Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.10.2018 16:13

Call of Duty: Black Ops 4 hat an den ersten drei Tagen der Veröffentlichung weltweit mehr als 500 Millionen Dollar an Umsätzen erzielt. Auch die Anzahl der Spieler ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, erklärt Publisher Activision via Pressemitteilung. Black Ops 4 stellte in den drei Veröffentlichungstagen neue Rekorde für die Call-of-Duty-Franchise für die meisten Spieler insgesamt, die höchste...

Hier geht es zur News Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 1824
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von Spiritflare82 » 18.10.2018 18:02

Wundert mich nicht wenn sogar Leute wie ich, der seit Call of Duty II kein CoD mehr gekauft hat diesmal zugegriffen hat. Liegt sicher auch am Gesamtpaket mit den 3 Modi, welches einfach guten Mehrwert bietet im Gegensatz zu vielen anderen Games heutzutage.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1553
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von Danny. » 18.10.2018 18:22

das war es dann wohl für den Singleplayer in CoD :Hüpf:
ich hoffe mal, dass der Infinity Ward Teil, der ja sicherlich schon eine Weile in Entwicklung ist, noch einen haben wird und denke mal, dass dann der Hahn zugedreht wird
ich gehöre übrigens zu denen, die WW2 am Release gekauft und bisher nur den SP gespielt haben
wobei ... ich glaube noch mehr von meiner Sorte gibt es nicht :Blauesauge:
selbst den Zombiemodus hab ich nach einer halben Stunde angewidert beendet, aber spiele regelmäßig immer mal wieder eine SP Mission

weis aber auch nicht was mir lieber wäre, dass CoD ein reiner MP Titel wird und andere Entwickler den SP Platzhirsch vertreiben können, oder dass man weiter regelmäßig die erzählerisch sehr mauen, aber optisch atemberaubenden 6h Kinofilme zum spielen bekommt
Bild

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6042
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von DonDonat » 18.10.2018 18:27

Spiritflare82 hat geschrieben:
18.10.2018 18:02
Liegt sicher auch am Gesamtpaket mit den 3 Modi, welches einfach guten Mehrwert bietet im Gegensatz zu vielen anderen Games heutzutage.
So wie BF5, welches ohne Season Pass daher kommt und neben einigen Modi (inklusive BR) noch ne Kampagne bietet?
Oder wie MHW, welches etwa 100h lang ist ohne "Prestige" Wiederholungen und jeglicher spielerischer Content kostenlos dazu kommt?
Oder wie FH4, dass mit mehreren hundert Autos, etwa genau so vielen Veranstaltungen und einer durchaus gelungenen Event-Struktur, Renn-Editor und vielem Mehr daher kommt?

Oder reden wie hier von CoD, welches bei gleichem Preis zu den Titeln davor den in der Produktion teuersten Teil einfach weg lässt, den Season Pass lange Zeit nur mit Hauptspiel anbietet (der dann später die Spielergemeintschaft schön versplittern wird), Mikrotransaktionen beinhalten wird die wahrscheinlich wieder die wunderbaren Lootboxen kaufbar machen werden (die zugegebener Maßen aktuell noch nicht enthalten sind aber unter Garantie kommen werden) und dass insgesamt wieder nichts neues und dann noch nichts mal irgendwas richtig gutes beinhaltet?
...
:wink:
Zuletzt geändert von DonDonat am 18.10.2018 18:27, insgesamt 1-mal geändert.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 4635
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von bondKI » 18.10.2018 18:27

Danny. hat geschrieben:
18.10.2018 18:22
das war es dann wohl für den Singleplayer in CoD :Hüpf:
Oh welch unglaublicher Verlust... :roll:

Btw, MHW zu nennen und dann zu sagen, es wiederholt sich nicht und ist kein gegrinde ist mal mehr als gewagt. :lol:
Zuletzt geändert von bondKI am 18.10.2018 18:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
adlerfront
Beiträge: 1021
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von adlerfront » 18.10.2018 18:28

bondKI hat geschrieben:
18.10.2018 18:27
Danny. hat geschrieben:
18.10.2018 18:22
das war es dann wohl für den Singleplayer in CoD :Hüpf:
Oh welch unglaublicher Verlust... :roll:
Also ich möchte ihn nicht missen.
Good old times

