Forza Horizon 4 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8714
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von Leon-x » 03.10.2018 00:35

Levi  hat geschrieben:
02.10.2018 23:46

Ist der mazda mx5 nd (ab Baujahr 2015/16) mit im Fuhrpark?

Habe mal im Spiel nachgesehen. Bei den Händlern ist er als MX-5 Miata (1994), Mazapeed MX5 (2005), MX-5 (2013) und MX-5 (2016) vertreten.


Dürfte dir doch reichen.^^
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2683
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von cM0 » 03.10.2018 00:57

So, noch kurz etwas Ernüchterung von meiner Seite: Ich bin durch nach knapp 25 Stunden effektiver Spielzeit. Ich kann nur noch Scheunenfunde entdecken (die restlichen gibt es aber anscheinend nicht im Sommer) oder Schilder umfahren. Alles andere habe ich erledigt, inklusive der Events die in 2 Tagen ablaufen. Ziemlich schwach... Da hätte es auch der Gamepass getan + irgendwann die Addons dazu, wobei ich nicht weiß ob man die kaufen kann, wenn man den Gamepass nutzt.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

BLACKSTR69
Beiträge: 549
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von BLACKSTR69 » 03.10.2018 02:11

cM0 hat geschrieben:
03.10.2018 00:57
So, noch kurz etwas Ernüchterung von meiner Seite: Ich bin durch nach knapp 25 Stunden effektiver Spielzeit. Ich kann nur noch Scheunenfunde entdecken (die restlichen gibt es aber anscheinend nicht im Sommer) oder Schilder umfahren. Alles andere habe ich erledigt, inklusive der Events die in 2 Tagen ablaufen. Ziemlich schwach... Da hätte es auch der Gamepass getan + irgendwann die Addons dazu, wobei ich nicht weiß ob man die kaufen kann, wenn man den Gamepass nutzt.
Vllt ist es beabsichtig diesmal so ausgelegt weil der Fokus stärker auf GaaS gelegt ist und monatlich neuer Content in Form von Jobs, Rennen, Challenges eingeführt wird um den Spieler länger ans Spiel zu binden. Noch im Oktober kommen ja 38 neue dazu. Die Add-Ons kannst du auch nutzen wenn du den GamePass nutzt.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41079
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von Levi  » 03.10.2018 08:38

Leon-x hat geschrieben:
03.10.2018 00:35
Levi  hat geschrieben:
02.10.2018 23:46

Ist der mazda mx5 nd (ab Baujahr 2015/16) mit im Fuhrpark?

Habe mal im Spiel nachgesehen. Bei den Händlern ist er als MX-5 Miata (1994), Mazapeed MX5 (2005), MX-5 (2013) und MX-5 (2016) vertreten.


Dürfte dir doch reichen.^^
Cool. Danke. 2016 muss dann eigentlich der ND sein.
Danke :)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1033
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von Vin Dos » 03.10.2018 08:48

cM0 hat geschrieben:
03.10.2018 00:57
So, noch kurz etwas Ernüchterung von meiner Seite: Ich bin durch nach knapp 25 Stunden effektiver Spielzeit. Ich kann nur noch Scheunenfunde entdecken (die restlichen gibt es aber anscheinend nicht im Sommer) oder Schilder umfahren. Alles andere habe ich erledigt, inklusive der Events die in 2 Tagen ablaufen. Ziemlich schwach... Da hätte es auch der Gamepass getan + irgendwann die Addons dazu, wobei ich nicht weiß ob man die kaufen kann, wenn man den Gamepass nutzt.
Also doch nur gamepass. Eigentlich ist es mir egal, da ich kein FH jemals durchgespielt habe bis auf den ersten Teil. Da spiele ich lieber online.

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2683
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von cM0 » 03.10.2018 11:51

SHADOW6969 hat geschrieben:
03.10.2018 02:11
cM0 hat geschrieben:
03.10.2018 00:57
So, noch kurz etwas Ernüchterung von meiner Seite: Ich bin durch nach knapp 25 Stunden effektiver Spielzeit. Ich kann nur noch Scheunenfunde entdecken (die restlichen gibt es aber anscheinend nicht im Sommer) oder Schilder umfahren. Alles andere habe ich erledigt, inklusive der Events die in 2 Tagen ablaufen. Ziemlich schwach... Da hätte es auch der Gamepass getan + irgendwann die Addons dazu, wobei ich nicht weiß ob man die kaufen kann, wenn man den Gamepass nutzt.
Vllt ist es beabsichtig diesmal so ausgelegt weil der Fokus stärker auf GaaS gelegt ist und monatlich neuer Content in Form von Jobs, Rennen, Challenges eingeführt wird um den Spieler länger ans Spiel zu binden. Noch im Oktober kommen ja 38 neue dazu. Die Add-Ons kannst du auch nutzen wenn du den GamePass nutzt.
Das denke ich auch, zumal FH4 ja auch stark in Richtung Multiplayer geht. Also haben wir hier gleich 2 Gründe warum MS weniger Inhalt zum Release liefert. Für mich, der ungern auf weiteren Content warten möchte und MP nicht viel abgewinnen kann, ist das eine blöde Situation. Ich werde natürlich trotzdem immer wieder ins Spiel schauen und wöchentliche Events mitnehmen bzw. später die Erweiterungen spielen. Wirklich glücklich bin ich damit aber nicht, auch wenn ich verstehen kann, dass MS das Spiel länger am Leben halten will, gerade weil es FH4 auch über Gamepass gibt. Aus meiner Sicht würde allerdings nichts gegen mehr Umfang zum Start sprechen (heißt mindestens 50h+ Spielzeit) und dann trotzdem noch zusätzliche Events einfügen.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Ultimatix
Beiträge: 1091
Registriert: 09.08.2010 12:30
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von Ultimatix » 03.10.2018 12:15

