dieses Jahr gespielt, würde ich What Remains of Edith Finch nennen. RDR2 mit seinen Lagern, die man spontan aufmacht um schlafen, kochen, usw zu können. The Council ist dann mit seinem Dialogsystem aber das Spiel das ich hier ebenfalls wähle.
Red Dead Redemption 2
Show
...in Sachen Inszenierung, Worldbuilding und Charakterzeichnung, aber auch aufgrund der kompromisslosen Umsetzung einer Vision. Im AAA-Bereich ist so etwas ganz ganz selten.

Bild
Show
Hier hat eine Szene aus Nier Automata gewonnen. Wir empfehlen allen, die das Spiel noch nicht durch haben und noch spielen wollen, nicht in den Spoiler zu schauen. Wir werden ab jetzt zu Themen wo wir uns beide äußern können, auch beide äußern :)
Show
Bild
Ausführung Raskir:
Show
Nier: Automata war eine spirituelle Erfahrung, nicht umsonst haben wir es mit als tiefgründigstes Spiel ausgezeichnet. Magische Momente gab es viele, emotional involviert war man schon lange. Aber das was dem Spieler in den Credits erwarten sollte, damit rechnete keiner. Was uns hier erwartete war nichts geringeres als Yoko Taros wahres Meisterwerk:
Das Ende [D] wird eingeleitet, ein trauriger Schlusspunkt. Aber die Pods die mich bis hierhin treu begleitet haben, werden sich langsam ihrer Emotionen bewusst, die sie auf der langen Reise gebildet haben. Sie geben mir die Wahl mich zu opfern, meinen gesamten Spielfortschritt zu löschen, im Austausch für die Rettung von 9S, 2B und A2.
Nier: Automata - the [E]nd of YoRHa
Damit begann der Epilog. Eine sehr düstere Botschaft, die jeden der das Spiel gespielt hat, erstmal hat schlucken lassen. Danach finde ich mich in den Credits wieder, zumindest dem Anschein nach. In Wahrheit steuere ich das eigene Unterbewusstsein, wie man es aus 9S Hackingausflügen kannte. Der erste Schriftzug erscheint "Director" und anstelle dass er an mir vorbeizieht, sendet es Angriffe aus, die ich mit Schüssen abwehren muss. Die Pods, weisen mich ängstlich darauf hin, dass das Hauptprogramm eine Säuberung initialisiert hat. Dies hätte die Löschung des Bewusstseins und aller Erinnerungen und Geschehnisse aller Beteiligten zur Folge. Was folgt ist ein langer Kampf gegen die Credits, begleitet nur durch Musik. Ich kämpfe einen verzweifelten Kampf, nicht wissend was passiert wenn ich zu viele Treffer einstecke. Und so ringe ich ums überleben und hoffe, es würde endlich vorbeigehen. Die Minuten ziehen sich hin, mir wird immer mehr entgegengeworfen und irgendwann ist es dann zu viel, spätestens als "Square Enix" auf den Plan tritt.
Dann erscheint eine Nachricht in der Inbox: "Akzeptierst du die Niederlage?"
Es ist nicht vorbei, ich kann immer noch kämpfen, mit erstarkter Hoffnung schreite ich voran, aber es ist immer noch zu viel, alleine kann ich dem nicht genug entgegensetzen.
Eine weitere Nachricht erscheint: "Ist alles sinnlos?"
Ich gebe nicht auf, es wird nicht hier enden! Doch meine Fähigkeiten reichen nicht aus, ist es hoffnungslos?
"Glaubst du, Videospiele sind albern?"
Verwundert über die Frage, fallen mir zum ersten mal die Zitate darüber auf, von wem stammen sie? Wirkt fast wie Spieler ID´s. Alleine schreite ich weiter voran, nicht wissend wie lange der Weg dauert und wie oft ich weitergehen kann.
"Gibst du zu, dass es in dieser Welt keinen Sinn zu finden gibt?"
Nein, das stimmt nicht! Die Verzweiflung ist gewichen, zurückbleibt Entschlossenheit. Doch auch die bewahrt micht nicht vor dem Scheitern, es ist zu viel
"Willst du hier aufgeben"
Nein!
Und dann geschieht was wundersames, eine neue Nachricht:
Ich erhalte einen Antrag einen anderen Spieler zu retten. Einem anderen helfen? In dieser Situation? Ich bin mit meiner eigenen Situation überfordert. Aber irgendwas lässt mich den Antrag annehmen...
Die Zitate verblassen, die Musik ändert sich, sie ist auf einmal stärker, mächtiger...
Ich kämpfe weiter, aber nicht mehr alleine! Zuerst einer, dann zwei, wir werden immer mehr. Sie bilden einen schützenden Kreis um mich und unsere gebündelte Kraft erfüllt den ganzen Bildschirm. Jeder Treffer den ich einstecke bedeutet ein Opfer, aber keines der Opfer ist vegebens, für jeden der fällt, übernimmt ein anderer seinen Platz. Mit jedem fühle ich mit, mit jedem Verlust werde ich entschlossener. Nein, wir werden entschlossener und wir obsiegen. Und dann erfolgt der Epilog

Die Emotionen die man dabei empfindet, kann man schwerlich in Worte fassen. Ein Spiel dass dich auffordert dich am ende aufzuopfern und all deinen Fortschritt zu löschen. Sich aber für das Spiel, die Akteure zu opfern fällt dir ungemein leicht, es besteht nicht mal die Frage, ob man es machen wird. Und dann die anschließende Hoffnungslosigkeit mit der man dagegen ankämpft aber die immer stärker keimende Hoffnung als Gegenpol. Die Erkenntnis, was eine Ansammlung an Individuen, die alle bereit sind sich für eine Sache hinzugeben, bewerkstelligen kann, was einem einzelnen niemals gelingen mag. Das was da ausgelöst werden kann, ist nicht in Worte zu fassen.
Ausführung rSchreck
Show
Das Ende...

Es erscheint zunächst banal... dieses Ende, das wie die vielen Enden zuvor nur ein weiterer Schritt sein könnte. Doch etwas stimmt nicht. Alles schien zuvor noch so einfach zu sein.
Selbst die größten Gegner oder die schiere Masse, die besten Kämpfer… nichts konnte mich aufhalten. Dies war nun eine Unmöglichkeit geworden, zumindest für Mich. Es mag gewiss Jemanden geben, der diesen Kampf gegen die herunter-scrollenden Credits meistern kann. Mir jedoch war es nicht möglich. Ich wurde übermannt von den Namen der Mitarbeiter von SquareEnix, PlatinumGames und den anderen beteiligten Personen und Studios.
Mehrmals ließ ich mein Leben und musste von Vorne starten, weil ich meinen Kampf gegen diese Weltenerschaffer oder, frei nach einem beliebigen Literaten, Götter, die ihre Charaktere gegen mich antreten lassen, nicht gewinnen konnte.

Und dann geschah es. Es wurde mir eine Frage gestellt... im Spiel diesmal, nicht wie zuvor nur in meinem Kopf... und dort, mit dieser Frage, hatte es mich dann gepackt, mich ergriffen und mich gänzlich davon überzeugt etwas Außergewöhnliches zu erleben.

"Zum Wohle eines Individuums, das man nicht mal kennt.…"… auf Kosten meines Spielstands.

Sobald man bereit ist, sich für die Gemeinschaft hinzugeben...alle sozialen, politischen, religiösen und philosophischen Differenzen zum Trotz...dann können wir alles schaffen.