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 4635
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von bondKI » 18.10.2018 18:31

adlerfront hat geschrieben:
18.10.2018 18:28
bondKI hat geschrieben:
18.10.2018 18:27
Danny. hat geschrieben:
18.10.2018 18:22
das war es dann wohl für den Singleplayer in CoD :Hüpf:
Oh welch unglaublicher Verlust... :roll:
Also ich möchte ihn nicht missen.
Dann steht es dir frei weiterhin die alten CoDs zu spielen. Ist ja sowieso seit je her die gleiche Story.

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 1907
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von magandi » 18.10.2018 18:45

nichts ist so beständig wie cod umsätze.

Benutzeravatar
RalphWiggum
Beiträge: 47
Registriert: 01.12.2011 18:28
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von RalphWiggum » 18.10.2018 19:42

DonDonat hat geschrieben:
18.10.2018 18:27
Spiritflare82 hat geschrieben:
18.10.2018 18:02
Liegt sicher auch am Gesamtpaket mit den 3 Modi, welches einfach guten Mehrwert bietet im Gegensatz zu vielen anderen Games heutzutage.
Oder wie MHW, welches etwa 100h lang ist ohne "Prestige" Wiederholungen und jeglicher spielerischer Content kostenlos dazu kommt?
Du zerstörst dich in deiner Argumentation leider selbst. Jedes Monster 1x töten und schon beginnt das repetetive Verhalten. Die Spielzeit ohne Grind und Wiederholungen würde ich auf 10-15h schätzen. Wenn man die Mechaniken kennt und nicht mehr dazulernen muss, sogar noch viel weniger.
Als Vergleich habe ich nur die PC Version, aber die bietet seit Release immerhin ein ganzes, zusätzliches Monster (Stand Heute). Da sollte man sich ob der schieren Fülle an kostenlosem, spielerischen Content schon verneigen.

MHW ist meiner Meinung nach kein schlechtes Spiel, wenn man Grind mag, es ist nur einfach kein gutes Vorbild um CoD die Abwechslung abzusprechen.

Zum Thema: Ich habe es mir heute gekauft und freue mich darauf, es anzuspielen. Mein erstes CoD seit dem vierten Teil, wirkt sehr ansprechend.

Billy_Bob_bean
Beiträge: 1114
Registriert: 23.07.2004 16:42
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von Billy_Bob_bean » 18.10.2018 21:25

congrats, frag mich, was das dann für Pubg bedeutet....

außerdem hätt ich gern ein World at War II :/
"was bistn du für einer...jemand, der keinen geschmack hat, oder was. Der Zombie Modus ist an Black Ops das beste! Du spielst wahrscheinlich nur Cs oder so ein Müll, der für kleine Kinder gedacht ist"

-ein Forum-User

Billy_Bob_bean
Beiträge: 1114
Registriert: 23.07.2004 16:42
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von Billy_Bob_bean » 18.10.2018 21:25

congrats, frag mich, was das dann für Pubg bedeutet....

außerdem hätt ich gern ein World at War II :/
"was bistn du für einer...jemand, der keinen geschmack hat, oder was. Der Zombie Modus ist an Black Ops das beste! Du spielst wahrscheinlich nur Cs oder so ein Müll, der für kleine Kinder gedacht ist"

-ein Forum-User

Benutzeravatar
adlerfront
Beiträge: 1021
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von adlerfront » 18.10.2018 23:04

bondKI hat geschrieben:
18.10.2018 18:31
adlerfront hat geschrieben:
18.10.2018 18:28
bondKI hat geschrieben:
18.10.2018 18:27


Oh welch unglaublicher Verlust... :roll:
Also ich möchte ihn nicht missen.
Dann steht es dir frei weiterhin die alten CoDs zu spielen. Ist ja sowieso seit je her die gleiche Story.
Falsch und kein Argument, dass man neue Kampagnen nicht vermissen wird. Ganz davon abgesehen ist es nie gut, wenn ein Branchenriese so etwas vormacht. Auch für diejenigen, die es nicht interessiert.
Good old times