FH 3 habe ich nach 5 Stunden weggelegt, war einfach alles zu monoton. Hoffentlich bietet FH 4 mehr Abwechslung

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2050
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von winkekatze » 03.10.2018 16:57

Ultimatix hat geschrieben:
03.10.2018 12:15
FH 3 habe ich nach 5 Stunden weggelegt, war einfach alles zu monoton. Hoffentlich bietet FH 4 mehr Abwechslung
Dann lass es lieber, es ist halt schon "more of the same".

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2026
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von Danny. » 03.10.2018 18:00

zu meinen Vorrednern muss ich sagen, dass ich als MP Verächter ganz und gar nicht finde, dass FH4 auf Multiplayer ausgelegt ist, man kann so ziemlich alles komplett alleine gegen die KI fahren
sicherlich gibt es spezielle MP Events, aber die Belohnungen sind doch dort auch nur Geld und Forzathon-Punkte und das kann ich mir alleine auch anders besorgen :Hüpf:
bin jetzt Level 112 oder sowas in der Art, Spielzeit müsste ich schätzen, vielleicht 25h aufwärts seit Donnerstag
die Rennen sind zwar alle erledigt, aber bei der 'story' hab ich noch gut zutun
ebenso den Kleinkram wie Schilder, Driftzonen, etc. etc.
kann mich nicht beschweren und selbst wenn dann irgendwann die Luft raus ist, zum gemütlichen Ründchen drehen wird es in Zukunft regelmäßig angeworfen :)
aber bis dahin finde ich den Umfang doch schon ordentlich
Bild Bild

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2683
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von cM0 » 03.10.2018 18:50

Danny. hat geschrieben:
03.10.2018 18:00
zu meinen Vorrednern muss ich sagen, dass ich als MP Verächter ganz und gar nicht finde, dass FH4 auf Multiplayer ausgelegt ist, man kann so ziemlich alles komplett alleine gegen die KI fahren
Kann man, nur ist man dann eben schnell durch. Im Vergleich zum deutlich größerem Umfang der Vorgänger ist das ziemlich schwach. Was will MS damit sonst erreichen, außer die Leute mehr für den MP (und GaaS) zu begeistern? Das fängt übrigens auch schon damit an, dass man automatisch im MP ist, sobald man das Spiel startet und wer das nicht möchte, muss jedes mal erneut in den Offlinemodus wechseln.

Ich hab mir Forza eigentlich gekauft, damit ich es etwas im Urlaub spielen kann. Mein Urlaub startet morgen und Forza ist schon durch, Mist. Eine Woche Gampass für 10€ hätte es auch getan und dann nochmal 10€ für Gamepass + Geld für Addons, sobald diese erschienen sind. So kommt es mir vor als ob ich 100€ für 3 Tage Spaß ausgegeben habe. Kein guter Deal, auch wenn ich diese 3 Tage sehr gut unterhalten wurde. Ich erwarte einfach mehr von Forza. Nicht was die Qualität angeht, diese ist super. Nur am Inhalt mangelt es. Mir bringen die ganzen Jahreszeiten übrigens nichts weil ich ja nun alles im Sommer erledigt habe, dabei habe ich mich auf dieses Feature echt gefreut. Klar, die wöchentlichen Events kommen noch.

Aber ich denke, ich habe meine meine Meinung ausführlich genug dargelegt. Wer Spaß am MP hat, wird mit Forza sicher glücklich. Wer eh nie viel Zeit investiert hat, sicher auch. Wer aber 100 Stunden SP möchte, oder wenigstens 50, wird wohl nicht zufrieden sein.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
StolleJay
Beiträge: 230
Registriert: 12.08.2005 23:44
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von StolleJay » 04.10.2018 00:30

Ich hoffe das Mitsubishi noch irgendwann rein kommt. Das die sich mit ihren Lizenzen doch noch irgendwie einigen.

