PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

nawarI
Beiträge: 2612
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von nawarI » 09.10.2018 15:44

Ich bin konservativ was Konsolen angeht. VR wird langsam interessant, aber mir würds reichen,wenn die PS5 einfach ne stärkere PS4 wird.

Der einzige Schnickschnack, den ich bei der PS5 will ist, dass sie voll abwärtskompatibel zur PS4 ist und PS4-Spiele mit Pro-Einstellungen abspielen kann.
Im Moment hab ich noch die normale PS4 (ohne Intention ne Pro zu kaufen), und mit sowas wäre mir die PS5 gleich mal sympatischer.

Benutzeravatar
bl4ckj4ck
Beiträge: 137
Registriert: 16.07.2013 21:28
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von bl4ckj4ck » 09.10.2018 15:48

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.10.2018 15:07

Und kein Tablet? Du bist der Meinung Nintendo hätte Tablets eingeführt? :Blauesauge:
Eine Tabletkonsole, also die Heimkonsole im Tablet vereint.

Im Konsolenmarkt, wo nur drei Konkurrenten vertreten sind, macht das derzeit nur Nintendo, seine Hauptkonsole als Hybrid veröffentlichen.
Scorplian190 hat geschrieben:
09.10.2018 15:31
Geil, einfach die Nintendo Idee, mal wieder, kopieren.

Ich würde gerne wissen, wo wir mit Konsolengaming Heute stehen würden, wenn Nintendo nicht jedesmal die Pionierarbeit erledigen würde. Kein Rumble, keine Analogsticks, keine Bewegungssteuerung, kein Tablet?
*don't feed the troll ... don't feed the troll ... don't feed the troll*
Jap, don't feed the troll, deswegen gehe ich auf dein rumgetrolle garnicht ein.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10555
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Xris » 09.10.2018 15:55

nawarI hat geschrieben:
09.10.2018 15:44
Ich bin konservativ was Konsolen angeht. VR wird langsam interessant, aber mir würds reichen,wenn die PS5 einfach ne stärkere PS4 wird.

Der einzige Schnickschnack, den ich bei der PS5 will ist, dass sie voll abwärtskompatibel zur PS4 ist und PS4-Spiele mit Pro-Einstellungen abspielen kann.
Im Moment hab ich noch die normale PS4 (ohne Intention ne Pro zu kaufen), und mit sowas wäre mir die PS5 gleich mal sympatischer.
Der letzte Absatz in der News spricht dafuer das wir da Glück haben koennten. Alles andere waere auch höchst merkwürdig und dann wohl eher Absicht um wieder einmal fuer Remaster abzukassieren.

Ansonsten will ich das auch. Kein Interesse an einem Handheld.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3876
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Scorplian190 » 09.10.2018 16:03

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.10.2018 15:07
Ist es wirklich so, dass Nintendo Rumble und Analogsticks eingeführt haben?
dOpesen hat geschrieben:
09.10.2018 15:37
halb/halb, rumble und analog gab es schon lange vor n64/playsi, nintendo hat dann den analogstick erstmals in einen standardcontroller einer konsole gepackt, sony tat dies mit dem rumble.
Im Grunde entstand das meiste schon deutlich früher und wurde über die Jahre weiterentwickelt.

Sticks gibt es ja schon mindestens seit Atari (was ja noch kein Analogstick war).
-> von irgendwem kam dann der Analogstick
--> N64 erstes Gamepad mit Analogstick
---> PS1 erstes Gamepad mit zwei Analogsticks
----> usw.

Rumble gab es wohl als erstes bei einem Lenkrad eines Arcade-Rennspiels.

...
Selbst die Motion-Steuerung ist eigentlich eine alte Idee die man z.B. bei sowas schonmal sehen konnte (wenn auch noch nicht mehr wirklich mit heutigen Motion-Steuerungen vergleichbar)
SpoilerShow
Bild
Und Tablets...
hat natürlich Nintendo erfunden, schon damals 1885 von Emmet Brown :biggrin:

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11525
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von yopparai » 09.10.2018 16:40

Ich glaube um jetzt schon zu befürchten, dass sie „mal wieder“ bei Nintendo abgucken ist es noch etwas früh.