Die Musik multipliziert sich, sowie auch meine Anwesenheit durch weitere „Menschen“, Mitspieler potenziert wird. Aus einem einfachen einzelnen Schuss wird ein gebündelter gemeinsamer Laserstrahl. Das Ich verschwimmt. Und nichts kann Uns mehr aufhalten.

Dies war ein Höhepunkt, der nach dieser ganzen depressiven Einsamkeit, die man zuvor verspürt hat, und all diesen schweren Themen, eine Belohnung war, Mitgefühl zu zeigen, bereit zu sein, etwas von sich selbst aufzugeben, sich selbst zurückzulassen… sogar auszulöschen im metaphorischen Sinne… um dem Wohle Aller zu dienen.

Bild
Show
Bild
Als Monster Hunter vor knapp 15 Jahren erstmals erschien, konnte es insbesondere in Japan für Furore sorgen. Mit den späteren Ablegern für die PS2 und PSP gewann die Reihe auch hierzulande an Popularität, aber durch mangelnder technischer Weiterentwicklung und viel Recycling, verlor das Franchise im Westen einiges an Strahlkraft. Als dann 2017, endlich wieder ein Teil angekündigt wurde, welcher exklusiv für die aktuelle Konsolengenartion ausgelegt sei, war zwar etwas Vorfreude da, aber auch eine Menge Skepsis. Die Furcht vor einer zu starken "Verwestlichung", die verlorene Strahlkraft der Marke und viele weitere Bedenken, hemmten die Vorfreude vieler. Capcom lieferte aber ab und übertraf alle Erwartungen mit Monster Hunter World. Neueinsteiger wie Veteranen waren gleichermaßen begeistert. Der Spagat zwischen Tradition und Neuerungen gelang genauso gut wie der zwischen Anspruch und Zugänglichkeit. Damit hat im Vorfeld kaum einer gerechnet und ist daher unser Überrasschungshit des Jahres

Bild
Show
Bild
Monster Hunter World ist nicht nur ein Ort wo man die Herausforderung finden kann. Es dient genauso gut als Ruhepol und Ort der Entspannung. Wer kriegt keine Gute Laune, wenn er sein Schweinchen in ein Bienenkostüm steckt und es streichelt bis es glücklich wird? Danach ein kleiner Abstecher ins eigene Heim, wo Katzen auf einer Harve vergnügliche Musik spielen und in deinen Räumlichkeiten und Garten, Tiere spielen die man von der Jagd mitgenommen hat. Im Anschluss trifft man sich mit seinen Freunden in der Versammlungshalle und trinkt ein paar Krüge, macht Armdrücken und bestellt sich was feines aus der Kantine, nur um danach einen wunderschönen Sonnenuntergang zu beobachten. Wenn dann auch noch ein saisonales Festivel läuft, dann ist es ungleich atmosphärischer. Verkleidete Katzen, Feuerwerk, Dekorationen soweit das Auge reicht, einfach herrlich. Monster Hunter World ist ein toller Ort um Zeit mit seinen Freunden zu verbringen, oft ist man weniger mit Kämpfen als mit rumlungern beschäftigt. Ein wahrer Happy-Place

Bild
Show
Bild
Charles will mit mir auf Jagd gehen, eine gute Gelegenheit ein bisschen mehr über ihn zu erfahren. Hoffentlich bekomme ich diesmal einen sauberen Schuss hin, das Fell ist wertvoll und das Tier soll nicht unnötig leiden. Aber zuerst möchte ich noch ein bisschen im Lager verweilen, es ist schön, dass jeder wieder er selbst ist. Die letzten Wochen waren doch turbulent. Die O´Driscolls haben wir diesmal abwehren können, aber diese Fehde zwischen ihnen und Dutch geht langsam zu weit. Da fällt mir ein, ich sollte vielleicht auch mal wieder in die Stadt um ein besseres Gewehr und Monition zu besorgen, ein Bad würde mir auch nicht schaden. Muss langsam riechen wie ein Iltis, nachdem ich solange in der Prärie unterwegs war. Dann kann ich auch gleich das Kopfgeld zahlen, was auf mich ausgetzt ist, die verdammten Bountyhunter nerven langsam. Aber erstmal gehe ich mit Charles jagen, ein wenig Ablenkung tut sicher gut.
In Red Dead Redemption 2 hat man das Gefühl in eine waschechte Westernwelt einzutauchen. Die historische und geographische Kulisse ist ein Statement für modernes Spieldesign und besonders in diesem Spiel konnten wir komplett versinken.
Knapp konnte sich RdR2 als immersivstes Spiel gegen Kingdom Come: Deliverence durchsetzen, welches mit einer ähnlichen Sogrkaft im mittelalterlichen Böhmen begeistern konnte.

Bild
Show
BildIn einer Welt zu leben in dem man im Kollektiv zum Teil berghohe Monter jagd, soll man sich wohlfühlen können? Wenn man sich daraus schnieke Waffen und Rüstungen basteln kann, die Flora und Fauna so einladend ist, die Welt zauberhaft ist und du einen Katzenbegleiter hast, der dich vor dem schlimmsten bewahrt, warum nicht? Dazu noch aus jeglicher Höhe springen ohne Nachwirkungen, fast herkuleische Kräfte sein eigen nennen, die Fähigkeit selbst schlimme Wunden in sekundenschnelle zu regenieren, eine sehr angenehme und nette Stimmung, Mahlzeiten die dich noch gefährlicher machen und das Gefühl, trotz bescheidener Größe, das gefährlichste Wesen in der Gegend zu sein, das ist schonmal eine verdammt tolle Ausgangslage. In der Welt von Monster Hunter World mag man zwar klein beginnen, aber ein jeder kann mit genug Willen und Ausdauer alles erreichen. Und das tollste: Jemanden um Hilfe bitten oder Hilfe zu gewähren ist gleichermaßen lohnend sowie befriedigend. Je mehr man zusammenarbeitet desto besser für alle Beteiligten und genau das wird praktiziert. Ein tolles Universum für das nächste Leben

Bild
Show
Bild
Wenn ein Aspekt in Red Dead Redemption überragend ist, dann ist es die Gestaltung der offenen Welt. Hier setzt das Western Game in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe und setzt einige Kontrapunkte zu anderen Titeln. Das entschleunigte Gamedesign, das freie Erkunden, die idyllische Landschaft und vieles mehr, konnte hier für Furore sorgen und sich gegen die Konkurrenten durchsetzen. Das beste Openworld-Spiel des Jahres

Bild
Show
Bild
Das kleine, ästhetische Werk der Nomada Studios, hat uns verzaubert. Nur wenige Wochen nach seiner Veröffentlichung, konnte es uns überzeugen. Das malerische Design, das ruhige Spielen ohne zu sterben, die musikalische Untermalung. Ein wahres kleines Juwel welches beweist, dass auch kleine und lineare Spiele noch heute begeistern können.