Dennoch macht mit FH4 viel Spaß.

PS: Wer alles auf Krampf in ein paar Stunden (2-3 Tagen) Durchspielen muss ist selber Schuld. Ich gebe mir am Tag 2-3h und mache alles schön gemütlich somit habe ich mehr und vor allem länger Spaß dran :D ;)

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2683
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von cM0 » 04.10.2018 09:50

StolleJay hat geschrieben:
04.10.2018 00:30
PS: Wer alles auf Krampf in ein paar Stunden (2-3 Tagen) Durchspielen muss ist selber Schuld. Ich gebe mir am Tag 2-3h und mache alles schön gemütlich somit habe ich mehr und vor allem länger Spaß dran :D ;)
Dann bist du eben nach 10 Tagen durch statt nach 3, macht den Kohl nun auch nicht fett ;) Ich hatte passend zum Release ein langes Wochenende an dem sonst nichts zu tun war und wie das so ist wenn man etwas spaßiges macht: Man achtet nicht auf die Zeit. Wirklich länger Spaß hast du auch nicht, du verteilst ihn nur anders.

Mal ernsthaft: Hier wurde im Vergleich zum Vorgänger der Inhalt einfach mal um 3/4 beschnitten. Noch mehr im Vergleich zu FH2. Das kann und sollte man kritisieren, denn der Preis ist nicht um 3/4 gefallen. Wenn der Inhalt dir reicht, ist das ja auch ok, aber ich bin nicht damit zufrieden deutlich weniger spaßige Spielstunden als früher zu erhalten.

Aber heute kommen ja erstmal neue Rennen und ich hab wieder etwas zu tun.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

JohnDoe1234567
Beiträge: 3010
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von JohnDoe1234567 » 04.10.2018 10:15

Levi  hat geschrieben:
03.10.2018 08:38
Ist der mazda mx5 nd (ab Baujahr 2015/16) mit im Fuhrpark?
Rein aus Interesse: wo liegt der Reiz darin, so ein Auto von der Stange virtuell bewegen zu können? Der MX-5 ist doch ein "Brot und Butter" Cabrio.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41079
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von Levi  » 04.10.2018 12:38

Kya hat geschrieben:
04.10.2018 10:15
Levi  hat geschrieben:
03.10.2018 08:38
Ist der mazda mx5 nd (ab Baujahr 2015/16) mit im Fuhrpark?
Rein aus Interesse: wo liegt der Reiz darin, so ein Auto von der Stange virtuell bewegen zu können? Der MX-5 ist doch ein "Brot und Butter" Cabrio.
Ich fahre ihn privat im realen Leben ;)... Und er ist alles andere als ein "Brot und Butter"-Cabrio.
Er ist wahrscheinlich der einzige Roadster, den man heute neu kaufen kann, der den Namen auch im britischen Sinne verdient.
(zusammen mit dem Schwestermodell, welches unter der Fiat-Flagge fährt)
[hier bitte weiteres Schwärmen über das Gewicht, dem 2-Sekunden-Verdeck, und den Saugmotor einfügen]

Aber davon ab, geht es mir hauptsächlich um den Fotomodus. Hab auf era ein paar wundervolle Screenshots gesehen und wieder Lust bekommen, die gt5 Zeit aufleben zu lassen.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

JohnDoe1234567
Beiträge: 3010
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Forza Horizon 4 - Test

Beitrag von JohnDoe1234567 » 04.10.2018 12:53

Levi  hat geschrieben:
04.10.2018 12:38
Kya hat geschrieben:
04.10.2018 10:15
Levi  hat geschrieben:
03.10.2018 08:38
Ist der mazda mx5 nd (ab Baujahr 2015/16) mit im Fuhrpark?
Rein aus Interesse: wo liegt der Reiz darin, so ein Auto von der Stange virtuell bewegen zu können? Der MX-5 ist doch ein "Brot und Butter" Cabrio.
Ich fahre ihn privat im realen Leben ;)... Und er ist alles andere als ein "Brot und Butter"-Cabrio.
Er ist wahrscheinlich der einzige Roadster, den man heute neu kaufen kann, der den Namen auch im britischen Sinne verdient.
(zusammen mit dem Schwestermodell, welches unter der Fiat-Flagge fährt)
[hier bitte weiteres Schwärmen über das Gewicht, dem 2-Sekunden-Verdeck, und den Saugmotor einfügen]

Aber davon ab, geht es mir hauptsächlich um den Fotomodus. Hab auf era ein paar wundervolle Screenshots gesehen und wieder Lust bekommen, die gt5 Zeit aufleben zu lassen.
Ah, ok.
War nicht böse gemeint bzgl "Brot und Butter", ist halt nur meine, subjektive Sichtweise, da er quasi den Einstieg darstellt (dargestellt hat?).
Hab nen Z3 M :)

Antworten