Und ich denke auch nicht, dass das passieren wird. Ich selbst hätte ja aus meiner rein egoistischen Sicht nichtmal was dagegen. Ich habe die letzten eineinhalb Jahre sehr von Nintendos Konzept profitiert. Das passt für mich viel besser als irgendeine hochgetunte Box unter der Glotze. Allerdings glaube ich nicht, dass es für Sony passt. Und auch nicht für die meisten von Sonys Kunden. Die werden eine ganz klassische PS5 bringen, man wird sich mit MS mal wieder Schwanzvergleiche bzgl. Teraflops liefern und nebenbei wird man das mit dem Streaming auf Zweitbildschirme weiter forcieren um sagen zu können, man sei ja auch mobil. Sie brauchen die millionenschweren AAA-Titel. Das ist das, worauf sie ihre Studios ausgerichtet haben und das ist das worin sie gut sind. Es ist auch das, was ihre Kunden wollen. Und daran kann ich nichts schlechtes erkennen. Die Zukunft von MS‘ Spielesparte finde ich ehrlich gesagt viel interessanter, denn die sind diejenigen, die neue Märkte finden, bzw. sich neu schaffen müssen. Z.B. indem sie sich teilweise auf‘s Streaming verlegen.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7504
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Der Chris » 09.10.2018 16:41

Zudem lotet der Elektronikriese möglicherweise auch Synergien zwischen den Film- und Spiele-Bereichen innerhalb des Unternehmens aus.
Klingt spannend...das heißt sie prüfen jetzt, ob man Spiele nicht auch noch so richtig vergrützen kann? So ein PIXELS als Videogame fänd ich noch mega. Wär auch total meta erstmal aus Videospielen einen Film zu machen, um dann daraus wieder ein Spiel zu machen. :ugly:

Um nochmal etwas Ernsthaftes dazu zu sagen...wenn Sony eines mit der PS4 gelernt haben sollte, dann doch dass es eine ziemlich breite Masse gibt, die noch sehr empfänglich für die althergebrachten Grundtugenden des Gamings ist. Dinge wie physische Datenträger und die Absage an always online haben ihnen gegenüber Microsoft seinerzeit einen starken Schub und Image-Gewinn gegeben. Es hat ihnen geholfen die Konsole zu verkaufen als es eigentlich noch gar keine echten Kaufgründe gegeben hat, einfach weil sie MS so geschickt haben aussteigen lassen.

Sollten sie jetzt irgendwie ein neues Fass aufmachen, dann könnten sie sich ihres Vorteils den sie aktuell als Marktführer haben, berauben und MS auch wieder richtig stark machen. In meinen Augen ist Sony am besten beraten es alles wie immer zu halten und einfach mit Hardware-Specs vorzulegen, ggf Möglichkeiten für Streaming öffnen und an sonsten eine konventionelle Konsole hinzustellen, die wieder vorne mit dabei ist. Alles andere würd ich für Sony fast als unnötiges Risiko sehen.

yopparai hat geschrieben:
09.10.2018 16:40
Sie brauchen die millionenschweren AAA-Titel. Das ist das, worauf sie ihre Studios ausgerichtet haben und das ist das worin sie gut sind. Es ist auch das, was ihre Kunden wollen.
Yes. Selbiges denk ich auch.
Zuletzt geändert von Der Chris am 09.10.2018 16:51, insgesamt 2-mal geändert.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11525
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von yopparai » 09.10.2018 16:44

Der Chris hat geschrieben:
09.10.2018 16:41
Wär auch total meta erstmal aus Videospielen einen Film zu machen, um dann daraus wieder ein Spiel zu machen. :ugly:
Mit der Idee biste aber auch viel zu spät dran... https://youtu.be/1hgLdDtK5Ws

Kolelaser
Beiträge: 108
Registriert: 19.01.2018 23:33
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Kolelaser » 09.10.2018 16:44

bl4ckj4ck hat geschrieben:
09.10.2018 13:12


Ausserdem soll Sony da mal besser vorsichtig sein, alles was sie mit Handheld angefasst haben, haben sie verkackt,
Wat ? Die Psp hat sich über 80 millionen mal verkauft.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7504
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Der Chris » 09.10.2018 16:45

yopparai hat geschrieben:
09.10.2018 16:44
Der Chris hat geschrieben:
09.10.2018 16:41
Wär auch total meta erstmal aus Videospielen einen Film zu machen, um dann daraus wieder ein Spiel zu machen. :ugly:
Mit der Idee biste aber auch viel zu spät dran... https://youtu.be/1hgLdDtK5Ws
Scheiße...ich bin grad allein beim Lesen des Titels vor lachen fast vom Stuhl gefallen. :lol:
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3876
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Scorplian190 » 09.10.2018 16:58

Der Chris hat geschrieben:
09.10.2018 16:45
yopparai hat geschrieben:
09.10.2018 16:44
Der Chris hat geschrieben:
09.10.2018 16:41
Wär auch total meta erstmal aus Videospielen einen Film zu machen, um dann daraus wieder ein Spiel zu machen. :ugly:
Mit der Idee biste aber auch viel zu spät dran... https://youtu.be/1hgLdDtK5Ws
Scheiße...ich bin grad allein beim Lesen des Titels vor lachen fast vom Stuhl gefallen. :lol:
:lol:
Jetzt würden mich mal noch andere Beispiele interessieren.