Bild
Show
Keines der nominierten Spiele hat sich durchgesetzt und so gewinnt natürlich jedes :)

Divinity Original Sin 2
Dark Souls 3
Yoku's Island Express
Hitman 2
God of War
Cosmic Star Heroine
Monster Hunter World
Spyro Reignited Trilogy
Deus Ex: Mankind Devided
Witcher 3

Bild
Show
Bild
Über 70 Kämpfer, über 100 Levels und über 800 Lieder. Der Umfang von Super Smash Bros Ultimate ist enorm. Doch hier geht nicht Quantität über Qualität, denn der Brawler von Nintendo rockt. Bis zu 8 Spieler können sich lokal oder übers Internet gleichzeitig austoben. Ihr seid noch mehr? Kein Problem, dann einfach ein Turnier starten für bis zu 32 Teilnehmern. Die Mechaniken wurden im Vergleich zu den Vorgängern beschleunigt und verfeinert. Super Smash Bros erfindet sich zwar nicht neu, erreicht aber mit diesem Teil neue Höhen und lässt alle Konkurrenten hinter sich.

Bild
Show
Bild
Der actiongeladene Shooter von EA und Dice bringt das Blut in Wallung. Die Temporeichen und taktischen Onlinegefechte zelebrieren die Action konkurrenzlos gut und die War-Stories sorgten für überraschend gute Unterhaltung im Singleplayer. So macht es Spaß, wenn der Adrenalinpegel oben bleibt


Bild
Show
Wiedermal kein eindeutiger Sieger, deshalb eine Auflistung aller nominierten Spiele

Football Manager 2019
What remained of Edith Finch
Gorogoa
Red Dead Redemption 2
Zelda: Breath of the Wild
Abzu
Pyre
Die fantastischen Abenteuer des Captain Spirit
Spyro Reignited Trilogy
Mutant Year Zero

Bild
Show
Kein Sieger, schon wieder, hier eine Auflistung, schon wieder :D

Madden NFL 2019
EDF 4.1
Deadpool
Ghost ReconWildlands
Demolish Build 2017

Bild
Show
Bild
Tetris, kennt jeder, daran ist nichts mehr neu, die Formel ist ausgelutscht und kann zwar unterhalten aber nicht überraschen. Pustekuchen! Das Entwicklergespann rund von Monstars und Resonair hat alle Erwartungen übertroffen und mit Tetris Effect geschafft, das alte Konzept in ein modernes Gewand zu packen. Die Begeisterung um Tetris von damals, jetzt in modern und zeitgemäß. Und das beste, es macht in VR noch mehr her. Unser bestes VR Spiel des ganzen Jahres sogar. Glückwunsch

Bild
Show
Bild
Das Mexiverse steht vor dem Abgrund, und zwar in allen Zeitlinien und Realitäten, weil ein Schurke die göttliche Guacamole ergattern will, die ihm unvorstellbare Macht geben soll. Die einzige Hoffnung ist der Guavenbauer Juan, der im Luchadorekostüm Gegnerhorden aus der mexikanischen Sagenwelt niederringen und sich gar furchterregenden Memes stellen muss. Dabei erlernt er neue Techniken von seinem Ziegenmann-Lehrmeister und muss als auserwähltes Huhn, den Hühnerilluminaten helfen. Oder anders ausgedrückt, unser lustigstes Spiel des Jahres

Bild
Show
Hier gab es keine nomierte Szene, die mehr als eine Stimme bekommen konnte. Stellvertretend führen wir hier alle Szenen vom "besten Comedy Titel" auf, diese sind aber auch nur Stellvertreter und mehr nicht.
Show
Bild
Bei Teil 1 von Guacamelee, kam der Meme-Humor nicht bei jeden gut an. Unter den Trailern und Videos auf Youtube und Co, gab es immer wieder Kommentare von Leuten, die das Spiel aufgrunddessen nicht gekauft oder gespielt haben. Drinkbox hat einen eigenen Weg gefunden damit umzugugehen und hat ein eigenes Level erstellt, wo man sich dem Horror dieser Kommentare stellen muss.

Bild
Schrödinger hat seine Katze verloren und ist auf der Suche nach ihr. Natürlich hat er auch ein Plakat aufgestellt um sie zu finden. Nur, ist sie tot oder lebendig? Wie im berühmten Gedankenspiel mit der Katze in der Box mit dem Gift, ist auch hier nicht klar ob die Katze tot oder lebendig ist. Deshalb geht der gute Schrödinger auf Nummer sicher und hat je ein Plakat für die Welt der Toten und Lebendigen aufgestellt.
Da wir kein Bild von der Toten Katze im Netz finden konnten, hat sich der Grafiker von uns daran gesetzt. Ich nominiere das für den besten Fanservice im Jahr 2019 ^^
Wer gerne einen Überblick über alle Szenen haben möchte, der kann das gerne über diesen Link machen, hier sollten die meisten Szenen schnell zu finden sein.
search.php?keywords=lustigste&t=451119&sf=msgonly

Bild
Show
Bild
Bei diesem emotionalen Award, gingen die Meinungen sehr weit auseinander. Fast alle haben unterschiedliche Stimmen abgegeben, lediglich RdR2 konnte sich mehr als eine ergattern. Der Westernepos konnte die Stimmung und Gefühle hervorragend transportieren und man fieberte mit der Bande mit. Wer hätte gedacht, dass man mit einer Bande von Gesetzlosen so sympathisieren kann, hier hat Rockstar alles richtig gemacht

Bild
Show
Hier konnte sich mal wieder niemand durchsetzen, deshalb listen wir alle Nominierten auf


Muv-Luv Alternative + Ending

Earthbound
"Gab da ein paar sehr schöne Momente, wo ich mich nicht entscheiden will und auch nix spoilern möchte."

What Remains of Edith Finch - Das Ende

RDR2:
Show
Als mein Pferd ... die Musik dazu... Regen... es blieb kaum Zeit... und dennoch... Arthur kniet nieder... und verabschiedet sich :cry:
GoW:
Show
Als Atreus ohnmächtig geworden ist, nachdem sie von Modi hinterrücks attackiert wurden, hat sich ja Kratos panisch auf dem Weg zu Freiya gemacht
Kingdom Come Deliverance
Show
Heinrich kehrt in sein zerstörtes Heimatdorf zurück um seine Eltern zu beerdigen
Yakuza Kiwami
Show
Tod von Yumi
Red Dead Redemption 2
Show
Der Heiratsantrag von John an Abigail
Detroit: Become Human
Show
Kara und Alice befinden sich in einem Vernichtungslager und sterben am Ende gemeinsam

Bild
Show
BildBild
RdR2 bot mit seinen Panoramen und Schusswechsel ein filmisches Erlebnis und der optionale Cinematic Mode konnte dies noch unterstreichen. Detroit konnte durch seine aufwändige Inszenierung und den fast gänzlichen Verzicht auf Spielmechaniken, ebenso stark an einen Kinobesuch erinnern. Alle beide transportieren eine cineastische Erfahrung, wie kein anderes in diesem Jahr

Bild
Show
Bild
Die düstere, nicht weit entfernte Zukunftsvision, rund um Connor, Kara und Marcus, konnte von seiner Handlung her komplett überzeugen. Die vielschichtige und varientenreiche Erzählung ging uns nahe. Clever und interessant geschrieben, spannendes Szenario, nachvollziehbare Handlungen und Charaktere. Detroit gelingt es am besten, dies Komponenten zufriedenstellend zusammenzuführen und wir ehren es mit der Auszeichnung für die beste Geschichte
Bild
Show
BildBild
Das indirekte Storytelling, das authentische und lebendige Lager, die natürlich anmutende Spielwelt und Charaktere, sowie die Unterhaltungen mit seinen Gefährten unterwegs. Das alles hat uns beeindruckt und steckt in den Bereichen die Messlatte ein gutes Stück höher. God of War konnte ebenso überzeugen. Durch den ungewöhnlichen Einsatz der Kamera, den Verzicht auf auch nur einen einzigen Schntt, die Dialoge unterwegs und durch die Inszenierung der Action, hat auch GoW neue Maßstäbe gesetzt. Im Rahmen der Regie und des Storytellings, gab es nichts vergleichbares in dem Jahr

