NieR: Automata - GPUnity's Texture Pack V0.25: Grafik-Mod mit hochauflösenden Texturen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Sn@keEater
Beiträge: 3160
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata - GPUnity's Texture Pack V0.25: Grafik-Mod mit hochauflösenden Texturen

Beitrag von Sn@keEater » 04.12.2018 21:31

Bei mir lief das Spiel auf ein I5 8600K/1070TI/16Gb DDR4 3000 Ram sehr bescheiden hatte immer zwischendurch mit starken Laags / Ruckler zu Kämpfen gehabt:
https://youtu.be/O1fJKamTuMo?t=60

Dagegen lief FF15 wie Bombe trotz der viel höheren Systemanforderung :Hüpf:
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6892
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata - GPUnity's Texture Pack V0.25: Grafik-Mod mit hochauflösenden Texturen

Beitrag von ChrisJumper » 04.12.2018 22:20

T-Sam hat geschrieben:
04.12.2018 18:42
Das ist für mich DAS Zeichen, dass da ein sehr altes Grundgerüst "modernisiert" wurde.
Ja das hast du recht. Vielleicht war das Spiel aber auch nur sehr lange in Entwicklung. Nachdem dann schon fünf oder acht Jahre vorbei waren wollte man nicht noch mal alles portieren.

Ich kann mir schon vorstellen das so mancher Game-Dev da sein Schätzchen, vielleicht auch noch auf der Basis von einem anderen Spiel gestartet hatte und wie ein Buchautor lange an der Geschichte gefeilt hat.

Wahrscheinlich ist der damit zum Publisher oder so was, der das vor Finanzieren musste damit das Spiel (vielleicht) den Sprung auf eine moderne Engine schafft.

Es wirkt einfach so weil das Spiel eine sehr tiefe Ausarbeitung hat, wie ich finde. Also Gameplay, Welt und Story...

Benutzeravatar
rSchreck
Beiträge: 1960
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata - GPUnity's Texture Pack V0.25: Grafik-Mod mit hochauflösenden Texturen

Beitrag von rSchreck » 05.12.2018 00:01

ChrisJumper hat geschrieben:
04.12.2018 22:20
T-Sam hat geschrieben:
04.12.2018 18:42
Das ist für mich DAS Zeichen, dass da ein sehr altes Grundgerüst "modernisiert" wurde.
Ja das hast du recht. Vielleicht war das Spiel aber auch nur sehr lange in Entwicklung. Nachdem dann schon fünf oder acht Jahre vorbei waren wollte man nicht noch mal alles portieren.

Ich kann mir schon vorstellen das so mancher Game-Dev da sein Schätzchen, vielleicht auch noch auf der Basis von einem anderen Spiel gestartet hatte und wie ein Buchautor lange an der Geschichte gefeilt hat.

Wahrscheinlich ist der damit zum Publisher oder so was, der das vor Finanzieren musste damit das Spiel (vielleicht) den Sprung auf eine moderne Engine schafft.

Es wirkt einfach so weil das Spiel eine sehr tiefe Ausarbeitung hat, wie ich finde. Also Gameplay, Welt und Story...
Wäre zumindest nichts, das mich überraschen würde.
Und ja... da sind gewiss einige Jahre Arbeit hineingeflossen. Bomben-Jrpg :D
Darum dürfen mich die technischen "Unzulänglichkeiten" auch gar nicht stören 8).
Ich blicke auch neidvoll auf die 3DS-Version. So als Update oder sogar DLC darf Squenix das auch gerne für die Heim-Konsolen veröffentlichen.

btw. und Apropos: Kennst das hier: Zelda BotW NES-Prototype
Da würde es mich auch nicht stören, hätten die das Spiel so veröffentlicht :lol: . Ich wäre dann zwar nur noch einer kleinen Zielgruppe zugehörig, aber pfff!
4P Community Choice Awards 2018

Der Leguan beißt jeden, der keine Träume hat...

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6892
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata - GPUnity's Texture Pack V0.25: Grafik-Mod mit hochauflösenden Texturen

Beitrag von ChrisJumper » 05.12.2018 00:27

T-Sam hat geschrieben:
05.12.2018 00:01
btw. und Apropos: Kennst das hier
Wow. Das kannte ich in der Tat noch nicht! Da fällt mir ein das ich Zelda auch weiterspielen muss!

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6082
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: NieR: Automata - GPUnity's Texture Pack V0.25: Grafik-Mod mit hochauflösenden Texturen

Beitrag von DonDonat » 06.12.2018 18:19

Sn@keEater hat geschrieben:
04.12.2018 21:31
Bei mir lief das Spiel auf ein I5 8600K/1070TI/16Gb DDR4 3000 Ram sehr bescheiden hatte immer zwischendurch mit starken Laags / Ruckler zu Kämpfen gehabt:
https://youtu.be/O1fJKamTuMo?t=60

Dagegen lief FF15 wie Bombe trotz der viel höheren Systemanforderung :Hüpf:
Auflösung? Und was für Kantenglättung?
Bei mir lief das Spiel schon auf ner 980Ti mit 6700k fast immer flüssig (bei 2400er RAM) und dass in 3440x1440 und High Settings bei reduzierter Kantenglättung ;)


@Topic
Schade, dass man ein so gutes Spiel so sehr hängen lässt :(
Mit etwas mehr Zuwendung für den PC Port, würde ein ohnehin schon tolles Erlebnis noch besser werden...
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Antworten