Ich wüsste noch von Ratchet & Clank PS4, was auch ein Spiel zum Film zum Spiel war.



Kolelaser hat geschrieben:
09.10.2018 16:44
bl4ckj4ck hat geschrieben:
09.10.2018 13:12
Ausserdem soll Sony da mal besser vorsichtig sein, alles was sie mit Handheld angefasst haben, haben sie verkackt,
Wat ? Die Psp hat sich über 80 millionen mal verkauft.
Die PSP war toll <3

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2371
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Pioneer82 » 09.10.2018 17:02

Scorplian190 hat geschrieben:
09.10.2018 16:58

:lol:
Jetzt würden mich mal noch andere Beispiele interessieren.

Ich wüsste noch von Ratchet & Clank PS4, was auch ein Spiel zum Film zum Spiel war.

Autobahnraser - Spiel zum Film ;)

Solidus Snake
Beiträge: 1543
Registriert: 13.02.2003 21:20
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Solidus Snake » 09.10.2018 17:33

Also ich brauche noch keine PS5. Ich habe nichtmal die Hälfte an Spielen, die ich noch zur PS3 habe. Leider geht ja der Trend zu sehr langen Spielen, sodass man pro Spiel mehr Zeit investieren muss. Grafisch gesehen kann es zwar immer besser werden, aber derzeit sehe ich nichts, as man auf der jetzigen Konsolengeneration nicht auch schon machen kann vom Gameplay her.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7301
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Raskir » 09.10.2018 17:40

Allein für vr würde sich eine neue Generation löhnen. Langsam nimmt das alles fahrt auf, zumindest bei Sony. Mit einer Konsole die dann doppelt so viel Leistung hätte wie die x, könnte man da sicher in neue Bereiche vorstoßen. Konventionelle Spiele brauchen das aber wohl wirklich nicht.
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

RealMK
Beiträge: 321
Registriert: 04.04.2017 17:53
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von RealMK » 09.10.2018 19:16

Ich glaube, die PS5 wird die letzte Konsole ihrer Art sein. Zum Ende der Laufzeit der 5er wird das Spieleniveau so abartig niedrig und angepasst an die Smartphone- Daddler sein, dass sich verknüftige Spiele mit einer Kinoreifen Story nicht mehr lohnen. Dann gibt es nur noch Free to Play mit Microtransaktionen.
Also noch 10 Jahre, bis die Spieleindustrie mit ihren angefixten Zombies den Markt für die echten Spieler zerstört haben 😉

Matt.s_hit_you
Beiträge: 212
Registriert: 10.09.2007 16:41
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5: Sony-Präsident: "Es ist notwendig, eine Hardware der nächsten Generation zu haben

Beitrag von Matt.s_hit_you » 09.10.2018 19:46

RealMK hat geschrieben:
09.10.2018 19:16
Ich glaube, die PS5 wird die letzte Konsole ihrer Art sein. Zum Ende der Laufzeit der 5er wird das Spieleniveau so abartig niedrig und angepasst an die Smartphone- Daddler sein, dass sich verknüftige Spiele mit einer Kinoreifen Story nicht mehr lohnen. Dann gibt es nur noch Free to Play mit Microtransaktionen.
Also noch 10 Jahre, bis die Spieleindustrie mit ihren angefixten Zombies den Markt für die echten Spieler zerstört haben 😉
Möglich...will die Spieleindustrie aber die älteren Daddler, die mit Konsolen- und PC-Spielen groß geworden sind, abholen - und ich glaube, der Markt ist da nicht gerade klein, müssen die schon ein bisschen mehr liefern. Der Trend der letzten Jahre ging definitiv in Richtung diversifizierter Markt, d.h. es war für (fast) jeden was dabei: vom Gelegenheits-Smartphone-Daddler über den Oldschool Rollenspieler bis zum Multiplayerbegeisterten. Ich sehe momentan nicht, warum sich die Industrie da selbst das Wasser abgraben und Zielgruppen aussparen sollte. Die Spielerschaft ist ja aufgrund der leichten Zugänglichkeit und des breiten Angebots extrem gewachsen in den letzten Jahrzehnten. Wo früher nur irgendwelche Nerd-Kiddies Elite gezockt haben, sitzen heute Mamis in der Bahn und zocken auf dem Smartphone oder 50jährige spielen aus Nostalgie das neueste Bard´s Tale. Ich sehe bisher auch nicht, das die Qualität der Spiele in irgendeiner Weise schlechter geworden ist - im Gegenteil. Was heutzutage schlechter ist, sind der Marktdruck (Spiele kommen zu früh raus), die Nutzungsbedingungen (online Anbindung, Verbraucherrechte) und der Trend Richtung Streaming (ist aber nur meine persönliche Meinung).

Antworten