Bild
Show
Bild
Die Wasserkanone in Astrobot Rescue Mission, konnte als einziges eine Stimme sammeln. Auf die Funktionsweise wurde aufgrund von Spoilern nicht eingegangen, sind aber sehr gespannt was es damit auf sich hat. Auf jeden Fall unser Sieger für den besten VR Moment


Bild
Show
BildDas Western Epos rund um Arthur Morgan und die Bande von Dutch van der Linde, konnte in seinem Genre überzeugen. Die fantastisch inszenierte Openworld, Dialoge, NPC Verhalten und vieles mehr, haben ein starkes Gesamtpaket gebildet und verschaffen Red Dead Redemption 2 den Titel des besten Action Adventures

Bild
Show
BildBildDas ruhige und emotionale "What remains of Edith Finch", konnte uns mit seiner stimmungsvollen Atmosphäre und seinen verborgenen Geheimnissen verzaubern. Detroit: Become Human gelang dies mit einer vielschichtigen, sowie gut erzählten Geschichte, die mit starken Charakteren und verschiedenen Storysträngen begeistern konnte. Beide setzten sich gegen die Konkurrenten durch und werden von uns zum Adventure des Jahres ausgezeichnet

Bild
Show
Hier hat eine Sache aus God of War gewonnen, es handelt sich um einen großen Spoiler, daher extra versteckt
Show
Bild
Schockierend war die Enthüllung nicht, aber durchaus überraschend. Am Ende von God of War erfährt man, dass Atreus nicht nur Sohn von Kratos ist, sondern auch Loki, einer der bekanntesten Götter in der nordischen Mythologie. Da um den Charakter des Loki einige interessante Erzählungen verbunden sind, die direkt mit Odin, Thor und Heimdall zu tun haben, macht das definitiv neugierig auf die Zukunft der Reihe. Wir waren durchaus überrascht von dieser Enthüllung

Bild
Show
Bild
Tetris Effect konnte auch hier die einzige Stimme ergattern. Aber auch hier ist es ohne Zweifel, wie gut ein Konzept in VR aufgehen kann und obendrein ohne die berüchtigte Übelkeit hervorzurufen. Kein anderes Spiel, hat den Magen so sehr geschont, ein großes Lob an die Entwickler

Bild
Show
Bild
Sowohl der aktuelle Shooter als auch dessen Vorgänger von Dice und EA, teilen sich diesen Platz. Bei keinem anderen Spiel war es in dem Jahr so befriedigend Kugeln auf die Gegner niederprasseln zu lassen. Unsere Shooter des Jahres

Bild
Show
Bild
Das Review von Jörg Luibl zu dem Remake von Shadow of the Colossus, konnte bei unseren Wahlen überzeugen. Der Tester konnte hier sehr gut vermitteln, was ihn an dem Spiel so fasziniert und trifft genau die richtigen Töne und beantwortet wichtige Fragen. So und nicht anders soll ein Review geschrieben sein.

Bild
Show
Bild
Tetris Effect konnte als einziges VR-Spiel überhaupt hier eine Nominierung erhalten. Dennoch sind die Effekte und die Visualisierung hier umwerfend umgesetzt und das Spiel kann selbst in VR durch seine tolle Optik Punkten. Unser VR-Hingucker des Jahres

Bild
Show
Hier gibt es wieder mal keinen klaren Gewinner deshalb hier die Nominierten, vereinzelt im Spoiler und aus den Comments übernommen :)
Show
RDR2: Schwebende Gegenstände oder plötzliches hin und herwarpen vom Pferd auf einen Stuhl daneben usw.
Da waren ein paar Sachen dabei, die lustig anzusehen waren.
Show
Risen: Ja, ich habe dieses jahr viele alte Schinken gespielt Einmal durch die Höhle geglitcht und dadurch einen längeren weg gespart. Nur wie komme ich zurück? Einfach wieder durch den Boden glitchen^^
Show
RDR2-Online - durch die Welt fallen:
Das war irgendwie merkwürdig befriedigend, diese Welt zerstört zu sehen
Show
Red Dead Redemption 2: Massenspawns von Tieren aus dem Nichts
Show
Kingdom Come Deliverance: Die kopflosen Ritter. Das sieht wirklich aus, als ob das so gedacht wäre.
Show
Super Smash Bros. Ultimate - Melinda Assist Trophy Bug
Unendlich spawnende Waluigis sprechen wohl für sich.
Show
EDF 4.1: Menschliches Katapult
Viel ist mir nicht eingefallen was ich als lustigen Bug oder Glitch bezeichnen würde, bin mir nichtmal sicher ob das dazuzählt. Aber ich musste schon sehr lachen, als ich in EDF von einem Flugdrachen gerissen wurde. Habe mich dann, wie kann es anders sein, mit Waffengewalt befreit. Er war aber währenddessen im Sturzflug und die Physik des Spiels hat da einen gewissen Kurzschluss bekommen. Wurde danach nämlich mit einem Affenzahn durch die Welt geschleudert. Ungefähr wie ein Gummiball in der Wohnung aus einer Kanone geschossen. Bin an Gebäuden, boden, Brücken usw abgeprallt mit geschätzt 1000Km/H. Nach wenigen Sekunden war ich schon am Rande der Map und wurde noch 20-30 weitere Sekunden lang gegen die unsichtbare Barriere gedrückt in 50-100 Meter höhe. Wie wehrlos mein Charakter aussah und wie seine Körperteile zappelten, herrlich :)
Show
Prey: In Prey bewegte ich Alex, in einem schwerelosen Raum, auf eine Wand zu. Dort angekommen, wurde plötzlich eine Kletteranimation ausgeführt, wodurch ich durch die Wand gehen konnte. Nach ein paar metern, die eigentlich im All stattfanden, fiel Alex einfach runter und verstarb beim aufprall auf einen unsichtbaren Boden.

Bild
Show
Bild
Die Monster-Hatz aus dem Hause Capcom konnte sich gegen sehr starke Konkurrenten knapp durchsetzen. Riesige Monster erlegen, Waffen und Rüstungen basteln, alleine, mit Freunden oder mit Fremden auf die Pirsch gehen. Das Konzept funktioniert auch heute nicht nur immer noch sehr gut, sondern noch besser als früher. Es ist unser bestes Rollenspiel aus dem asiatischen Raum. Ach ja, haben wir die Palicos schon erwähnt?

Bild
Show
BildDer Weg von Kingdom Come Deliverence war ein steiniger. Viele Bugs, technische Macken und andere Sachen, trübten den Spaß zu Release. Aber das Grundspiel an sich war sehr motivierend und das Konzept machte neugierig und anders. Dadurch, dass die Entwickler unaufhörlich an den Fehlern gearbeitet und diese zu Großen teilen egalisiert haben, ist aus daraus ein richtiger Diamant geworden. Zumindest in unseren Augen, denn wir küren es trotz sehr starker Konkurrenz , zum besten westlichen Rollenspiel.

