Let's talk about .... Retro

Früher war alles besser? 256 Farben sind mehr als genug?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6889
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Let's talk about .... Retro

Beitrag von ChrisJumper » 23.09.2018 21:50

Argh. Es hat was unheimlich schönes. Darin zu blättern (oder die Screenshots zu sehen) ist wie eine Zeitreise und mir fallen sofort Töne oder Melodien ein. Schade das Nintendo die Kickstarter NES/Famicom Sache nicht offiziell Unterstützt (und mit dran verdient!).

Geld gebe ich vielleicht mal für das ein oder andere Poster aus, oder packe mir Screenshots und Grafiken mal als Hintergrund auf die Desktops.

Doch ich spiele die Spiele lieber alle X Jahre mal wieder. Mit den Retro-Konsolen, einem Emulator oder als Streaming auf den Konsolen oder noch lieber auf der Original Hardware wenn ich die noch mal zum Laufen bekomme.

Das tut immer mal wieder gut und man weiß auch gleich wieder was man an modernen Spielen schätzen kann oder was sich halt negativ verändert hat. Bei Retro geht es mir wie bei der Musik.. manche Inhalte sind einfach genial. Damals wie heute. Die Videospiel unterscheiden sich zwar stark in der Auflösung und Technik. Doch das tun Filme oder Songs auch. Jedes hat in seiner Zeit, ganz gewiss eine Berechtigung.

ist JETZT. Ganz egal zu welchem Zeitpunkt man das liest. Aber immer eine kulturelle Inspirationsquelle.

Meistens merkt man das aber erst mit der Zeit.. und wenn die Besonderheiten die ein Spiel ausmachten, eben nicht in der Zukunft kopiert oder verbessert wurden. Mal schauen ob ich diesen Winter noch mal das Adventure -the Lost Crown- spiele, hatte es eigentlich schon letztes Jahr vor. Aber ich denke die neuen Titel machen mir da einen Strich durch die Rechnung.

Benutzeravatar
superboss
Beiträge: 5573
Registriert: 26.10.2009 17:59
Persönliche Nachricht:

Re: Let's talk about .... Retro

Beitrag von superboss » 01.11.2018 23:17

edit: hat sich erledigt

Ich hatte früher fürs Mega drive mal ein Spiel, wo man nen Verbecher oder so gejagt hat und seinen Aufenthaltsort durch irgendwlche Geräte, Anzeigen herausfinden musste. Und dann konnte man an den Ort reisen.
Genaues Gameplay oder so weiß ich überhaupt nicht mehr. Ich glaub soviel war da auch nicht. Mehr Adventure mäßig glaube ich.

War keien herausragendes Spiel aber etwas, das für Aufsehen gesorgt hat.

Kann mir jemand sagen , wie das Spiel hieß???
Zuletzt geändert von superboss am 20.11.2018 12:41, insgesamt 2-mal geändert.
momentan spiele ich....
BildBildBild












Bussiebaer
Beiträge: 354
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Let's talk about .... Retro

Beitrag von Bussiebaer » 19.11.2018 10:51

superboss hat geschrieben:
01.11.2018 23:17
Ich hatte früher fürs Mega drive mal ein Spiel, wo man nen Verbecher oder so gejagt hat und seinen Aufenthaltsort durch irgendwlche Geräte, Anzeigen herausfinden musste. Und dann konnte man an den Ort reisen.
Nur ein schuss ins blaue, Technocop war es nicht, oder?

Benutzeravatar
superboss
Beiträge: 5573
Registriert: 26.10.2009 17:59
Persönliche Nachricht:

Re: Let's talk about .... Retro

Beitrag von superboss » 19.11.2018 18:29

Bussiebaer hat geschrieben:
19.11.2018 10:51
superboss hat geschrieben:
01.11.2018 23:17
Ich hatte früher fürs Mega drive mal ein Spiel, wo man nen Verbecher oder so gejagt hat und seinen Aufenthaltsort durch irgendwlche Geräte, Anzeigen herausfinden musste. Und dann konnte man an den Ort reisen.
Nur ein schuss ins blaue, Technocop war es nicht, oder?
danke für die Antwort Das sieht wirklich cool aus aber ich glaube das war es nicht, wobei ich mich an das Gameplay(wenn da überhaupt welches war) kaum noch erinnern kann. Aber so viel Geballer und Action war da glaube nicht.
Meiner ERinnerung nach war es eher ein ruhiges und wirklich außergewöhnliches Spiel ohne Action. Nur diese Anzeigen im unteren Bereich könnten auch da gewesen sein, was mich natürlich grübeln lässt.

Ich kann mich nur daran erinnern , dass man auf Anzeigen schaun musste, um den Aufenthalt einen großen Verbrechers oder so ausfindig zu machen und dann wurde gereist. Das war der clou. Das Spielen mit den Anzeigen . Kein Geballer oder so. Eher nen Rätselspiel. Man konnte glaube ich auch frei zu Orten reisen, was auch ne große Rolle spielte.

Das Spiel wollte wohl auch anders und ein bisschen lehrreich sei, weswegen ne Art Geschichts oder Ort Lexikon oder so dabei war.

Wertungen waren damals so im 60er oder maximal Anfang 70er Bereich. Es war halt eher Durschnitt und ne nette Abwechslung zum sonstigen Action Kram.
Ich denke auch nicht, dass es ne Computer Portierung war sondern ein Konsolenspiel, kann mich da aber natürlich täuschen.

In ner Mega drive exlusiv Liste ist mir nix ins Auge gesprungen.
Ich besaß auch das Nes und das Sega Master system aber für letzteres hatte ich nur wenige Spiele. Und meine Erinnerung sagt mir, dass es ein Mega drive spiel war.
Zuletzt geändert von superboss am 20.11.2018 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
momentan spiele ich....
BildBildBild












Benutzeravatar
superboss
Beiträge: 5573
Registriert: 26.10.2009 17:59
Persönliche Nachricht:

Re: Let's talk about .... Retro

Beitrag von superboss » 20.11.2018 12:23

ok nochmal danke die Anfrage hat sich erledigt..ich hab das Lexikon gefunden und somit auch den Spieltitel erfahren

"Where in the world is Carmen Sandiego?" war es. :Hüpf:
momentan spiele ich....
BildBildBild












Bussiebaer
Beiträge: 354
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Let's talk about .... Retro

Beitrag von Bussiebaer » 20.11.2018 18:33

Ah, super daß dus noch rausgefunden hast :-)

Antworten