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 4635
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von bondKI » 18.10.2018 23:14

adlerfront hat geschrieben:
18.10.2018 23:04
bondKI hat geschrieben:
18.10.2018 18:31
adlerfront hat geschrieben:
18.10.2018 18:28


Also ich möchte ihn nicht missen.
Dann steht es dir frei weiterhin die alten CoDs zu spielen. Ist ja sowieso seit je her die gleiche Story.
Falsch und kein Argument, dass man neue Kampagnen nicht vermissen wird. Ganz davon abgesehen ist es nie gut, wenn ein Branchenriese so etwas vormacht. Auch für diejenigen, die es nicht interessiert.
Sorry, aber es wird nicht zu unrecht von Jahr zu Jahr von BF und CoD gefordert doch endlich die bescheuerten Campaigns rauszulassen. Keine einzige davon war jemals auch nur annähernd gut.(Zumindest hatte CoD immerhin nette Momente hier und da)
4-5h komplett dämliche over-the-top story mit Fokus auf Fuck yeah America is great! haut niemanden mehr vom Hocker, falls es das je tat. Da hab ich lieber ein reines MP Spiel, das einem hunderte wenn nicht gar tausende Stunden Spaß bietet. (Stand BF4 bei mir: 1459h, und nur durch die Campaign gequält um die Waffen freizuschalten)
Und im Falle von Blops 4 ist der Blackout Modus scheinbar auch noch richtig gut, wenn man nach der Beta urteilt. (Besser als PUBG zumindest)

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3086
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von Sarkasmus » 18.10.2018 23:18

Blops 4 macht 500 Millionen Umsatzt, Spiele wie zB Prey und Dishonored 2 verkaufen sich schlecht und dann wundert sich man wieso AAA Studios doch eher auf Multiplayer Spiele setzten.
Bild

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 1302
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Call of Duty: Black Ops 4: 500 Millionen Dollar Umsatz an den ersten drei Tagen und weitere Rekorde

Beitrag von mafuba » 19.10.2018 06:17

bondKI hat geschrieben:
18.10.2018 23:14
adlerfront hat geschrieben:
18.10.2018 23:04
bondKI hat geschrieben:
18.10.2018 18:31


Dann steht es dir frei weiterhin die alten CoDs zu spielen. Ist ja sowieso seit je her die gleiche Story.
Falsch und kein Argument, dass man neue Kampagnen nicht vermissen wird. Ganz davon abgesehen ist es nie gut, wenn ein Branchenriese so etwas vormacht. Auch für diejenigen, die es nicht interessiert.
Sorry, aber es wird nicht zu unrecht von Jahr zu Jahr von BF und CoD gefordert doch endlich die bescheuerten Campaigns rauszulassen. Keine einzige davon war jemals auch nur annähernd gut.(Zumindest hatte CoD immerhin nette Momente hier und da)
4-5h komplett dämliche over-the-top story mit Fokus auf Fuck yeah America is great! haut niemanden mehr vom Hocker, falls es das je tat. Da hab ich lieber ein reines MP Spiel, das einem hunderte wenn nicht gar tausende Stunden Spaß bietet. (Stand BF4 bei mir: 1459h, und nur durch die Campaign gequält um die Waffen freizuschalten)
Und im Falle von Blops 4 ist der Blackout Modus scheinbar auch noch richtig gut, wenn man nach der Beta urteilt. (Besser als PUBG zumindest)
Trozdem hat er recht, dass es nicht gut ist, wenn ein Branchenriese so was vormacht und damit so erfolgreich ist. Die Kampagne von Titanfall 2 war super - abwechslungsreich, spassig gutes Gameplay und tolle Levels. Wenn die jetzt bei Titanfall 3 den COD-Beispiel folgen und die Kampagne weglassen geht der Spielelandschaft womoeglich eine Tolle SP Shooter Kampagne verloren.

Und leider gibt es heutzutage nicht mehr so gute Single Player shooter.

Ich kann deinen Punkt auch verstehen - man sollte halt SP und MP voneinander klar trennen aber es hat keiner was davon, dass auf die SP vollkommen verzichtet wird.

Antworten