Bild
Show
Ar nosurge: Ode to an Unborn Star
Die "Badeszenen" bei Ar nosurge. Fanservice der plumpesten Schiene.

Xenoblade Chronicles 2
Katzenmädchenverwandlung

Dragon Quest 11
Selena

Bild
Show
Assassins Creed Odyssey: Die Schlacht der 100 Fäuste
Monster Hunter World: Palico wird zu Megaman
Punch Line! Der Hauptcharakter darf aufgrund mysteriöser Umstände nicht die Unterwäsche von Frauen sehen, da ansonsten die Erde von einem Meteoriten getroffen wird. Warum? Das gilt es herauszufinden.
Stardew Valley Intro
Super Smash Bros Ultimate:
Xenoblade Chronicles 2 - Maid Kostüm im Schrank von dieser Pelzkugel mit den Flugohren
MH:World - Katzen-Chefkoch

Bild
Show
Der Sieger ist ein Bosskampf aus dem neuen God of War. Dürfte zwar schon allgemein bekannt sein die Szene, aber ich packs dennoch in Spoiler
Show
Bild
Der Kampf gegen den Fremden zu Beginn in God of War, hat sich mühelos bis an die Spitze gekämpft. Der über mehrere Etappen ablaufende Kampf war grandios inszeniert, imposant anzuschauen und spielerisch nicht frustrierend aber fordernd. Hier durfte der Kriegsgott zeigen was er konnte.

Bild
Show
BildBildBildGleich 3 Spiele teilen sich diesen Award. Sowohl Celeste, God of War als auch Into the Breach haben uns ordentlich ins schwitzen gebracht. Wer hier obsiegen wollte, musste Geduld und Lernbereitschaft mitbringen. Das sind unsere schwersten Spiele des Jahres

Bild
Show
Auch hier handelt es sich um eine Stelle aus God of War, die ich in Spoiler Packe.
Show
BildDie Walkyrenkönigin Sigrun, war die größte Herausforderung in God of War. Dieser optionale Bosskampf hat auch schon auf den leichten Schwierigkeitsstufen einiges abverlangt, und bildet für bei uns die schwerste Stelle des Jahres in einem Videospiel. Der Triumph gegen sie, hatte dafür auch was ungemein befriedigendes an sich.

Bild
Show
Bild
Die Leviathanaxt von Kratos konnte voll begeistern und gewinnt mit Abstand in dieser Kategorie. Der fließende Übergang von Hieb- und Wurfangriffen, das Festnageln von Gegnern, das Bewältigen von Rätseln, das haptische Feedback, die Nutzung der Leviathanaxt hatte was ungemein befriedigendes. Kein anderes Werkzeug konnte so begeistern.

Bild
Show
Bild
Der Fußball Epilog von Jörg Luibl konnte einigen von uns aus der Seele Sprechen. Dort befasst er sich über den jahrelangen Stillstand der zwei größten Fußballreihen Fifa und PES, sowie einer Fußballmüdigkeit als Ergebnis dessen. Mit diesem Beitrag sichert er sich den Award für das beste spielebezogene Video von 4P

Bild
Show
Bild
Schleichen im alten Griechenland, das hat uns dieses Jahr besonders gut gefallen. Die Odyssee von Cassandra und Alexios war ein durchdachtes Abenteuer hat sich an den Kontrahenten vorbeigeschlichen. Unser Stealth-Game des Jahres

Bild
Show
BildDer erste Teil war ein Achtungserfolg für Shinji Mikami. Der zweite Teil von The Evil Within, hat aber noch einen draufgesetzt und dort angelegt wo noch Verbesserungen nötig waren. Heraus kam ein stimmungsvolles aber auch furchterregendes Abenteuer, dass auch noch ein Jahr später für Angst und Schrecken sorgt.

Bild
Show
Es gab in einige Nominierungen für diesen Award, zu beurteilen welche Szene davon wirklich die gruseligste ist, wäre vermessen. Wir haben uns deshalb entschieden die Stelle auszuzeichnen, die als einziges mehr als eine Stimme bekommen hat, und somit auch mehr Leuten das unangenehmste Gefühl des Jahres spendiert hat, als alle anderen. Der Sieger ist eine Szene in Detroit: Become Human, wir hinterlegen es in einem Spoiler:
Show
BildDas Kapitel, wo Kara und Alice bei Zlatko waren, war für die meisten von uns, die Beklemmenste und gruseligste Szene des Jahres. Alles daran war ausladend und unangenehm, man wollte nur unbeschadet und so schnell wie möglich wieder raus. Und damit hat dieser Abschnitt alles richtig gemacht.

Bild
Show
BildDie Quualitäten von XC2 sind unbestritten, aber in vielerlei Hinsicht schlägt es über die Strenge. Fragwürdiger Fanservice, nervige Synchro, Szenen die man am liebsten überspringen will. Xenoblade Chronicles 2 hat bei uns für Gänsehaut der falschen Art gesorgt und lässt die Konkurrenz hinter sich und wir küren es zu unserem Cringe-Spiel

Bild
Show
BildDie Lieder zu jedem Kapitelende und einigen besonderen Szenen sind nicht nur stimmungsvoll, sondern funktionieren auch als eigenständige Songs wunderbar. Red Dead Redemption 2 sichert sich diesen orchestralen Award

Bild
Show
BildAuch die Auszeichnung für die beste musikalische Untermalung geht an Red Dead Redemption 2. Über die gesamte Spielzeit, wurde das Spiel mit passender Musik begleitet

Bild
Show
BildAuch den Award für das beste einzelne Lied konnte sich RDR2 sichern. Das Lied "See the fire in your Eyes" hat als einziges mehr als eine Stimme bekommen und gewinnt in dieser Kategorie. Wer reinhören will, kann das hier tun:
https://www.youtube.com/watch?v=qHer-rGfTco
Bild
Show
BildAuch die letzte Kategorie des heutigen Tages geht an RDR2, genauer gesagt an Arthur Morgan. Der Hauptcharakter aus dem Western-Epos konnte mit seiner Vielschichtigkeit und Glaubwürdigkeit begeistern und hat die meisten Sympathisanten gefunden. Unser bester Charakter des Jahres

Bild
Show
Bild
Der putzige lila Drache erlebt einen zweiten Frühling und feiert mit einem liebevoll restaurierten Remake ein gelungenes Comeback. Ganz knapp konnte sich die Spyro-Reignited-Trilogy gegen Guacamelee 2 durchsetzen und insbesondere der zweite Teil der Trilogie wusste zu gefallen. Damit hüpft der Drache auf Platz 1 der besten JNR und Plattformer.

Bild
Show
BildBild
Besonderes Geschick war bei der Rettung des Mexiverse und dem futuristischen, an Tron erinnernden Wettkampf erfoderlich. Guacamelee 2 und Laser League teilen sich somit den Preis des besten Geschicklichkeitspiels.

Bild
Show
Der Sieger ist ein Antagonist aus Yakuza: Kiwami. Es ist zwar nicht wirklich überraschend, aber um niemanden den Spaß zu verderben, packe ich den Gewinner zusätzlich in einen Spoiler
Show
BildAkira Nishikayama, der langjährige Freund von Kazuma Kiryu, hat einen relativ glaubwürdigen Wandel zum Antagonisten durchlebt. Der Werdegang des Kois wurde sehr nachvollziehbar erzählt. Sein Charakter und seine Motive waren ein starker Gegenpart zu dem Drachen von Dojima, was sich auch in seinem Tattoo wiederspiegelt. Unser Antagonist des Jahres

Bild
Show
Bild
Das Video rund um H.P. Lovecraft hat es geschafft, einen interessanten Blick in die Psyche und den Werdegang zu dem gleichnamigen Autor zu gewähren. Jörg Luibl gelang es, die wesentlichen Hintergründe hinter dem Erfinder von Cthullhu, den Alten und Co. zu vermitteln. Damit gewinnt dieses Video den Sonderpreis in der Kategorie Geschichtsstunde

Bild
Show
BildDie Kultserie aus dem Hause Nintendo konnte auch 2018 wieder voll begeistern. Mühelos hat es alle Kontrahenten aus dem Ring gefegt. Super Smash Bros Ultimate ist unser Fightig Game des Jahres

Bild
Show
BildBildWas für uns in den 90-er Jahren als Kinderspiel funktioniert hat, tut es auch in 2018. Sowohl das Remake von der Spyro the Dragon Trilogie als auch das Softreboot der Gelben Edition von Pokemon, sehen wir als besonders geeignet für Kinder. Deshalb küren wir Pokemon Let´s Go und die Spyro Reignited Trilogy zu unseren Kinderspielen des Jahres

Bild
Show
BildDer Geschichtenerzähler aus God of War hat sich als wahrer Gewinn für das Spiel erwiesen. Mit seinem Erscheinen, hat er dem Spiel eine weitere Facette verliehen und sich nahtlos in die Gruppe eingefügt. Mimir konnte auf ganzer Linie überzeugen und ist unser bester Sidekick

Bild
Show
BildDie treuen Helfer aus Monster Hunter World sind nicht nur hilfreich im Kampf und der Kantine. Diese Katzen sind außerdem einfach nur niedlich. Und nicht wenige Spieler haben mehr Zeit mit dem Ankleiden und Designen des eigenen Palicos verbracht, als mit dem eigenen Jäger. Auch wenn jeder sein eigenes favorisieren durfte, die Palicos sind unsere putzigsten Charaktere des Jahres

Bild
Show
BildDadurch, dass alle gegnerischen und umweltbedingten Aktionen für die kommende Runde bekannt sind, ist jeder Zug wie ein dynamisches Rätsel. Into the Breach hat es geschafft sich die meisten Stimmen zu holen und wir küren es zum besten Puzzlespiel des Jahres

Bild
Show
Bild Was bedeutet Menschlichkeit und ist Mensch sein überhaupt erstrebenswert? Diesen und vielen weiteren Fragen stellen sich die Androiden und Roboter in einer von Menschen verlassenen Welt. Nier: Automata befasst sich spielerisch und erzählerisch mit wesentlichen Aspekten des Seins und Lebens. Ohne weitere Worte präsentieren wir unser tiefgründigstes Spiel

Bild
Show
BildDontnod hat sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Das hat aber das sympathische Studio rund um Vampyr und Life is Strange 2 nicht überheblich werden lassen. Mit der komplett kostenfreien Veröffentlichung des charmanten Storyadventures "Die fantastischen Abenteuer des Captain Spirit", haben sie für eine angenehme Überraschung gesorgt, in der sonst oft profitorientierten Branche. Das verdient unseren Sympathie Award


Bild
Show
BildEin richtig enges Rennen. Knapp konnten sich Monster Hunter World und Red Dead Redemption 2 vor Super Smash Bros Ultimate durchsetzen. Bei MHW wurde besonders das Monster und Palico Verhalten gelobt, sowohl beim Kampf als auch außerhalb dessen. Bei RDR2 gab es zwar Kritik bei gegnerischen KI Verhalten, jedoch konnte es mit seiner lebendigen und zugleich ungemein authentischen Welt und deren Bewohnern punkten. Unsere zwei sieger bei der best programmierten KI

Bild
Show
BildDer Gott des Krieges in der Vaterrolle, viele waren skeptisch ob das funktionieren kann. Zumindest bei uns konnte das Gespann um Kratos und Atreus voll überzeugen. Diese beiden haben, unterstützt durch Mimir, das beste Zusammenspiel bewiesen und gewinnen bei der Kategorie "beste Teamchemie"

Bild
Show
Hier konnten wir erwartungsgemäß keinen Sieger küren. Deshalb hier alle Zitate die euch bewegen konnten :)
Show
"When you are afraid of failing in your job, then search for one in which you won´t fail."
- Kiryu Kazuma; Yakuza Kiwami

"Krieg. Krieg bleibt immer gleich"
-Fallout 4

"To entertain doubt is to dance with death."
-Path of Exile: Imperator Izaru

"Everyone knows that the UN Forces are just a glorified extension of the US Military, as much as they might try to deny it."
-Muv-Luv Alternative:


"BBQ Chicken Alert" –
Shaquille O‘Neal

Drew: "We’re back again!"
Footman: "Very good, Sir. May I say, Sir has an unrivalled mastery of stating the obvious."
-Toonstruck


„He insists upon it. Insists…!“
-Dutch Van der Linde, Red Dead Redemption 2

"DO YOU THINK GAMES ARE JUST A SILLY, LITTLE THING?"
-NieR: Automata:

"I have a plan." -
Dutch van der Linde, Red Dead Redemption 2

"Boy"
-Kratos, God of War
Bild
Show
BildUnser Couple des Jahres stammt aus einer Visual Novel für die PS Vita. Takeru und Sumika von der Muv-Luv Reihe konnten hier bei uns die meisten Herzen erobern und sichern sich den Award zur besten Romanze

Bild
Show
Bild Was passt am besten zur Weihnachtszeit als romantischte Szene? Wir fanden, eine romantische Szene zur Weihnachtszeit. Die Beziehung zwischen Takeru und Sumika aus Muv-Luv wurde bei uns schon als beste Romanze ausgezeichnet. Dazu krönen wir sie nun mit der romantischten Szene. Ich zitiere die genaue Szene so, wie sie ein User im Thread erklärt hat, aus Spoilergründen verborgen:
Show
Der Protagonist Takeru gesteht Sumika seine Liebe und schenkt ihr ein handgeschnitztes Weihnachtsgeschenk, welches er mit Hilfe persönlicher Erinnerungen gefertigt hat. Aufgrund vieler persönlicher Vorereignisse beider Beteiligten war die Lage bis zu dem Zeitpunkt recht angespannt, bricht dann aber auf und beide können zusammenfinden. Da die ganze Geschichte vorrangig in den Herbst- und Wintermonaten spielt, kommt natürlich der obligatorische Schnee, was aber noch mal richtig schön wirkte, da er halt nicht nur statisch angedeutet wurde, sondern halt wirklich als Animation zu sehen war.

Bild
Show
BildEinmal mehr steht hier Red Dead Redemption 2 auf dem Podest. Mit über der Hälfte der Stimmen, fiel diese Auszeichnung relativ eindeutig aus. Die wunderschönen Panoramen, die stellenweise fotorealistische Flora und Fauna, Lichteffekte und vieles mehr, wussten visuell zu beeindrucken
Bild
Show
BildGerade mal ein paar Tage auf erschienen, konnte sich dieses sympathische Kleinod aus Barcelone unseren Award für das hübscheste Art Design sichern. Die sanften und atmosphärischen Pinselstriche vom Maler Conrad Roset wussten zu überzeugen
Bild
Show
Da hier kein einziges Spiel mehr als eine Stimme bekommen konnte, hier eine Auflistung aller nominierten Spiele in alphabetischer Reihenfolge :)

Celeste
Chuchel
Dark Souls: Remasterd
Dishonored 2
God of War
Grip
Guacamelee 2
Hitman 2
Monster Hunter World
Red Dead Redemption 2
Subnautica
Super Mario Odyseey
Super Metroid
Titanfall 2
Bild
Show
BildSowohl St Denise aus Red Dead Redemption 2, als auch das letzte Level von Nier: Automata konnten sich mehr als eine Stimme holen und teilen sich die Auszeichnung des best designten Levels in einem Videospiel
Bild
Show
Bild
Kapitel 2:
Show
Mission: Micah befreien
Als einzige unglaubwürdige Szene, konnte die Mission in der man Micah befreien musste, mehr als eine Stimme holen. Die hier genannten Gründe waren die Art und Weise wie man Micah befreit hat, wie die Flucht verlief und wie danach damit umgegangen wurde
Bild
Show
BildGanz knapp konnte sich NBA2K19 gegen den Football Manager 19 durchsetzen. Das Basketballspiel von 2K Sports, konnte sich im Vergleich zu den Vorjahren, in den wichtigen Bereichen verbessern. Trotz ein paar genannter Kritikpunkte, hat es überzeugen können und ist unser Sportspiel des Jahres.
Bild
Show
Bild
Der zugängliche Racer aus dem letzten Jahr, der wohl schon so manche Freundschaft gekostet haben dürfte, konnte sich knapp gegen bärenstarke Konkurrenten durchsetzen. Mario Kart 8 Deluxe hat es auch ganz ohne Hilfe von Gegenständen auf Platz 1 unserer Wahlen zum besten Rennspiel geschafft.
Bild
Show
Bild
Gerade mal 3 Spiele wurden für diesen Award nomminiert und jeder hat mehrere Stimmen bekommen. Die meisten bekam der Blockbuster aus dem Hause Rockstar. So hoch auch die Ansprüche im Realismus und Deitailgrad waren, in der Summe waren in Red Dead Redemption 2 bei uns die unglaubwürdigen Momente am deutlichsten
Bild
Show
Bild
Der leicht euphorische Kommentar mit einem positiven Blick auf die Gamingzukunft, hat bei unseren Wahlen die meisten Stimmen bekommen. Der Redakteur Jörg Luibl hat mit seinem Kommentar "Games as a Statement" den Sonderpreis für den Besten 4Players Kommentar des Jahres gewonnen. Glückwunsch

Bild
Show
BildInto the breach hat bei dieser Kategorie bei uns klar dominiert. Relativ klar konnte sich der geiste Nachfolger von FTL den Titel des besten Runden-Strategiespiels holen.

Bild
Show
BildObwohl noch im Early Access, They are billions ist jetzt schon gut genug um bei unseren Wahlen als bestes Echtzeit-Stragiespiel ausgezeichnet zu werden. Da stellt sich nur die Frage, wie gut wird dann erst das fertige Spiel?

Bild
Show
BildEin Erdrutschsieg ist das eine. Aber wie konnte allein Blizzard das hier nicht sehen? Die Ankündigung von Diablo Immortal als große Ankündigung auf der Blizzcon, nachdem man mit vollmundigen Versprechungen die Erwartungen hoch gehalten hat, war für viele unverständlich. Die anschließende Reaktion auf die im Saal befindliche Stimmung tat ihr übriges. Bei der Wahl zur dümmsten PR Aktion konnte dieses Ereignis bei uns mehr als doppelt so viele Stimmen holen, wie alle anderen Nominierten zusammen. Eine so große Einigkeit herrscht nicht oft. Hut ab Activision/Blizzard für diese Leistung

Bild
Show
BildGleich 3 Spiele teilen sich den Award der besten Erweiterung. Crash Bandicoot: nsane Trilogy - Future Tense, X-Com2 - War of the Chosen und Crusader Kings 2 - Holy Fury, haben uns als Nachtisch am besten geschmeckt.

Bild
Show
Bild
Gemeinsam aus dem Gefängnis ausbrechen und entkommen. Hier ist Zusammenarbeit gefragt und das komplette Spieldesign auf genau zwei Spieler ausgelegt. Das Konzept hat im Härtetest überzeugt und konnte sich die meisten Stimmen und den Award "Bester lokaler Multiplayer" sichern.

Bild
Show
BildOnline konnten viele Spiele dieses Jahr begeistern. Das merkt man daran, dass die Meinungen hier sehr breit gestreut waren und nur 2 Spiele mehr als eine Stimme bekommen haben. Monster Hunter World und Rocket League heißen die glücklichen Gewinner. Unsere beiden Online-Games des Jahres

Bild
Show
BildAuch hier gab es eine Vielzahl an Nominierungen. Und lediglich Mario Tennis Aces konnte mehr als eine Stimme bekommen. So holt sich das Game das Prädikat der schlechtesten Onlineerfahrung. Bleibt zu hoffen, dass der klutige Klempner bei seinem nächsten Aufschlag besser Punkten kann.

Bild
Show
Bild

God of War und Red Dead Redemption 2 stehen hier ganz oben mit gleich vielen Stimmen. Diese 2 Spiele konnten sich zumindest in den ersten Minuten gegen die Konkurrenten durchsetzen.

Bild
Show
Bild

Sowohl Tennis World Tour als auch Fallout 76 blieben in diesem Jahr weit hinter den Erwartungen zurück und bilden unsere Enttäuschungen des Jahres

Bild
Show
Bild

Fallout 76 war nicht nur enttäuschend, es war auch unabhängig von den Erwartungen kein gutes Spiel. Es ist sogar das schlechteste Spiel das die meisten hier gespielt haben in dem Jahr.

Bild
Show
Bild

Mit einem Erdrutschsieg, konnte sich Red Dead Redemption den Award für das am besten synchronisierte Spiel sichern. Unser mehr als würdiger Sieger

Bild
Show
Bild

Ein sehr, sehr hart umkämpfter Award. Bei den ganzen Abstimmungen konnten gerade mal Arthur Morgan aus Red Dead Redemption 2 und Mimir aus God of war mehr als eine Stimme holen. Hierbei soll erwähnt werden, dass Mimir seine Nominierungen sowohl für seine englische als auch deutsche Synchro bekommen hat.

Bild
Show
Bild

Assassins Creed Odyssey und Xenoblade Chronicles 2 teilen sich diesen ruhmreichen Award. Kein anderes Spiel konnte mehr als eine Nominierung erhalten, folgerichtig stehen diese beiden auf Nummer 1. Hierbei sei erwähnt, Assassins Creed Odyssey haftet dieser Award nur seiner Original Tonspur, Englisch, an. Die anderen Sprachen sind davon nicht betroffen

Bild
Show
Bild

Mit ziemlicher Mehrheit konnte sich Zenimax/Bethesda für Fallout 76 diesen Award holen. Damit ist dies der dritte Award für Fallout 76. Stellvertretend wurde besonders oft die Aktion mit dem Kundenumgang in Bezug auf die Leinen-/Nylontaschen hervorgehoben


Ursprünglicher Post:
Danke Crimson, Hat sehr geholfen, mein Link lief tatsächlich ins Leere :)
Bild
Zuletzt geändert von Raskir am 10.01.2019 11:48, insgesamt 10-mal geändert.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12226
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von LePie » 07.12.2018 15:15

Find's nett, dass ihr euch dieses Jahr so viel Mühe macht.

Aber was für Kategorien sind denn in etwa geplant (es sollen ja anscheinend insgesamt 80 an der Zahl sein)?
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9203
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von Raskir » 07.12.2018 15:23

Wie gesagt, ist alles privater Natur, 4P hat da nix mit am Hut. Erwähne das nur, weil es klingt als würdest du annehmen das sei was von 4P ^^

Kategorieplanung gehe ich nur grob ein, soll ja alles ein bisschen neugierig machen.

Normale Genrewahlen wird es freilich auch geben, die meisten anderen Kategorien sind etwas bis ganz anders.

Worauf wir komplett verzichten:
Platformwahlen. Sprich, es wird nicht das beste PS4, XB1, Swi, PC spiel ausgezeichnet. Denn ein Spiel hebt sich nicht durch die Plattform ab, sondern umgekehrt. Ein Spiel wird mit anderen Spielen verglichen, komplett Plattformübergreifend. Hoffe dass ist auch in eurem Interesse. Wenn ihr sowas aber ausdrücklich wollt, Zeit genug haben wir und einfügen können wir das immer noch :)

Einzige Ausnahme: VR wird ein paar eigene Awards bekommen, da diese Spiele tatsächlich kaum bis gar nicht mit normalen Spielen verglichen werden können. Aber auch hier wird es keine Plattform Trennung geben.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12226
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von LePie » 07.12.2018 15:27

Nein, dass das eine reine Communityangelegenheit ist, verstand ich schon.
Gut jedenfalls, dass ihr (abgesehen von VR) Plattformawards rauslassen wollt, denn ich persönlich fand die auch noch nie so wirklich sinnig, um ehrlich zu sein.

Apropos, wegen Kenntlichmachung des eigenen Votes: Dieses am besten FETT UND IN ROT nehme ich an? Zumindest sieht man so etwas auf den ersten Blick.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25203
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von Chibiterasu » 07.12.2018 15:30

Die braucht man nur damit eine Fanboy Gewichtung etwas rausgenommen wird bzw. gute Spiele von weniger erfolgreichen Systemen auch die Chance haben gewürdigt zu werden.

Eigentlich also bei einer Community Wahl fast sinnvoller als für 4Players selbst.
Brauchen wir hier aber nicht unbedingt.

Benutzeravatar
zappaisticated
Beiträge: 2523
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von zappaisticated » 07.12.2018 15:31

Wir haben auch etwas "Kreativität" in die Awards einfließen lassen 8)
Es sollte also eine (auch) außergewöhnliche und (zumindest) umfangreiche Auswahl vorhanden sein.
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth.
Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music.
Music is THE BEST.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9203
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von Raskir » 07.12.2018 15:32

@LePie
Sehr schön, wollte das nur nochmal klar stellen ^^

Bezüglich rot und fett
Genau sowas, oder wir machen das Herr/Frau Idol sagte und wir machen ein Forblatt zum kopieren und ausfüllen ^^
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
zappaisticated
Beiträge: 2523
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von zappaisticated » 07.12.2018 15:33

@Plattform-Wahlen
Darüber haben wir diskutiert, aber nur kurz und einstimmig :lol:
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth.
Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music.
Music is THE BEST.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8043
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von Hokurn » 07.12.2018 15:40

Raskir hat geschrieben:
07.12.2018 15:32
@LePie
Sehr schön, wollte das nur nochmal klar stellen ^^

Bezüglich rot und fett
Genau sowas, oder wir machen das Herr/Frau Idol sagte und wir machen ein Forblatt zum kopieren und ausfüllen ^^
Plädiere für farbliche Markierungen etc. als Tablet und Handy Nutzer. ;)
Kopieren ist immer so ein bisschen harkelig.
Chibiterasu hat geschrieben:
07.12.2018 15:30
Die braucht man nur damit eine Fanboy Gewichtung etwas rausgenommen wird bzw. gute Spiele von weniger erfolgreichen Systemen auch die Chance haben gewürdigt zu werden.

Eigentlich also bei einer Community Wahl fast sinnvoller als für 4Players selbst.
Brauchen wir hier aber nicht unbedingt.
Ich denke auch, dass bei 80 Awards viel ungewöhnliches bei rum kommen wird. ;)

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5513
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von Peter__Piper » 07.12.2018 15:41

Schöne Sache Ladies & Gentleman :Daumenrechts:

Benutzeravatar
kurimuzon aidoru
Beiträge: 2626
Registriert: 15.12.2017 09:21
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von kurimuzon aidoru » 07.12.2018 15:48

rSchreck hat geschrieben:
07.12.2018 15:31
Wir haben auch etwas "Kreativität" in die Awards einfließen lassen 8)
Es sollte also eine (auch) außergewöhnliche und (zumindest) umfangreiche Auswahl vorhanden sein.
Na dann bin ich mal gespannt, ob es eine Kategorie "Wie Pizza zum Frühstück" gibt. :D
Finde den Avatar übrigens leicht verstörend, nachdem ich festgestellt habe, dass mein Monitor keinen Darstellungsfehler hat. :ugly:
Raskir hat geschrieben:
07.12.2018 15:32
Bezüglich rot und fett
Genau sowas, oder wir machen das Herr/Frau Idol sagte und wir machen ein Forblatt zum kopieren und ausfüllen ^^
Das lässt mich direkt so alt und erwachsen wirken. :D
Das mit der Liste als Kopiervorlage war ja als Alternative gedacht. Persönlich werde ich es so handhaben, da ich selber als Organisator von Community-Events weiß, wie anstrengend es ist, uneindeutige Dinge aus Fließtext zu erschließen.

Benutzeravatar
zappaisticated
Beiträge: 2523
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von zappaisticated » 07.12.2018 16:02

Crimson Idol hat geschrieben:
07.12.2018 15:48
Na dann bin ich mal gespannt, ob es eine Kategorie "Wie Pizza zum Frühstück" gibt. :D
So ähnlich 8)
Finde den Avatar übrigens leicht verstörend, nachdem ich festgestellt habe, dass mein Monitor keinen Darstellungsfehler hat. :ugly:
Dann macht er was er soll :lol:
Das mit der Liste als Kopiervorlage war ja als Alternative gedacht. Persönlich werde ich es so handhaben, da ich selber als Organisator von Community-Events weiß, wie anstrengend es ist, uneindeutige Dinge aus Fließtext zu erschließen.
War ein Super-Vorschlag.

Mal als allgemeiner Hinweis:
Wir führen auch eine Liste mit Vorschlägen. Community und so :wink:
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth.
Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music.
Music is THE BEST.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6378
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von MrLetiso » 07.12.2018 16:21

Sehr schöne Nummer. Chapeau!

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9203
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von Raskir » 07.12.2018 16:29

Freut mich dass sich schon jetzt so viele hier versammeln. Der Start ist besser geglückt als erhofft :)
Wie rSchreck schrieb, wenn ihr Vorschläge habt oder verbesserungspotenzial seht, bei uns ist nichts in Stein gemeißelt.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Community Choice Awards 2018

Beitrag von Oynox » 07.12.2018 16:33

Nette Idee. Bin ja mal auf die 80 Kategorien gespannt. In Anbetracht der Umstände, dass ich vielleicht gerade mal 5 Spiele gespielt habe dieses Jahr, werde ich wohl kaum in allen Kategorien etwas nominieren können :lol:

Antworten